1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

geätzte Messingschilder lackieren und abziehen, wie geht's

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von Bigfoot, 11. Februar 2019.

  1. Bigfoot

    Bigfoot Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    1.510
    Ort:
    Vorn links, hinterm Lenkrad
    Bewertungen:
    +1.288
    Hallo Mitboarder,
    ich brauche mal einen Crashkurs in Sachen Ätzschilder von Kuswa bearbeiten.
    Ich gehe davon aus, das ich die Ätzteile erstmal grundiere und lackiere. Damit die erhabenen Flächen wieder blank sind und die Farbe in den Vertiefungen bleibt, muss der Lack dann zum Teil wieder herunter.
    Wie gehe ich dafür am besten vor? Die blanke Messingoberfläche soll ja keine Kratzer bekommen, ausserdem soll die Lackierung in den vertiefungen unbeschädigt bleiben.
    Wie ist eure Vorgehensweise? Ich habe so etwas bisher noch nicht gemacht, müsste aber bis Mittwoch vorzeigbare Ergebnisse abliefern.
     
  2. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.175
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +1.859
    Wenn ich dich richtig verstehe möchtest du die Hauptflächen wieder blank haben?
    Ich würde diese mit sehr sehr feinen Nassschleifpapier, sehr viel Ruhe und Geduld bearbeiten.

    Gruß Daniel
     
  3. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.596
    Ort:
    Elbkilometer 154
    Bewertungen:
    +1.505
    Na einfach lackieren, und dann nen Streifen 2000er Nassschleifpapier auf ebenen Untergrund (Glasplatte) legen und das Schild sanft drüberziehen. Fertsch...
     
  4. Bigfoot

    Bigfoot Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    1.510
    Ort:
    Vorn links, hinterm Lenkrad
    Bewertungen:
    +1.288
    OK, das bringt mich erstmal weiter. Mir wurde der Einsatz einer Ziehklinge dafür nahe gelegt.
    @eisersdorf
     
  5. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.537
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +674
    Moin Großfuss

    Ich habe sie stets nur brüniert und danach mit 1000er Nasschleifpapier abgezogen.
    Auch die Rückseite mit Schleifpapier abziehen!
    Gibt dem farblosem Lack, den ich als Kleber nutze, mehr Angrifffläche um zu halten!
     
  6. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.596
    Ort:
    Elbkilometer 154
    Bewertungen:
    +1.505
    "Ziehklinge....."
    Das geht auch aber da musst du beim ansetzen höllisch aufpassen das du keine Keiten ins Schild machst.

    Brünieren wäre noch besser als lackieren weil unempfindlicher gegen Kratzer.
     
  7. Janosch

    Janosch Foriker

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    1.577
    Ort:
    Landeshauptdorf von Hessen
    Bewertungen:
    +1.720
    Ich habe bisher immer die Schilder per Aufpreis direkt coloriert bestellt und bin von der Qualität begeistert. In der Zeit, die ich dadurch spare, bastel ich etwas anderes. :happy:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 6
    • Sieger Sieger x 2
    • Liste
  8. Bigfoot

    Bigfoot Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    1.510
    Ort:
    Vorn links, hinterm Lenkrad
    Bewertungen:
    +1.288
    Bevorzuge ich auch. Aber ich kann nur schwarz brünieren, benötige aber auch rot. ;)

    Danke für den Tipp, hab auch schon überlegt, das Klarlack sicher die beste Wahl zum verkleben sein könnte.

    Ist quasi eine Last Minute Auftragsarbeit, auf die Bestellung hatte ich keinen Einfluß.
     
  9. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    10.350
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +545
    Brünieren wird aber nicht wirklich schwarz!?
     
  10. Bigfoot

    Bigfoot Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    1.510
    Ort:
    Vorn links, hinterm Lenkrad
    Bewertungen:
    +1.288
    Im Moment sind wir auch noch bei lackieren. Schwarz wie rot. Es sei den ich bekomme die Erlaubnis fürs brünieren.
     
  11. lichti

    lichti Foriker

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    2.316
    Ort:
    Kirchmöser
    Bewertungen:
    +453
    Alles gute Radschläge, nur aus meiner Sicht zu viel Aufregung. Die Bearbeitung der Schilder solltest Du möglichst noch im Rahmen vornehmen. Da hast Du immer noch "Fleisch" zum spannen. Das Du filigran arbeiten kannst, hast Du unter Beweis gestellt. Somit schaffst Du auch so ein popliges Schild.
     
  12. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.596
    Ort:
    Elbkilometer 154
    Bewertungen:
    +1.505
    Ich hab von einem Boarder Waffenbrünierung bekommen, damit bekommste zumindest BTTB-Gestänge tiefschwarz wenn du es übertreibst.
    Bei Messing - keine Ahnung.....
     
  13. blubbapaul

    blubbapaul Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Bernau bei Berlin
    Bewertungen:
    +3
    ... und wenn Du dann das geschwärzte Messingblech umdrehst und "kopfüber" auf normalem weißen Papier hin und her "rubbelst", erzielst Du ziemlich gute Ergebnisse, es braucht kein 2000er Schleifpapier, ganz normales reicht völlig.
     
  14. Bigfoot

    Bigfoot Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    1.510
    Ort:
    Vorn links, hinterm Lenkrad
    Bewertungen:
    +1.288
    Sind einige Schilder, ich wollte mir nur paar gute Ratschläge holen. Meistens hat man ja Zeit fürs Hobby und kann ein Projekt auch mal paar Wochen bei Seite legen, dass geht hier nur nicht.
    @Simon
    Hier würde mich die Marke interessieren, bisher erwiesen sich die BTTB Gestänge bei mir immer als immun gegen meine Brüniermittel.
     
  15. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.596
    Ort:
    Elbkilometer 154
    Bewertungen:
    +1.505
    Frag mal Torsten. Das Zeug ist grün und war von ihm. Hab aber keine Originalflasche dazu da nur abgefüllt.
     
  16. Roene13

    Roene13 Foriker

    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Stokmarknes, Norwegen
    Bewertungen:
    +265
    Die schwärzt recht ordentlich.

    Gruß René
     

    Anhänge:

    • Informativ Informativ x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Liste
  17. Jan

    Jan Boardcrew

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    10.860
    Ort:
    Oberschleißheim
    Bewertungen:
    +590
    Papier oder Pappe zum abziehen reicht. Farbe: Revell oder Elita-Farben ohne Grundierung.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Liste
  18. Bigfoot

    Bigfoot Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    1.510
    Ort:
    Vorn links, hinterm Lenkrad
    Bewertungen:
    +1.288
    Die benutze ich auch. Wirkt auch bei allem, außer BTTB Gestängen.

    Wollte mit Revell lackieren. Elita ohne Grundierung auf Metall? Ich arbeite am liebsten mit Elita Farben, aber auf Metall haften sie nicht gut.
     
  19. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    15.460
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +3.831
    Dieses Mittel habe ich auch schon verwendet - das geht ganz gut, so lange es frisch ist. Nach einiger Zeit, ließ die Wirkung deutlich nach.
    Erhältlich ist es beim Waffenhandel.
    Grüße Ralf
     
  20. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.175
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +1.859
    Das wär mir neu.

    Nutze auch nur die Farben von Elita und hatte noch keine Probleme
     
  21. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.596
    Ort:
    Elbkilometer 154
    Bewertungen:
    +1.505
    Vielleicht vorher wenigstens entfetten und nicht nochmal antatschen... :lach:
     
  22. Roene13

    Roene13 Foriker

    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Stokmarknes, Norwegen
    Bewertungen:
    +265
    Auf meiner Flasche, gekauft im November 2018, steht Garantie bis Juni 2021. Entspricht dies deiner Erfahrung oder lässt die Wirkung schon eher nach?

    Gruß René
     
  23. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.179
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +864
    Lässt sich die Brünierung auch einfach mit Papier "abschleifen"? Die frisst sich doch tiefer rein.
     
  24. Janosch

    Janosch Foriker

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    1.577
    Ort:
    Landeshauptdorf von Hessen
    Bewertungen:
    +1.720
    Das wäre in deinem Fall doch ganz gut. Darf der Besitzer des Modells danach nur nicht so oft an den Schildern anfassen, aber das macht man ja eigentlich nicht. Viel Erfolg! :)
     
  25. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.596
    Ort:
    Elbkilometer 154
    Bewertungen:
    +1.505
    Natürlich nicht...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden