1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Länderbahn-Schnellzugwagen auf Zeuke-Basis

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von Stedeleben, 8. März 2019.

  1. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.140
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +2.924
    Und wieder schwirrt mir eine Frage im Kopf herum, zu deren Beantwortung es echter Experten bedarf:

    In welchen Zügen liefen eigentlich (in Epoche 1 und 2) Salonwagen? Nur in Sonderzügen oder auch als Einzelwagen in ganz normalen D-Zügen? Und wenn ja: dort am Zugschluß und zu wievielen? Betrieb sie auch die Staatsbahn/DRG, gehörten sie eher den Speise- und Schlafwagengesellschaften oder waren es vornehmlich Privatwagen?

    Ich frage deshalb, weil diese Wagen oft in der Literatur auftauchen und insbesondere die Inneneinrichtung mir für einen Nachbau spannend erscheint. Und weil sich für einen Salonwagen die äußere Form des AB4ü wegen der regelmäßigen Fensteraufteilung (also keine schmalen und breiten Fenster je nach Wagenklasse) nochmals verwenden ließe, bei der ich nun zudem den Bauplan im Kopf habe ...

    AB4ü_pr94_3988sep.jpg

    Nebenbei hat der AB4ü inzwischen seine drei Trennwände erhalten. Ferner hat nun auch die Backbordseite anständige Treppen unter den Einstiegstüren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2019
  2. willy62

    willy62 Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    2.380
    Ort:
    wittstock
    Bewertungen:
    +1.117
    Salonwagen am Zugende halte ich für ausgeschlossen. Als SICHER galt immer die Zugmitte.
    Was ja leider auch mehrfach durch Unfälle bewiesen wurde.

    Ist aber meine eigene Meinung.

    Mathias
     
  3. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    7.745
    Ort:
    Bremserbühne
    Bewertungen:
    +779
    Bei Wagen ohne Übergänge für Reisende mag der Salonwagen in Zugmitte nicht stören, sonst wäre der Zug nicht durchgehend begehbar.
    Dass das "gemeine Volk" nicht durch den Salonwagen gehen sollte, unterstelle ich mal.
    Ansonsten wäre die Frage, ob der Laufweg des Salonwagens mit dem des restlichen Zuges vollständig übereinstimmt.
    Wenn nicht, muss der Salonwagen eigentlich hinter die Lok oder ans Ende, um unterwegs den Rangieraufwand in Grenzen zu halten.

    MfG
     
  4. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.140
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +2.924
    Nun gut, die Frage des Salonwageneinsatzes muß also noh geklärt werden. Vorerst stehen ohnehin andere Aufgaben an. Zum Bespiel, daß die Reisenden der Polsterklassen eingerichtete Wagen vorfinden.

    So habe ich also am Interieur weitergewerkelt. Dieser AB4ü war unterteilt in 8 Plätze 1. Klasse sowie 24 Plätze 2. Klasse. Ferner gab es jeweils zu den Bühnen hin ein winziges Dienstabteil, Männerabort sowie separates Stehpissoir einerseits und ein Frauenabort andererseits. Die Aborte werde ich nicht einrichten, weil sie aufgrund der Milchglasscheiben sowieso unsichtbar sind. Das Dienstabteil hingegen könnte niedlich werden.

    Fotografisch ist der Baufortschritt leider wieder schwer festzuhalten, weil das weiße Polystyrol kaum Kontraste zuläßt. Aber das Prinzip sollte erkennbar werden. Die Silhouette der Zwischenwände von 1,0 mm Stärke folgt dem inneren Wagenkastenquerschnitt; die Wände sind mittels kleiner Dübel am Boden aufgesteckt, weil daran noch gearbeitet werden muß. Sie werden Pendeltüren erhalten. Als nächstes will ich dann die Sitzplätze anfertigen und danach den Innenraum farbig gestalten.

    AB4ü_pr94_4022sep.jpg AB4ü_pr94_4029sep.jpg
     
  5. constructo

    constructo Foriker

    Registriert seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    997
    Ort:
    Münsterland NRW
    Bewertungen:
    +282
    Eike,
    zieh die Trennwände nicht bis in die Oberlichtaufsätze, Du brauchst dort Platz für die Beleuchtungsplatine, es sei den, Du verbindest die Räume mit Kabel.

    JWC
     
  6. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.140
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +2.924
    Danke für den Hinweis, Jürgen, aber keine Bange. Die Wände sind noch nicht fertig, ich will an der Oberseite den Raum für die Platinen nur erst dann ausnehmen, wenn feststeht, welche (teuren) käuflichen oder (billig) selbstgelöteten Lichtleisten ich verbauen werde. Das ist bisher nicht entschieden. Die eigenen bringen das schönere Licht, kosten aber leider auch knappe Bastelzeit. Die gekauften sind schlanker, aber das Licht ist zu grell und der weite Abstrahlwinkel der LED zwingt zu "Lampenschirmen", die auch erst mal gebastelt sein wollen ...

    P.S. zum Thema teure Lichtleisten: Relativ zivil scheint mir der Preis der Hufing-Tronic-Wagenbeleuchtung zu sein. Aber die Konfektionsmaße passen für meine Wagenlänge nicht. Lassen sich diese Leisten eigentlich problemlos kürzen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2019
  7. azleipzig

    azleipzig Foriker

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    934
    Ort:
    Bad Breisig
    Bewertungen:
    +190
    Ja, das kürzeste Stück hat dann 2 LED und ist ca. 5,5 cm lang, weitere LEDs dann ca. alle 3,0 cm. Du kannst jederzeit nach jeder LED kürzen und auch das Reststück ggf. per Kabel wieder verbinden. Auch ein Kondensator kann angeschlossen werden.
    Jedenfalls bei den gelben und warm/weißen LED-Leisten.
    Ich meine diese Leisten bzw. diese hier.
    Ohne Poti zur Helligkeitsregulierung sind sie auch verfügbar.
    Gruß
    Andreas
     
  8. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.140
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +2.924
    Vielen Dank, Andreas, das hilft mir gerade sehr bei meiner Entscheidung!
     
  9. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    10.562
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +776
    Vielleicht wäre eine Sonderanfertigung sinnvoll, damit die Abteile auch einzeln beleuchtet werden. Es gibt PCB-Hersteller, die Testserien (10 Stück) für nur 2$ anbieten!
     
  10. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.140
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +2.924
    Stimmt, das böte sich ebenfalls an. Andererseits muß ich mit den ollen Wagen ja nicht gleich zum Mond fliegen. Da soll doch bloß ein bißchen Funzellicht rein. :)
     
  11. constructo

    constructo Foriker

    Registriert seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    997
    Ort:
    Münsterland NRW
    Bewertungen:
    +282
    Funzellicht mit gelben LED, in jedem Abteil eine Leuchte...das klingt nach Spezialfall abhängig von der Raumaufteilung.
    Nimm doch mal Kontakt zum Schwarzwälder auf, der kann so etwas, hat er für meine preuß. Abteilwagen auch schon sehr gut hinbekommen.

    JWC
     
  12. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.140
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +2.924
    Ja, gelbe LED sind mein Plan. In meinen preußischen Ci05 stecken solche schon drin und lassen die Innenräume wirken wie eine gute Stube am Heiligabend. :)

    Preussen-Platine_01.jpg Preussen-Platine_02.jpg Preussen-Platine_04.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  13. MECler

    MECler Foriker

    Registriert seit:
    19. Januar 2006
    Beiträge:
    627
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +31
    Aber dies nicht im Sinne von "Rest" + "Rest" = "für einen Wagen", da dann der Gleichrichter und die Helligkeitseinstellung fehlt.

    Das klingt interessant, bedeutet aber für Stedeleben, die Platinen zu zeichnen und fertigen zu lassen und danach zu bestücken = kostet Bastelzeit. Wegen der verschiedenen Wagen und Aufteilungen würde ich fast zu Lochraster-Platinen raten und mit SMD-Widerständen und Dioden + ggf. Spannungsregelung arbeiten.

    Gruß Rico
     
  14. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.140
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +2.924
    Die heutige Spätleerung (des Kamera-Speichers) liefert weitere Fotos der Inneneinrichtung des AB4ü-Wagens. Dieser hat nun sein Polstermobiliar erhalten, das im Grundaufbau aus Polystyrol-Profilen besteht. In der ersten Klasse wurden jedem der acht Sitzplätze "Ohren" wie auch Armlehnen angeklebt; derlei Schnickschnack fehlt in der zweiten Klasse. Die Überlegung dabei war, daß später beim Blick in die Fenster die Klassenschranken auch an der äußeren Form der Sessel erkennbar sein sollten und nicht allein durch verschiedenfarbige Bezugsstoffe.

    AB4ü_pr94_2344.jpg AB4ü_pr94_2348.jpg AB4ü_pr94_2350.jpg

    Die Trennwände sind im übrigen aus technologischen Gründen immer noch lose.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2019
    • Gefällt mir Gefällt mir x 10
    • Liste
  15. lichti

    lichti Foriker

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    2.348
    Ort:
    Brandenburg an der Havel
    Bewertungen:
    +481
    Wenn ich das so sehe, hätte ich noch ein Floh fürs Ohr.
    Messwagen 1 der LVA (da und da)
     
  16. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.140
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +2.924
    Oh nee, lichti, den baust Du mal schön selber! Das wird dann ein echter Oberlichti-Wagen! :)
     
  17. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    8.401
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +1.689
    ...wird er dann zum "Oberlichti"?... :gruebel:
     
  18. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.295
    Ich habe vor noch den LAV 2 zu bauen,
    Leider fehlen mir noch die Maße :rolleyes:

    Gruß Daniel
     

    Anhänge:

  19. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.140
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +2.924
    Oh, wie froh bin ich, daß MIR die Maße für dieses Verhikel fehlen!
     
  20. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.295
    Dann müsstest du doch noch eine Oberleitung bauen :D
     

    Anhänge:

  21. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.140
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +2.924
    Muß ich sowieso, irgendwie muß ja die E17 mit ihren Eilzügen durchs mitteldeutsche Netz kommen.
     
  22. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.295
    Na solltest du oder einer der Mitleser auf Maße stoßen, würde ich mich über eine Nachricht freuen
     
  23. Niemand

    Niemand Foriker

    Registriert seit:
    25. Februar 2013
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Rübenstein
    Bewertungen:
    +35
    @TTDanielTT Meßwagen LAV 2
    In die VES M Halle von Jörg Wenkel Seite 50 ist eine Skizze, leider ohne Maße. Er entstand aus dem Hofspeise- und Küchenwagen von Wilhelm II.
    Als Quelle ist ein Artikel von Kleinow : Der Meßwagen zur Untersuchung elektrischer Lokomotiven in Glasers Annalen 1.3.1924 Seite 76-79 angeben.
    Die habe ich leider nicht.

    Gute Nacht wünscht Jemand
     
  24. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.295
    @Niemand Dankeschön.
    Ja die Skizze habe ich auch, leider erkennt man den Fenster Anordnung nicht richtig.
    War es der Küchenwagen? Hatte mal was von einem Salonwagen gelesen.


    Gruß Daniel
     
  25. Karl-Georg

    Karl-Georg Foriker

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.838
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +863
    Auch ein Küchenwagen gehört zu den Salonwagen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden