1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

TMs RAW & BW

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von TM, 3. März 2008.

Schlagworte:
  1. TM

    TM Foriker

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    Mühlhausen
    Hallo,

    da wir als Verein nach der Teilnahme an der Dresdener Messe ein paar Anfragen zu den auf unserer Anlage eingesetzten Fahrzeugen bekommen haben, möchte ich diese, da sich die Anfragen zum überwiegenden Teil auf meine Fahrzeuge beziehen, an dieser Stelle vorstellen.

    Zu dem Modell, auf das ich am meisten Stolz bin, brauche ich nichts weiter zu schreiben, nur der Vollständigkeit halber 2 Bilder, alles andere steht schon da: http://www.tt-board.de/forum/showthread.php?t=7672&highlight=ma%DFst%E4bliche+18+201

    Also fange ich mit der 44 1593 an:
    Sie basiert auf dem Modell der Fa. Kittler, wurde aber bis auf das Fahrwerk und Steuerung selbst zusammengebaut und dabei einige Veränderungen vorgenommen. So habe ich z.Bsp. den Deichselstock von Tillig unter dem Führerhaus angebracht und den untersetzen Tillig-Triebtender verwendet, sowie die Sandfallrohre bis vor die Räder geführt.

    Grüße, TM
     

    Anhänge:

  2. reko dampfer

    reko dampfer Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39365 ummendorf
    Hallo TM. Sehr schönes Modell vom Jumbo. Gibt es die Pumpen auch als Einzelteil bei Kittler ?
     
  3. TM

    TM Foriker

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    Mühlhausen
    Hallo reko dampfer,

    Das kann ich Dir nicht beantworten, ich habe sie mit der Lok bekommen. Frag doch einfach mal nach.

    Hier ein weiterer "Dampfer", die 03 001 wie sie im Bw Dresden-Alt steht.
    Sie basiert auf der Tillig 01, hat einen vorbildgerechten Kessel sowie die kleinen Vorläufer-Räder erhalten. Die Beschriftung stammt, wie bei allen Modellen, von Kuswa, ebenso das Dachfenster. Auch habe ich den Abstand zwischen Tender und Lok verkürzt.

    Grüße, TM
     

    Anhänge:

  4. reko dampfer

    reko dampfer Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39365 ummendorf
    Du verstehst es, den Vorbildern würdige Denkmäler in Form Deiner fantastischen Um- und Eigenbaumodelle zu setzen. Vieleicht bringt ja Tillig im Zusammenhang mit der Altbau 50er ein Sonderset mit dem Zwickauer Traditionszug ( den passenden Speisewagen dazu als Wagenneuheit für 2009, hab das mal so als Idee nach Sebnitz geschrieben ). Wäre das Top Anhängsel für Deinen Salondampfer.
     
  5. R.S.

    R.S. Ehrenmitglied *Ehrenmitglied*

    Registriert seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    3.771
    Zustimmungen:
    1
    Wo sind denn die Windleitbleche bei der 44 abgeblieben?
     
  6. TM

    TM Foriker

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    Mühlhausen
    Hallo,

    das wäre eine gute Idee! Nur mir nutzt das dann nichts mehr, ich habe den Speisewagen schon. Basierend auf dem Bausatz von MMM hat mir unser Askanier Ätz-Seitenteile nach dem Vorbild zukommen lassen.

    es gab auch 44-er ohne Windleitbleche... Die mit Windleitblechen ist noch in Arbeit.

    Grüße, TM
     

    Anhänge:

  7. Willy12

    Willy12 Foriker

    Registriert seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen / BaWü
    die Altbau 03 sieht klasse aus, gibt es denn einen Hersteller der die Lok bringen kann? Dazu gehört natürlich auch eine entsprechende Zahl von Käufern
     
  8. R.S.

    R.S. Ehrenmitglied *Ehrenmitglied*

    Registriert seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    3.771
    Zustimmungen:
    1
    44-1593 hatte welche, daher meine Frage.
     
  9. TM

    TM Foriker

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    Mühlhausen
    ich habe auch Bilder ohne Windleitbleche. Es war ja nicht jede Lok immer gleich unterwegs...

    Grüße, TM
     
  10. Kalle

    Kalle Foriker

    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.794
    Zustimmungen:
    258
    Hallo TM,
    ist die Steuerung der 44 von euch brüniert worden?
    kalle
     
  11. TM

    TM Foriker

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    Mühlhausen
    Hallo,

    nein, die Steuerung dieser 44-er ist mit Farbe behandelt. Bei der, die sich noch im Bau befindet, habe ich sie brüniert. Das sieht dann noch etwas besser aus als die Farbe.

    Hier 2 Bilder der 03 2204 des Lausitzer Dampflokclubs. Sie basiert ebenfalls auf der Tillig 01 und hat den Altbaukessel mit genieteter Rauchkammer, mit dem auch das Vorbild noch unterwegs ist. Die Räder sind Rückseitig (wie auch bei der 03 001) mit einem Fräser behandelt, damit wirken die Speichen filigraner.

    Grüße, TM
     

    Anhänge:

  12. mr.doublet

    mr.doublet Foriker

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.286
    Zustimmungen:
    160
    Ort:
    Esslingen
    Gerade aufgefallen:
    Ich vergesse auch immer dieses Kupferblech der Tenderkupplung unterm Führerhaus zu lackieren.

    Ansonsten seeeehr schöne Dampfer!!!
     
  13. 01 2137-6

    01 2137-6 Gesperrt

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    die 03 001 war ja damals schon der Hammer als du die auf dem Sonderzug mithattest,aber die 03 2204 sieht genauso scharf aus....so bauen müsste man können
     
  14. TM

    TM Foriker

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    Mühlhausen
    Hallo,

     
  15. WM10

    WM10 Foriker

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    50
    Ort:
    Chemnitz
    Hallo,

    das schöne Modell hätte abschließend eine Verbesserung verdient, die optisch den letzten Schliff bringen würde.

    Irgendwie ist die Lok noch ein Surrogat aus O1 und 03, weil der Achsstand von C- Achse und Schleppachse von der 01 beibehalten wurde. Bie der 03 sitzt die Schleppachse 300 mm weiter vorn, etwa unter dem ersten Führerhausfenster.

    Die 2,5 mm sieht man wirklich und eine neue Schleppachse ist wirklich nicht schwer zu fertigen.

    Gruß Siggi
     
  16. 01 2137-6

    01 2137-6 Gesperrt

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    @ TM - He Tobi....
    ja bin jetz beim bau meines ersten Dampflokmodells,deshalb musste ich zur Messe DD unbedingt die paar Tips von dir holen...
    Bau grad die 03.1090 vom BSW Schwerin.
    Kessel hab ich von Kömo,den hab ich jetz endlich komplett verrohrt,
    ehrlich gesagt "das hätte ich mir auch schwieriger vorgestellt"....

    Als nächstes Plan ich die 50 4001....das wird nur noch ne Weile dauern,da ich mir mit der 03.10 Zeit lassen will....

    Grüße Robbi
     
  17. TM

    TM Foriker

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    Mühlhausen
    Hallo,

    danke für den Hinweis. Da werde ich mich mal nich drum kümmern. Das das noch niemand aus unserem Verein aufgefallen ist...

    eine 50-er will ich mir auch bauen, allerdings die 50-Öl. Bin extra mal nach Nördlingen gefahren um die dortige 50 0072 aus allen Perspektiven abzulichten bevor sie Fristablauf hatte. Ein paar 50-er Öl-Tender standen da auch rum.
    Mit letzterem habe mich schon mal beschäfftigt. Den Beckmann-Aufsatz auf Maß gebracht und mit Blei ausgefüllt, einer besseren Zugkraft wegen. Er ist aber noch nicht fertig wie man sieht...

    Grüße, TM
     

    Anhänge:

  18. 01 2137-6

    01 2137-6 Gesperrt

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    sieht doch schonmal spitze aus....ich zerbrech mir eher den kopf wenns darum geht, wie ich den Tender der 50.40 nachbilde,entweder den Bausatz von Sweb (für die Dampfschneeschleuder) oder das Gehäuse von der 35.Wobei mir die erste Variante besser gefällt.

    @TM - Du hast doch auch immer Ideen was das angeht, welche Art würdest du bevorzugen??

    Grüße Robbi
     
  19. TM

    TM Foriker

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    Mühlhausen
    Hallo Robbi,

    wenn ich mich nicht entscheiden kann versuche ich beide Varianten umzusetzen. Meine 50.40 hat den T28 Tender.

    Hier zur nächsten 03:
    die 03 1010 der ehem. VESM Halle. Grundlage bildet wieder die 01 von Tillig. Ich habe wieder den Abstand zwischen Tender und Lok verkürzt, die Steuerung nachträglich brüniert, ihr den Rekokessel ohne Mischvorwärmer verpaßt u.s.w. ...

    Grüße, TM
     

    Anhänge:

  20. 01 2137-6

    01 2137-6 Gesperrt

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    @ TM - dein T28 Tender, da werden doch hoffentlich noch paar Bilder im gesamten mit deiner 50.40 kommen oder????Büdddde...
    Wie ist dein Tender entstanden...

    Grüße Robbi
     
  21. TM

    TM Foriker

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    Mühlhausen
    Hallo Robbi,

    ich wollte eigentlich keine Bilder der 50.40 einstellen, da es das handelsübliche Modell von Kittler handelt und ich daran nichts weiter gemacht habe.

    Grüße TM
     
  22. TM

    TM Foriker

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    Mühlhausen
    Hallo,

    PaL hat mich gebeten mal Bilder der 41-er einzustellen, also dann zuerst diese Maschine(n):

    Beide Maschinen basieren auf dem Fahrwerk der 65, einigen Teilen der Tillig 01 sowie deren untersetztem Antrieb. Beide Loks sind zusammen unterwegs und verfügen deshalb über eine stromführende Kupplung, da bei der letzten Maschine die Stromaufnahme auf einer Tenderseite entfernt wurde, damit beide Maschinen auch in abgeschalteten Abschnitten zum stehen kommen.

    Grüße, TM
     

    Anhänge:

  23. PaL

    PaL Foriker

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.646
    Zustimmungen:
    584
    Ort:
    nördlich von Leipzig
    Hi Tobias,
    was hast Du denn soweit am Aufsatz alles geändert? Mal davon abgesehen, dass unnütze Sachen runter müssen.
     
  24. TM

    TM Foriker

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    Mühlhausen
    Hallo Peter,

    ich habe ihn schmaler gemacht, er ist sonst zu breit, und auf Länge gesägt. Da der Beckmann-Aufsatz innen ausgefräst ist, habe ich den freien Raum mit Blei ausgefüllt, was der Zugkraft sehr dienlich ist. Ich werde am Wochenende mal noch ein Bild machen, das die Dachpartie besser zeigt.

    Bis dahin noch zwei Bilder der "Glauchauer" 35 1097. Sie hat einen freien Durchblick zwischen Fahrwerk und dem Eigenbau-Kessel erhalten (der mit Blei ausgefüllt ist), jeweils 2 Bremsbacken an Vor- und Nachläufer sowie das Führerhaus der BR 01.

    Grüße, TM
     

    Anhänge:

  25. mick box

    mick box Foriker

    Registriert seit:
    3. September 2006
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin-biesdorf
    mein respekt-schöne maschine!!!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden