1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Einstieg in die TT Welt - Gleisplan benötigt

Dieses Thema im Forum "Gleispläne/Signal- und Sicherungsplanung" wurde erstellt von Energy, 11. Januar 2020.

  1. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    3.939
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +1.523
    In unserer Keller-Werkstatt haben wir den Fenstergriff eine Verlängerung verpasst. Ist natürlich abhängig vom Fenster/Grifftyp.
    CIMG1310.JPG
     
  2. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    7.386
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +1.057
    Miß doch einfach mal deine Körperbreite nach und stelle Stühle/Tisch um dich rum, in dem Abstand von den 60cm und probiere dann mal wie gut du dich dazwischen bewegen kannst.
    Ich bezweifle, das ein Mensch mit ca.50cm Körperbreite bei 5cm je Seite Luft sich zwischen den Schenkeln gut bewegen kann, man muss auch irgendwo die Anlagensteuerung anbauen und eine zweite Person auch mal vorbeigehen, da reichen keine 60cm aus.
     
  3. uwe-60

    uwe-60 Foriker

    Registriert seit:
    25. Februar 2017
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +104
    Wenn du die Anlage so Tief planst, dass du bis hinter an die Wand kommst (ist zwingend erforderlich:D) dann kommst du auch immer an das Fenster ran:zustimm:. Kann sein dass du vielleicht eine Leiter nehmen musst. Hier kommt dann übrigens das Problem der Bewegungsfreiheit (60cm) wieder zum tragen:klugsch:;)
     
  4. Pacifik16244

    Pacifik16244 Foriker

    Registriert seit:
    14. Februar 2014
    Beiträge:
    541
    Ort:
    16244
    Bewertungen:
    +259
    Hallo und auch von mir ein :welcome:, ich habe da mal 3 Bilder von unserer Amlage und dem Zwischenraum der beiden Anlagenseiten . Manchmal wird es ziemlich eng auch bei über 90cm . Wenn zB. ein Mobakumpel zu Besuch ist und unser Großer noch im Zimmer ist kommt da schon eine gewisse Enge mit auf . Auch solltest Du bedenken ein falscher Schritt rückwärts und man könnte mit dem Allerwertesten an die Anlage stoßen was ärgerlich werden kann . Eine L-Form so wie einige schon geschrieben haben wäre sicher besser , ist aber nur meine persönliche Meinung .
    P.S. sorry für die Unordnung auf dem Bild , sind noch die letzten Züge von den Renovierarbeiten . CIMG9926.JPG CIMG9928.JPG CIMG9927.JPG
     
  5. Energy

    Energy Foriker

    Registriert seit:
    11. Januar 2020
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +2
    @mattze70,
    das ist eine richtig gute Idee. Wirklich top

    @Pacifik16244,
    Wenn ich natürlich die Möglichkeit hätte ein breiteren Gang in der Mitte zu haben würde ich es auch nutzen. Nun leider gibt der Raum wirklich nicht viel Platz her. Es muss nur eine Person gut Platz haben, denn meine Tochter ist noch zu klein um mitzumachen, und meine Frau interessiert sich nicht wirklich dafür, also werd ich allein in meinen Keller später sein. Dafür müsste der Gang von 50 cm ausreichen, also hoffe ich. Eine L - Form ist auch interessant doch glaube ich da einfach zu wenig Strecke unterzubringen. Aber dafür bin ich ja hier um andere Meinungen und Erfahrungen zu erhalten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Januar 2020
  6. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +598
    Das sieht jeder anders. Du musst einfach ein paar Pläne zeichnen und schauen was dir gefällt.
     
  7. TT-Fritze

    TT-Fritze Foriker

    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    236
    Bewertungen:
    +3
    Ich persönlich würde nie wieder den ganzen Bahnhof im Bogen anlegen. Nur Probleme beim Kuppeln oder Entkuppeln der Fahrzeuge.
    Spaßfaktor tendiert gen Null.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  8. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    10.784
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.017
    Das kommt ganz auf den Bogenradius an...
     
  9. TT-Fritze

    TT-Fritze Foriker

    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    236
    Bewertungen:
    +3
    Den Platz für so einen Radius hat er kaum
     
  10. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    7.386
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +1.057
    Du hast die Möglichkeit die Anlage geschickt schlanker zu machen, da wo es notwendig ist. Auch ein Kind wird mal erwachsen und möchte mitmachen oder erstmal zuschauen. Wenn du schnell eingreifen musst, weil es ein Problem gibt und jemand steht dir dabei unüberwindbar im Weg, viel Spaß.


    Wenn du es nichtmal probiert hast, lass es sein, hinterher verbreitern wird kaum machbar sein. Also gleich entsprechend breit genug bauen.

    Weniger ist manchmal mehr und man kann im verdeckten Bereich auch viele Meter Strecke machen, sodas die Züge ausreichend lange genug verschwunden sind, bevor sie wieder auf der Anlage zu sehen sind.
     
  11. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    16.566
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +5.273
    Ich hatte das mal so … da gab es noch keine digitalen Bildgeräte zu meiner Verfügung. Hatte auch auf so‘ner Küchentür angefangen und immer mal erweitert… da war die eine Bahnhofseite auch im Bogen - „passende“ Weichen incl.

    Und genau: Kategorie „nicht empfehlenswert“. Der Mindestradius zum stressfreien Kuppeln liegt irgendwo oberhalb von 900 mm.

    Grüße Ralf
     
  12. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +598
    Der Bogen in meiner Anregung ist über 1000mm.
     
  13. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    16.566
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +5.273
    Moin,
    Auf dem „Omega“ gibt’s ja erst mal keinen Grund zum Rangieren. Fügt man „oben“ ein oder zwei Bahnhofsgleise ein, kann haben die einen jeweils im 43 mm kleineren Radius…
    Ich weiß nicht - der Raum ist einfach zu klein - oder ich bin nur verwöhnt …
    Wenn ich müsste, würde ich das mit einem Spitzkehrbahnhof planen.
    Ob ich das bauen wollen würde …
    Grüße Ralf
     
  14. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +598
    Du musst ja nicht. Der TO will. Der Platz verleitete halt zum Anspruch, obwohl es dafür zu wenig ist (zumindest wenn man fahren will).
     
  15. Energy

    Energy Foriker

    Registriert seit:
    11. Januar 2020
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +2
    Ohje da habe ich eine ganz schöne Diskussion angetreten :freude:

    Ich werde morgen mal ein Gleisplan zeichnen wie ich mir das so denke bzw gerne möchte, und euch über den Plan schauen lassen. Evtl kommen da noch Anregungen bzw Verbesserungen.

    Wie ich aber schon geschrieben habe, habe ich das Gefühl im Gleisplanungsprogramm einfach zu viel Platz zu haben. Sprich ich vertraue den Maßangaben nicht so, aber das kann man nacher klären.
     
  16. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +598
    Im Zweifel ausdrucken und nachmessen. Grundsätzlich vermitteln die Programme immer ein falsches Gefühl. Wenn dein Programm die Möglichkeit hat, lass die Gleise "gefüllt" anzeigen. Das gibt einen realistischeren Eindruck als reine Striche.
     
  17. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    10.784
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.017
    Da ist was dran.
    Quatsch, dat mutt so, dat iss Baustelle!
    Hat er, nur nicht in den Ecken.
    So isses.
    Logisch, wenn Du von H0 kommst. In TT ist eben alles nur 0,725 mal so groß.
    Nur den Fahrzeugdarstellungen darfst Du keinen Glauben schenken, die sind verkürzt.
     
  18. pom-pom

    pom-pom Foriker

    Registriert seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    1.302
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +92
    Ich würde auch hier Kranichfeld bauen. ;)
     
  19. Energy

    Energy Foriker

    Registriert seit:
    11. Januar 2020
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +2
    Ich melde mich zurück. ich habe mal einen vorläufigen Gleisplan erstellt. damit ihr seht in wie weit ich mir das vorstelle.

    Das ganze habe ich mit dem Programm "Trackplaner" erstellt und mit Tillig Schienen System "gebaut". Bitte nicht so genau hinsehen weil einige Schienen nicht richtig verbunden sind. Aber wie geschrieben soll es nur als Beispiel dienen.
    IMG_20200114_180837.jpg IMG_20200114_181006.jpg
     
  20. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    7.386
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +1.057
    Soll das der Gleisplan für die Anlage werden oder für einen Schattenbahnhof ? Für die Anlage sieht es zu geradlinig und an der Anlagenkante entlang aus, schau dir mal diverse Gleispläne im Netz/Fachliteratur an, das geht deutlich eleganter und besser.
     
  21. Energy

    Energy Foriker

    Registriert seit:
    11. Januar 2020
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +2
    Ja es soll der Gleisplan für die Anlage sein. Den geraden Streckenabschnitt wollte ich evtl nicht sichtbar unter einen Berg etc verschwinden lassen. Schattenbahnhof habe ich keinen eingeplant, ich komme auch ohne einen aus.

    Natürlich ist alles sehr geradlinig, ich habe Hoffnug so evtl mehr Platz in der Mitte zu schaffen, für eine Landschaft.
     
  22. TT-Fritze

    TT-Fritze Foriker

    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    236
    Bewertungen:
    +3
    Ich würde an deiner Stelle einen Schattenbahnhof vorsehen. Mit den geplanten Gleisen kannst du höchstens vier Züge halbwegs sinnvoll verkehren lassen, ohne das sie sich ständig behindern. Wie weiter oben schon geschrieben wurde, die Gleise nach Möglichkeit nicht parallel zum Anlagenrand verlaufen lassen. Gibt ein dynamischeres Bild. Versuch mal, den Bahnhof an der Längsseite oder dem langen Schenkel leicht Diagonal zu verlegen. Dein "Hauptbahnhof" ist von den Gleisen her soweit ok. Kannst du lassen. Bei deinem Kreuzungsbahnhof gibt es auch nix weiter. Einfachste Betriebsverhältnisse. Ich würde ihn nur an die Wandseite platzieren um mehr Strecke zum nächsten Bahhof zu haben und damit einen räumlichen Abstand zu bekommen.
     
  23. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    10.784
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.017
    Lies mal ein paar Gleisplanfreds, vorher hat das hier keinen Zweck.
    Ich hatte gehofft, Du hättest von H0 schon etwas Erfahrung...
     
  24. Energy

    Energy Foriker

    Registriert seit:
    11. Januar 2020
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +2
    Erfahrung schon, aber nicht in "Kreisplanung". Die Anlage damals war auf "Länge" ausgerichtet, mit vielen Streckenteilen. Ich werde mich nochmal umsehen und probieren.
    Aber dafür bin ich ja hier um Meinungen und Tipps zu holen.
     
  25. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    10.784
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.017
    Vielleicht solltest Du nicht in 'Kreisen' denken...
    Betrachte doch die Halbkreise an den Enden der Anlage als notwendiges Übel, welches nur sein muß weil die Anlagenfläche begrenzt ist.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden