1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Piko BR193/247 Vectron, Neuheit 2016

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von helmuTT, 2. Juli 2016.

  1. firefuchs

    firefuchs Foriker

    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.012
    Ort:
    Land : AT / Salzburg
    Bewertungen:
    +201
    @helmuTT

    der Vectron ist zwar noch nicht fertig - aber dafür sieht die 187er nun anders aus.
     

    Anhänge:

  2. schweni

    schweni Foriker

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Schkeuditzer Kreuz
    Bewertungen:
    +8
    Anfrage zwecks Zurüstteile...?

    Hallo,
    kann mir ein Besitzer der Vectron mal sagen ob eine Tüte zwecks Zurüstteile in der Plastebox liegt oder lag...Habe bei Spielemax die letzte aus der Vitrine bekommen und leider war das Personal Modellbahntechnisch unwissend, technische Fahrprobe habe ich unternommen und reingepackt habe ich sie selber in die Plastebox, zum Thema Vollständigkeit kam ein Schulterzucken. Danke im voraus.
     
  3. Innoflexi

    Innoflexi Foriker

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    2.201
    Ort:
    Erdweg
    Bewertungen:
    +144
    bei PIKO gibt es soetwas wie Zurüstteile in TT noch nicht.
    Also, kein Beutelchen.
     
  4. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    11.899
    Ort:
    Neubrandenburg
    Bewertungen:
    +1.828
    Wenn du die Bedienungsanleitung bzw. das Ersatzteilblatt in der Verpackung findest, dann kannst du dort auch sehen ob es Zurüstteile gibt, oder nicht.
     
  5. firefuchs

    firefuchs Foriker

    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.012
    Ort:
    Land : AT / Salzburg
    Bewertungen:
    +201
    bzgl. ZRT beim Vectron ist nichts weiter dabei die ZRT sind alle dran. Bei der 187er hingegen liegt noch ein kleines Tütchen mit Bremsschlauchatrappen bei. Bin zufrieden mit den Maschinen auch nimmt der Mehrsystem Vectron Umbau langsam Gestalt an. Warum sollte man denn was vermissen ?
     
  6. R.P.

    R.P. Foriker

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    7.606
    Ort:
    Sektor 7G
    Bewertungen:
    +712
    Entzugserscheinungen aufgrund werkseitig vermißter Zurüstbeutel könnte man lindern, indem man die in der Regel unnötigen Bremssschlauchtütchen der Tilligwagen in die Pikobox stopft. Schon ist die gewohnte Welt wiederhergestellt.
     
  7. TTjoerg

    TTjoerg Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    584
    Ort:
    Eching
    Bewertungen:
    +242
    Fernlicht im Vecton und Traxx3 ???

    Auf dem München-Stammi vom 15.10.2016 hatten wir unter anderem Vectron und Traxx3 von Piko bestaunt.

    Bei aller Freude über die (nicht nur meiner Meinung nach) gelungene Umsetzung hat mich eins gewundert:
    eine dicke PluX22-Schnittselle (sehr gut!) aber kein schaltbares Fernlicht (Nanu???).
    Daemon hatte das hier im Post #13 schon erwähnt. Aber so richtig glauben mochte ich es nicht, zumal die Lampen und Lichtprismen an beiden Modellen ja vorhanden sind.

    Also hab ich mal genauer auf die Leiterplatten geschaut.
    Piko hat bei beiden Loks die Möglichkeiten von PluX22 für mein Verständnis sehr gut auf die Leiterplatte gepackt.
    Die Funktionsausgänge sind an beiden Kopfseiten als Lötpunkte vorhanden.
    Und auch die LED-Platinen sind für Fernlicht ausgelegt. Sogar die nötige Litze von der Hauptplatine auf die LED-Platine ist vorhanden.

    Was nicht bestückt ist: die LED und der nötige Vorwiderstand.

    Da baut Piko so tolle Modelle und am Ende fehlen ein paar lächerliche Cent-Artikel ... Was ist denn da passiert?
    War ein hyperdynamischer Manager auf Sparkurs unterwegs oder hat die Qualitätskontrolle an dieser Stelle geschlafen?

    Abgesehen davon, dass die Antwort von Piko auf diese Fragen sicher interessant wäre - das Manko lässt sich bei beiden Modellen recht einfach beheben.
    Vorausgesetzt, man traut sich das Löten von SMD-Bauteilen zu...

    Ich hab's heute gemacht und will kurz zeigen, wie und wo die fehlenden Bauteile nachzubestücken sind.

    Gebraucht wird je Lok 2 Stck:
    - SMD-Widerstand 4,7K Baugröße 0603
    - SMD-LED kaltweis Baugröße 0603


    Bild1 zeigt die LED-Platine des Vectron
    gelb eingerahmt jeweils die Bestückungs-Positionen.
    Die LED wird mit der Kathode nach rechts bestückt.
    Die Platine wird dazu aus der Führung gezogen und mit einem Skalpell die Lichtkulisse (Plastikteil) entfernt.
    Das Teil ist hier dummerweise aufgeklebt, die Rastnasen können/werden beim Abbauen abbrechen.
    Da die Kulisse am Ende wirder aufgelebt werden muss, ist das unproblematisch.

    Bild2 zeigt das Ergebnis nach dem Zusammenbau


    Bild3 zeigt die LED-Platine bei Traxx 3
    gelb eingerahmt jeweils die Bestückungs-Positionen.
    Die LED wird mit der Kathode nach links bestückt.
    Die Platine wird dazu aus der Führung gezogen und die Lichtkulisse (Plastikteil) entfernt.
    Die Kulisse ist hier aufgesteckt, lässt sich seht gut entfernen und ebenso am Ende wieder aufsetzen.

    Bild4 zeigt das Ergebnis nach dem Zusammenbau
     

    Anhänge:

  8. Willy

    Willy Foriker

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    2.416
    Ort:
    vorne Rechts
    Bewertungen:
    +332
    Und jetzt is Käse, den bei Fernlicht geht Normallicht aus !!!
     
  9. dieter

    dieter Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Goslar
    Bewertungen:
    +13
    Das könnte man doch mit CV´s verbiegen hin bekommen, oder ?
     
  10. TTjoerg

    TTjoerg Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    584
    Ort:
    Eching
    Bewertungen:
    +242
    Ja klar, das geht. Nennt sich bei Zimo "Schweizer Mapping".

    Danke an Willy für den Hinweis.

    Wird schnellstmöglich so konfiguriert.
     
  11. Daemon

    Daemon Foriker

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    3.088
    Ort:
    Köln
    Bewertungen:
    +53
    Na, nicht so ohne weiteres, da das obere Spitzenlicht ja an bleiben muss, was aber nicht geht, wenn das nicht von den beiden unteren Lichtern getrennt ist.
     
  12. TTjoerg

    TTjoerg Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    584
    Ort:
    Eching
    Bewertungen:
    +242
    Grübel :gruebel: , Grübel :gruebel: da war doch noch was auf der Platinenrückseite ...

    Richtig: beim Traxx3 sind dort 5 Dioden zu finden, mit denen die Strömlinge von jeder LED separat in Richtung gelbe bzw. weiße Litze geleitet werden.
    Und auch noch ein freier Platz für eine Diode Namens D6 - die rein zufällig an das Sitzenlicht führt.

    Also auf D6 eine Universaldiode aufgelötet und eine Drahtbrücke (weiß) zur FL-Litze (grün) gelegt - das war's.
    (Bild 1; gelb umrandet)

    Ich hoffe, das Fernlicht in Bild2 findet nun auch bei echten Lokführern Zustimmung.

    Als Nächstes schau ich mir das beim Vectron an - vermutlich findet sich dort eine ähnliche Lösung.
     

    Anhänge:

  13. ATTB

    ATTB Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    649
    Ort:
    HBS
    Bewertungen:
    +15
    Hallo.

    Muß man unbedingt löten? Kann man die SMD Teile auch ankleben und mit Leitlack die Verbindungen herstellen?

    Gruß ATTB:
     
  14. dieter

    dieter Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Goslar
    Bewertungen:
    +13
    @Jörg,

    der Umbau bei der Traxx hat nach deiner Anleitung wunderbar funktioniert, eventuell werd ich den Widerstand noch etwas nach unten
    korrigieren um das LED Fernlicht etwas mehr zur geltung zu bringen. Das Abblendlicht erscheint fast heller. Bein Vectron hab ich mir die Platine auch schon angeschaut, die LED für das obere Licht sitzt ja auf der Hauptplatine, da ist auf jeden Fall schon mal kein Lötplatz für eine
    Diode vorgesehen, oder ich hab da was übersehen. Ist auf jeden Fall
    kniffliger. Falls du schon einen Weg gefunden hast, bitte Info.

    grüße
    Dieter
     
  15. Mr.15kV

    Mr.15kV Foriker

    Registriert seit:
    1. Mai 2013
    Beiträge:
    791
    Ort:
    64390 Erzhausen
    Bewertungen:
    +149
    Lichtspiele BR 193 Vectron

    Hier mal die vor geraumer Zeit von mir versprochenen Bilder....

    1 - Fernlichtleuchte
    2 - untere + obere Leuchteinsätze
    3 - Fernlichtstufe 1 (2 untere + 1 oberer Spitzenlichteinsatz)
    4 - Fernlichtstufe 2
    5 - bei normalem Spitzenlicht, nur mit äußeren LED-Ringen (oberes Spitzenlicht sieht auch so aus)
     

    Anhänge:

  16. Mr.15kV

    Mr.15kV Foriker

    Registriert seit:
    1. Mai 2013
    Beiträge:
    791
    Ort:
    64390 Erzhausen
    Bewertungen:
    +149
    1+2 - normales Spitzenlicht (oben und unten nur äußerer LED-Ring)

    3+4 - Fernlichtstufe 1 (oben und unten leuchtet zusätzlich innen eine Lampe)
     

    Anhänge:

  17. Mr.15kV

    Mr.15kV Foriker

    Registriert seit:
    1. Mai 2013
    Beiträge:
    791
    Ort:
    64390 Erzhausen
    Bewertungen:
    +149
    1+2 - Fernlichtstufe 2 >>> untere Leuchten gehen aus und die darüberliegenden separaten Fernscheinwerfer gehen an

    >>> das obere Spitzenlicht bleibt dabei in Fernlichtstufe 1 eingeschaltet !!

    ...das macht es etwas verzwickter aber nicht unmöglich, dies im Modell nachzubilden !?



    >>> Gedankenvorschlag... normales Spitzenlicht in gedimmter Form darstellen und für Fernlicht 1 dann "vollen Saft" drauf...

    ...für Fernlicht 2 sollte das obere Spitzenlicht über eine Strombrücke mit Diode (oder sooo...) von einer "Fernlichtstufe 2-LED" mitversorgt werden...?!?!:wiejetzt::traudich:

    Viel Erfolg beim Umsetzen (sorry... evtl. auch Abändern) der Lichtspielerei:abfrier::allesgut:


    Gruss OLAF:schleimer::romeo:
     

    Anhänge:

  18. TTjoerg

    TTjoerg Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    584
    Ort:
    Eching
    Bewertungen:
    +242
    @OLAF: Danke für Infos.

    Ja, habe ich.

    Inzwischen ist auch der Diesel-Vectron zu haben. Im E- und D-Vecton sind verschiedene Leiterplatten verbaut - deshalb sind im Anhang 4 Bilder.
    Die gute Nachricht: die Art der Schaltungsänderung ist bei beiden prinzipiell gleich.

    Die nötigen Änderungen finden auf der Hauptplatine statt.
    An beiden Kopfseiten dieser Platine gibt es Lötbrücken, mit denen Lv bzw. Lr an die LED-Platinen weitergeleitet werden.

    an FS1:
    - S1 Brücke von Lv zur Lötfahne "WS" (geschlossen)
    - S5 Brücke von Lr zur Lötfahne "WS" (offen)

    an FS2:
    - S3 Brücke von Lr zur Lötfahne "WS" (geschlossen)
    - S7 Brücke von Lv zur Lötfahne "WS" (offen)

    Die mit "WS" gekennzeichnete Lötfläche ist jeweils untereinander und mit dem Spitzenlicht sowie der Lötfahne "WS" am Kopfende der LP verbunden.

    S1 (bzw. S3) werden zunächst geöffnet.

    Jetzt braucht's dort Dioden, um die Strömlinge zu lenken.
    Ich hab hierfür je Seite eine SMD-Doppeldiode vom Typ BAW56 (gemeinsame Anode) verwendet. Gibts z.B. bei Reichelt.

    Die gemeinsame Anode (3) kommt auf die "WS"-Lötfahne (Beim D-Vectron habe ich an FS1 die von S5 verwendet, weil's so etwas besser passt).
    Eine Kathode (1) auf die Lötfahne von S1 bzw. S3, die nicht mit "WS" bezeichnet ist.
    Die andere Kathode(2) hängt frei auf der Platine.

    Die Litze von der Lötfahne "WS" wird am Kopfende der LP abgelötet und an die Kathode (1) gelötet.
    Damit funktioniert das normale Licht wieder wie bisher.

    Die Lötfahne von A3 (an FS1) bzw. A4 (an FS2) wird mit einer Litze auf die Kathode (2) verbunden.
    Damit geht das Spitzenlicht auch bei eingeschaltetem Fernlicht.

    Damit geht "Fernlicht 2" nach Mr.15kVs Beschreibung.
    Für "Fernlicht 1" muss dann ja lediglich im Decoder etwas mit der Dimmung herumkonfiguriert werden...
     

    Anhänge:

  19. tt-weimar

    tt-weimar Foriker

    Registriert seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Weimar
    Bewertungen:
    +58
    BR 147

    Ich häng mich hier mal mit dran.

    Hat die BR 147 von Piko auch Fernlicht?

    Führerstandsbeleuchtung habe ich auf der Platine schon entdeckt.
     
  20. TTjoerg

    TTjoerg Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    584
    Ort:
    Eching
    Bewertungen:
    +242
    Ja, hat sie. Schau mal in Post#32 und Post#37.
    Die 147 hat dieselben Platinen.

    PS:
    Schau Dir auch mal die Posts von #40 bis #42 zum Thema Fernlicht an.
    Bevor Du evtl. dort lötest: prüfe, ob in Deinem Modell die Lichtprismen für das Fernlicht eingebaut sind.
    Ich hatte jetzt eine 187 009 auf dem Tisch, wo diese Teile fehlten.
     
  21. tt-weimar

    tt-weimar Foriker

    Registriert seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Weimar
    Bewertungen:
    +58
    Danke für die schnelle Antwort.
    Anbei mal das Innenleben der BR 147.

    Dumme Frage am Rande. Kann ich die Ausgänge Aux1 bzw. Aux2 für die Führerstandsbeleuchtung mit Aux3 bzw. Aux4 verbinden?
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2017
  22. Bahn120

    Bahn120 Hersteller

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.826
    Ort:
    Muntendam,NL
    Bewertungen:
    +609
    Bitte nicht immer wieder Rücklicht schreiben, die gibt es am Auto aber nicht bei der Bahn. Es ist ein Signal und das heißt Schlußlicht.
    Danke.

    mfg Bahn120
     
  23. Daemon

    Daemon Foriker

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    3.088
    Ort:
    Köln
    Bewertungen:
    +53
    Du hast doch aber verstanden, worum es geht, oder? Da das hier ein *Hobby-*Forum ist, ist das doch ok.

    Ok, bei "Hänger" oder auch mal "Hängers" für "Wagen" rollen sich mir auch die Fußnägel hoch.
     
  24. Bahn120

    Bahn120 Hersteller

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.826
    Ort:
    Muntendam,NL
    Bewertungen:
    +609
    Deshalb habe ich auch mit Bitte angefangen. Die Jugent soll auch etwas lernen.

    Ich schaue ja auch op an meinem Anhänger das Schlußlicht leuchtet, dann brauch es am Auto nicht leuchten, denn das ist ja nicht das Ende meines Zuges. :traudich:

    mfg Bahn120
     
  25. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    15.731
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +4.170
    Seh' ich genau so. Wer will, kann was lernen. Wer nicht will, darf beleidigt schmollen.
    Grüße Ralf
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden