1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

iwii baut...

Dieses Thema im Forum "Anlagenvorstellungen" wurde erstellt von iwii, 16. September 2019.

  1. TT-Fritze

    TT-Fritze Foriker

    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    526
    Bewertungen:
    +408
    @mcpilot Eine große Buche ist gern zwischen 20 und 30m hoch. Wie hoch ist eine Villa? Die von iwii vielleicht 15m. Ich finde der Baum passt sehr gut. Das einzige was man da bemängeln könnte ist, der Stamm wirkt zu dünn. Bei mir hab ich das gelöst indem ich Streifen von der Küchenrolle in Ponal getränkt um den Stamm gewickelt habe. Anschließend mit Revell Nr 84 angemalt. Wirkt durch die Faltenbildung beim wickeln wie grobe Rinde.
     
  2. Schraube

    Schraube Hersteller

    Registriert seit:
    17. Dezember 2015
    Beiträge:
    678
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +2.301
    Ich denke auch, dass der Baum von der Größe her überhaupt kein Problem darstellt. Es war sogar sehr typisch, in der Mitte des Vorplatzes / Wagen-Wendeplatzes einen mächtigen, repräsentativen Baum stehen zu haben.

    Was mir weniger gefällt ist das Bruchstein-Pflaster. Durch die hellen Farben und dadurch, dass nicht glatte Flächen oben liegen sondern die Steinchen spitz und rund sind, sieht es eher aus wie ein Flussbett. Vielleicht wird das nach dem Verfugen noch besser.
     
  3. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.299
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +3.975
    Bitte kein Streit wegen des Baums. Was da am Ende konkret steht, wird sich aus der umgebenden Landschaft ergeben. Wenn erst mal das Grün drauf ist, ändert sich der Gesamteindruck noch mal komplett. Ähnliches gilt für das "Pflaster". Da warte ich erst mal das Gesamtbild ab, bevor ich mit zu viel Farbe bei gehe.

    Ich weiß. Ab 20cm Abstand sieht man jedoch mit dem normal bewaffneten Auge nichts mehr davon.
     
  4. TT-Frank

    TT-Frank Foriker

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    2.114
    Ort:
    Erfurt
    Bewertungen:
    +1.024
    Hallo @iwii, leider bilden die beiden Wege beim Übergang von der Platte zum Bildhintergrund einen Knick. Ich hätte da den Weg auf der Platte schon vorher in die Richtung des Weges in den Hintergrund gebracht. Eine kleine Herausforderung wird wohl noch die farbliche Anpassung sein.
     
  5. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.299
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +3.975
    Das funktioniert nicht. Der Hintergrund ist 2D, der Vordergrund ist 3D. Je nach Blickwinkel verschiebt sich der Weg auf dem Hintergrund. Deswegen kommt später direkt an den Hintergrund ein Baum/Busch o.ä., der den Blick von der Seite verstellt, so dass man den Weg auf dem Hintergrund nur aus der Position sieht, wo es auch passt.
     
  6. Stovebolt

    Stovebolt Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2018
    Beiträge:
    571
    Ort:
    Rostock
    Bewertungen:
    +745
    Der Baum passt, wenn der Grundstücksbesitzer sozusagen um den bereits voorhanden Baum herum geplant und gebaut hat.
    Wurden Haus und Baum zur gleichen Zeit in die Landschaft geplant, dann wäre er mir auch zu groß.
    Es braucht immer die passende Story zur Anlagengestaltung :D
    Ich habe ein Bild ,datiert 15.09.1905, von einem Haus unserer Familie, Villa ähnlichen Typs, mit einer Kastanie und Birken davor.
    Zum damaligen Zeitpunkt der Aufnahme waren die Birken, geschätzt an der Höhe der nebenstehenden Personen, ca. 3m hoch. Die Kastanie ca. 6m
    Die Birken sind heute ca. 25m hoch. Die Kastanie hatte ca. 20m, als sie vor 5 Jahren gefällt werden musste.
    Gruß Tino
     
  7. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.299
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +3.975
    Die Segmentdrehscheibe hat einen Decoder bekommen. Verbaut wurde wieder der Zimo MX630. Dabei gibt es leider ein Problem mit der Endabschaltung. In Moment wo der Schalter freigegeben wird, verhebt sich die Motorsteuerung des Decoders, so dass die Bühne mit einem Ruck anläuft, dann stoppt und erst dann in der gewählten Geschwindigkeit weiter läuft. Das werde ich mir noch mal in Ruhe anschauen. Provisorisch habe ich CV9=99 und CV58=40 eingestellt, damit ist der Effekt erst mal nicht mehr störend. Der Einbau erfolgte wieder mit einer alten Speicherkartenbox.

    20.jpg 21.jpg

    Nach einem Jahr habe ich endlich einen Halter für die Daisy bekommen. Wer also so was sucht, ist gerade lieferbar.

    01.jpg

    Bei der Schnapsfarbik wurde die Einbringöffnung noch mal ordentlich vermauert. Das Gestückel hat mir nicht mehr gefallen.

    02.jpg

    Nun zum eigentlichen Update.

    Einschnitt.jpg

    Das Aufbringen der Erdschicht ging weiter. Gleichzeitig habe ich noch mal eine andere Variante des Wegs probiert. Der Brüller ist es immer noch nicht. Wenn es mich mit Grünzeug immer noch nervt, bleibt wohl nur ein 3D-Drucker.

    03.jpg

    Der Einschnitt der Paradestecke bekam eine Neumodellierung. Sollte die Landschaft an der Stelle ursprünglich so flach wie möglich sein, habe ich mich jetzt für einen erkennbar künstlich angelegten Einschnitt entschieden. Die größere optische Trennung zur Oberewald-Strecke gefällt mir besser. Bei der Vorbildstrecke wurden ebenfalls 10m tiefe Einschnitte gebaut, passt also. Felswände braucht es trotzdem nicht. Am Ende wurde die Paradestrecke fertig geschottert und die Stützwände bekamen ihren Abschluss. An den Stellen ist der Hang auch ein wenig steiler.

    04.jpg 05.jpg 06.jpg 07.jpg 08.jpg

    Ein paar Eindrücke mit Deko.

    30.jpg
    31.jpg
    32.jpg
    Zum Schluss geistert mir noch eine Idee im Kopf herum. Eigentlich wäre noch Platz, für ein abnehmbares Landschaftssegment...

    Wassermühle.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2021
    • Gefällt mir Gefällt mir x 13
    • Liste
  8. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.830
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +5.012
    Ich würde es lassen mit dem Segment. Es würde zwar die Anlagenfläche faktisch vergrößern, aber in meinen Augen den Landschaftsausschnitt optisch verkleinern, weil die Highlights der Anlage: Fabrikanschluß, Bahnstationen etc. näher zusammenrückten. Dann erschiene plötzlich die Bahnlinie weniger notwendig und logisch. Das "Loch" zwischen den Anlagenschenkeln ist meines Erachtens zentral für die Illusion einer zu überwindenden Distanz für den Straßen- und Bahnverkehr.
     
  9. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.299
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +3.975
    Ich denke mal, dass sich das Raumgefühl und die Proportionen nicht wesentlich ändern werden. Effektiv sind es ja nur 20cm. Da noch genug Restholz rum liegt, werde ich bei Gelegenheit mal einen Dummy bauen.

    3D.jpg
     
  10. Bandi 60

    Bandi 60 Foriker

    Registriert seit:
    3. Dezember 2015
    Beiträge:
    2.629
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +1.270
    Den Fluß hätte ich nicht zur Mitte geführt, sondern zur Ecke - schau Dir mal die Rheinbögen an, so in etwa!
     
  11. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.299
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +3.975
    Der Fluss ist kein Wunschkonzert. Da ist ein Schattenbahnhof drunter.
     
  12. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.907
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +2.542
    Mir gefällt der Gedanke,
    an dieser Stelle etwas mehr räumliche Tiefe zu erzeugen. Zumal keine Gleise dazukommen...
     
  13. Bandi 60

    Bandi 60 Foriker

    Registriert seit:
    3. Dezember 2015
    Beiträge:
    2.629
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +1.270
    Aha!
    Hast aber einen forschen Ton am Leib!
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2021
  14. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.299
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +3.975
    Ueberweg.jpg

    Meine ersten Gehversuche mit Grünzeug. Was mir so auffiel:
    • Man braucht gar nicht so viele verschiedenen Fasersorten wie ich dachte. Vermutlich komme ich mir 5-6 über die ganze Anlage.
    • Weniger ist mehr bei der Menge der aufgetragenen Fasern. Die Dosierung ist nicht einfach, da man durch den dunklen Untergrund die Dichte der Fasern erst nach dem Trocknen so richtig sieht.
    • Das pauschale Aussuchen der Farbe der Fasern nach Jahreszeit ist für meine Bedürfnisse der falsche Weg. Für den Gesamteindruck scheint es mir wichtiger, auf Schatten und Licht sowie Feucht und Trocken (bezogen auf die Bodenverhältnisse/gedachtes Wetter) zu achten.
    01.jpg
    02.jpg
    03.jpg
    04.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 26
    • Liste
  15. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.299
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +3.975
    Erster flüchtiger Blick von Oberwald zur Holzverladung.

    10.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 14
    • Sieger Sieger x 2
    • Liste
  16. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    18.620
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +9.237
    Moin,
    echt stark - die Bäume wirken sehr überzeugend... Wo kann man die beschaffen? Bitte schon mal um Entschuldigung, falls das schon mal irgendwo stand....

    Grüße Ralf
     
  17. pandy1

    pandy1 Foriker

    Registriert seit:
    22. August 2006
    Beiträge:
    271
    Ort:
    TF
    Bewertungen:
    +92
    In Handarbeit selbst, so wie ich IWII verstanden habe.
     
  18. KraTT

    KraTT Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    2.941
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +713
    Ich meine die sind von Elwira. :D
     
  19. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.299
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +3.975
    Nee, für so was fehlt mir aktuell einfach die Zeit. Handarbeit stimmt aber.
    Der Hersteller ist Freon. Beim Preis-/Leistungsverhältnis kann ich nicht meckern. Wirklich billig sind sie aber auch nicht.
     
  20. KraTT

    KraTT Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    2.941
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +713
    Aber ist selber machen die billigere Variante? Es stellt sich halt die Frage was ist mir meine Zeit in Bezug zum Aufwand wert?
     
  21. geiglitz

    geiglitz Foriker

    Registriert seit:
    5. Januar 2017
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Makrelendorf
    Bewertungen:
    +122
    Na dann immer schön die Bäume im Blick behalten!

    Meine nadelbäume sind in Großen Mengen 2015 direkt bei Freon gekauft.

    Seit letztem Jahr, fällt das ganze Grünzeug von den Ästen ab!
    Sieht unter den Bäumen nun aus Herbst.
     
  22. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.299
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +3.975
    Dann hoffe ich mal, dass der Kleber heutzutage besser ist. Bis zum nächsten Umzug muss es halten. Selbigen werden wohl viele Bäume eh nicht überstehen.
     
  23. William

    William Foriker

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Hilpoltstein
    Bewertungen:
    +12
    Dein Weg sieht doch gut aus. Das wirkt nur so durch das monotone Braun seitlich davon. Auf der anderen Gleisseite, wo das Pferdefuhrwerk steht, wirkt der gleiche Weg viel besser.
     
  24. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.299
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +3.975
    Wir leben schon in einer seltsamen Zeit. Ich war gerade unterwegs, um Modellbahnzeugs zu kaufen. Es gab durchaus Parallelen mit dem Erwerb von entspannenden Kräutermischungen inkl. konspirativer Übergabe in einer dunklen Seitengasse (Spaß, Grüße gehen raus). :joint:

    01.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 8
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  25. schnerke

    schnerke Foriker

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Rostock
    Bewertungen:
    +1.378
    So wie in der Sesamstrasse? - "Hey du, willst du eine kleine sächsische Dampflok kaufen?" "EINE KLEINE SÄCHSISCHE DAMPFLOK???" "Psst! Genau."
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden