• Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Liste aller TT-Freelance-Modelle

schmeese

Foriker
Beiträge
523
Reaktionen
196 2
Ort
Jena-DD
noch eine "Free Lance" 101: BR 101 200-5 'Sachsen & Modellbahn Tillig' 02307


Aber was war der
'Triebzug ICE 1 von TILLIG, Farbe schwarz'
fuer einer??? Gibt es Bilder - vielleicht eine Artikelnummer?
 

Stedeleben

Foriker
Beiträge
4.424
Reaktionen
5.948 161
Ort
Großbommeln
Wacker gestritten und doch daneben. Der Begriff ist seit der Erfindung der Modellbahnzeitschrift in England und Amerika dort genau in diesem Zusammenhang gebräuchlich, also seit ungefähr 70 Jahren.

Gruß vom Heizer

Danke, das ist eine spannende Information insofern, als keines der mir zugänglichen großen Englisch-Wörterbücher diesen Bedeutungszuwachs verzeichnet. Aber gut, auch in der deutschen Sprache werden ja Worte (infolge Bildungsverlotterung dank u.a. Fernsehverblödung) von Muttersprachlern in zunehmendem Maße sinn- und kontextfremd verwendet, medial weitertransportiert (meine Zunft ist schuld) und mit der Zeit für richtig gehalten, obwohl ihre Verwendung weiterhin so falsch ist wie beim ersten Male.
 

Daemon

Foriker
Beiträge
3.258
Reaktionen
233 10
Ort
Köln
@Columbus
Hast Du den Thread eigentlich vor dem Antworten gelesen? Dann wäre Dir sicher der Post #51 von Schmeese aufgefallen - zwei Posts vor Dir und zweieinhalb Stunden älter, also keine zeitliche Überschneidung :wiejetzt:

Eigentlich wollte ich den Lü-Begleitwagen Tillig 13505 als Freelance melden, aber der hat - nach einiger Internetrecherche - nur ne falsche Bauartnummer (Dienstümh 479 statt 472).
Was ist eigentlich an den alten preußischen (Abteil-)Wagen vorbildgerecht? Die gibts ja auch in gefühlt 10 verschiedenen Farben (und alle mit der gleichen Nummer).
 

coppy

Foriker
Beiträge
1.142
Reaktionen
125 29
Ort
Leipzig
Da fällt mir noch ein:
E5-Steuerwagen TTC weiß-mit rotem Streifen ein,
und der angekündigte passende Mittelwagen.
(passend zum TTC-Tillinchen).

Den Y-Wagen in Interregiolackierung gab es doch auch nicht im Original.
 

Tatra-Fan

Foriker
Beiträge
702
Reaktionen
92
Ort
Leipzig
Y-Wagen 2.Kl DB ozeanbl./beige 13614
Y-Wagen 1.Kl DB rot/beige 13617
Y-Speisewagen DSG rot/beige 13712

Zu den drei Wagen habe ich eine Frage: wie häufig sind diese Modelle in erscheinung getreten? Kann vielleicht jemand die Stückzahlen dieser Modelle mit denen der DR-Variante(n) vergleichen?

Danke schon im voraus!
 

ub61

Foriker
Beiträge
2.032
Reaktionen
4
Ort
Berlin
Hallo Tatra-Fan

Den "Y-Wagen 2.Kl DB ozeanbl./beige 13614" gab es erst ab 1983, da wurden die DR-Wagen schon 14 Jahre lang hergestellt. Da wird dir keiner sagen können wie viele "Milljönchen" das da von gab.
Bei "Y-Wagen 1.Kl DB rot/beige 13617" ist es das selbe.
Und den "Y-Speisewagen DSG rot/beige 13712" gab es erst ab 1987. Da war der Mitropa-Wagen schon 17 Jahre im Programm.

proxy.php


Gruß Uwe
 

DR44

Foriker
Beiträge
359
Reaktionen
22
Ort
Nordhausen
Zu nennen wären hier noch die Baureihe 221 von BTTB mit den Reko Vierachsern in IC-Lackierung der DB.
Das gabs ja so beim Vorbild auch nich.
 

FD851

Foriker
Beiträge
3.505
Reaktionen
1.122 39
Ort
Markranstädt
Oder: hatten die 3. Kl. Abteilwagen mit SNCF-Beschriftung ein Vorbild?

Definitiv JA!
Reparationszahlungen in Form von Eisenbahnmaterial nach dem 1.WK waren nicht nur Lokomotiven sondern natürlich auch Wagen aller Art.

In der entsprechenden Literatur, auf die die Stichworte "DRB" / "2.Weltkrieg - Westfront" passen, finden sich entsprechende Fotos...

FD851
 

ub61

Foriker
Beiträge
2.032
Reaktionen
4
Ort
Berlin
Hallo Kai

Hier ein paar aus dem Archiv auf die Schnelle.
Zeuke und BTTB....und noch eins auf dem Originalkarton 545/71/4

Gruß Uwe
 

Anhänge

  • SJ2.jpg
    SJ2.jpg
    104,6 KB · Aufrufe: 132
  • SJ3.jpg
    SJ3.jpg
    99,9 KB · Aufrufe: 113
  • !SJ1.jpg
    !SJ1.jpg
    282 KB · Aufrufe: 126

kusb

Foriker
Beiträge
717
Reaktionen
2 1
Ort
Berlin
Danke Uwe!

Die BTTB-Variante kannte ich, aber von dem Zeuke-Modell ist es tatsächlich das erste Bild, das ich sehe. Na, da hab ich ja was zum Suchen... Bin gerade dabei, mich ins Thema Zeuke-Personenwagen einzuarbeiten. Das lief bisher eher nebenbei. Aber so viel scheint trotzdem gar nicht mehr zu fehlen.


Grüße,

Kai
 

Steffen E

Foriker
Beiträge
5.326
Reaktionen
175 3
Ort
Chemnitz
Jungs, das Thema ist und bleibt schwierig.
der eine akzeptiert "ein paar Millimeter" Abweichung, für den anderen sind sie der Verriß schlechthin. Beispiele:

"MCi" Tillig auf 6,5m-Fahrgestell - der ist nunmal zu kurz und gehört auf ein 7m-Fgst.

Y-Wagen BTTB ? Die sind halt auch zu kurz.

130 BTTB - zu kurz, und zu breit.

Der Gbs hingegen - ja, der ist zu breit und zu hochbeinig, aber der Rest ist nahe dran. Den würde ich (bis auf manche fantasievolle Bedruckungsvariante) nicht als Freelance einstufen, sondern als damaligen Stand der Technik (der zu breiten Loks, zu denen er passen mußte).

@Andi - die Wismut-Variante des Peresvet-Fakk ist Freelance.

Faccs von Loco ? Hat es bei der DR nie gegeben (und schon gar nicht bei DB Cargo). Also CSD / CD oder SK-Beschriftungen anbringen. Und dann auf deutschen Gleisen einsetzen (das ist kein Freelance, sondern real).
 

H-Transport

Boardcrew
Beiträge
13.980
Reaktionen
3.936 148
Ort
Mannheim
Mal ne ganz blöde Frage:

In Norwegen gab es Ci30 , die nach dem 2. Weltkrieg dort stehengeblieben sind. Nun war Schweden mehr oder minder neutral, sind dort auch ausländische Fahrzeuge stehengeblieben?

Daniel
 

152 032-9

Foriker
Beiträge
8.869
Reaktionen
2.117 54
Ort
Bremserbühne
Auszuschließen ist es nicht.
Nur im Zusammenhang gesehen sind die Donnerbüchsen als Freelance-Modelle gemacht worden, denn DB V 200.0 und DR-AB 4üpe 56 sind mit Sicherheit nicht in Schweden geblieben.

Allenfalls so eine Art unbewußte Vorbildnachbildung...

MfG
 
Oben