1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn Vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeteten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Roco Z21

Dieses Thema im Forum "Digitale Bahn" wurde erstellt von Jenny_Lo, 17. Juli 2012.

  1. Zilli

    Zilli Foriker

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Chemnitz
    Lan ohne Freischaltcode = Nein
    Rückmeldebus ist richtig = R-Bus
    von Digikeijs das Modul DR4088RB-CS ebenfalls richtig, auch als "Brücke" zum S88N nutzbar
     
  2. Lutz61

    Lutz61 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Dohma
    Das heißt zu gut Deutsch, wenn man über den PC steuern will, dann muss man auch einen Freischaltcode mit kaufen.
    Das macht es mir auch nicht gerade einfacher das Ganze zu überdenken.
    Eigentlich wollte ich wegen meinem (noch) nicht funktionierendem Dual-Interface im PC intergriert nach etwas anderem mit schauen - aber kommt Zeit, kommt auch Rat.
     
  3. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.270
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    BRD
    Ich weis ja nicht was du bei meinen Beiträgen nicht verstehst, das du es mir unterstellst! ich hatte deutlich geschrieben, das die Angaben auf dem Geräten verglichen werden müssen, also wenn es die falsche Spannung ist, kann er es natürlich nicht verwenden und somit ist es nicht kompatibel mit der Z21, das hier auch mehr als mein, ''z.B. der Stecker'', passen muss, sollte dir klar sein!
     
  4. webhoffi

    webhoffi Foriker

    Registriert seit:
    22. Juni 2006
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Bamberg
    Nochmal was zum Netzteil.
    Nimm am einfachsten ein Universal Laptop Netzteil mit ca. 60W. Diese haben in den meisten Fällen einstellbare Ausgangsspannungen und verschiedene Ausgangsstecker. Bei 15V liefert so ein Teil ca. 4A, was ausreichend ist, da die z21 am Ausgang max. 3A bringt.
     
  5. Zilli

    Zilli Foriker

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Chemnitz
    @mcpilot
    Dann verrate uns doch bitte noch, wie er Angaben auf Geräten vergleichen soll, die er noch nicht besitzt?
    Eine Kompatibilität zur Z21 wurde gar nicht gefragt, die Frage ob es passt, wurde ja vor dem Kauf der "z21 start" gestellt. Betonung liegt bei "vor dem Kauf" und bei der Z21 bräuchte er kein anderes Netzteil, da dort die Gleisspannung einstellbar ist.
     
  6. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    5.812
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    LiDo
    Weshalb nicht? IMHO benötigt auch die Z21 eine Gleichspannung am Eingang. Siehe Tobi05s Beitrag oder http://www.z21.eu/var/em_plain_site...entrale/12198-5-ger-DE/Z21-Zentrale_gross.jpg
    Das "Netzteil" wird wie folgt beschrieben:
    Ein neues/anderes Netzteil ist also bei z21(start) und Z21 erforderlich.
     
  7. Zilli

    Zilli Foriker

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Chemnitz
    Bei beiden Zentralen ist das Standard-Netzteil von Roco, mit 18 V Ausgangsspannung, im Lieferumfang enthalten.
    Da die Gleisspannung in der Z21 einstellbar ist, braucht man für die Z21 KEIN neues Netzteil.
    Bei der z21 ist diese Gleisspannung nicht einstellbar, daher die Empfehlung ein anderes Netzteil zu nutzen.
    Unbedingt gebraucht wird hier aber auch keines, manche betreiben ja seit Jahren ihre Digitalbahn mit den 18 V der Multimaus-Zentrale. Schließlich wird ja der Regler nicht unbedingt auf Anschlag gedreht, womit der Motor dann auch nicht die volle Spannung erhält, oder es wird im Decoder die Spannung zum Motor reduziert.
     
  8. E18

    E18 Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Lausen
    Ich hatte auch mal mit der Z21 geliebäugelt bin nun stolzer besitzer der Zentrale Digikeijs DR5000 und finde es toll was man damit alles machen kann.
     
  9. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.270
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    BRD
    Es gibt heute überall die Bedienungsanleitungen zum Downloaden und da konnte man entnehmen, das als Eingangsspannung 18-24V DC benötigt werden. Und man sollte ausschließlich das mitgelieferte Netzteil verwenden.
    Er hatte aber gefragt, ob er einfach seine alte ''Zentrale'' gegen die z21 tauschen kann, also der alte Trafo sollte weiterhin verwendet werden, was laut Anleitung ja nicht möglich ist und somit auch nicht kompatibel zur z21:

     
  10. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Frankfurt
    Die 18V sind nicht gefährlich für den Motor, der bekommt sie eh passend reduziert. Der Decoder selbst bekommt aber "volle Breitseite".

    Zum Freischaltcode und WLAN: keine der drei Varianten der z/Z21(-start) hat irgendeine WLAN-Funktionalität. Das haben nur die angeschlossenen Accesspoints. Und bei der -Start ist die Funktionalität über das LAN eingeschränkt, besonders die Steuerung über App/PC (und wahrscheinlich Funk-Maus, ist aber irgendwie verklausuliert) ist nicht gegeben. Dafür brauchst du den Freischaltcode oder einen X-Bus<->PC-Adapter.
     
  11. Zilli

    Zilli Foriker

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Chemnitz
    Ausschließlich das mitgelieferte Netzteil ist Blödsinn, kenne 3 Nutzer der z21 mit 15V Netzteil und die Anlage funktionieren auch fehlerfrei.
    Zum Rest, der ist inzwischen ausreichend beantwortet.
     
  12. TT-Per

    TT-Per Foriker

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Zonenrandgebiet
    So, da habe ich ja für ordentlich Wirbel gesorgt. Habe nun in der Zwischenzeit hier einiges rauslesen können. Mein Trafo mit 12V~ ist unbrauchbar. Mein "alter" Digitalverstärker 10764 hat einen Gleichrichter drin, der aus der Wechselspannung - Gleichspannung macht, deshalb konnte ich diesen Trafo an ihm verwenden. Der/die (wie eigentlich?) z21 hat diesen Gleichrichter nicht mehr drin und kann daher nur mit Gleichspannung betrieben werden. 12V wären da ohnehin zu wenig. Laut Hersteller sollten es 18-24 V = sein. Wenn es stimmt, das ich die z21 verbunden mit einem PC über LAN-Kabel trotzdem freischalten muß, nur um die Firmware meiner MM von 1.02 auf 1.04 zu aktualisieren, hat es sich für mich schon erledigt. Finde ich eh doof da einen Freischaltcode für 30 EUR kaufen zu müssen. Da gibt es aber bestimmt schon eine alternative Lösung im Netz. Der Grund war eigentlich folgender, ich wollte meine MM aktualisieren und die abgelegten CVs im Decoder an der MM auslesen können. Aber dafür jetzt weit über 100 EUR auszugeben? Die FW 1.02 ist bestimmt ausreichend und die CVs kann man ja auch neu eingeben, da weiß man dann, was drin steht - anschließendes notieren der Werte vorausgesetzt. Alternativ wäre die MultizentralePRO 10830 interessant. Die gibt es aber einzeln nicht zu kaufen.
     
  13. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Frankfurt
    Nein, die Maintenance-App geht, nur steuern per PC gehen nicht.
     
  14. Zilli

    Zilli Foriker

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Chemnitz
    @TT-Per
    Das ist eine etwas falsche Einstellung zu der Geschichte.
    Kosten für ein Startset von Roco z.B. 239 Eur. z21 start kostet einzeln ca. 120, Rocos 112/114/115 mit Decoder ca. 100, dann hättest Du für 19 Eur 3 neue Eas/Eaos oder anders gerechnet 99 Eur für die Wagons, 100 für die Lok, bleiben 40 Eur übrig für die z21 start. Da sind doch 30 Eur für die Netzwerkfreischaltung gar nicht mehr spürbar.
     
  15. TT-Per

    TT-Per Foriker

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Zonenrandgebiet
    Daran habe ich noch gar nicht gedacht! Mann, danke für den Tipp! Werde gleich mal schauen und rechnen...
    Was ist eigentlich der Unterschied zur weißen z21 start und der weißen z21 ohne dem Zusatz "start"?
     
  16. Thorsten

    Thorsten Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    5.615
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Die z21start ist der Nachfolger der z21 und wird ohne WLAN-Router und mit limitierter Netzwerkfunktionalität ausgeliefert. Dadurch ist sie für die Leute, die das Netzwerk-Gedöns nicht brauchen, etwas günstiger.
    Auf der Webseite www.z21.eu findest du eine Vergleichstabelle.

    Thorsten
     
  17. Zilli

    Zilli Foriker

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Chemnitz
    z21 wurde mit Wlan-Router und ohne Handregler ausgeliefert.
    z21 start ohne Wlan-Router und verstümmelten (verschlüsseltem) Netzwerk, dafür aber mit Multimaus.
     
  18. TT-Per

    TT-Per Foriker

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Zonenrandgebiet
    Würde mir jetzt das Roco Set 35018 kaufen. Da ist die z21 "start" drin. Kann ich mit der meine Multimaus aktualisieren und CVs auslesen, oder ist das nur bei der z21 möglich? Dann wäre das Set gekauft, sonst nicht.
     
  19. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.270
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    BRD
    Und was man von dem Set nicht braucht, kann man verkaufen und da sollten die 30€ übrig bleiben für den Code. Bei dem Set ist auch die Multimaus mit aktuellster Software dabei.
     
  20. Thorsten

    Thorsten Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    5.615
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Warum fragst du nicht die Experten?

    Thorsten
     
  21. E91-Fan

    E91-Fan Foriker

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    1.989
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Ohorn
    Wozu brauchst du den Code, wenn kein Router dabei ist. Den Code brauchste nur um den Laptop/ Tablett mit dem Router zu verbinden.
     
  22. Zilli

    Zilli Foriker

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Chemnitz
    Falsch
    Der wird gebraucht um die z21 in vollem Umfang Netzwerkfähig zu machen. Sonst sind nur abgespeckte Funktionen möglich.
    Was Du meinst wäre dann das WLAN-Package. Das besteht aus eben diesem Freischaltcode und einem Wlan-Router, kostet aber auch mehr.
     
  23. ruhri

    ruhri Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2008
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Ja.
     
  24. TT-Per

    TT-Per Foriker

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Zonenrandgebiet
    @Thorsten
    Ich habe mir die Vergleichstabelle angesehen.
    z21 start (neu, ohne Router) z21 (alt - mit Router - Vorgängermodell)

    Das Roco Set ist eben gekauft worden. Und für die Lok und die 3 Wägelchen habe ich dann bestimmt auch Verwendung.
    Euch allen die hier mitgewirkt haben ein dickes DANKE
     
  25. Ep.III

    Ep.III Foriker

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden