1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Vorbild Vorbildfotos von Straßenfahrzeugen

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte und Vorbildfotos" wurde erstellt von LokTT, 5. Juni 2005.

  1. jörg62

    jörg62 Foriker

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Erzgebirge
    Bewertungen:
    +1.813
    Oha, Technik aus dem Westen auf dem höchten Berg der DDR - was es so gab :eek:. Ist mir nie über den Weg gefahren, im Winter war mir aber auch immer zu viel Betrieb da oben ;)
    Die Frage wäre jetzt natürlich, wo man die Ersatzteile herbekomen hat, die dürften dann auch westlich der Elbe kaum noch verfügbar gewesen sein. Aber wir haben ja sooo viel improvisiert...
    Noch eine Frage, warum könnten die Vorderreifen "verkehrt herum" aufgezogen sein? Bessere Traktion bei Rückwärtsfahrt? Von den gängigen NVA-Allradern kenne ich sowas allerdings nicht. So beim U375D montiert, wäre der Dienstschluss verschoben worden :oops:
     
  2. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    Bewertungen:
    +3.467
    Das umgekehrte Vorderrad ist mir vorher noch gar nicht aufgefallen. Traktion wäre möglich, da die Radhäuser relativ groß sind. Eigentlich soll das spitze V ja zuerst in den Dreck "eintauchen" und den Schnee oder Erdboden zur Seite drücken. Quasi eine Selbstreinigungsfunktion. Umgekehrt schaufelt man sich das Profil ja komplett zu.

    Unimog und die DDR ist so ein Thema für sich.

    Das KTA in Dresden hat z.B. im Dezember 1978 die ABE für den 406 erteilt.

    Hier mal ein 406 vom VEB Tiefbau Berlin aus dem Jahr 1979:

    https://bundesbildarchiv.init-ag.de/device_barch/dev1/2019/1018/7e/0a/file77kw5uvaxs313zx3absq.jpg

    Der 406 bzw. 416 war ja auch bei der DR kein Unbekannter. Mir sind drei verschiedene Ausführungen bekannt:

    406 mit Klaus-Bagger 215 und Zweiwegeausrüstung von Ries. Hier zwei Bilder:

    https://scontent-ber1-1.xx.fbcdn.ne...=91c78ec7c456ae96a7794de51ddd5859&oe=60435896

    https://scontent-ber1-1.xx.fbcdn.ne...=6a26d1bf5c100e7183b3f65534874bda&oe=604227EA

    406 mit Bagger von Schaeff (AT 16). Auch hier zwei Bilder:

    https://scontent-ber1-1.xx.fbcdn.ne...=a79599b143205a4a371c83d04bf157d6&oe=6044795F

    https://scontent-ber1-1.xx.fbcdn.ne...=61eb5a7b45fd0777ddb670410521bf9e&oe=6043804D

    416 mit Atlas-Kran und Ballastpritsche (Aufbau durch Klaus). Hier ein Bild:

    https://scontent-ber1-1.xx.fbcdn.ne...=cb96b581790b43f9486757b54e7c7cf8&oe=6044B396

    Auch das Energiekombinat in Berlin verfügte über einen 406:



    Im Video bei 3:00 zu sehen.

    Bekannt sind auch mehrere 406/416 als Zweiwegefahrzeug in der chemischen Industrie.

    In Bornim liefen auch Unimog´s.

    Für den Unimog 427 hat das KTA 1989 die ABE erteilt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2021
    • Informativ Informativ x 4
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Alt bekannt Alt bekannt x 1
    • Liste
  3. jörg62

    jörg62 Foriker

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Erzgebirge
    Bewertungen:
    +1.813
    @Nordländer , sehr interessante Bilddokumente :biggthump
    Die Bagger von Schaeff (noch nie gehört...) haben auch die Vorderreifen andersrum drauf - warum auch immer :gruebel:

    p.s. was du zu Straßenfahrzeugen alles so weißt :respekt::respekt::respekt:
     
  4. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    Bewertungen:
    +3.467
    Das Thema Reifen muss ich mal mit einem Unimog-Experten besprechen... (bei den beiden sind die Vorderräder auf gedreht).

    hartmannsdorf 082.jpg

    hartmannsdorf2012 004.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  5. FB.

    FB. Foriker

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.242
    Ort:
    Bremerhaven
    Bewertungen:
    +1.518
    Hallo miteinander
    -die Straßenmeisterei in Eisenach hatte in den 80ziger Jahren mindestens einen-können auch mehr gewesen sein.
    fb.
     
  6. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    Bewertungen:
    +3.467
  7. Passivbahner

    Passivbahner Foriker

    Registriert seit:
    14. Oktober 2015
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Müllrose
    Bewertungen:
    +3.054
    Danke für die schönen Bilder!

    Zum Thema Unimog in der DDR: An der Autobahnmeisterei Bernau bin ich als Kind fast täglich vorbeigekommen, und da stand auch immer ein Unimog rum. Ist aber zu lange her, als dass ich mich noch an Details erinnern würde.

    Grüße
    Jörg
     
  8. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    Bewertungen:
    +3.467
    Die Protokollstrecke lässt grüßen. Irgendwo habe ich mal was zu dem Bernauer Unimog gelesen. Nur wo?

    Auch Eisenach passt, hat die BRD doch die Infrastruktur auf den Transitstrecken der DDR bezahlt. Das waren immerhin etwas mehr als 2,2 Mrd. DM. Darüber wurden auch die Daimler vom Autobahnbaukombinat darüber finanziert. Würde mich auch nicht wundern, wenn die Unimog´s der DR darüber finanziert wurden. Dazu kam, dass die BRD jährlich ein hohe dreistellige Mio - Summe als Transitpauschale an die DDR überwiesen hatte (1989: 860 Mio DM).
     
  9. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    18.583
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +9.244
    Gab’s nicht im Tagebau auch unimog? Oder erst nach der Wende?
    Sicher hat die Regelung über die Transitstraßen für die DDR Vorteile gebracht.

    Grüße Ralf
     
  10. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    Bewertungen:
    +3.467
    Kann möglich sein, da habe ich allerdings noch keine Nachweise gefunden. Aber im Tagebau wurden u.a.

    # VW LT 45 4x4 Doppelkabine
    # Nissan Patrol Y60
    # Toyota Land Cruiser BJ 70

    eingesetzt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2021
  11. schnieps

    schnieps Foriker

    Registriert seit:
    3. Februar 2015
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Vogtland / München
    Bewertungen:
    +47
    So hat man mehr Grip, da der Wiederstand höher ist.
     
  12. Hauptlok

    Hauptlok Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +83
    Die kamen aus einem anderen Topf. Aus dem wurden auch die beiden schweizer Rollbas RR-3300 gekauft.
     
  13. Passivbahner

    Passivbahner Foriker

    Registriert seit:
    14. Oktober 2015
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Müllrose
    Bewertungen:
    +3.054
    Das nahegelegene Wandlitz hat insgesamt für etwas Abwechslung im Bernauer Straßenbild gesorgt. An der Schule, die neben meiner Schule stand, gab es Russisch-Spezialklassen, und jeden Morgen wurden zwei Kinder aus Wandlitz mittels Volvo dorthin gebracht, und zwar mit einem Volvo 360 mit Stufenheck. Habe gerade ein bisschen gegooglet, aber zu 3er Volvo in der DDR habe ich da nichts gefunden, muss eine ziemliche Ausnahme gewesen sein.

    Grüße
    Jörg
     
  14. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    Bewertungen:
    +3.467
    Vom Volvo 360 GLE gibt es ein KTA-Blatt. Ausgestellt am 9.11.1986.
     
  15. TT18375

    TT18375 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2017
    Beiträge:
    1.132
    Ort:
    Darß-wo andere Urlaub machen
    Bewertungen:
    +813
    20210210_090040.jpg 20210210_090055.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  16. TT18375

    TT18375 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2017
    Beiträge:
    1.132
    Ort:
    Darß-wo andere Urlaub machen
    Bewertungen:
    +813
    Noch eins
    20210210_090836.jpg
     
  17. sv_de

    sv_de Foriker

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    4.040
    Ort:
    zu Hause
    Bewertungen:
    +4.789
    Da habe ich auch noch einen.
     

    Anhänge:

  18. R.P.

    R.P. Foriker

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    7.719
    Ort:
    Sektor 7G
    Bewertungen:
    +1.259
    Den habe ich vor ca. 20 Jahren auf einem Hinterhof in Birkenwerder gesichtet. Frage Prototyp oder Eigenbau?
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • Informativ Informativ x 2
    • Liste
  19. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    12.439
    Ort:
    Neubrandenburg
    Bewertungen:
    +3.018
    Ahja, jetzt wissen wir woher die Amis die Idee zum Chrysler PT Cruiser haben ..... :happy:

    Aber mal im Ernst, das ist ein wirklich interessanter F9. Ich persönlich würde auf Eigenbau tippen, wobei die hintere Tür von einem Wartburg 311 stammen könnte.
     
  20. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    Bewertungen:
    +3.467
    Interessantes Fahrzeug, allerdings wohl kein F9. Der Lochkreis der vorderen Felge hat 4 Löcher. Beim F9 sind es aber 5. Der Radauschnitt im vorderen Kotflügel ist eckig. Beim F9 ist er rund. Beides deutet daraufhin, dass unter der Karosse ein ganz anderes Fahrzeug steckt.
     
  21. R.P.

    R.P. Foriker

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    7.719
    Ort:
    Sektor 7G
    Bewertungen:
    +1.259
    Stimmt, vom 311er Kombi 2türer könnte die Hecktür stammen. Vielleicht ein Unfallschaden? Auffällig finde ich noch die unterschiedlichen Felgen (gehören die zum F9?) sowie die eckigen Radauschnitte v.a. vorn.

    PS Überschneidung mit Nordländer
     
  22. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    12.439
    Ort:
    Neubrandenburg
    Bewertungen:
    +3.018
    Ja gut, aber wer ein Auto so umbauen kann, das es ein komplett anderes Heck bekommt, der kann auch Bleche in Kotflügel schweißen und aus runden, eckige Radausschnitte machen.
    Durchaus möglich das es kein F9 Fahrgestell ist ..... vielleicht sind aber auch nur andere Bremstrommeln mit vier Radbolzen von einen anderen Fahrzeug verbaut worden. Der Erbauer/Umbauer scheint zumindest kein Schlechter gewesen zu sein und hat wohl sein Handwerk verstanden.
     
  23. schnerke

    schnerke Foriker

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Rostock
    Bewertungen:
    +1.380
    Heute zufällig auf dem Weg zum Frisör entdeckt:
    IMG20210302174909.jpg IMG20210302174846.jpg

    Gruß Jan
     
  24. Bandi 60

    Bandi 60 Foriker

    Registriert seit:
    3. Dezember 2015
    Beiträge:
    2.612
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +1.271
    Frage, Ohren noch dran?
     
  25. HeizerSiggi

    HeizerSiggi Foriker

    Registriert seit:
    17. Januar 2017
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Berlin-Kaulsdorf
    Bewertungen:
    +711
    Berlin hatte seit vielen Jahren mal wieder einen netten Winter zu Gast. Dieser ist aber mittlerweile in seine Heimat entfleucht und der Frühling kloppft ganz zaghaft an. Trotzdem scheint man dem ganzen noch nicht zu trauen. Heute in Berlin-Lichtenberg gesichtet, ein Suzuki Jimny aus Wien mit vollständiger Winterausrüstung. Getreu dem Motto "Hauptstadt hilft Hauptstadt".
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Lustig Lustig x 1
    • Liste
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden