1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Eine kleine Bastelei von IoreDM3

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von IoreDM3, 14. Februar 2010.

  1. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.550
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +699
    Moin "Hobbygärtner"

    Tolle Idee!
    Frage: Welche Materialstärke für das Blech hast Du gewählt?

    Tip: Wenn man das dünnste Blech nimmt daß es gibt, wäre es unter Umständen möglich auch den Blättern eine 3-D-Optik zu verpassen indem man sie verformt !?
     
  2. IoreDM3

    IoreDM3 Foriker

    Registriert seit:
    17. Februar 2007
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +946
    Hallo BR 53 0001,
    das hier ist 0,2mm NS sollte sich aber auch verformen lassen.
    Ich habs erstmal so belassen, sind bei der (2.)kleinen Variante 20 Blätter,
    bei der (1.) größeren 28 Blätter.
    Mal sehen vielleicht probiere ich noch etwas mit Blattstruktur auf Ober- und Unterseite.

    ;o)
    IoreDM3
     
  3. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.538
    Ort:
    Siebenlehn
    Bewertungen:
    +2.244
    Uii, wieder was gelernt. Na dann :respekt:
     
  4. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.550
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +699
    Vielleicht sollte es 0,10 mm Neusilber, in dem Fall aber 0,10 mm weiches Messing sein!?
    Dann lässt es sich bestimmt leicht in "Form" bringen !?
    Die Optik sollte dann aber in jedem Fall noch viel besser sein!

    Bin jedenfalls gespannt wie das Endergebnis aussieht!:fasziniert:
     
  5. V80 Olli

    V80 Olli Foriker

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    407
    Ort:
    in der Heide
    Bewertungen:
    +47
    Mammutblatt ???
     
  6. Grischan

    Grischan Boardcrew

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    11.031
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +788
    @Iore: einfach die Unterseiten der Blätter zwischen den Stielen anätzen. Oder vielleicht sogar das ganze Blatt auf der Oberseite ätzen und die Adern voll stehen lassen? Dann ist es 0,1 und wirkt noch filigraner. Die Stiele wegen der Festigkeit aber 0,2 lassen.

    20 Blätter dann noch natürlich knittern ist was für Hardcorebastler ;D
     
  7. IoreDM3

    IoreDM3 Foriker

    Registriert seit:
    17. Februar 2007
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +946
    Die Zeichnung ist schon in Arbeit.
    (Soll ich Dir ein 20-Blättriges Origami sichern ?)

    ;o)
    IoreDM3
     
  8. IoreDM3

    IoreDM3 Foriker

    Registriert seit:
    17. Februar 2007
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +946
    Citr Sa 98

    So hallo alle miteinander,
    ich habe mal wieder ein neues(altes) Projekt etwas weiter verfolgt.
    Was soll es werden - ein Wagen aus der Reihe Citr Sa 98.
    Zum testen hab ich erstmal zwei leicht verschiedene Varianten für Fahrwerk, Perrons und Wagenkasten probiert.
    Es gibt noch eine Menge zu ändern.

    Fortsetzung folgt.

    IoreDM3
     

    Anhänge:

  9. IoreDM3

    IoreDM3 Foriker

    Registriert seit:
    17. Februar 2007
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +946
  10. lichti

    lichti Foriker

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    2.320
    Ort:
    Kirchmöser
    Bewertungen:
    +454
    Schön schön, aber noch schöner ist der (d)olle Sachse im Beitrag darüber.

    Weiter machen!:traudich:
     
  11. IoreDM3

    IoreDM3 Foriker

    Registriert seit:
    17. Februar 2007
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +946
    Es wird es wird, auch wenn er noch genauso dolle in arbeit ist.

    ;o)
    IoreDM3
     
  12. IoreDM3

    IoreDM3 Foriker

    Registriert seit:
    17. Februar 2007
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +946
    Gleiseinfassungen 1

    Heute gibt es mal etwas zum Thema Gleiseinfassung,
    in den Varianten als Gitterrost, geschlossen und als Betonplatten-Ausführung.
    Gitterrost und geschlossene Ausführung sind dabei in der Gleislängsachse als 2d-Kegelstumpf ausgeführt.
    Hierbei ruht das Blech auf den Kleineisen.
    Vorteil geringer Spalt zum Gleis, Nachteil Winkel-genaues Arbeiten erfoderlich.

    Bild 1 und 2 - Übersicht
    Bild 3 und 4 - Gitterrost
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      298,5 KB
      Aufrufe:
      318
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      299,4 KB
      Aufrufe:
      301
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      293,5 KB
      Aufrufe:
      359
    • 4.jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      297,6 KB
      Aufrufe:
      319
  13. IoreDM3

    IoreDM3 Foriker

    Registriert seit:
    17. Februar 2007
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +946
    Gleiseinfassungen 2

    Die Betonplatten-Variante ist als kopfstehendes rechtwinkliges U ausgeführt. Oberkante gleich SOK.
    Nachteil großer Spalt zum Gleis, Vorteil hohe Betriebssicherheit.
    Das Belch klemmt zwischen den Kleineisen.

    Die Außenbleche sind in allen Fällen als rechtwinkliges L ausgeführt.

    Bild 5 und 6 - geschlossen
    Bild 7 und 8 - Betonplatte

    IoreDM3
     

    Anhänge:

    • 5.jpg
      5.jpg
      Dateigröße:
      298,9 KB
      Aufrufe:
      280
    • 6.jpg
      6.jpg
      Dateigröße:
      295,2 KB
      Aufrufe:
      263
    • 7.jpg
      7.jpg
      Dateigröße:
      294,7 KB
      Aufrufe:
      267
    • 8.jpg
      8.jpg
      Dateigröße:
      299,7 KB
      Aufrufe:
      269
  14. PaL

    PaL Foriker

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.947
    Ort:
    nördlich von Leipzig
    Bewertungen:
    +1.841
  15. IoreDM3

    IoreDM3 Foriker

    Registriert seit:
    17. Februar 2007
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +946
    Betonblech...

    Ah so,
    da hab ich wieder was gelernt.
    Der Gitterrost ist eine "Auftragstat" für ein Firmengelände/Kesselwagenfüll-/entladeanlage mit Auffanggrube.

    IoreDM3
    P.S. Und das Strail schau ich mir auch noch mal genauer an.
     
  16. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.538
    Ort:
    Siebenlehn
    Bewertungen:
    +2.244
    Sehr schöne Sache das. Hast du das schon im Betrieb getestet? Ich meine vorallem wegen Kurzschlussgefahr.
    Dass da genau gearbeitet werden muss, kann ich mir denken. Viel Platz ist ja nun wirklich nicht. Auch zu den Spurkränzen der Fahrzeuge.
     
  17. IoreDM3

    IoreDM3 Foriker

    Registriert seit:
    17. Februar 2007
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +946
    es schleift

    Hallo V180-Oli,
    erste Tests sind gelaufen.
    BR80 (Roco) und Kö (Arnold) ohne Probleme.
    BR106 Tillig(JaTT) ging leider nicht so reibunslos.
    Sie kommt drüber allerdings schleift es, elektrisch jedoch problemlos.
    Also werd ich das Ganze noch ein wenig tiefer legen.
    (Wobei es schon bündig zu SOK war.)
    Weiteres folgt.

    IoreDM3
     
  18. IoreDM3

    IoreDM3 Foriker

    Registriert seit:
    17. Februar 2007
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +946
    Allerlei Kabelkanäle

    Heute gibt es allerlei moderne Kabelkanäle als Betonfertigteile für Epoche V-VI
    (geht ggf. auch ab Ep.IV PaL ???)

    folgende Varianten sind erstmal realisiert:
    G II - H 275 mm B 400 mm
    G III - H 385 mm B 400 mm
    G IIIa - H 275 mm B 515 mm
    G IV - H 275 mm B 700 mm

    Umleitungsbausatz 30 Grad links und rechts
    G II - H 275 mm B 400 mm

    Grundlage sind verschiedene frei verfügbare Herstellerskizzen nach DB Vorgaben.

    IoreDM3
     

    Anhänge:

  19. IoreDM3

    IoreDM3 Foriker

    Registriert seit:
    17. Februar 2007
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +946
    Schleppschürfkübel - eine kleine Ladegüterbastelei

    Verschieden große Schleppschürfkübel für Bagger vorzugsweise mit Gittermast.
    Solcherlei Dinge wurden und werden z.B. in Kiesgruben, zum ausbaggern von Kanälen und
    zum übertägigen Abbau von Bodenschätzen eingesetzt.
    Die Kübel sind Nachbildungen älterer Formen für Volumen von 0,25 bzw.0,2 m³.
    Zuerst einmal als Ladegut ab Epoche I gedacht.
    Auf dem Schrottplatz oder abgestellt in einemalten Indeustriegebiet machen sie bestimmt auch eine gute Figur.

    ;o)
    IoreDM3
     

    Anhänge:

  20. PaL

    PaL Foriker

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.947
    Ort:
    nördlich von Leipzig
    Bewertungen:
    +1.841
    Zumindest für die DR meines Wissens nicht. Da sind mir nur die KK mit aufliegenden Deckeln bekannt.
    http://bf-dorsten.de/hp580/Kabelkanaele.htm

    Wusste gar nicht, dass es die noch gibt. Bei den Projekten der letzten Jahre, welche ich kenne, wurden nur die mit innenliegenden Deckeln (wie von Dir dargestellt) verwendet.

    Bezüglich der DB (vor Epoche V) enthalte ich mich der Stimme.
     
  21. IoreDM3

    IoreDM3 Foriker

    Registriert seit:
    17. Februar 2007
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +946
    Danke für die Info.

    IoreDM3
     
  22. Kühn

    Kühn Foriker

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    1.488
    Ort:
    wittenberg
    Bewertungen:
    +1.062
    Kann ich bitte 30 Stück als Bausatz für mein Feldbahnprojekt erwerben. Wenn ja dann schicke mir doch eine Mail mit Deinen Preisvorstellungen.

    Besten Dank

    Kühn aus Wittenberg
     
  23. Zealot

    Zealot Foriker

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Groß-Gerau
    Bewertungen:
    +6
    Oh, da möchte auch einer im Sand buddeln. Ich habe auch vor eine Kiesgrube mit Feldbahn zu bauen. Daher horchte ich bei den Schaufeln gleich mal auf. Deshalb auch mal *Hand heb* für mehr als eine Schaufel ... gerne auch per PN oder Mail wie Herr Kühn aus Witterberg :)
     
  24. IoreDM3

    IoreDM3 Foriker

    Registriert seit:
    17. Februar 2007
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +946
    Brötchenkiste, Rampe, Sandkasten

    Hallo Leute,

    heute hab ich mal wieder zwei drei Kleinigkeiten zum zeigen.

    Bild1. -
    die aus der DDR altbekannte Brot- und Brötchenkiste aus Aluminium
    Bild2.-4. -
    zwei Varianten einer Reparaturrampe für PKW und Barkas,
    die große Rampe kann freistehend gebaut werden, beide Varianten können auch an einem kleinen Hang stehen
    Bild5. -
    für die lieben Kleinen ein Sandkasten, hier kann der Künstler sich austoben und eine gehörige Sandburg hinein zaubern,
    damit auch genug Sand reinpaßt sind die Wände etwas höher damit kann der Sandkasten ins Erdreich eingelassen werden.


    Schönes WE
    IoreDM3
     

    Anhänge:

  25. IoreDM3

    IoreDM3 Foriker

    Registriert seit:
    17. Februar 2007
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +946
    Gartenpavillon

    Nachdem ich gestern wieder etwas Musse hatte gibt es heute wieder etwas Neues zum zeigen.
    Diesmal ist ein Gartenpavillon entstanden.
    Als nächsten Schritt werd ich mich noch um etwas Innenenrichtung in Form von Bänken und einem kleinen Tisch kümmern.

    IoreDM3
     

    Anhänge:

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden