1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn Vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeteten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes
    Information ausblenden

Talent 2 Sound - Fragen

Dieses Thema im Forum "Digitale Bahn" wurde erstellt von Troeter, 26. August 2012.

  1. Troeter

    Troeter Foriker

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wadersloh
    Hallo,

    ich habe seit einigen Tagen den Talent 2 von Piko hier rumfahren. Ich habe den Soundbaustein von Piko (Uhlenbrock?) eingebaut.

    Es funktioniert alles sehr schön, aber manchmal kommen zusätzliche Sounds, wie z.B. der Abfahrtspfiff vom Schaffner und ein "Abfahren". Ich kann diese beiden Sounds aber nicht direkt erklingen lassen. Zumindest finde ich keinen F-irgendwas. F1 - F8 sind es nicht. Auch aus der Anleitung werde ich nicht schlau. Wie komme ich bewusst an diese Sounds?

    Manchmal passiert es, das der Triebwagen vor nem Signal anhält, dann weiterfährt und da kommt einer diese Sounds. Irgendwie komisch, wenn auf freier Strecke eine "Abfahren" brüllt. Das passiert aber nicht immer. Ab und zu kommt auch einfach nur der Abfahrtspfiff...auch während der Fahrt.

    hat jemand das Gleiche beobachtet? Was kann ich machen?

    Viele Grüße,

    Troeter
     
  2. devastor

    devastor Foriker

    Registriert seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Mit welcher Digitalzentrale fährst du denn?
    Das mal so als grundsätzliche Vorraussetzung zur Klärung des Problems.
     
  3. Troeter

    Troeter Foriker

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wadersloh
    Ah ja, das habe ich vergessen: IB (erste Generation). Wie ich da an F5 - F8 komme weiß ich. Daran angeschlossen ein PC mit TC 7 Gold und Smarthand.

    Bringt es was höher als F8 im TC einzustellen und zu probieren? Laut Handbuch zum Sounddecoder sind nur F1 - Motor an, F2 - Hupe, F5 - nochmal ne Hupe, F6 - Türwarnung, F8 - Mute belegt.

    Bei Druck auf F3, F4 und F7 passiert nix.

    In den Zug ist ein Roco Plux16 Multiprotokolldecoder eingebaut.


    Troeter
     
  4. devastor

    devastor Foriker

    Registriert seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Ja hast du denn das Piko/Uhlenbrock Soundmodul auch korrekt an den Roco Decoder angeschlossen? Bei dem Roco 10880 handelt es sich um einen Zimo MX630P16. Vielleicht macht der Probleme im Verbund mit dem Uhlenbrock Soundmodul.
     
  5. Troeter

    Troeter Foriker

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wadersloh
    Hab das Soundmodul wie in der Anleitung an die SUSI Schnittstelle des Talent angeschlossen. Muss der Decoder selber noch SUSI können, ich dachte das ginge per mapping.

    Motor an/aus, Hupe, Hupe2, Türwarnungen gehen ja. So steht es auch im handbuch vom Soundmodul. Dort stehen diese Geräusche drinne. Dort steht nichts vom Abfahrtspfiff und von der Durchsage "Abfahrt".

    Was ich nun meine ist, woher kommen diese Geräusche? Die müssen ja irgendwo im Soundmodul gespeichert sein. Wie kann ich diese gezielt aufrufen? Ich würde auf die Hupe 2 verzichten, also z.B. den Pfiff auf F5 legen. Geht das? Irgendwie komme ich mit dieser Anleitung da nicht weiter.

    Troeter

    P.S. auf F9/F10 passiert erwartungsgemäß nix, habe ich gerade ausprobiert
     
  6. devastor

    devastor Foriker

    Registriert seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Ich denke mal, das das Uhlenbrock Soundmodul Probleme hat mit dem Roco/Zimo Decoder, denn der von Piko vorgesehene PluX16 ist auch von Uhlenbrock. Inwieweit sich da was Unterscheidet kann ich mangels Kenntnis über beide Decoder nicht sagen.

    Normalerweise ist das ja genormt bei der PluX16 mit der SUSI Schnittstelle.

    Hier mal die Anleitung zu dem Zimo http://www.zimo.at/web2010/documents/MX-KleineDecoder.pdf und hier zu der Anleitung von Roco http://www.roco.cc/fileadmin/downloads/PDFs/10880_PLUX16.pdf

    Leider gibt es von dem Piko Soundmodul kein Handbuch zum Download. Wieviele Funktionen hat denn das Piko Soundmodul bzw. sind direkt abrufbar?
     
  7. Troeter

    Troeter Foriker

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wadersloh
    Danke, die Roco Anleitung habe ich in schwarz/weis, sonst identisch vor mir liegen.

    In der Zimo Anleitung steht, dass SUSI geht. Wie gesagt, die Sounds kommen ja.

    Nur diese zufälligen Zusatztsounds verwirren. Ich habe noch kein Muster herausbekommen, wann diese erklingen. Der Pfiff kommt allerdings öfter als die Ansage.

    Troeter
     
  8. devastor

    devastor Foriker

    Registriert seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Das Soundmodul scheint diese von dir gewünschten Direktfunktionen nicht zu haben. Ich habe jetzt die Infos vom H0 Talent2 Soundmodul:

    56195 H0 Talent II

    F1 - Motor
    F2 - Horn1
    F3 - nicht belegt
    F4 - nicht belegt
    F5 - Horn 2
    F6 - Tür zu
    F7 - nicht belegt
    F8 - stumm

    Das wars, das TT Modul wird genauso sein. Die Zusatzsounds kommen warscheinlich einfach nur Zufallsgesteuert.
    Dieser geringe Funktionsumfang und die bescheidene Soundkulisse sind der Grund warum ich um die Uhlenbrock Sounddecoder einen großen Bogen mache. Die Mitbewerber bieten einfach viel mehr fürs Geld.

    http://www.piko-shop.de/is.php?id=6455
    http://www.piko-shop.de/is.php?id=6456
     
  9. Troeter

    Troeter Foriker

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wadersloh
    Das Piko Handbuch habe ich auch vor mir liegen. Die Sounds sind die oben genannten. Laut Hanbuch sind dies:

    F1 - Fahrgeräusch - Geräuschnr. 3
    F2 - Hupe permanent - Geräuschnr. 1
    F5 - Anfahrhupe, nur zusammen mit F1 - Geräuschnr. 2
    F6 - Tür schließen - Geräuschnr. 4
    F8 - Stummschaltung - Geräuschnr. 8

    Nun stellt sich mir die Frage, was ist mit Geräuschnr 5, 6 und 7. Davon steht nichts im Handbuch. Ich werde in den nächsten tagen wohl mal versuchen, Geräuschnr.5 auf F7 zu legen. Mal sehn, was da kommt. Im Zweifel einfach nix.

    So, das hat mir keine Ruhe gelassen.

    Ich habe an den CV's gebastelt (ab CV 903). Nun habe ich Geräuschnr.5 auf F3 gelegt, das ist der Pfiff.

    Geräuschnr.6 ist eine Ansage eine Dame, das am gegeüberliegenden Gleis der ICE irgendwas bereit steht. Auf F4 gelegt.

    Die Ansage "Abfahrt" habe ich nicht gefunden. Ich habe mal Geräuschnr 7, 9 und 10 probiert. Bei 7 kommt ein Rascheln oder brzzlen. Keine Ahnung, was das sein soll.

    Gibt es eine Liste der Geräuschenummern, die bei Uhlenbrock auf den Decodern verbaut sind? Die Piko Anleitung schweigt sich da aus.

    Troeter
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. August 2012
  10. devastor

    devastor Foriker

    Registriert seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Leider gibt es keine Übersicht, welche Sounds auf dem Modul aufgespielt sind. Die Uhlenbrock Seite mit Ihrem absolut grottigen Design tut ein übriges dazu irgendwelche Informationen nicht zu finden.
     
  11. Troeter

    Troeter Foriker

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wadersloh
    Ja, über die Seite ärgere ich mich auch gerade. Selbst in den IntelliSound Handbüchern steht nicht mehr als in dem von Piko. Genau die selben Infos.

    Dann werde ich Uhlenbrock und/oder Piko wohl mal anschreiben...und in Erwartung von keiner Auskunft, weiter selber durchprobieren. Mehr als 255 Speicherbänke wird das Ding wohl nicht haben.

    Das mache ich aber wirklich in den nächsten Tagen, ist schon spät. Werde dann mal ne Liste schreiben, was wo ist.
     
  12. br481

    br481 Foriker

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
  13. TT-tomK

    TT-tomK Foriker

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    <oo--oo>
    442 Sound

    Nabend,

    mein Talent II hat jetzt auch sein Soundmodul spendiert bekommen.
    Nach einiger Friemelei beim Einbau funktioniert es jetzt aber.

    F1: Systemstart/Aufrüstvorgang - Abrüstvorgang/Ausschalten Batteriehauptschalter
    F2: Typhonn
    F3: -
    F4: - (ich glaube Rangiergang)
    F5: irgendeine "Tröte" die mir persönlich nix "sagt" (Ton: lang/kurz ... usw.)
    F6: Türen schliessen
    F7: da habe ich auch so ein "brzzzln" im Lautsprecher was sich nicht erklären lässt
    F8: Stummschaltung
    F9: Abfahrtspfiff

    Zufallsgeräusche im Stand, sind in meinem 442 lediglich der Luftpresser.
    Bei Richtungwechsel hört man das Verlegen des Richtungsschalters.
    Beim "Starten" des 442 hört man sowas wie das Verlegen des Richtungsschalters und Luftströmgeräusche.
    Beim "Abrüsten" dann das Ausschalten des Batteriehauptschalters mit entsprechendem Druckluftverlust.

    Setzt sich der Talent II in Bewegung, hört man ein Pfeifton/Summen der Stromrichter sowie das Laufen von Fahrmotorlüftern. Ich kenne jetzt das Original noch nicht so gut, aber ich glaube nicht das dort die FML ähnliche Geräusche wie die der BR111 machen.
    Beim Halten hört man ein kurzes Quietschgeräusch, ähnlich von Radbremsklötzen. Hier auch etwas fehl am Platz. Desweiteren laufen die FML nach dem Halten noch ein paar Sekunden nach.

    Von den von Troeter beschriebenen Durchsagen oder so kam bei meinem 442 nichts dergleichen.

    Alles in allem ne schöne Spielerei. Wäre es nicht mein erstes Soundmodell wäre ich nicht ganz so begeistert, da doch in meinen Augen das Bremsgeräusch verkehrt ist und mir das F5-Geräusch gar nichts sagt. Wie gesagt, beim FML kann ichs nicht sagen da ich das Vorbild noch nicht live gehört habe.
     
  14. Troeter

    Troeter Foriker

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wadersloh
    Hallo,

    ich habe ein wenig mit den CV's gespielt. Im Handbuch sind ja die Werte 1,2,3,4 und 8 genannt. Ich habe mal 5,6,7, in die CV's für die Funktionstasten geschrieben und siehe da, da gibts noch mehr. Im Moment habe ich F1 - F8 so belegt:
    F1 - Triebwagen auf/abrüsten - Innenlicht an/aus
    F2 - Horn
    F3 - Durchsage Dame:"Werte Fahrgäste. Zum Intercityexpress..."
    F4 - Durchsage Herr: "Abfahren!" nur wenn F1 an ist
    F5 - Hupe permanent an/aus
    F6 - Tür piepen
    F7 - Abfahrtspfiff
    F8 - Stummschaltung

    Das werde ich noch anders verteilen um auch z.B. den Rangiergang zu nutzen und das Innenlicht unabhängig vom Sound zu schalten.

    Was ich allerdings kurios finde. In der Anleitung steht für die CV's 904 - 915 als mögliche Werte 0 - 8. Factory Setting für CV 914 ist allerdings 15. Ich werde mal noch weiterspielen. Evtl gibt es ja noch mehr Sounds zu entdecken.
     
  15. dannyh

    dannyh Foriker

    Registriert seit:
    5. Mai 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    FT
    Kann man das Soundmodul eigentlich auch einbauen,wenn man analog fährt und was hört man dann?
     
  16. TT-tomK

    TT-tomK Foriker

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    <oo--oo>
    Extra für dich (ok mich hatte es jetzt wegen deiner Frage auch interessiert ;)) nochmal den Digitaldecoder gegen den Analogstecker getauscht.
    Also: Mit Analogstecker + Soundmodul passiert gar nichts weiter. Fährt ganz normal ohne Geräusche.

    edit: Nach meinem Posting, hab ichs nochmal durchgelesen....sorry. Jetzt erst kapiert :) Also mit Digitaldecoder + Soundmodul im Analogmodus passiert auch nichts. Kein Sound!

    --
    @Troeter: Ok dann muss ich mich mal weiter in die ganze Sache reinwuseln, Vielleicht bekomme ich das mit den anderen Sounds auch noch hin. Hatte bis jetzt erstmal alles auf Standardeinstellung belassen.
     
  17. hase00

    hase00 Foriker

    Registriert seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Gibt es eigentlich eine Alternative zum Piko/Uhlenbrock Sound? Offensichtlich ist der Sound eh nicht original. Bei ESU habe ich auch keinen Dekoder bzw. Sound dafür gefunden, der einem modernem Elektrotriebwagen nahekommt. Gibt es eventuell von anderen Herstellern SuSI-Module mit vergleichbarem Sound?

    /Hase00
     
  18. TTjoerg

    TTjoerg Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Eching
    Für den Talent2 habe ich bis jetzt auch noch nichts Fertiges entdeckt.
    Aber man kann auf einen Sound-Decoder ja was draufspielen.
    Frage doch mal bei Matthias Henning nach. Dessen DR Dampfer- und Diesel-Sounds sind Spitze. Vielleicht kann er Dir für den Talent2 etwas Passendes anbieten.

    Mit entsprechenden SUSI-Modulen sieht es eher mau aus.
    Wenn ich wählen sollte, würde ich nach heutigem Stand einen ESU-Sounddecoder bevorzugen - jedenfalls, wenn es um den Sound geht.
     
  19. Andi Wuestner

    Andi Wuestner Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    4.413
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    MV
    Da es für den Talent bisher anscheinend kein allgemeines Thema gibt (er wurde im mittlerweile geschlossenen Neuheiten-Thread für 2012 diskutiert), hänge ich meine Frage mal hier an.

    Mein Modell (Zweiteiler) weist am Endwagen ohne Panto zwischen Tür und erstem Fenster eine glänzende Stelle auf. Sieht aus wie Fettfinger oder blankpoliert. Mir gefällt das nicht, aber als Reklamationsgrund erschien und erscheint mir die Sache nicht triftig genug, ich bin halt bei so etwas mäkelig und stehe dazu. So hatte ich mich irgendwann zur Bestellung eines Ersatzgehäuses durchgerungen. Das Teil hatte das gleiche Problem, war aber das letzte seinerzeit lieferbare Gehäuse. Man vertröstete mich auf das neue Jahr. Jetzt der zweite Versuch - gleiches Problem. Rückfragen, ob diese "Scheuerstelle" produktionsbedingt ist, ignoriert PIKO hartnäckig.

    Mich würde nun einfach mal interessieren, ob Eure Talente diese Glanzstelle auch aufweisen. Fotgrafisch ist die Sache nicht gut festzuhalten, besser bekomme ich es nicht hin.

    Andi
     

    Anhänge:

  20. Steffen2009

    Steffen2009 Foriker

    Registriert seit:
    28. März 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandis
    Hallo besitze eines der Modelle und kann nach eben durchgefühter Nachbesichtigung keine Fehler (glänzende Stelle) erkennen.
     
  21. Spreepaul

    Spreepaul Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    2.704
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    in der Kanzlei
    Dann kann ich bei mir danach suchen....
     
  22. Andi Wuestner

    Andi Wuestner Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    4.413
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    MV
    Habe ich mal gemacht. Ist ungefähr fingerabdruckgroß, sieht aus wie fett oder eben glattgescheuert. Auf dem Foto wirkt es leider nur so, als ob dort das Licht reflektiert. Wie gesagt, zur Not kann ich damit auch leben - wenn die Sache produktionsbedingt auftritt, bleibt einem eh nichts anderes übrig ;)

    Andi
     
  23. Spreepaul

    Spreepaul Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    2.704
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    in der Kanzlei
    Ja, hast recht. Wo ich es jetzt weiß, sehe ich es auch bei meinem Modell. Aber wirklich nur wenn ich es Suche.
     
  24. Andi Wuestner

    Andi Wuestner Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    4.413
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    MV
    Danke Spreepaul für's Nachsehen. Dann scheint das Ganze produktionsbedingt zu sein. Setzt PIKO nicht Lackierautomaten ein? Vielleicht hat es etwas damit zu tun. Ich wollte damit auch niemandem die Freude an dem schönen Modell verderben. Mir ist durchaus klar, dass 98% der Modellbahner so etwas völlig egal ist.

    Andi
     
  25. Andi Wuestner

    Andi Wuestner Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    4.413
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    MV
    Also produktionsbedingt ist die Sache nicht. Beim dritten Gehäuse, das mir PIKO geschickt hat, ist das Fensterband in Ordnung. Dafür hat sich oben auf dem Dach jemand "ausgelassen". Ich gebe die Sache jetzt auf, denn ich habe bisher schon gut 20 € nur für Porto umsonst bezahlt. In dem Preissegment scheint es eben Glückssache zu sein, ein fehlerloses Teil zu bekommen.

    Andi
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen