1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Heris 2016: Kinowagen

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Nordländer, 28. Januar 2016.

  1. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    2.712
    Zustimmungen:
    61
    Ort:
    Hansestadt Rostock
  2. Kö-Fahrer

    Kö-Fahrer Foriker

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    4.635
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Meuselwitz/Thür.
    Was erzählt dieser Mann nur für einen Kauderwelsch!
     
  3. KTT46

    KTT46 Foriker

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Glaube, die Buttig-Filme sind eher zur Erheiterung gedacht !
     
  4. devastor

    devastor Foriker

    Registriert seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    1.112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Ja die Videos sind teilweise eher Realsatire seitens Buttig und Co. als Neuheitenvorstellung.
    Zu mal man teilweise den Eindruck gewinnen kann, das die Hersteller nicht wirklich wissen was Sie da eigentlich herstellen lassen.

    Der Kinowagen ist allerdings eine schöne Sache und ich hoffe das die Qualität besser wird als bei den bisherigen Heris Modellen.
     
  5. Kö-Fahrer

    Kö-Fahrer Foriker

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    4.635
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Meuselwitz/Thür.
    Nicht Herr Buttig ist gemeint sondern der Herr Richthammer. Wobei der Pikochef im letzten Jahr auch fast nicht zu toppen war.
     
  6. Hauptlok

    Hauptlok Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin
    Was war denn daran Kauderwelsch?

    Hauptlok
     
  7. amazist

    amazist Gesperrt

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    3.420
    Zustimmungen:
    206
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Aus dem Schneepflug wird ein Wagen - bla bla - steht genau so schief bergauf wie im Laden
    Frage mich was es da permanent zu kichern gibt - hat die gute Frau was genommen?
     
  8. sternschauer

    sternschauer Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Potsdam
    Das sind halt keine aalglatten Medienprofis! Ist doch halbwegs sympathisch. Ist wohl niemand mehr gewohnt...
     
  9. Birger

    Birger Foriker

    Registriert seit:
    28. September 2001
    Beiträge:
    3.811
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    im Norden
    Hast Du Dir schon einen H0-Schneepflug im Laden angesehen? Dann hätte Dir eigentlich auffallen müssen, daß die gerade sind. Das ist nur ein Problem in TT. Im Film wird aber der H0-Schneepflug gezeigt.
     
  10. stolli

    stolli Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    13.324
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    R+amstein
    Diese Fam. Richthammer "beklükt " uns also weiter mit ihren Lächeln und TT- Errungenschaften, komisch das dies auch ein A+V-Händler "exclusiv" aus B. ständig vertickt.
    Weiter- und bessermachen.
     
  11. FB.

    FB. Foriker

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Bremerhaven
    Hallo miteinander
    -in Olbersdorf hat er ja die alte Bude aufwendig renovieren lassen-es muss also irgendwie Geld da sein-die Frage ist dann nur ob er seine Schulden aus der Sachsenmodellpleite schon abbezahlt hat.
    Gruß FB.
     
  12. pfrank

    pfrank Foriker

    Registriert seit:
    10. März 2009
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Fürstenwalde
    Lass das mal seine Sorge sein!
     
  13. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    118
    Ort:
    mal hier, mal da ;-)
    Das ist der Offenbarungseid: SM verkauft bewusst weiter den bekannten Ausschuss an die "troTTeligen TT-Bahner" - als Exklusivmodell! Motto: Der Kunde ist (zwar) König), aber wir haben die Monarchie abgeschafft! :argh:
     
  14. Karl-Georg

    Karl-Georg Foriker

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.561
    Zustimmungen:
    133
    Ort:
    Berlin
    Machen wir mit dem Wagen lieber hier weiter.

    Zitat von Per: Lt. MEB 3/54 S. 79ff (also quasi ein "Zeitzeuge" ;)) ist es ein Pw4ü-36.
    38 hätte er schon die abgerundeten Übergänge wie der Post4-b/15.

    Kann ich mitgehen. Hatte gestern nur das Reisezugwagnarchiv zur Hand.
    Es wurde nicht nur ein Wagen umgebaut. Ab der Bauart 35 hatten die Einheitspackwagen Pw4ü ihre LüP von 21720 mm und Türbreite von 1810mm erreicht. Der Pasewalker Wagen hat eine windschnittige Dachkanzel und auch die abgerundeten Übergänge. Und der soll ja das Vorbild sein.
    Also 36a oder 37. Die Kanzeln wurden in den Dachaufbau integriert und so war die Bauart des Wagens später noch zu erkennen. Die Darstellung der Stirnwände im Modell hatte ich voriges Jahr schon beim Muster bemängelt. Mal sehen, wie es dann bei Tillig aussieht. Dies Bauarten wurden dann später mit den Drehfalttüren modernisiert. Und eigentlich gehört ein Görlitz III schwer unter den Wagen.
    Ergänzungen sind willkommen.
    DSC03161.jpg DSC03167.jpg Die Bilder stammen aus Pasewalk im Jahr 2016. Was mich irritiert, daß der Dachaufbau nicht vorhanden ist.
     
  15. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    13.590
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    Frankfurt
    Tilligs 37er ist (lt. Katalog) genau so lang (kurz) wie der 32er: 175 mm.
    Dafür dass eh eine neue Bodengruppe und ein neues Oberteil nötig war etwas traurig.

    Lt. o.a. MEB ist das kein durchgehender Dachaufbau, sondern ein Belüftungsrohr von der originalen Kanzel zu einem kurzen Aufbau am anderen Ende. Letzterer ist halt aufgesetzt und weniger gut integriert gewesen. Und nur im Kino notwendig. Vllt. mal entfernt wurden?
     
  16. FD851

    FD851 Foriker

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    3.150
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Markranstädt
    Mal der Reihe nach:
    Tillig bietet den Pw4i-31 an. Lt. Tillig LüP 175mm. >>> Richtig wären für den 31-er 164mm.
    Allerdings: Es gibt einen Pw4i-32a. LüP 20960mm entspricht 175mm (wie von Tillig für das Pw4i-31-Modell angegeben)
    Wenn die Schnellzug-Pw tatsächlich den Eilzug-Pw als Fahrgestell haben sollte, wäre das "streng den Konstruktionsprinzipien der 50.40 folgend...)

    Tillig bietet lt. Katalog den Pw4ü-35 an. Lt. Tillig LüP 175mm >>> richtig wären 181mm / 1:1 = 21760mm.
    Tillig bietet lt. Katalog auch den Pw4ü-37 an. Lt. Tillig LüP 175mm >>> richtig wären 181mm / 1:1 = 21760mm.
    Tillig bietet lt. Katalog den B4ü-30 als Dienst (Bürowagen für Bauzug der DB) an. Lt. Tillig LüP 175mm >>> richtig wären 181mm / 1:1 = 21760mm.
    Tillig bietet lt. Katalog den B4ü-30 als A4y an. Lt. Tillig LüP 181mm >>> richtig 181mm / 1:1 = 21760mm.
    Der B4ü-30 wurde mir auf Rückfrage mit LüP 181 ausdrücklich von Tillig bestätigt. Warum der Bürowagen mit 175 angekündigt ist, bleibt wohl ein Sebschnitzer Geheimnis.

    Tillig bietet lt. Katalog den BC4ü-30 an. Lt. Tillig LüP 175mm >>> richtig 175mm / 1:1 = 20960mm
    Tillig bietet lt. Katalog den C4ü-30 an. Lt. Tillig LüP 175mm >>> richtig 175mm / 1:1 = 20960mm

    Für mich "no comment"...

    FD851
     
  17. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    13.590
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    Frankfurt
    Da sind ja auch nur die Türen außen auf den 32er aufgeklebt, (hoffentlich) vereinfacht gesagt. Dass da kein neues Modell dahinter steckt, ist da nachvollziehbar.
    Der 37er ist aber ein komplett neues Modell (Dach, Seitenwände + Fensterbände, Bodengruppe). Außer vllt. den Drehgestellen und Puffern. Da wäre es sehr ärgerlich.

    Aber:
    Vllt. haben wir ja Glück!

    Welche Artikel-Nr.?

    Wie lang ist das Heris-Modell? (um mal wieder zum Thema zurückzukommen ;))
     
  18. Karl-Georg

    Karl-Georg Foriker

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.561
    Zustimmungen:
    133
    Ort:
    Berlin
    Genial von Tillig. Die Durchschnittslänge der drei Wagen ist richtig.:wiejetzt: @Per. Danke. Da muß ich den Modelleisenbahner" mal rauskramen.
     
  19. FD851

    FD851 Foriker

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    3.150
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Markranstädt
    Ja - Tippfehler... Der PKP-PWü ist auch 37...
    Für den Heris-Wagen habe ich keine Angaben gefunden...

    FD851
     
  20. sternschauer

    sternschauer Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Potsdam
    Bis wann wurde der Kinowagen beim Original denn eingesetzt?
     
  21. hgwrossi

    hgwrossi Foriker

    Registriert seit:
    4. Juni 2003
    Beiträge:
    1.544
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Anklam Tor zu Usedom
    Bis der Film zu Ende war. :)
     
    • Lustig Lustig x 6
    • Sieger Sieger x 3
    • Liste
  22. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    13.590
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    Frankfurt
    Habe bei Tillig dbzgl. eine Anfrage zu laufen. Mal abwarten.
     
  23. lichti

    lichti Foriker

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Kirchmöser
    Hier kann man sich auch einen Kinowagen selber schnitzen (Seite 17 - 25).
    Der Link lädt automatisch das Dokument öffnet es aber nicht.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • Informativ Informativ x 3
    • Liste
  24. Karl-Georg

    Karl-Georg Foriker

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.561
    Zustimmungen:
    133
    Ort:
    Berlin
    Hab nochmal ein wenig geblättert: "Einführung in die Wagenarten der Deutschen Reichsbahn" von 1954
    Technisch nicht ergiebig aber zur Verwendung einige Informationen.
    "Zur kulturellen Betreuung der Reisenden hat die Deutsche Reichsbahn neuerdings Kultur-und Kinowagen geschaffen, die ausschließlich in Fernschnellzügen, die lange Strecken durchlaufen, Verwendung finden....Die Kinowagen sind mit allen zur Filmvorführung erforderlichen Einrichtungen
    ausgestattet und bieten den Reisenden bei längere Fahrzeit Unterhaltung und Entspannung."
    Und man findet etwas in den "Sonderreisezugwagen der DR" vom EK-Verlag.
    Hauptsächlich ist vom verbliebenen Pasewalker Wagen die Rede. Er war von ca.1950 bis 1965 auf der Relation Berlin Stralsund unterwegs. Das deckt sich mit Aussagen meiner Mutter, die Anfang der 60er diesen Service genutzt hat. 1965 war Schluß mit dieser kulturellen Betreuung der Reisenden. Also waren Wagen dieser Art nicht in der Epoche IV anzutreffen. Daß SM trotzdem eine Variante in grün mit entsprechender Beschriftung herausbringt, finde ich legitim. Zum Verbleib der Wagen habe ich eine Vernutung, da sich bis auf den einen Wagen die Spur verliert. Diese Wagen zurückzubauen, war ja nicht so kompliziert. Und dabei sind diese teilmodernisierten Wagen Wagen ohne Kanzel und mit den Falttüren im Packraum entstanden. Sie entsprechen dem Grundtyp.
     
  25. lichti

    lichti Foriker

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Kirchmöser
    Diese hier?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden