1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Tillig-Drehgestell-Baukasten u.a.

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von Per, 14. November 2006.

  1. jmf

    jmf Gast

    Bewertungen:
    +0
    Hi,

    gut, dann werd ich das morgen mal ordern. ich bin gespannt! Mehr dann hier!

    Gruß
    Jean-Michel
     
  2. rallle

    rallle Gast

    Bewertungen:
    +0
    Mal 'ne Frage zum Bauksten.

    Was hat denn die 243 bzw. WL für eine Schnecke?

    Ist die ein- oder zweigängig?
     
  3. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    13.601
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +3.119
    Bis auf den ICE ist alles eingängig.

    Daniel
     
  4. rallle

    rallle Gast

    Bewertungen:
    +0
    Ah. Danke. Dan wird es leider nichts mit einem einfachen Umbau auf genehme Fahreigenschaften.
     
  5. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    6.834
    Ort:
    vorwiegend hier, weniger da ; -)
    Bewertungen:
    +2.167
    Höchstens >>so<<, aber das ist wohl nicht "ganz einfach". :traudich:
     
  6. jmf

    jmf Gast

    Bewertungen:
    +0
    Hi,

    erstmal noch vielen Dank für die schnellen und kompetenten Antworten! Leider ist der Motor für die E 42 gerade nicht lieferbar :( Also heißt es warten ... oder hat den noch jemand rumfliegen ... ? Alle anderen Teile sind beschaffbar.

    Gruß
    Jean-Michel
     
  7. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    6.834
    Ort:
    vorwiegend hier, weniger da ; -)
    Bewertungen:
    +2.167
    @jmf

    So richtig dringend scheint's mit Deiner Motorsuche nicht zu sein (siehe PN-Fach), oder?
     
  8. jmf

    jmf Gast

    Bewertungen:
    +0
    sorry, habs grad gesehen!
     
  9. jmf

    jmf Gast

    Bewertungen:
    +0
    Hi,

    der Baukasten funktioniert! Super! Ich wusste gar nicht das Tillig Loks lautlos laufen ... ich bin platt. Später mehr.

    Gruß
    Jean-Michel
     
  10. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    15.328
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +1.546
    So, habe die Baukästen (sind ja nun auch schon ein paar Hersteller) in das Lexikon verschoben.
     
  11. Andi Wuestner

    Andi Wuestner Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    4.975
    Ort:
    MV
    Bewertungen:
    +1.155
    Es passt zwar nicht ganz zum Titel des Threads, aber vielleicht wäre die Info ja auch für andere interessant. Welchen Modul haben die Zahnräder von Tillig? Schätzen würde ich 0,4 - weiß es jemand genauer? Sitzen auf den Motoren der 50 und 52 dieselben Schnecken? Welche Abmessungen haben diese?

    Andi
     
  12. Andi Wuestner

    Andi Wuestner Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    4.975
    Ort:
    MV
    Bewertungen:
    +1.155
    Zur vorherigen Frage zumindest so viel: es gibt folgende Schnecke auch einzeln
    1,5 mm Achsdurchmesser (passt damit auf Mashima MHK 1024 / 1020 / 1015)
    5,5 mm Länge
    3,8 mm Durchmesser
    Modul 0,3
    Art.-Nr. 343240
    2,00 € brutto

    Nächste Frage. Weiß jemand zufällig, ob bei irgendeinem Tillig-Modell Radsätze mit 1,5 mm Achsdurchmesser verbaut sind?

    Danke
    Andi
     
  13. Bahn120

    Bahn120 Hersteller

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    3.246
    Ort:
    Muntendam,NL
    Bewertungen:
    +1.424
    @Andi, Tillig verbaut bis auf die neuen Triebtender Modul 0,4, bei den Triebtendern ist ein Mix aus 0,3 und 0,4 Modul.
    Antriebsradsätze sind bei Tillig 2mm außer E44 die sind 2,5mm, Laufachsen der Dampfloks sind 1,5mm. Es gibt auch einen Speichenradsatz für Eloks mit 1,5mm und keine Zapfen, aber auch kein Ritzel. Rohte hat bei der E04 Achsen mit 1,5mm und Ritzel verwendet.
    In den vormals Jattmodellen ist Modul 0,3 verbaut, nun auch Tillig wie die z.B. BR106.

    mfg Bahn120
     
  14. Andi Wuestner

    Andi Wuestner Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    4.975
    Ort:
    MV
    Bewertungen:
    +1.155
    @Bahn120:
    Danke, genau die Infos habe ich gesucht.

    Andi
     
  15. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.090
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.985
    Hallo Kollegen,

    hier geht es bislang nur um die Fahrwerke von E- und Dieselfahrzeugmodellen.

    Hat jemand bereits einmal den Achsstand der aktuellen TILLIG-86 vermessen. Mich interessiert nur der Achsstand der Treib-und Kuppelachsen.

    Ich brauche das Fahrwerk, um mir eine E21 51 zu bauen. das passt ungefähr. Ich will da mit irgendwelchen Zehnteln nicht kleinlich sein. Radsätze kommen von der TILLIG E11/E42 drunter.

    Danke

    Helge Mai
     
  16. Bahn120

    Bahn120 Hersteller

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    3.246
    Ort:
    Muntendam,NL
    Bewertungen:
    +1.424
    @Helge, der Achsstand ist 13,8mm, +/- 0,1mm in der Achsaufnahme. Nur als Info die Radsätze der BR86 haben ein z15 die der BR211 ein z12. Das z15 kann man auch einzeln bekommen, nur kann man die Radscheiben nicht ohne Schaden abziehen. Da blieben dann nur die alten Gützold Radsätze.

    mfg Bahn120
     
  17. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    15.328
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +1.546
    Eigentlich geht es um Drehgestellfahrzeuge, und diese sind unter Diesel- und Elloks häufiger zu finden. DG der 52er Tender sind ja aufgeführt ;).
     
  18. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.090
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.985
    Danke Per,

    deswegen habe ich ja einfach mal in die Runde gefragt. Da ich aber eine Ellok mit Festrahmen bauen möchte, die auf 4 Treibachsen läuft, habe ich schonmal geguckt, was passen könnte. Und da bin ich auf die aktuelle TILLIG-86 gekommen. Und es könnte ja sein, einer hat diese bereits vermessen und kann mir da weiterhelfen. Bislang hatte ich keine, habe mir aber schon die von mir benötigten Ersatzteile bestellt. Und nun geht das Puzzeln los. Da ich nicht über eine mech. Werkstatteinrichtung verfüge, muß ich halt sehen, wo ich bleibe.

    Und vielen Dank an @Bahn120 :)
    Gruß
    Helge Mai
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden