1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Roco BR 110 Motorproblem

Dieses Thema im Forum "Hilfe - Es wird technisch!" wurde erstellt von groeschi, 4. Juli 2021.

  1. Stovebolt

    Stovebolt Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2018
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Rostock
    Bewertungen:
    +784
    Ich habe die Adapterröhrchen, die bei Glockenankermotoren dabei waren immer in der Restekiste getan. Die hatten zuviel Spiel.
    Ich habe mir dann passende Prazisions-Messingrohr besorgt, die nicht 1/10 Durchmesserdifferenz haben, sondern 3/100 mm.
    Das reicht dann genau für einen hauchdünnen Klebespalt mit Loctite.
    Gruß Tino
     
  2. marett566

    marett566 Foriker

    Registriert seit:
    23. Oktober 2019
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Delitzsch
    Bewertungen:
    +1
    Hallo,
    Wenn ich das so lese, komme ich zu dem Fazit, dass bei dem Tauschmotor 11555 von sb Modellbau noch Hand angelegt werden muss. Eigentlich dachte ich, für den Preis ist alles für den Einbau vorbereitet, auf der Motorwelle befinden sich Schwungmasse und Verbindungselemente zum Antrieb der Lok und es passt alles rein. Wenn ich hier noch mit Abzieher etc. arbeiten muss, dann ist das leider nichts für mich. Dann muss ich auf den Tauschmotor von Roco warten. Denn den baut mein Modellbahnhändler meines Vertrauens ein, den von sb Modellbau nicht.
    Es soll ja dabei auch nicht die Kosten für eine neue Lok entstehen.

    MfG marett566
     
  3. TSausM

    TSausM Foriker

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    272
    Ort:
    München
    Bewertungen:
    +36
    Der Austauschsatz von SB-Modellbau kommt fix und fertig. Das ist nicht nur der nackte Motor.
    Alter Motor inkl. Schwungmasse usw. raus, neuer Motor rein - fertig. Läuft.

    Grüße aus dem Süden
    Torsten
     
  4. PK

    PK Foriker

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Erfurt
    Bewertungen:
    +20
    dauert einschließlich dem Anlöten der Litze an die Drehgstelle und Leiterplatte keine 30 min.
    Trau Dich !

    PK
     
  5. 120bernd

    120bernd Foriker

    Registriert seit:
    15. Juni 2009
    Beiträge:
    1.182
    Ort:
    im Keltendorf
    Bewertungen:
    +943
    marett566.

    Wie oben geschrieben. Alter Motor raus, neuer Motor rein.
    Nix mit Abzieher o.ä.
    Wenn Du die Litzen nicht gleich mit machen willst, musst Du nicht mal den Lötkolben anwerfen.

    Also ruhig trauen. :zustimm:
     
  6. groeschi

    groeschi Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2005
    Beiträge:
    3.719
    Ort:
    x
    Bewertungen:
    +278
    ich habe bestellt und werde berichten.
     
  7. 120bernd

    120bernd Foriker

    Registriert seit:
    15. Juni 2009
    Beiträge:
    1.182
    Ort:
    im Keltendorf
    Bewertungen:
    +943
    Du wirst begeistert sein.
     
  8. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    13.601
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +3.119
    Was kann man denn präventiv mit Hausmitteln tun, um den Originalmotor deutlich länger haltbar zu machen, als wenige Betriebsstunden?

    Daniel
     
  9. 120bernd

    120bernd Foriker

    Registriert seit:
    15. Juni 2009
    Beiträge:
    1.182
    Ort:
    im Keltendorf
    Bewertungen:
    +943
    Nix, aus nem Trabi wird kein ....ähm ...

    Ne ich mach keine Werbung.:dance:
     
  10. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    8.542
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +1.952
    Nur analoges Fahren? So hält der Motor anscheinend länger als bei digitalem Fahren ? :ironie:

    Die zu weichen Kohlen könnte man gegen härtere Exemplare tauschen, vielleicht bringt das auch schon was.
     
  11. Jensko2009

    Jensko2009 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Cottbus
    Bewertungen:
    +199
    Darf ich mich kurz dazuschalten, lohnt sich der Umbau bei der ROCO 232 auf den SB Motor? Mein Roco Motor hat manchmal Kontaktprobleme.
    Danke
     
  12. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    8.542
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +1.952
    @Jensko2009 die BR232 hat nur Kontaktfahnen an der Platine, macht sich gut bei der Demontage, allerdings fürs Fahren schlecht, da diese Fahnen teilweise nicht richtig anliegen. Wenn das Nachbiegen der Fahnen nicht ausreicht, könntest du erstmal diese an den Motor anlöten und probieren.
     
  13. Max M

    Max M Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2017
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Wyhl
    Bewertungen:
    +344
    Wenn ich das hier so lese, wird mir Angst und Bange um meine 2 Loks. Mal sehen wie lange sie halten?!
     
  14. segel

    segel Foriker

    Registriert seit:
    19. August 2018
    Beiträge:
    253
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +289
    Die in Modellbahnen verbauten Motoren sind Gleichstrommotoren, Nebenschlussmotoren allerdings statt Nebenschluss ein Dauermagnet. Der Name sagt es eigentlich, dass sie mit Gleichstrom betrieben werden. Nun hat man sich vor Jahren ausgedacht, ihre Eigenschaften, besonders den Langsamlauf zu verbessern. Ende der siebziger Jahre hat man beim Betrieb von Werkzeugmaschinen, besonders für die Achsenantriebe gepulste Steller eingesetzt. Der Drehzahlbereich ist so für Drehzahl von 0 bis Höchstdrehzahl eingestellt und das bei vollen Drehmoment.. Vielleicht kennt jemand den TPS32 (32 A bei 100 Volt). Die Motoren, unter anderen Scheibenläufer, sind natürlich speziell konstruiert, dass sie diese Betriebsart auch aushalten. Ich finde, das auf Modellbahnmotoren anzuwenden doch bissel gewagt. Die ständige Umagnetisierung und der Stromwechsel in den Bürsten ist für diese kleinen Motoren doch schön anstrengend. Die Technik versucht hier diePhysik zu strapizieren. Wenn manche Motorexemplare das dann nicht aushalten, muss man sich nicht wundern.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  15. Jensko2009

    Jensko2009 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Cottbus
    Bewertungen:
    +199
    Ich habe die Motoren direkt über Litze mit der Platine verbunden. Meiner Meinung hat es etwas mit der Kohle zu tun. Da mir aber schon eine Kohle durch die Bude geflogen ist und es keinen Ersatz gibt musste ich aus einem andern Rocomotor diese ausbauen und dort einsetzen.
     
    • Dicke Finger auf kleinen Displays Dicke Finger auf kleinen Displays x 1
    • Liste
  16. groeschi

    groeschi Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2005
    Beiträge:
    3.719
    Ort:
    x
    Bewertungen:
    +278
    Ich habe bekommen und kann nun berichten.

    Bestellt am 11.7.
    Rechnungsstellung 13.7.
    Empfang der Lieferung 15.7.

    Besser geht nicht. Ich habe den kurzen Zahlweg Bankeinzug gewählt, da gibt es noch mal 3%Skonto. Gesamtpreis inkl. Versand 90,90€.

    Lieferumfang:
    Motor in sicherer Verpackung
    2 Kunststoffbeilagen für einen möglichen Höhenausgleich
    Anleitung

    Der Umbau, also Motor raus - Motor rein - Test, keine 5 min.

    Seidenweiches Kätzchen hab ich da. Nun muss sie halt nur neu eingemessen werden.

    Ich denke da werden im Laufe der Zeit noch ein paar andere Motörchen den Weg zu mir finden. (Die Verlötung der Platine folgt später)
    Verpackung.JPG Motor.JPG Anleitung.JPG fertsch.JPG
     
  17. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    8.542
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +1.952
    Der Motor ist komplett in dem Messingblock gelagert ?

    Auf der HP waren die Umbausätze nicht lieferbar gekennzeichnet, gut zu wissen, das diese doch verfügbar sind.
     
  18. groeschi

    groeschi Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2005
    Beiträge:
    3.719
    Ort:
    x
    Bewertungen:
    +278
    ja
     
  19. 120bernd

    120bernd Foriker

    Registriert seit:
    15. Juni 2009
    Beiträge:
    1.182
    Ort:
    im Keltendorf
    Bewertungen:
    +943
    Na siehste.
    Da wünsche ich Dir viel Spaß mit dem neuen alten Schätzchen.
     
  20. marett566

    marett566 Foriker

    Registriert seit:
    23. Oktober 2019
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Delitzsch
    Bewertungen:
    +1
    Hallo,

    Da hat groeschi aber Glück
    Gut, er hat eine Zahlart gewählt, die beim Bezahlen überall grünes Licht anzeigt
    Ich wollte Kauf auf Rechnung, es funktionierte auch bei der Bestellung und bekam jetzt nach 7 Tagen die Aufforderung, Vorkasse zu leisten
    Jetzt muss ich überweisen und warte erneut auf die Reaktion
    Mittlerweile ist der Motor erstmal ausverkauft
    Ob ich meinen bestellten noch bekomme, ist ungewiss

    Jetzt mal eine technische Frage wegen dem Motor 11555
    Es ist doch, wenn ich richtig liege, ein Glockenankermotor und somit sind zwei starke Dauermagnete eingebaut (Neodym)
    Für meine Steuerung der Züge verwende ich als Schalter Reedkontakte, welche im Gleis verbaut sind
    Das Prinzip ist sicherlich bekannt und die Zuglok sollte nicht der Auslöser sein, sondern das letzte Fahrzeug mit Magnet
    Bisher hat keine Lokomotive beim Überfahren die Schaltung ausgelöst
    Somit ist das erzeugte Magnetfeld der Motoren von Tillig, Piko, Kühn usw nicht stark genug

    Hat jemand Erfahrung mit diesem Motor 11555 und verbaute Reedkontakte auf seiner Anlage

    Ein Freund von mir hat einen Blue Tiger
    Der löst auf seiner Anlage ständig aus

    Falls es da Wechselwirkungen gibt, kann ich ihn leider nicht einbauen und muss doch auf den Originalmotor von Roco warten

    MfG
    marett566
     
  21. Butzler

    Butzler Foriker

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    1.019
    Ort:
    BERLIN
    Bewertungen:
    +352
    Der Motor im SB - Umbausatz ist ein ganz normaler Glockenanker 0816D, also relativ klein. Da sollte es keine Probleme geben zumal der Motor konstruktionsbedingt relativ hoch liegt.

    Grüße
    Butzler
     
  22. groeschi

    groeschi Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2005
    Beiträge:
    3.719
    Ort:
    x
    Bewertungen:
    +278
    Ich war selber erstaunt als so fix abgebucht wurde. Als ich meine Bestellung aufgab war der Artikel als nicht lieferbar gekennzeichnet mit einer Wartezeit von 6 bis 8 Wochen. Mir war das zu dem Zeitpunkt egal, hätte ich den alten Motor eben nochmal gequält.
     
  23. marett566

    marett566 Foriker

    Registriert seit:
    23. Oktober 2019
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Delitzsch
    Bewertungen:
    +1
    Hallo,
    Wie schon erwähnt, du hattest sehr viel Glück gehabt.
    Ich warte immer noch auf meinen Motor.

    MfG
    marett566
     
  24. flizi

    flizi Foriker

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Meißen
    Bewertungen:
    +2.350
    Ich weiß nicht, ob das mit Glück zu tuen hatte. Ich habe mir vor 2 Wochen 3 Stück dieser neuen, überarbeiteten Motoren bestellt, auch auf Rechnung. Ich wurde nett darauf hingewisen, dass ich Nekunde bin und dies nur mit Vorkasse geht. Also habe ich den Betrag überwiesen und nach 4 Tagen hatte ich die 3 Motoren geliefert bekommen. Ich glaube da wirst du wohl mal deinen Spam-Ordner überprüfen, oder dich anderweilig bei denen melden müssen.
     
  25. 41 1185-2

    41 1185-2 Foriker

    Registriert seit:
    19. Oktober 2005
    Beiträge:
    555
    Ort:
    München
    Bewertungen:
    +74
    Muss mich da flitzi anschließen
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden