1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Produkte von RailNScale

Dieses Thema im Forum "Herstellerforum" wurde erstellt von RAIL N SCALE, 26. Februar 2015.

  1. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    6.857
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +771
    Ich glaube nicht, das man bei 3-8 Teilen den Preis dermaßen drücken kann, das es deutlich günstiger wird.
    Mir gefällt allerdings die Art und Weise der Konstruktion nicht, wieder mal Räder am Fahrwerk anstatt am Anguß als extra Teile.
     
  2. Passivbahner

    Passivbahner Foriker

    Registriert seit:
    14. Oktober 2015
    Beiträge:
    647
    Ort:
    Ostbrandenburg
    Bewertungen:
    +1.068
    Hier mal alle Parameter, die den Preis beeinflussen: https://www.shapeways.com/support/pricing
    Während das Beachten nur eines der Punkte den Preis sicher nicht massiv nach unten treibt, hilft das Minimieren von Teileanzahl, das Minimieren des Bounding Box Volumes (quasi der kleinste Quader, der das gesamte Modell noch umschließt) sowie das Minimieren des benötigten Stützmaterials insgesamt ungemein. Dass die Räder nicht separat sind, ist Geschmackssache, ich mache mir aus drehbaren Rädern an Modellen, die nur als Deko herumstehen, nichts, aber ich finde an Maurice's Modellen gut, dass Fahrerhäuser bzw. die Karosserien bei PKW immer separate Teile sind, was das Lackieren und Verglasen sehr erleichtert.

    Grüße, Jörg
     
  3. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    6.857
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +771
    Mir geht es ja auch um das einfachere Lackieren der Teile, auch bei stehenden Modellen ist das ein Vorteil.
     
  4. Passivbahner

    Passivbahner Foriker

    Registriert seit:
    14. Oktober 2015
    Beiträge:
    647
    Ort:
    Ostbrandenburg
    Bewertungen:
    +1.068
    Das kommt auf's Modell an, aber in vielen Fällen hast du recht. Räder an Leiterrahmen geht aber auch mal so, wenn der Rahmen eh schwarz werden soll. Bei den Volvos von RailNScale scheint dies der Fall zu sein, aber die Tanks haben eine andere Farbe. Wahrscheinlich wäre da ein Träger mit allen Kleinteilen besser.
     
  5. RAIL N SCALE

    RAIL N SCALE Hersteller

    Registriert seit:
    13. Februar 2015
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Helmond
    Bewertungen:
    +294
    Hallo zusammen,

    Leider hat Shapeways die Kosten wesentlich erhöhert, obwohl nicht so gravierend als vor ein Jahr versprochen war.
    Die Anzahl der Einzelteilen hat kaum Einfluss auf die Preise. Billig sind die teilen nicht, aber dieser Lastzug gibt es unter 85 euro (nur über 100 euro wenn man 'Smoothest material' wählt. Was richtig Geld kostet ist die Größe des Modells. Ich denke wenn man diese Modell vergleicht mit gleichgroßen Modellen anderer Anbieter bei Shapeways, sind die RAILNSCALE-Bausätze sehr günstig.
    Alles mit einem 'Sprue' verknoten bringt neben extrem viel Ärger eher Mehrkosten statt weniger Kosten.
    Separate Räder sind alle schön, aber auch hier gilt dass man damit eher Fehldrücke bzw. Bruchrisiko einbaut. Daneben sind die Bausätze ursprunglich für N-Große gedacht, und dan sind drehende Räder kaum umsetzbar. Oder man muss die Detailierung zu stark anpassen. Es sind Standmodelle, und ich möchte die Formgebung so gut wie möglich nachbilden.
    Da kann man für Nenngröße TT alles umbauen, aber dann sollte ich von diese Modelle auch Erstmuster drücken lassen. Mit den heutigen 'Gewinn' per Modell (um den Preiserhöhung einigermaße zu kompenzieren ist der Gewinn jetzt etwa halbiert) sollte wesentlich mehr Produkte in TT verkauft werden. Ich rede von Faktor 5 - 10. Ich glaube das solches nicht passieren wird.

    Viele Grüße,
    Maurice
     
  6. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    9.127
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.878
    Ich habe mal wieder einen Schwung RailNScale-Fahrzeuge meiner Epochen fertig gemacht. Der Zeitaufwand ist durchaus
    mit Wagon- oder Loksuperungen zu vergleichen. Nur der Bus hat Scheiben, alle anderen Fahrzeuge Flüssigglas.
    Dinge die nicht 100%ig stimmen stören mich nicht, ich weiß das es sie gibt. :wech:
    Neben Alexander ist das die einzige Möglichkeit, regelmäßig Epoche 1 und 2 Sraßenfahrzeuge zu erhalten.
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 22
    • Sieger Sieger x 4
    • Liste
  7. Kühn

    Kühn Foriker

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    wittenberg
    Bewertungen:
    +1.098
    Der Tanker......super Modell.....warum sitzt der Mann da oben am Tank?
     
  8. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    9.127
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.878
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2019
  9. RAIL N SCALE

    RAIL N SCALE Hersteller

    Registriert seit:
    13. Februar 2015
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Helmond
    Bewertungen:
    +294
    Hallo! Das sieht doch wirklich genial aus! Wieder sehr schön umgesetzt. Da möchte ich einige Deiner Bilder verwenden für den Gallery: https://railnscale.com/gallery/ . Ist das okay?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Maurice
     
  10. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    11.896
    Ort:
    Neubrandenburg
    Bewertungen:
    +1.828
    Die Druckqualität scheint sehr gut zu sein. Selbst nach der Lackierung sind (auf den Bildern) keine größeren Unebenheiten zu erkennen. Ich würde sagen, die Fahrzeuge sind kaum noch von Modellen aus der Spritzgussmaschine zu unterscheiden.
     
  11. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.463
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +786
    Da hast du offenbar noch nie ein solches Druckteil in der Hand gehabt... .
     
    • Gefällt nicht Gefällt nicht x 1
    • Liste
  12. ka-1111

    ka-1111 Foriker

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Mahlsdorf
    Bewertungen:
    +547
    @Dikusch , hast du sehr viel glattschleifen müssen. Die Oberfläche sieht in der Tat sehr gut aus.
    Grüße Bernd
     
  13. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    9.127
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.878
    Nix geschliffen, alles orischinal höchste Druckqualität (falls wählbar gewesen, weiß ich nicht mehr), nehme ich immer.
     
  14. Stovebolt

    Stovebolt Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2018
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Rostock
    Bewertungen:
    +76
    Kann man so pauschal auch nicht fragen.
    Zwischen Harz (DLP) und Filament (FTI) gibts schon sichtbare Unterschiede.
    Wenn man bisher nur FTI als Maßstab kennt, dann wird man von der optischen Erscheinung der DLP-Modell völlig erstaunt sein.
    Gruß Tino
     
  15. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    2.911
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +2.355
    Nach meiner Erfahrung sind die Modelle von durchaus unterschiedlicher Druck- bzw. Oberflächenqualität. Wenn man's mit dem Farbauftrag geschickt anstellt, kann man aber manches ganz gut kaschieren.
    Anbei als Beispiele ein paar Makroaufnahmen von Bausätzen, die ich mir selbst nie gekauft hätte. Der MB-Laster hat eine sehr gute Oberfläche, der Ackerschlepper läßt deutliche Riefen erkennen, verstärkt insbesondere durch die helle, leider vorbildgerechte Lackierung. Am Reichspost-Phänomobil sieht man wieder eine vergleichsweise glatte Oberfläche, wobei sich die Qualität des 3D-Drucks im Duett mit dem Tillig-Wagen dann doch relativiert. Trotzdem gibt es beim Anlageneinsatz respektive der Betrachtung mit bloßem Auge meinerseits kaum einen Grund zu schluchzen.

    Grade_2148.jpg Grade_2153.jpg Grade_2157.jpg Schlepper_2173.jpg Schlepper_2180.jpg Reichspost_2203.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2019
  16. Kühn

    Kühn Foriker

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    wittenberg
    Bewertungen:
    +1.098
    Der blaue LKW würde super zu diesen LKW passen......muss mal sehen! Habe noch wenige übrig.

    20190321_194010.jpg 20190321_194052.jpg 20190321_194100.jpg
     
  17. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    9.127
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.878
    Dieser Schwung an RailNScale-Fahrzeugen (bis auf eines) entstand 2016/2017.
    Auch hier gilt, ich mach die Modelle größten Teil so wie sie mit gefallen.
    Gerne auch mit einem ganzen Schuss Distanz zum Vorbild. :)
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 14
    • Sieger Sieger x 2
    • Liste
  18. RAIL N SCALE

    RAIL N SCALE Hersteller

    Registriert seit:
    13. Februar 2015
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Helmond
    Bewertungen:
    +294
    Hallo zusammen,

    Alles wieder sehr schöne Beipsielen wie man die 3D-Druckmodellen umsetzen kann. Was vielleicht auch mal interessant ist, ist dieses Video:

    Hier wird gezeigt wie die RAILNSCALE-Roller verwendet werden können. Es gibt -auch für TT-Bahner eine Auswahl von Straßenbelagwalzen: https://railnscale.com/construction/

    Viele Grüße,
    Maurice
     
  19. RAIL N SCALE

    RAIL N SCALE Hersteller

    Registriert seit:
    13. Februar 2015
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Helmond
    Bewertungen:
    +294
    Hallo zusammen,

    Der Peugeot 205 gibt es nun auch in TT-Größe. Momentan ist der 3-Türer erhältlich als unlackierter Bausatz.

    Wenn gewünscht können auch den 5-Türer und das GTI geliefert werden.

    Mehr: https://railnscale.com/2019/06/02/peugeot-205/

    Mit freundlichen Grüßen,
    Maurice
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 5
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  20. exiswelt

    exiswelt Foriker

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    604
    Ort:
    Randpolen
    Bewertungen:
    +390
    Jaaaa,
    Der Gti, mein zweites Auto, der erste ist ein 205 XS gewesen. Den hab ich ja schon.
    Danke für die tollen Modelle.
    Grüße Andi
     
  21. Passivbahner

    Passivbahner Foriker

    Registriert seit:
    14. Oktober 2015
    Beiträge:
    647
    Ort:
    Ostbrandenburg
    Bewertungen:
    +1.068
    Also ich würde alle Varianten nehmen, also auch den 5-Türer und den GTI.
     
  22. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    4.842
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +566
    Gelungene Modellwahl. Bei allen Varianten fehlt noch das Cabrio, das fand ich immer total schick.

    Poldij
     
  23. RAIL N SCALE

    RAIL N SCALE Hersteller

    Registriert seit:
    13. Februar 2015
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Helmond
    Bewertungen:
    +294

    Anhänge:

  24. RAIL N SCALE

    RAIL N SCALE Hersteller

    Registriert seit:
    13. Februar 2015
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Helmond
    Bewertungen:
    +294
    Guten Abend,

    Und da hatte ich wieder eine Lücke gefüllt. Der Saab 900 "Classic" gibt es nun auch in TT-Größe.
    Lieferbar sind die folgende Versionen:
    T2334 - Saab 900 Turbo 16S 3-Türer
    T2335 - Saab 900 Turbo 16S Cabriolet

    Es handelt sich, wie immer, um unlackierte Bausätze. Die fahrzeugen können sofort bei Shapeways bestellt werden.
    Mehr: https://railnscale.com/2019/06/10/saab-900/

    Mit freundlichen Grüßen,
    Maurice
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 5
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  25. exiswelt

    exiswelt Foriker

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    604
    Ort:
    Randpolen
    Bewertungen:
    +390
    Moin,
    Den Saab und den Gti hab ich gleich bestellt......:D
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden