1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ROKAL und Digital...

Dieses Thema im Forum "ROKAL-TT" wurde erstellt von M.S., 31. Dezember 2012.

  1. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    8.998
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Siebenlehn
    Sehr chic! Akuratesse wo hin man schaut.
    Allerdings solltest du das Lokleitungsgebäude direkt neben der Mauer überdenken. So dicht beieinander so unterschiedlich große Ziegelsteinnachbildungen...:allesgut:
    Ziegelsteine gibt es doch nur in (ungefähr) einer Größe...oder? :schiel:
     
  2. M.S.

    M.S. Foriker

    Registriert seit:
    25. Februar 2012
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bogen
    Ja, das hat mich auch etwas gestört, dass die Größe der Steine so arg differiert. Noch dazu, so nah nebeneinander, da hast du recht.

    Nur, ich kann nicht alles neu bauen, das wird mir echt zuviel. Genau genommen, müßte man alle Auhagen Gebäude mit Ausnahme der Bahnhöfe und ganz aktueller Stadtgebäude komplett neu machen. Da bleibt echt nicht viel übrig, die sind ja alle als Zwischenmaßstab 1:100 alias HO/TT ausgelegt.

    Mit einer Rokal Lok daneben sieht das dann schon wieder ganz brauchbar aus. Ganz so pingelig bin ich da nicht. Mir reicht es eigentlich, wenn es einigermaßen gut aussieht und nicht allzu grober Unfug zu sehen ist, zumindest wenn's technisch halbwegs so gewesen sein könnte.

    Gibt es eigentlich noch von einem anderen Hersteller wie Auhagen noch brauchbare TT Modelle für den Bahnhofsbereich? Faller, Kibri... ich finde da nur noch historische Geschichten aus den 70ern, aber nichts mehr aktuelles. Als wenn sich alle Firmen von TT verabschiedet hätten.

    Bei meiner ersten Rokal Anlage aus den 60ern/70ern gab es noch eine gute Anzahl echter TT Gebäude im Angebot dieser Firmen. Heute ist in echtem TT kaum noch was zu finden. Ich war echt versucht, die alte Anlage da zu plündern... nur würde das nicht reichen, die neue anlage ist 3x so groß. Und ich will die alte nicht zerstören, auch wenn sie bei weitem nicht perfekt ist.
     
  3. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.714
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Neubrandenburg
    Bei der Lokleitung hast du noch eine Chance zur Verbesserung ........ du musst diese nur verputzen. Dann sieht man die Ziegel nicht mehr. :happy:
     
  4. Heizhaus

    Heizhaus Foriker

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Attnang-Puchheim
    Rokal Weichen digital

    Hallo Rokal Spezialisten,
    eine Frage zu den alten Hohlprofilweichen mit beleuchteter
    Weichenlaterne.
    Kann man diese problemlos digitalisieren ?
    Möchte mir eine kleine Schauanlage mit Decoder am Gleis ( zum Fahren) bauen,
    und Weichen und Signale (eigene Decoder) mit Roco Multimaus steuern.:boeller::eek:
    Danke für alle Antworten
    Heizhaus
     
  5. Klein_Elektro_Bahn

    Klein_Elektro_Bahn Foriker

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Nettetal-Lobberich
    Hallo Heizhaus,

    was Du zur Verschaltung dieser Weichen wissen musst, steht hier drin (Beitrag #5). Wie Du den Weichenschalter nun mit welchen Weichendekodern realisierst, bleibt Dir selbst überlassen.

    K_E_B
     

Diese Seite empfehlen