• Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Waggonfabrik Quack & Salber

krumpietz

Foriker
Beiträge
641
Reaktionen
595 14
Ort
Dresden
Die Wagen sind absolut Spitze und jeden Cent wert! Mich persönlich begeistert die mehrfarbige Längsträgerbeschriftung am Finsterbräu...
Nochmal kurz zu den Paketen zurück zu kommen. Wenn die Pappkisten genormt vorhanden sind mit dem entsprechenden Polstermaterial geht doch das verpacken viel schneller als alles einzeln individuell einwickeln zu müssen...
Also, mein Angebot steht. Alles weitere wenn du möchtest per PN
Mirko
 

iwii

Foriker
Beiträge
4.425
Reaktionen
6.768 137
Ort
Berlin
Ich finde das Recycling von Verpackungsmaterial sinnvoll. Das mache ich in meiner Firma auch so. Ich nehme sogar in der Umgebung anderen Firmen Verpackungen (nicht Zeitungen oder Müll) ab, für die die keine Verwendung haben und die sie entsorgen müssten.
 

TT-Poldij

Foriker
Beiträge
7.202
Reaktionen
4.248 68
Ort
Fast im Erzgebirge
hab ich was gegen die Modelle gesagt...
Da wäre auch ordentlich Kreativität notwendig, die sind wirklich fein geworden. Ich hoffe ja immernoch auf einen einzelnen Ergänzungswagen zum Finsterbräu :flehan:
Sponsor für 100 Pappkisten der nächsten Sondermodelle
Sehr löblich :icon_smil
Ansonsten, Boardsammelaktion?
Ich hab noch einen vom Wohnzimmer-Kaminofen. Falls mal an Ganzzugfahrer versandt werden soll, da passt so richtig was rein.

Vorweihnachtliche Grüße, Poldij (Pappnase vom/im Dienst :clown: )
 

Schraube

Hersteller
Beiträge
809
Reaktionen
2.815 21
Ort
Leipzig
@TT-Poldij Ergänzungswagen zum Finsterbräu? Im Sinne von "genau das gleiche Modell noch mal"? Oder "Gleiche Form, andere Beschriftung"? Oder was völlig anderes?

Mich haben bereits mehrere Leute gefragt, welche ebenfalls nur einen bestimmten Wagen aus den Sets haben wollten. Selbst zerlegen wir die nicht - zu viel Arbeit. Die Sets sollen genau diesen Aufwand (und damit mögliche Fehler) reduzieren helfen. Aber wenn ihr wollt: Fragt einfach im Marktplatz! Vielleicht findet sich ja jemand, der mit euch ein Set aufteilt! :)


@krumpietz Danke für das Angebot! Ich schreib dir mal per PN.
 

TT-Poldij

Foriker
Beiträge
7.202
Reaktionen
4.248 68
Ort
Fast im Erzgebirge
Im Sinne von "genau das gleiche Modell noch mal"? Oder "Gleiche Form, andere Beschriftung"? Oder was völlig anderes?
Im Sinne von "gleiche Brauerei, anderer Wagen"
Wäre doch sonst schade um den schönen Durst.

Poldij :bia:
 

mima

Foriker
Beiträge
244
Reaktionen
38 1
Ort
Gotha
Habe heute auch ein Päckchen bekommen. Das war eine schöne Weihnachtsüberraschung! Das Firmenlogo finde ich witzig, schönes Wortspiel. Die Verpackungen und die Beipackzettel sind informativ und mit einem Augenzwinkern geschrieben. Schließlich ist es unser Hobby und keine Trauerspiel.
 

computericke

Foriker
Beiträge
38
Reaktionen
25 1
Ort
BW,Nordbaden
Vielen Dank an alle Initiatoren dieser wunderschönen Wagen, super verpackt, ein schönes Weihnachtsgeschenk Genial! Die farbliche Gestaltung der Bremserbühne.
 

Anhänge

  • IMG_20211223_222237.jpg
    IMG_20211223_222237.jpg
    100,9 KB · Aufrufe: 157
  • IMG_20211223_223626.jpg
    IMG_20211223_223626.jpg
    142,3 KB · Aufrufe: 147
  • IMG_20211223_223641.jpg
    IMG_20211223_223641.jpg
    180,9 KB · Aufrufe: 157
  • IMG_20211223_225620.jpg
    IMG_20211223_225620.jpg
    62,8 KB · Aufrufe: 157
Zuletzt bearbeitet:

TT-Inge

Foriker
Beiträge
62
Reaktionen
45 2
Ort
Bernburg
Ein Päckchen aus der Wichtelstation abgeholt, Inhalt: 3 mal Ente (Quack)? Dann große Freude, die bestellten sächsischen Leckereien sind eingetroffen und Weihnachten ist gerettet. Braver Weihnachtsmann. :santa:

Vielen Dank an die Waggonfabrik Quack & Salber, die Fa. Hädl und allen an der Umsetzung der Modelle Beteiligten für die herrliche Idee und die tollen Modelle. Das macht Appetit auf mehr, auch wenn ich kein EP1-Bahner bin, aber Museumszüge gehen doch immer.
Ein ganz besonderes Dankeschön, die Herren (oder Damen?🤔) Quack und Salber von der Waggonfabrik mögen mir verzeihen, möchte ich aber an die "Verrückten" von DNA-Modelle los werden. In der Woche vor Weihnachten den ganzen Versand abzuwickeln und so vielen Modellbahnverrückten zu Weihnachten ein Leuchten in die Augen zu zaubern.. :yipie:

Niedliche Verpackung und dazu noch die erklärenden Beipackzettel, auch Frauchen konnte sich ein Lachen nicht verkneifen. Nun ist wirklich Weihnachten.

:xmas::tannenbau

Vielen Dank, Viele Grüße und Allen einen fleißigen Weihnachtsmann
Ingolf
 

ttbahner

Foriker
Beiträge
177
Reaktionen
27 2
Ort
Deutschland
Auch von mir ein GROßES Danke an alle (Schraube, DNA Modell und Fa. Hädl) die an dem Projekt beteiligt waren, soeben sind die Wagen am heiligen Abend eingetroffen.
Für kommnde Projekte wäre ein Mix aus verschiedenen Wagen der Ep. I Länderbahnen (Sachsen, Preußen, Bayern, Württemberg, Baden, Hessen, Mecklenburg, Oldenburg und Elsass-Lothringenauch) mal interessant, eigentlich viel Stoff für die Zukunft !

Frohes und gesegnetes Fest allen TT-Verrückten !
 

FB.

Foriker
Beiträge
2.569
Reaktionen
1.873 85
Ort
Bremerhaven
Hallo miteinander
-sehr schöne Wagen-leider passen sie nicht zu meinem Thema--
das einzige was mich stört ist der riesige Pufferabstand zwischen den Wagen----das sollte mit den KK doch beseitigt werden.
fb.
 

Schraube

Hersteller
Beiträge
809
Reaktionen
2.815 21
Ort
Leipzig
Wunderbar!
Die Auslieferungen scheinen selbst heute noch gut zu funktionieren. Ein Dank daher auch an all die unbekannten Logistik-Wichtel, welche heute noch Pakete ausfahren und für manche Überraschung unter dem Weihnachtsbaum sorgen.

@TT-Inge hinter der Waggonfabrik Quack & Salber stehen fiktiv tatsächlich mehrere Personen (und eine Ente). Real gibt es nur meine Wenigkeit, hinter mir steht aber wiederum das ganz reale Fräulein von Raffgier, welches mir in Phasen intensiver Waggonprojekte den Rücken von anderen Dingen freihält und unsere Vitrinen verwaltet.
Die drei Herren von DNA-Modell stellen sich auf ihrer Webseite ebenfalls vor. Bislang ist das für uns alle ein steuerpflichtiges Hobby, aber wer weiß - vielleicht wird irgendwann ja wirklich mehr daraus. Bis ich meine erste Vertriebsente anstellen kann ist es jedenfalls noch ein weiter Weg :D


@ttbahner Gern! Ich bin nicht für ewig auf Sachsen festgenagelt. Die Ideenschublade ist voll, darin finden sich Projekte aus allen Himmelsrichtungen. Unter den weiter fortgeschritten Ansätzen finden sich diverse Länderbahnen, aber gerüchtehalber auch Ausflüge in benachbarte Epochen. Wird aus dem einen oder anderen Grund alles noch länger auf sich warten lassen. Für die nächsten Monate ist erstmal Pause.


@FB. und @iwii Ja, das sind die üblichen 1,5 bis 2mm. Kürzer wird leider wirklich schwer. Auf Zug betrieben ließe sich der Abstand noch einen Millimeter verringern, aber geschoben stoßen dann in engen Radien die Puffer aneinander und hebeln sich aus. Mit dem Prinzip der einfachen Tilligschen Steifkupplung (der Stange mit NEM-Rastnasen an beiden Enden) geht's noch kürzer, wenn man eine entsprechende Gleisanlage hat. Bei Serienfahrwerken fällt die Entscheidung wohl eher zugunsten der Betriebssicherheit als Optik.


Ein frohes Fest euch allen und vielen Dank für die ganzen Rückmeldungen!
Ich hoffe, dass alle, die noch auf ihr Paket warten, nächste Woche ebenfalls bedacht werden.
 

nordexpress

Foriker
Beiträge
52
Reaktionen
22
Ort
Sülstorf
Sehr schöne Modelle. Erst heute angekommen, dennoch vielen Dank an alle fleißigen Planer, Zeichner, Materialeinkäufer, Maschinenbediener, Bedrucker, Zusammenbauer, Probefahrer, Verpacker, Versender ... und wer da alles noch mit dran beteiligt war. Man muss die Wägelchen regelrecht "studieren", damit man alle Details wahrnimmt. Gerne weiter so - vielleicht mal eine Wurstfabrik.
Gebrauchte Verpackungen sind durchaus ok. Ich verwende solche auch wieder, z.B. für Reklamationen.
Schöne Grüße nordexpress
 

bert1973

Foriker
Beiträge
17
Reaktionen
12
Ort
Braunschweig
Ich kann mich nur den Lobeshymnen anschließen. Es ist eine Freude das Set in den Händen zu halten, auszupacken und selbst bei der Zurüstpfriemelei kann man immer wieder innehalten und sich an den Beschriftungen erfreuen. Vielen vielen Dank an alle die das erschaffen haben - Verpackung, Beipackzettel, Modelle - es ist ein Gesamtkunstwerk geworden. Habt Dank.
 

frumi

Hersteller
Beiträge
424
Reaktionen
571 1
Ort
Berlin
Hallo liebe Besteller,

97,5 % herzlichen Dank an alle Mitmacher. Leider gibts auch wieder Leute die nicht wissen, wie man bei uns storniert oder wie man sich sonst so benimmt. Daher haben wir noch ein paar Sets über, die nun bei uns im Shop erhältlich sind. Wenn alle dann alle.

Vielen Dank und Grüße

Dirk
 

Kalle

Foriker
Beiträge
2.439
Reaktionen
2.415 17
Optische schöne Wagen....aber............ ist das etwas heftig.
@02 0201-0

......wieso, weshalb, warum, wer nicht fragt ................ Wurde alles sehr ausführlich von Schraube erläutert. Und auch hier gilt, die Waggonfabrik macht dir nur ein Angebot, welches du nicht annehmen musst.

VG
kalle
 

mcpilot

Foriker
Beiträge
9.091
Reaktionen
2.324 293
Ort
BRD
Schau dir einfach mal den Beitrag Nr221 hier im Thread an, da siehst du warum man keine Standardware zum Normalpreis bekommt sondern aufwändig gemachte (Kleinserien) Exklusiv Modelle. Werkzeugänderungen, aufwändige Bedruckungen usw. kosten nunmal mehr als bei einem gewöhnlichen Modell. Es gab auch einen günstigeren Vorbestellpreis, den man hätte nutzen können.
Für mich sind die Modelle wegen meinem abweichenden Interessengebiet zwar nichts, finde die trotzdem sehr gelungen!
 

Stedeleben

Foriker
Beiträge
4.325
Reaktionen
5.858 160
Ort
Großbommeln
Ich liebe ja diesen bewußten Zungenschlag, der den, der eine begründete Meinung äußert, öffentlich in die Miesmacher-Ecke stellt. Preise sind immer zu hoch oder niedrig, allerdings lautet die Frage des mit dem Satz "Das ist zu teuer" konfrontierten Kaufmanns stets: "Im Verhältnis wozu?" Von 02 0201-0 wurde der Preis des Wagensets für jeden offenkundig ins Verhältnis zur eigenen finanziellen Potenz gesetzt. Kalle hingegen suggeriert – und chap garniert's mit einem arglistigen, da ein Nein implizierenden "Kannst Du's etwa besser?" –, 02 0201-1 habe den Preis ins Verhältnis zum (vermuteten) Herstellungsaufwand gesetzt. Das hat er aber nicht. Man merkt die Absicht und ist verstimmt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben