1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Schiebebühne für TT

Dieses Thema im Forum "Bestimmungsservice" wurde erstellt von Jensi, 16. Februar 2009.

  1. Reichsbahnratte

    Reichsbahnratte Foriker

    Registriert seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    292
    Ort:
    Eisenberg Thüringen
    Bewertungen:
    +1
    hab den Freddie grad durchforstet.........einfach nur GEIL GEIL GEIL oder Mund steht offen.....sabber sabber .....sprachlos
     
  2. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.796
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +907
    Vielen Dank für das "feuchte" Kompliment Reichsbahnratte ! :schleimer:
     
  3. bahnmailman

    bahnmailman Foriker

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    1.433
    Ort:
    Haldensleben
    Bewertungen:
    +146
    Moin!

    Ich weiß, es ist schon ne Weile her, aber hat sich in dieser Richtung mittlerweile schon etwas getan?

    Neugierige Grüße
    euer Modulgruppenbesucher
    BMM

    .
     
  4. TTorsten

    TTorsten Foriker

    Registriert seit:
    27. Juli 2003
    Beiträge:
    912
    Ort:
    Nettetal / NRW
    Bewertungen:
    +8
    Hallo Bahnmailman,

    Diederik "Diespe" hat vor wenigen Monaten einen großen Fiddleyard mit manuell bedienten Schiebebühnen fertiggestellt und auch schon auf unserem letzten Modultreffen getestet.

    Eine professionelle elektrisch angetriebene Schiebebühne nach Vorbild gibt es von rbs-Modellbau als finale Version auf der AKTT-Publikumsmesse in Leuna zu sehen und zu bestellen.
     
  5. Willy

    Willy Foriker

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    2.510
    Ort:
    vorne Rechts
    Bewertungen:
    +427
    wer nicht mehr solang warten kann hier kleiner Vorgeschmack.

    Schiebebühne
     
  6. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.796
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +907
    Naja, viel zu sehen ist ja nicht!?
     
  7. Willy

    Willy Foriker

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    2.510
    Ort:
    vorne Rechts
    Bewertungen:
    +427
    sonst fährt ja keiner nach Leuna ! :brrrrr:
     
  8. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.796
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +907
    Wird um einiges überbewertet!
     
  9. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.951
    Ort:
    Siebenlehn
    Bewertungen:
    +3.113
    :schiel: Warum?
     
  10. MacG

    MacG Foriker

    Registriert seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    1.435
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +121
    In Lößnitz 2011 war der Prototyp der Schiebebühne bei RBS ausgestellt. Siehe hier und hier.
     
  11. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.796
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +907
    Ah, jetzt, ja.
    Danke für die Bilder, Serienheld der 80er!
    Zu sehen ist daß die Bühne, ebenfalls wie die meine, mit der Steuerung MGV 145 von Peter Gilling gesteuert wird.
    Folglich ist ein Schrittmotor verbaut.
    Angesichts der Materialwahl der Bühne und dem fehlenden Ballastgewicht, könnte ich mir vorstellen daß sie mehr oder weniger ruckelt.
    Kann wer was dazu sagen?
     
  12. WvR

    WvR Foriker

    Registriert seit:
    1. November 2001
    Beiträge:
    2.193
    Ort:
    Wuppertal
    Bewertungen:
    +247
    Beim NRW-Modulstammtisch in der vorigen Woche hat uns Rainer den seriennahen Prototyp vorgestellt. Ich kann nur sagen, dass die Schiebebühne ein Sahnestückchen geworden ist. Kein Ruckeln, sondern ein seidenweicher und präziser Lauf. Lasst euch in Leuna davon überraschen.

    Wolfgang
     
  13. TTorsten

    TTorsten Foriker

    Registriert seit:
    27. Juli 2003
    Beiträge:
    912
    Ort:
    Nettetal / NRW
    Bewertungen:
    +8
    Tach Großlok,

    da die Steuerung von P.Gilling nicht zufriedenstellend war, wird für die aktuelle Version jetzt die Steuerung der Digitalzentrale verwendet. Langsames und ruckfreies Fahren sowie gebremstes Anfahren und Anhalten inklusive. Der Korpus der Bühne ist verstärkt worden und dadurch steifer.
    Zu- und Abfahrten sind frei wählbar und es stehen mehrere Farbvarianten für Bühne/Geländer zur Auswahl.
    Auf mich hat das Paket einen sehr positiven Eindruck gemacht.

    Für Fragen am Besten direkt an rbs-Modellbau wenden.
     
  14. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.796
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +907
    Danke Wolfgang und Thorsten

    ...für die Statements!!!
    Ich hatte ja auch so einige Probleme mit der Gillingsteuerung.
    Inzwischen habe ich mir zwei 16 m Drehscheiben bei der Digitalzentrale bestellt.
    Material ist bereits hier, ich warte allerdings noch auf die Kopfsteinpflastervariante des Grubenbodens.
    Vorher möchte ich nicht anfangen.
    Habe aber von mehreren Seiten gehört daß die Steuerung für den Schrittmotor von der DZ keinerlei Probleme macht.

    Schaun wa ma!
     
  15. hochlehner

    hochlehner Foriker

    Registriert seit:
    1. Mai 2006
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Peitz
    Bewertungen:
    +90
    Hallo
    stimmt.Habe auch für meine Eigenbaudrehscheibe die Steuerung der DZ.Läuft schön ruhig und ohne ruckeln und die ganze Steuerung läuft sauber. Kann ich nur empfehlen.
    Grüße Klaus
     
  16. marsu1960

    marsu1960 Foriker

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Kempen / Niederrhein
    Bewertungen:
    +11
  17. Django-NRW

    Django-NRW Foriker

    Registriert seit:
    3. Oktober 2019
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Oer-Erkenschwick
    Bewertungen:
    +39
    Ich beschäftige mich auch gerade mit der Planung meines Schattenbahnhofs und dachte auch über die im englischen Sprachraum gerne genutzte Variante einer Schiebebühne an einem Ende nach. Für eine Schiebebühne für die ganzen Züge langt es bei mir von der Breite her nicht, da die Zufahrt nur über ein am Rand liegendes Gleis erfolgen wird.
    Daher ist die kleine Lösung mit einer Schiebebühne, die bei einer beschränkten anzahl von Gleisen eine Weichenharfe platzsparend ersetzt, mein Favorit.
    So kommt die Lok halt gut von einem Gleis zum anderen...

    Gibt es sowas inzwischen von mehreren Herstellern zu kaufen? Die von RBS hergestellten Bühnen sind nämlich für den Zweck zu gut und zu teuer :)
     
  18. marsu1960

    marsu1960 Foriker

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Kempen / Niederrhein
    Bewertungen:
    +11
    Hallo Django-NRW

    anbei mal 2 Bilder einer Schiebebühne mit Handantrieb.
    Die Bühne für die Lokomotive mußt Du Dir dazu denken.

    2019-08-13_15-22-01.jpg

    2019-08-13_15-22-12.jpg
     
  19. dampfbahner

    dampfbahner Foriker

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +397
    Da sind Profilschienenführungen (oder Linearführungen genannt) verbaut. Werden für CNC-Maschinen und teilweise für 3D-Drucker verwendet. Hatte mal eine in der Hand, da war die Schiene nur etwa 10mm breit, für TT völlig ausreichend.
    Zum Bewegen könnte man eine filigrane Kugelumlaufspindel (Auch Kugelrollspindel oder Kugelgewindespindel genannt) oder einfach eine Trapezgewindespindel verwenden- Antrieb z.B. mit einem Schrittmotor.
    Gibt es für kleines Geld. Aber Achtung, Versand oft aus dem EU-Ausland- Zollfreigrenze (z.Z. 22 Euronen): https://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Z...em-Wert/sendungen-mit-geringem-wert_node.html . Oft portofrei, dann lieber mehrmals bestellen.

    Als andere Möglichkeit wurde auch schon ein Flachbettscanner erwähnt.
     
  20. webhoffi

    webhoffi Foriker

    Registriert seit:
    22. Juni 2006
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Bamberg
    Bewertungen:
    +18
    So ähnlich sieht es bei meinem Lokschuppen aus. Antrieb der Schiebebühne über einen Mitnehmer auf Trapezspindel und als Seitenführung zwei Linearführungen mit jeweils 2 Schlitten der aktuell kleinsten Bauart (MGN7). Die Spindel wird über einen Zahnriemen von einem Schrittmotor (NEMA 17) angetrieben. Steuerung von der Digitalzentrale.
     
  21. E-Fan

    E-Fan Foriker

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    7.775
    Ort:
    am Ende der Straße
    Bewertungen:
    +524
    Kugelumlaufspindeln? Nochmal rund 200€ als Empfehlung? Dünne sind nämlich auch beim Chinamann ziemlich teuer. :respekt:
    Zwei Rundstangen mit 6mm, passende Gleitbuchsen und ein Riemenantrieb hätten es es auch getan. Jetzt wäre noch Platz für den Letztgenannten und das Eingesparte lässt sich für die Bühne oder andere Komponenten verwenden.
     
  22. webhoffi

    webhoffi Foriker

    Registriert seit:
    22. Juni 2006
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Bamberg
    Bewertungen:
    +18
    Eine Trapezgewindespindel reicht völlig aus. Habe meine (T8 500mm) für 12€ gekriegt (inkl. Lager und Wellenkupplung). Die Spindel kam auch unbeschädigt an d.h. nicht verzogen, verbogen oder Ähnliches.
     
  23. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    7.403
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +1.083
    Für den Geldbeutel mag das günstiger sein, aber etwas handwerkliches Geschick in Verbindung mit sehr genauem Arbeiten ist nötig, das fertige System der Linearführung ist für den Laien einfacher zu verbauen, Kugelumlaufspindeln sind natürlich übertrieben.
     
  24. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.796
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +907
    Jo, wenn man nur eine Schiebebühne darstellen möchte, ist das mit den Silberstahlrundmaterial und Gleitbuchse keine schlechte Idee, geht sicherlich auch gut.



    Meine lässt sich aber auch noch um 180 Grad drehen, da durfte es doch etwas präziser sein.

    https://www.tt-board.de/forum/threads/zangeleien-von-br-53-0001.34950/page-69#post-809968

    Achso, ja, die Bühne wurde beim Vorbild sowohl als Drehscheibe - als auch als Schiebebühne genutzt!

    Jo Krumpietz,

    aber nicht jedem!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Dezember 2019
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Alt bekannt Alt bekannt x 1
    • Liste
  25. hochlehner

    hochlehner Foriker

    Registriert seit:
    1. Mai 2006
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Peitz
    Bewertungen:
    +90
    Kostengünstiger als Linearschinen und erfüllen den gleichen zweck sind Schubkästeauszüge.
    Klaus
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden