1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gleispläne für kleine Anlagen

Dieses Thema im Forum "Gleispläne/Signal- und Sicherungsplanung" wurde erstellt von AlexanderL, 8. August 2005.

  1. AlexanderL

    AlexanderL Foriker

    Registriert seit:
    28. September 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Hallo zusammen,

    ich bastele oft und gern an Gleisplänen für kleine und kleinste Anlagen, natürlich in TT. Am Anfang meiner TT-Bahner-Laufbahn hatte ich Probleme, Ideen für kleine Anlagen zu finden. Das, was es gab, befriedigte mich oft nicht.

    Da es in dieser Hinsicht sehr wenig Material gibt, und das sowieso meist in anderen Spurweiten, möchte ich dieses Thema "aufmachen" und alle von uns herzlich einladen, hier in einer Art Pool Ideen zu sammeln, damit unsere Neueinsteiger mit meist wenig Platz den nötigen Anstoß, Inspiration und Ideen bekommen.

    Diejenigen, die Ideen suchen, lade ich ein, sich hier "zu bedienen".

    Ich mach auch gleich den Anfang mit zwei Entwürfen, beide natürlich nur als Denkanstoß/Idee, jeweils ausbaufähig. Ich vertrete die Auffassung "Weniger ist mehr", deshalb bevorzuge ich "magere" Gleisgestaltungen:

    Nr. 1:

    [​IMG]

    ...ist die klassische "gefaltete Acht" für alle die unter uns, die das alte Hohlprofilgleis verwenden möchten und über eine BR 92 o.ä. und wenige Waggons und evtl. einen Schienenbus verfügen. In der unteren Etage kann ein kleiner Schattenbahnhof ebenfalls noch untergebracht werden.

    Maße: 85 x 85 cm.
    Material: TT standard (Hohlprofil)

    An einer Version für das Modellgleis werd ich arbeiten.


    Nr. 2:

    [​IMG]

    Die Anlagengrundform habe ich schon mal in H0 gesehen und fand sie sehr hübsch, zumal längere Fahrten auf kleiner Fläche möglich sind. In der unteren Ebene sollte ein (zweigleisiger) Schattenbahnhof untergebracht werden für mehr Abwechslung im Fahrbetrieb.

    Maße: 120 x 90 cm
    Material: Tillig Modellgleis

    Variante: Durch Einfügen jeweils gleich langer Geraden in den Längsstrecken kann die Anlage, insbesondere die Länge der Bahngleise im Bahnhof, sehr einfach verlängert werden. Ich hatte 22,8 cm eingefügt, womit sich die Platte auf 1,40m verlängerte. Mein Bruder suchte eine Anlage in dieser Größe.

    Für beide gilt:
    Bei Interesse "liefere" ich gern eine Stückliste und eine größere Grafik. Mehr je nach Langeweile im Büro ;)

    Wäre schön, wenn dieser "Pool" hier noch mehr gefüllt wird.

    Grüße
    Alexander
     
  2. Stofffuchs

    Stofffuchs Foriker

    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    2.145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Ich habe vor Jahren mal den Plan entworfen.


    120 x 120 cm, das ganze sollte dann um einen Berg gebaut sein und die stichbahn sich nach oben arbeiten. Irgendwann baue ich den mal! Mich begeistert daran das lange und kurze Züge möglich sind und viel rangiert werden könnte. Links unten währe ein weiterer Industrieanschluß denkbar oder ein BW. Auf halbem Weg nach oben ist ein Kalkwerk geplant. Die untere Strecke würde durch einige Tunnel führen und die Bergstrecke kleine Brücken und Tunnel haben.

    Stofffuchs
     

    Anhänge:

  3. R.S.

    R.S. Ehrenmitglied *Ehrenmitglied*

    Registriert seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    3.771
    Zustimmungen:
    1
    Stofffuchs , auf einer Fläche von 1,2x1,2 ist das viel zuviel . Der Gleisentwurf ist nicht schlecht , aber für den zur Verfügung stehenden Platz nicht geeinet . Von Alex der 2. Plan , ist genau das selbe . Wenn das so gebaut wird , ok , aber dann ist für Landschaft nicht viel Platz .
     
  4. Stofffuchs

    Stofffuchs Foriker

    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    2.145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Leider habe ich keien 3D ansicht, ich denke aber das die Höhe die Fülle wecknimmt. Zum großen Teil verschwindet ja die Gleise in Tunneln.


    Na ja, vieleicht wirds Ihn mal wirklich geben.

    Stofffuchs
     
  5. R.S.

    R.S. Ehrenmitglied *Ehrenmitglied*

    Registriert seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    3.771
    Zustimmungen:
    1
    Stofffuchs , 3D muss doch nicht sein . Wenn ein Teil davon getunnelt ist , dann könnte man eine andere Gleissorte nehmen oder mal etwas sagen . Wie gesagt , so schlecht ist der Plan doch nicht .
     
  6. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    9.866
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Hi allemann,
    den Gleisplanpool finde ich eine gute Idee.
    Hier mal eine kleine Eckanlage mit Steilstrecke und Spitzkehrbahnhof,
    [​IMG]
    und einem Gleisdreieck statt der sonst üblichen Kehrschleife im verdeckten Bereich:
    [​IMG]
    Die größten Maße sind 3m x 2m, aber der Großteil der Fläche bleibt ja frei...
     
  7. AlexanderL

    AlexanderL Foriker

    Registriert seit:
    28. September 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Sehr schön allemann, nur weiter so.

    @Stoffuchs, sehr interessante Anlage.

    @R.S.: Wie gesagt, es sind Ideen und Anregungen, jede hat vielleicht Haken und Ösen. Meine Nr. 2 kann man, das schrieb ich oben, gern "verlängern" dadurch, daß in die parallel geführten Längsstrecken noch Gleisgeraden eingefügt werden können, das ist also die kürzestmögliche Variante. Hier die um 22,8cm verlängerte:

    [​IMG]

    Maße: 140 x 90 cm

    Zur Landschaftsgestaltung von Nr. 2: Die Spirale kann man auf einen gebogenen Viadukt setzen, dann hat man für die untere Etage mehr Platz, durch hohe Bäume kann man das auch gut kaschieren. Die Tunnelein- und Ausfahrten könnten auch zueinander enger gesetz werden zwecks mehr Fläche für Landschaft.

    So, und als Abschluß("-bonbon") noch der Gleisplan meiner TT-Schuhbox:

    [​IMG]

    Maße: 36 x 25 x 12cm
    Material: Tillig/BTTB standard (sieht man aber kaum, da zugepflastert ;) )

    So sieht das im "Rohbau" (Stand Neujahr 2004/2005) aus:

    http://galerie.tt-pics.de/data/media/85/TTshoebox291204-2.jpg

    Mehr Fotos hiervon gibts in der Galerie, die Anlage/das Diorämchen ist fast fertig.
     
  8. AlexanderL

    AlexanderL Foriker

    Registriert seit:
    28. September 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Mal wieder ich,

    wenn Stardampf hier den "oberen Rand" der kleinen Anlagen füllt, dann will ich mal den Gegenpol bilden ;) und hab da was bei den Japanern gefunden und für TT umgesetzt und etwas (um eine kleine Ganz"züglein"schiebebühne im Hintergrund) erweitert.

    Hier die Idee,

    [​IMG]

    geeignet für den Kaffetisch, zu Repräsentationszwecken oder als möglicher Start. Es überwiegt hier natürlich, was man landschaftlich draus macht (Viel Wald, ein Waldweg, Holzeinschlag mit Pferden, ein Bach, Wasserfall, kleine Brücke, und, und, und...)

    Hier das "Vorbild" in H0: http://www.kk-net.com/~tabuchi/YOJI3.htm

    Die Schiebebühne könnte man auf ein flaches Brett aus biegefestem Sperrholz bringen und über eine lange Stellstange vom vorderen Anlagenrand hin und herschieben. Idealerweise sollte auf der Schiebebühne ein Abschaltgleis für jede Richtung od. auf dem einen Gleis in die eine und auf dem anderen Gleis in die andere Richtung vorhanden sein, damit abwechslungsreicherer Betrieb möglich ist, z.B. mit Schienenbus, Köf + wenigen Güterwagen, BR 92 od. 81. Der enge Radius von 23cm ist erfolgreich von mir getestet worden, erfordert aber etwas Fummelei.)

    Viel Spaß!
     
  9. Steffen E

    Steffen E Foriker

    Registriert seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    5.375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    schicke Sache, und wenn der untere Spitzkehrenbahnhof noch eine untere Weichenverbindung zum Umsetzen bekommt, wird's dort optisch und betrieblich etwas lockerer.
    Das Gleisdreieck zum "Umsetzen" bzw. Freiziehen ist 'n ziemlicher Platzsparer. Und schaltungstechnisch bei leichtem Denken auch nicht kompliziert - Kehrschleifenmodule (digital) oder aufwendiges Zeugs für Analog wird nicht gebraucht - ein mit den Weichen geschaltetes Relais zum Umpolen sollte ausreichen ...
     
  10. 1435er-fan

    1435er-fan Foriker

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    2.279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, na ja doch schon MOL
    Hi allemann,

    ich hab da mal was aus meiner minimalistischen Phase: Das ganze war in das Unterteil eines alten Küchenschranks eingebaut, dem ich die Schubfächer entfernt hatte, die Arbeitsplatte ließ sich nach hinten aufklappen. Müsste also in der Basis irgendwas um die 1,20 x 60 gewesen sein. Bahnhof: Rhenshagen mit Rampe, vorne rechts kleiner Lokschuppen, hinten Anschluß zum Sägewerk.
    Platz für LVT oder 86 mit 2 Donnerbüchsen oder 92 mit offenen GW.
    Der rechte Abschnitt war ein Eigenbauschrank, in dem verdeckt die Abstellgleise lagen. Unten drunter schön viel Platz für MoBa-Utensilien in 2 Schränken und oben drauf meistens der Wäschekorb und die Wäschestapel die meine Frau zum Wegräumen dort deponierte (bei 2 kleinen Kids gabs täglich Stapel, die mir im Weg waren). Das ganze stand im Schlafzimmer - erzähle mir einer was von Staub! Aber was tut man nicht alles, damit der "Spieltrieb" nicht verkümmert.
    Ach ja, eh ichs vergesse, das Ganze ist entstanden als noch niemand über Modellgleis vs. Standardgleis diskutieren konnte!
     

    Anhänge:

  11. Ottokar

    Ottokar Foriker

    Registriert seit:
    27. April 2005
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-O.
    Ich finde das 'ne prima Idee :bindafuer , kann mich entsinnen wie ich vor einem Jahr nach etwas ansprechenden gesucht habe. Hier mal meine Lösung auf 1,20x2m.
     

    Anhänge:

  12. 94 2105

    94 2105 Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    931
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Sachsen
    Hallo alle zusammen,
    Hier wäre meine Idee
     
  13. TTler

    TTler Foriker

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bairawies (Bad Tölz)
    WO?

    (ich brauche 15 Zeichen, mist)
     
  14. 94 2105

    94 2105 Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    931
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Sachsen
  15. Jan

    Jan Boardcrew

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    10.466
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberschleißheim
    Anlagen kleiner 80k....
     
  16. 94 2105

    94 2105 Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    931
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Sachsen
    Dann eben so
    Kleianlage.glp
     
  17. AlexanderL

    AlexanderL Foriker

    Registriert seit:
    28. September 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Wahrscheinlich war Dein/e Bild/Grafik bedauerlicherweise zu groß. Am besten einschrumpfen auf 150 kb oder, wenn Du's im Netz anderswo hast, mit der Imagefunktion den Link zu der Grafik einfügen, dann gehen auch etwas größere Formate (so hab ich's oben gemacht, damit man was vernünftiges sehen kann).

    Vorschlag: Schick mirs mal, (Mailaddi geb ich Dir ich per PN) ich nehms in mein Fotoalbum rein und präsentiere es dann hier.

    Insgesamt nimmt die Sache ja erfreuliche Ausmaße an.

    Weiter so! :bindafuer

    Neugierige Grüße!
     
  18. AlexanderL

    AlexanderL Foriker

    Registriert seit:
    28. September 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Ich sehe grad an dem Suffix ".glp", daß Du mit dem Trackplanner (früher Railroad Construction Pack arbeitest. Schicks mir mal per Mail (Adresse folgt per PN), ich bastele es in eine Grafik um und stells hier rein.
     
  19. AlexanderL

    AlexanderL Foriker

    Registriert seit:
    28. September 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Für den Schuhkarton

    Nachdem ich meine erste shoebox-madness, angesteckt durch www.carendt.com, dort http://www.carendt.com/shoebox/index.html, baute, überlegte ich, wie ich noch mehr und etwas "größere" Eisenbahn in so ne kleine Fläche bringe, hab gedanklich die Grundfläche 36 x 25 cm längs halbiert und die Längshälften horizontal mit einem Scharnier zueinander so geklappt, daß eine Fläche 72 x 12,5 cm rauskam. Darauf paßt dann ein kleines Rangierspiel namens "inglenook".

    So sieht das aus:

    [​IMG]

    oder so:

    [​IMG]

    Und so funktioniert ein "Inglenook":http://www.wymann.info/ShuntingPuzzles/Inglenook/inglenook-rules.html

    allerdings reduziert um jeweils ein Wagen. Das reicht aber trotzdem.

    Als Hintergrund wären Industriereliefs (Lagerhäuser etc.) empfehlenswert, um die Enge plausibel zu machen.

    und mit viel Fummelei hab ich auch noch nen "Timesaver" untergebracht:

    [​IMG]

    oder so (spart etwas Breite/Tiefe):

    [​IMG]

    und so funktioniert sowas: http://www.wymann.info/ShuntingPuzzles/Timesaver/timesaver-rules.html

    Bis auf den ersten Entwurf hat das auch geklappt, die Weichen nicht auf den "Knick" in der Mitte zu legen.

    Und, wie gesagt, es paßt in einen Schuhkarton von ADIDAS Turnschuhen, Größe 46/47 rein.

    Wie wärs mit nem kleinen Wettbewerb?
    ;)
     
  20. AlexanderL

    AlexanderL Foriker

    Registriert seit:
    28. September 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Angeregt durch eine kleine N-Anlage:

    [​IMG]

    (Mehr zum Bauablauf hier: Sehr interessant Schritt für Schritt dargestellt, wenn auch englisch...: http://www.all-model-railroading.co.uk/forum/index.php/topic,369.0.html)

    ...entstand unser nächstes kleines Projekt zum Austoben der V36 für den Junior:

    [​IMG]

    Maße: 80 x 60 cm
    Material: Tillig Modellgleis

    Optische Trennung durch Bergkette (wie beim Vorbild) in der Mitte, aber keine Durchfahrten durch Gebäude (Ausnahme Lokschuppen), Darstellung eines Holzeinschlages, viel Wald.
     
  21. Rotes Kamel

    Rotes Kamel Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weißenfels
    Hallo,
    ich beschäftige mich nun seit längerem mit kleineren Anlgen, und habe nun einmal einen Kopfbahnhof nebst Est. auf 1,65m mal 1,15 m geplant:
     

    Anhänge:

  22. Andi Wuestner

    Andi Wuestner Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    4.304
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    MV
    @Rotes Kamel:
    DER gefällt mir!
     
  23. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    4.419
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Auf der Baustelle
    Hallo AlexanderL, sieht gut aus die Idee. Bin schon gespannt wie es weitergeht ;)
     
  24. Rotes Kamel

    Rotes Kamel Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weißenfels
    Mit der Kleinbahn ins Mittelgebirge

    Hallo,
    @Andi Wuestner:Freut mich das dir der Plan gefällt.

    Diesesmal habe ich einen noch kleineren Bahnhof geplant. Die Anlage ist nur 1,35 mal 0,8m (etwa 1 qm) groß und besonders geeignet für Kleinbahnzüge. Aufgrund der Größe sind lediglich die T3, BR 92, BR V100, V15, V36, BR 80 und 81, das Ferkeltaxi, Schweineschnäüzchen, und Wettiner sowie BR 94, BR 95 und Mammut BR 64 und BR 86 einsetzbar.
    ...naja gut das ist doch schon eine ganze Menge.

    Gruß Marco.
     

    Anhänge:

  25. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    9.866
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Hi allemann,
    @ Rotes Kamel:
    mir gefallen deine Entwürfe auch, nur deren hochkante Lage nicht. Ich zeichne eine Anlage immer so, daß die hauptsächliche Betrachterseite auf dem Bild unten zu finden ist.
    Dann weiß man, was man hat.

    Danke, so isses besser!
     

Diese Seite empfehlen