1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Tillig-Drehgestell-Baukasten u.a.

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von Per, 14. November 2006.

  1. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.254
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +891
    Damit die FAQ mal vorwärts kommt, ein kleiner Beitrag von mir:
    Das Tillig-Baukastensystem bietet folgende Möglichkeiten (alle Maße in mm, BR in EBA):


    Kühn (jetzt mit eigener Tabelle)

    Piko

    Mehano

    Nicht kombinierbar, aber vllt. als Ganzen zu irgendwas zu gebrauchen


    Und hier noch ein paar Gehäuse ohne Fahrwerk:


    Maße von Außen nach Innen, Mitte-Zapfen < 0 heißt nach innen versetzt.

    Fehlende Modelle/Maße (nur Drehgestellfahrzeuge) bitte melden, ich pflege nach.
     
  2. 218er

    218er Gast

    Bewertungen:
    +0
    tolle idee, das gefällt.

    -eventuell die Radsatzgröße gleich mit aufnehmen

    -Triebwagen VT 135 642 und 52er Tender nicht vergessen! Sind doch auch aus dem Baukasten?
    -bei 218 vllt 218/215 schreiben.
    -bei der 228 4achsig ist was in der Spalte verrutscht
     
  3. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.254
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +891
    1. Radsatzgrößen gern, habe ich aber gerade nicht da, eigentlich auch gleich Zahnradzahl.
    2.a VT 135 ? VT 137 habe ich nicht, deshalb auch keine Aussage zu Baukasten.
    2.b 52er Tender ist nicht im Baukasten, kann ich aber in Tabelle II aufnehmen
    3. Das verschiebt so die Spalten :( (geändert, dank Nohab)
    4. Danke, erledigt.
     
  4. Meik'l

    Meik'l Foriker

    Registriert seit:
    8. Februar 2004
    Beiträge:
    267
    Ort:
    im Westhavelland
    Bewertungen:
    +0
    Wenn dann gleich "richtig" in 215/218/225 und 112/143 in 112/114/143 ändern.

    Nichts desto trotz eine schöne Übersicht, welche eventuell auch für die Wagendrehgestelle von Intresse wäre?

    cya Micha
     
  5. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.254
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +891
    Und die V169? Wir wollen es nicht übertreiben!

    Bei Wagen wird es schwieriger, zumindest für mich. Da sollte man die DG-Bauart aufnehmen und davon habe ich keine Ahnung. Aber Einpflegen kann ich es gern.


    Hat die V200 DR den Baukasten drunter? Wenn ja, wie heisst die als DB-Maschine?
     
  6. Bahn120

    Bahn120 Hersteller

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.796
    Ort:
    Muntendam,NL
    Bewertungen:
    +543
    Maße

    Hallo, eine schöne Übersicht prima Idee, man muß nur aufpassen der Drehzapfen der Tilligdrehgestelle ist nicht immer an der gleichen Stelle wie beim dazugehörigen Vorbild. So habe ich für eine ÖBB1041 den Rahmen der BR110 und die Drehgestelle des ICE gedacht, setze ich die Drehgestelle in den Rahmen stimmt der Radstand 3.-4. Radsatz nicht mehr. Auch bei der BR250 ist der Drehzapfen nicht an der Gleichen Stelle wie beim Vorbild, da liegt er vor der 2. Achse und bei Modell hinter der 2. Achse.
    mfg Bahn120
     
  7. Carsten

    Carsten Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    3.377
    Ort:
    daheim
    Bewertungen:
    +262
    Nein. .........
     
  8. Meik'l

    Meik'l Foriker

    Registriert seit:
    8. Februar 2004
    Beiträge:
    267
    Ort:
    im Westhavelland
    Bewertungen:
    +0
    219 => 215/218/219/225 :versteck:

    Ich leider auch (noch) nicht.


    Die Bedingung (s.o.) ist zwar nicht erfüllt, aber was soll's: V200 DR = 220 DBAG.

    cya Micha
     
  9. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.254
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +891
    = V200 DB? Oder konnte die wieder genommen werden, weil alle 220 zur 221 umgebaut waren?

    Die unterschiedlichen Modellmaße habe ich versucht, durch TT und 1:120 zu unterscheiden. Eigentlich müsste noch das Maß Mitte Drehgestell - Drehzapfen rein. Hoffentlich wirds nicht zu unübersichtlich ....
     
  10. Jan

    Jan Boardcrew

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    10.867
    Ort:
    Oberschleißheim
    Bewertungen:
    +604
    Die V200.0/220 und V200.1/221 der DB waren unterschiedliche Baureihen, einen Umbau von 220 zur 221 gab es nur im Formenbau von Zeuke/BTTB, erkennbar am Dach der V200.0/220 auf dem heutigen Modell der V200.1/221. Als die DR Loks V200/120/220 in den gemeinsamen Nummernplan kamen, waren die DB Loks alle aus dem Betriebsdienst verschwunden.
     
  11. Meik'l

    Meik'l Foriker

    Registriert seit:
    8. Februar 2004
    Beiträge:
    267
    Ort:
    im Westhavelland
    Bewertungen:
    +0
    Der Nummernbereich war frei, denn "Die Baureihe 220 wurde 1984, die Baureihe 221 1988 ausgemustert." - http://www.db-loks.de/tfz/220.html.

    cya Micha
     
  12. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.254
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +891
    2 x Danke :)
     
  13. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.426
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +763
    Hallo!

    Die 143 und die V200 DB haben m.W. die gleichen Innenrahmen. Aufpassen sollte man trotzdem generell, da die Achsen teilweise unterschiedliche Ritzel haben, so daß doch nicht so frei kombiniert werden kann.

    Grüße

    Daniel
     
  14. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.254
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +891
    V100 und V180 lassen sich ja auch nicht ohne weiteres für den VT 11.5 kombinieren :(.
    Hat jemand das V100-Dummy-Sprengbild für mich? Oder die Info, inwieweit die Drehgestelle/Rahmen von der Serie abweichen?
     
  15. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.426
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +763
    Hallo!

    @per: Genau so meinen ich das. Der V100-Dummy hat vermutlich alles, außer Antriebsteile, auch der Aufsatz (der ggf. in grauer Farbe) fürs Drehgestell dürfte keinen Schnecke haben. So kenn ich das von anderen Modellen.

    Daniel
     
  16. Bahn120

    Bahn120 Hersteller

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.796
    Ort:
    Muntendam,NL
    Bewertungen:
    +543
    Zahnräder

    Hallo, genau wie H-Transport schreibt, die Ritzel der 101er Radsätze sind kleiner und haben 11 Zähne, meistverbaut sind Ritzel mit 12 Zähnen, die der E44 haben 18 Zähne, der BR110 sind seitlich versätzt haben aber 12 Zähne. Der Schaft des ICE ist anders er hat eine Schneckenwelle mit größerer Steigung für eine kleinere Untersetzung.
    mfg Bahn120
     
  17. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.254
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +891
    Den Schaft zu wechseln dürfte aber das kleinste Problem sein, wenn der Durchmesser der Schnecke gleich ist.
    Wenn das Radsatzzahnrad eine andere Zähnezahl hat, müssen die Achsen der davorliegenden Zahnräder auch einen anderen Abstand haben. Also nix mit einfach tauschen.
    Deshalb ja meine Frage nach dem Dummy.
     
  18. 218er

    218er Gast

    Bewertungen:
    +0
     
  19. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.254
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +891
    Desiro hat wegen dem freien Durchblick nen anderen Aufbau. Bestimmt zu was zu verwenden, aber zu was?
    Und vom 137 habe ich leider auch kein Innenfoto. Ich kaufe meinen, wenn er in EP II rauskommt.
     
  20. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.254
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +891
    Wollte ein Dresdner Stammtischler nicht noch Daten liefern? :flehan:
     
  21. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.254
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +891
    So, der Dresdner :anonym: hat geliefert. Danke Carsten :D.
    Könnte mich die DB-Fraktion evtl. mit Daten zu den 3 Bügelfalten beliefern?
    Oder sonstige Daten, die noch fehlen?
     
  22. Bahn120

    Bahn120 Hersteller

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.796
    Ort:
    Muntendam,NL
    Bewertungen:
    +543
    Maße

    @Per, sorry der Groschen ist gefallen, vieleicht sollte in Klammern hinter TT der Hersteller stehen oder der Begriff Hersteller. Ich habe der Drehzapfenabstand der BR250= 71,5mm,Drehpunkt des BR250 Drehgestell 3,5mm hinter der 2.Achse der Drehgestell,Achsstand1-2=20,8mm 2-3=16,8mm, der BR110= 58,0mm,Drehpunkt des BR110 Drehgestell mittig,Achsstand 19,5mm, Drehzapfen des ICE Drehgestell mittig,Achsstand 25,3mm. Das sind die Maße mit den ich zur Zeit dienen kann.
    mfg Bahn120
     
  23. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.254
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +891
    Danke :allesgut:
     
  24. Bahn120

    Bahn120 Hersteller

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.796
    Ort:
    Muntendam,NL
    Bewertungen:
    +543
    Br118

    @Per, Drehpunktabstand der 4 achsigen BR118 ist 80,5 mm, Achsstand 1zum Drehp. 17,5 , 2zum Drehp.= 10,5, Drehpunkt ist nach innen versetzt. Die Maße habe ich von Grembo erhalten, ich gebe sie an Deine Datensammlung weiter.
    mfg Bahn120
     
  25. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.254
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +891
    Hat er die BTTB gemessen? :allesgut: Siehe Tabelle.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden