1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Einstieg in die TT Welt - Gleisplan benötigt

Dieses Thema im Forum "Gleispläne/Signal- und Sicherungsplanung" wurde erstellt von Energy, 11. Januar 2020.

  1. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    4.602
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Bewertungen:
    +1.170
    Korrekt - zumindest vor den Ausfahrten / Ausfahrsignalen wäre eine Gerade Teilstrecke sinnvoll.
    Trotzdem könnte man hier den Bhf an der hinteren Anlagenkante ums Eck legen und in den Kurven auf den Anlagenschenkeln in eine untere Ebene mit Abstellmöglichkeit abtauchen.
     
  2. Stovebolt

    Stovebolt Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2018
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Rostock
    Bewertungen:
    +143
    Meine grobe Idee, angefangen mit einem schönen weiten Bogen von links nach rechts. Beim schraffierten Links kommt der Bahnhof hin und etwas Stadt drumherun. Rechts eher der ländliche Teil mit einem Brückeszenario. Blau Tunnel und Schattenbahnhofteile.
    Gruß Tino
     

    Anhänge:

    • Idee.JPG
      Idee.JPG
      Dateigröße:
      90 KB
      Aufrufe:
      322
  3. Janosch

    Janosch Foriker

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    1.716
    Ort:
    Landeshauptdorf von Hessen
    Bewertungen:
    +2.457
    Ich würde den linken Schenkel verbreitern und den Kreis darauf "verbannen". Wenn du geschickt mit mehren Ebenen planst, kommt ins Untergeschoss noch ein schöner Schattenbahnhof. Abzweigend würde ich eine kleine ansteigende "Nebenbahn" auf den rechten Schenkel vorsehen. Der ist bedeutend schmaler, das du noch etwas Platz im Gang bekommst. Auf dem Schenkel ist dann ein kleiner Endbahnhof oder ein größere Anschließer, auf dem du dann hobeln kannst.
     

    Anhänge:

    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  4. Energy

    Energy Foriker

    Registriert seit:
    11. Januar 2020
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +2
    Okay an sowas hab ich gar nicht gedacht.
     
  5. Energy

    Energy Foriker

    Registriert seit:
    11. Januar 2020
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +2
    Die Idee gefällt mir am meisten jetzt, der "große" Bahnhof bleibt bestehen und es gibt genug Strecke.
     
  6. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    10.786
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.021
    Hier mal ein Beispiel einer Zimmeranlage auf 2 x 3 Meter.
    Vor der Tür ist (im Bild rechts) eine Brücke zum klappen/einsetzen, links sind Heizkörper und Fenster.
    BAHNR__2.jpg
     
  7. Bigfoot

    Bigfoot Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    1.652
    Ort:
    Vorn links, hinterm Lenkrad
    Bewertungen:
    +1.735
    Ich habe das hier jetzt nur überflogen, möchte aber mal den Tipp geben, sich erstmal vom klassischen Oval (oder von zwei Ovalen) zu verabschieden. Einfach mal ein wenig mit Flexgleis herumprobieren, falls die Software das zulässt.
    Das nächste wichtige Thema ist Speicherplatz. Man sollte so viele Züge wie möglich verdeckt abstellen können, was man auch sehr gut hintereinander machen kann.
    Der Gleisplan von Stardampf gefällt mir persönlich gut, allerdings würde ich auf die Brücke vor der Tür verzichten. Ich bezweifel, dass das auf lange Sicht praktikabel ist.
     
  8. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.784
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +904
    Ordentlich ausgeführt und mit Passstiften versehen, sehe ich da kein Problem.
    Wichtig ist nur, unbedingt äußerst akkurat arbeiten!
     
  9. Bigfoot

    Bigfoot Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    1.652
    Ort:
    Vorn links, hinterm Lenkrad
    Bewertungen:
    +1.735
    Ob das für einen Einsteiger der richtige Weg ist?
    Ich denke einfacher ist besser.
     
  10. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    1.039
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +600
    Der TO kommt aus der Modulecke. Da werden im Wesentlichen gerade Strecken parallel zur Modulkante gebaut. Wie die Züge von A nach B kommen ist da weniger das Thema. Das ergibt sich erst beim Zusammenstellen der Module. Der Plan des TO spiegelt das wieder. Er muss einfach seinen Blickwinkel ein wenig neu justieren, dann wird das schon.
     
  11. EIBahn

    EIBahn Foriker

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    252
    Ort:
    In der Mitte
    Bewertungen:
    +118
    Die Frage ist: Muß es denn überhaupt ein Oval/Kreisverkehr sein. Ich könnte mir vorstellen, das man auf den langen Schenkel einen Spitzkehrenbahnhof baut. Auf dem kurzen Schenkel laufen die Strecken in geggenläufigen Wendeln in den Sbhf. Der lange Schenkel könnte dadurch schmaler werden, für mehr Platz zwischen den Schenkeln und am Tisch, nicht nur für die eigene Bewegungsfreiheit. Die Tochter wird auch größer, und entwickelt vielleicht (hoffentlich) Interesse für die Moba.
     
  12. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    10.786
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.021
    Über die Brücke führt nur ein einziges Gleis.
    Da reicht ein 'Brett' und ein paar Anschläge, bzw. ein Scharnier und ein Riegel. Man muß nicht immer eine Wissenschaft draus machen.

    Ob die beschriebene H0-Anlage aus Modulen oder Segmenten bestand, ist unklar.
    Ebenso liegen die Wünsche und Erfahrungen des TO im Nebel.
    Alles nur ein Ratespiel, solange er nicht etwas präziser wird.
     
  13. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.927
    Ort:
    Siebenlehn
    Bewertungen:
    +3.090
    Sehe ich auch so.
    Allerdings keine Klapper-Scharniere aus'm Baumarkt nehmen.
     
  14. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.204
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +3.095
    Wenn, dann würde ich gar keine Scharniere verbauen, sondern eine Einhänge-Lösung favorisieren mit Bolzen, die man sehr präzise ausrichten kann.
     
  15. Energy

    Energy Foriker

    Registriert seit:
    11. Januar 2020
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +2
    Guten Morgen,

    Also meine damalige Anlage Bestand aud Modulen, man konnte die Strecke immer nur in der selben Reihenfolge aufstellen.

    Eine Viereckige Anlage wäre schön aber vom Platz her sehr kritisch, es müssen diverse Kisten noch unter die Anlage verstaut werden können, da ist so ein Brett eher hinderlich.

    Erfahrung ist natürlich vorhanden, doch war ich damals schon noch Jung und vieles wurde anderser angegangen als ich es heute tun würde.
     
  16. EIBahn

    EIBahn Foriker

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    252
    Ort:
    In der Mitte
    Bewertungen:
    +118
    Da es nur in einer Reihenfolge aufstellbar war, waren es Segmente. Module sind beliebig reihbar.
     
  17. kahamoba1943

    kahamoba1943 Foriker

    Registriert seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +44
    Hallo Energy,
    nachdem hier eine Reihe allgemeingültiger Hinweise gegeben wurden, ist mein Interesse geweckt worden, zu überprüfen, was sich aus dem Platzangebot und Deinen Vorstellungen machen lässt. Wenn ich eine Anlage bauen würde, könnte sie wie folgt aussehen. Vielleicht kannst Du das Eine oder Andere für Dein Projekt verwenden.
    Viele Grüße aus Leipzig von kahamoba1943
     

    Anhänge:

  18. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    5.860
    Ort:
    vorwiegend hier, weniger da ; -)
    Bewertungen:
    +995
    Na endlich, hatte mich schon gewundert, dass kahamoba1943 noch nicht in Aktion getreten war. :gut:
     
  19. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    1.039
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +600
    Ich würde linksseitig die Tunneleinfahrt nur eingleisig ausführen. Für das zweite Gleis fällt mir keine passende Geschichte ein, zumal Tunnel ja extrem teuer sind.
     
  20. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.927
    Ort:
    Siebenlehn
    Bewertungen:
    +3.090
    Soll das links nur ein Anschluss sein, oder ein Bahnhof?
     
  21. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    6.608
    Ort:
    LiDo
    Bewertungen:
    +637
    Das nimmt man im Forum nicht sooooo genau. Beliebiges Beispiel: https://www.tt-board.de/forum/threads/juks-neue-modul-anlage.46303/ - sieht für mich mehr nach Segmenten aus.
    Ein zweigleisiger Tunnel ist nicht so viel teurer als ein eingleisiger. Teuer wird's, wenn der Tunnel nachträglich aufgebohrt oder ein zweiter daneben gebohrt wird.
    Soll in der Geschichte des Bahnbaus schon vorgekommen sein, dass Kunstbauten für mehr angelegt wurden, als bei der Inbetriebnahme nötig war. Oder es Rückbauten gab und die überflüssigen Bereiche nicht angepasst wurden.
    Da ist der linke Bahnhof schon unglaubwürdiger, falls kein Industrieanschluss o.ä. - entweder Tanklager ODER Haltepunkt. Tanklager brauchte auch in der Vergangenheit eine deutliche Abgrenzung. Ebenso ist die DKW im Hauptgleis als abzweigende Weiche auf freier Strecke typisch Modellbahn.
    Die eingezeichneten Formhauptsignale sind auch mehr gewürfelt als bewusst gewählt. Oft können bzw. müssen mehrbegriffige von gekoppelt auf ungekopplte und umhekehrt getauscht werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2020
  22. kahamoba1943

    kahamoba1943 Foriker

    Registriert seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +44
    Hallo V180-Oli,
    Schema 5, lesen! HALTEPUNKT!
     
  23. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.927
    Ort:
    Siebenlehn
    Bewertungen:
    +3.090
    Beantwortet nicht meine Frage. Ein Haltepunkt ist weder Bahnhof noch Anschluss.

    Dann eben anders gefragt. Soll das eine Nebenbahn sein, oder nur ein Industrieanschluss?
     
  24. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    1.039
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +600
    Gut, dann würde man aber das zweite Gleis trotzdem erst bei Bedarf legen.
     
  25. kahamoba1943

    kahamoba1943 Foriker

    Registriert seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +44
    Hallo V180-Oli,
    ein Industrie-Anschluss zum Tanklager
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden