1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Glockenankermotoren

Dieses Thema im Forum "ROKAL-TT" wurde erstellt von mobafan2210, 7. August 2015.

  1. mobafan2210

    mobafan2210 Foriker

    Registriert seit:
    26. März 2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nettetal
    Hallo Rokalfreunde.
    Habe mal im Internet etwas gesurft. Dabei bin ich auf die Seite von

    www.Lemo-Solar.de gestoßen.

    Die bieten da gute Motoren zb.für VT oder ET an.Sowie diverse Zahnräder. Die Preise sind annehmbar.
    Auch sonst werden da gute Teile angeboten.Ein Stöbern dort lohnt sich.

    Gruß.mobafan 2210
     
  2. Jensko2009

    Jensko2009 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cottbus
  3. Mr. X

    Mr. X Foriker

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    neben der Autobahn
    Die preiswerten (Faulhaber-)Motoren bekommst du aber nicht ohne weiteres in die TT-Modelle hinein und die gängigen Typen sind bei SB-Modellbau billiger.:fasziniert:
     
  4. mobafan2210

    mobafan2210 Foriker

    Registriert seit:
    26. März 2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nettetal
    Hallo Mr.X
    Wenn der Motor für einen VT 15 mm Durchmesser hat,dann passt er.Natürlich setzt
    es ein gewisses bastlerisches Geschick voraus.Die Achse muß geschlitzt werden zb.
    Habe einen Tilligmotor in einen VT eingebaut,er läuft.Es handelt sich dabei um einen
    Mabuchimotor.Habe in diesem Forum schon einmal erwähnt,das ein VT bzw.ET eine
    höhere Leistung bringt,wenn die Räder gründlich gereinigt werden.Dann erübrigt sich
    der Einbau eines anderen Motors.Habe mehrere oben genannte Triebwagen,sie alle
    laufen wieder.Gewisse Steigungen haben diese noch nie bewältigen können,wegen dem
    hohen Eigengewicht.O.g Fahrzeuge liefen immer auf ebenen Gleisverlauf.
    Damit dürfte dieses Thema abgehakt sein.
    Wollte lediglich einen Händlerhinweis geben,der diese Motoren vertreibt.
     
  5. KT4Dt

    KT4Dt Foriker

    Registriert seit:
    11. April 2009
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Welche SB-Modellbau-Artikel kann man empfehlen? Wer hat solche im Einsatz, wie sind die Fahreigenschaften?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden