1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Fertiganlagen aus dem "alten Leben"

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von JUK, 29. Juni 2004.

  1. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    vorwiegend hier, weniger da ; -)
    Bewertungen:
    +1.677
    Es gefällt mir sehr, wie Dein Junge mit der Anlage spielt und ich staune, wie gut es auf dem alten Standardgleis rollt.
    Erinnert mich an meine Kindheit und ans Spielen mit meinen Enkeln. ;)
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  2. tokaalex

    tokaalex Foriker

    Registriert seit:
    8. März 2017
    Beiträge:
    647
    Ort:
    CB/ED
    Bewertungen:
    +663
    Danke! In den beiden Wagen ist jeweils ein Kuehn WD10 verbaut, beim Aufenthaltswagen musste ich die originale Vorrichtung für die Beleuchtung durch feste Verkabelung ersetzen, da es ständig Wackler gab.

    @LiwiTT,
    auch bei den anderen beiden Gisag gibt es bis auf ganz seltene Problemchen an den Weichen und auch nur bei ganz bestimmten Loks mit etwas problematischer Stromaufnahme (seine Loks haben alle keine Ladeschaltung) im Digitalbetrieb keinerlei Einschränkungen. :)
     
  3. Zilli

    Zilli Foriker

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    2.055
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +659
    Vielleicht doch eher LT10 - Lichtleiste?
    Der Schaltdecoder WD10 passt da sicher nicht rein.
     
  4. tkmd2001

    tkmd2001 Foriker

    Registriert seit:
    19. April 2008
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Ludwigshafen
    Bewertungen:
    +93
    Ein Wd 10? Wusste nicht das der in einen Wagen rein geht. Können kann der das mit der Beleuchtung. Toll!
     
  5. tokaalex

    tokaalex Foriker

    Registriert seit:
    8. März 2017
    Beiträge:
    647
    Ort:
    CB/ED
    Bewertungen:
    +663
    Ja klar, die Lichtleiste meinte ich, war ein falscher Versprecher... :baseball:
     
  6. tokaalex

    tokaalex Foriker

    Registriert seit:
    8. März 2017
    Beiträge:
    647
    Ort:
    CB/ED
    Bewertungen:
    +663
    Am Wochenende war nach kleineren Reparaturen an seiner Anlage beim Lütten Fahrbetrieb mit seinen moderne(re)n Fahrzeugen angesagt... :)

     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 11
    • Gefällt nicht Gefällt nicht x 1
    • Liste
  7. tokaalex

    tokaalex Foriker

    Registriert seit:
    8. März 2017
    Beiträge:
    647
    Ort:
    CB/ED
    Bewertungen:
    +663
    Gestern wurden mal ein paar Runden auf der Anlage "Bärental" gedreht...




    ... und der Lütte hat von seiner (Rangier)Anlage mal selbst und ohne Hilfe ein Video (Fahrbetrieb & Video) gemacht. :)

     
  8. sv_de

    sv_de Foriker

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.745
    Ort:
    zu Hause
    Bewertungen:
    +4.013
    Vor Weihnachten konnte ich diese Geländematte in eher bemitleidenswertem Zustand ersteigern. Eigentlich mit 50€ zu viel bezahlt. Die Verlockung war doch zu groß.

    Angeboten wurde sie im Katalog mit der Artikelnummer 1950 mit einer ersten Gleispackung G1.
    Bei der Nachfolgerin fand ich den aufgedruckten Schotter schon weniger schön.

    Nun frage ich mich:

    Restaurieren oder komplett nachbauen?

    Leider sind auch die Straßen mit Stellen. Schotter und Grasmatte könnte man sicher ausbessern.

    Dazu gab es ein paar Gleise und 2 Weichen. Dazu schon die nächste Frage. Sind die Weichen aus dem Set 1890 Weichen mit Stopfunktion?
    Mir persönlich wären Weichen mit Artikelnummer 6825 lieber. Die dürften allerdings kaum mehr zu bekommen sein.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2021 um 16:58 Uhr
  9. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    8.412
    Ort:
    Bremserbühne
    Bewertungen:
    +1.469
    Ich meine, die Handweichen waren immer mit Stopfunktion, auch die alten.
    Mal schnell in die Kiste geschaut: Die dort noch liegende alte Handweiche hat Stopfunktion.

    Nachtrag: Nochmal Deine Bilder richtig angeschaut: Es ist nur eine Handweiche, die andere ist elektrisch.
    Elektrische Weichen kenne ich nicht mit Stopfunktion.
    Da kann ich mir auch nicht vorstellen, weil die Zunge bei den Stopweichen an zwei Stellen gleichzeitig Kontakt geben muss. Während der Handantrieb die Zunge kräftig drücken kann, ist das beim gefederten elektrischen Antrieb nicht der Fall.

    MfG
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2021 um 15:41 Uhr
  10. Oberlausitzer

    Oberlausitzer Foriker

    Registriert seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +580
    Ich bin für restaurieren. Eine solche Matte ist ja heutzutage fast schon ein Kulturgut.
     
  11. sv_de

    sv_de Foriker

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.745
    Ort:
    zu Hause
    Bewertungen:
    +4.013
    Wie gesagt, die Straßen sind das Problem.
     
  12. Oberlausitzer

    Oberlausitzer Foriker

    Registriert seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +580
    Kann man da nichts drauf kleben, irgendwie grau anmalen oder bestreuen?
     
  13. sv_de

    sv_de Foriker

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.745
    Ort:
    zu Hause
    Bewertungen:
    +4.013
    Anbei mal ein paar Schadensbilder.

    Als Matte & rollbare Anlage erhalten, wird nicht funktionieren.

    Typisch auch die Löcher am Tastenpult.
    Das käme da auch wieder hin. Ist auch eine Art Fleckenmittel. Kennt jeder aus Restaurant & Cafe - gekleckert, einfach Tasse oder Teller drüber.
    Ans Tastenpult kämen Signale oder Beleuchtung.
    :hai:
    Hat jemand Erfahrungen gemacht, die Oberflächen schonend zu reinigen - milde Seifenlauge & Schwamm?

    Wie würdet Ihr beim.Nachschottern vorgehen?

    Die elektrische Weiche fliegt raus.
    Der Gleisplan sollte so aufgebaut sein, das mit den Stopweichen der Strom immer einmal die Runde macht.
    Ironischerweise habe ich noch Handentkupplergleise in Originalverpackung.:fasziniert:

    Von Kühn-Gleis würde ich Abstand nehmen. Grund sind die Berichte über die Weichen.
     

    Anhänge:

  14. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    7.569
    Ort:
    Torgau/Elbe
    Bewertungen:
    +3.542
    Genau diese Matte suche ich auch noch. War Grundlage meiner ersten TT Anlage, bekommen zu Weihnachten 1984. Fest montiert auf einer Holzplatte.
     
    • Gefällt nicht Gefällt nicht x 1
    • Liste
  15. sv_de

    sv_de Foriker

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.745
    Ort:
    zu Hause
    Bewertungen:
    +4.013
    Original verpackt mit allen Gleissets wäre mir auch lieber.:fasziniert:

    Hat noch jemand neuwertiges Hohlprofilgleis, Stopweichen zu ehrlichen Preisen anzubieten?:traudich:
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2021 um 18:08 Uhr
  16. M.K.69

    M.K.69 Foriker

    Registriert seit:
    31. Juli 2018
    Beiträge:
    13
    Ort:
    München
    Bewertungen:
    +5
    Ich habe die Handweichen der späteren Ausführung auch auf meiner Anlage verbaut. Nachträglich mit elektrischen Antrieben versehen, zeugen diese sich als recht schwergängig.
     
  17. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    8.412
    Ort:
    Bremserbühne
    Bewertungen:
    +1.469
    Haben sie sich gut vermehrt? ;)

    Bei den Stopweichen schlägt die Zunge zusätzlich in der Mitte an dem kupferfarbenen Kontakt an.
    Um dort und an der Zungenspitze ausreichend Anpressdruck zu erzeugen, sind die Antriebe m.E. zu schwach.

    MfG
     
  18. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    5.667
    Ort:
    Natürlich in Thüringen
    Bewertungen:
    +2.015
    ...deshalb gab es die auch nur als Handweichen.
    Im Antrieb kann schon mal der Hebel mit der Öse für die Stellschwelle brechen.
    Es werden auch unterschiedliche Schienen versorgt und wenn man links und rechts so eine Stopweiche in ein Überholungsgleis einbaut kann der Zug bei ungleicher Weichenstellung schon mal durchfahren. Man muss dann immer beide Weichen schalten, damit dass Nebengleis stromlos ist.
    Achso - es werden auch unterschiedliche Potenziale geschalten, nämlich in jedem Fall die an das Herzstück anschließenden Schienen.
    Die Verwendung von BTTB Stopweichen - das muss man selbst entscheiden.
     
  19. sv_de

    sv_de Foriker

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.745
    Ort:
    zu Hause
    Bewertungen:
    +4.013
    Ich schiebe noch mal meine Frage der Reinigung und den eventuell vorhandenen Erfahrungen(???) damit nach oben.
     
  20. M.K.69

    M.K.69 Foriker

    Registriert seit:
    31. Juli 2018
    Beiträge:
    13
    Ort:
    München
    Bewertungen:
    +5
    teilweise habe ich dann die Stoppfunktion deinstalliert und durch die handelsüblichen Strombrücken ersetzt.
     
  21. sv_de

    sv_de Foriker

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.745
    Ort:
    zu Hause
    Bewertungen:
    +4.013
    @M.K.69
    Wäre es da nicht besser gewesen, gleich die passenden Weichen zu nehmen?
     
  22. M.K.69

    M.K.69 Foriker

    Registriert seit:
    31. Juli 2018
    Beiträge:
    13
    Ort:
    München
    Bewertungen:
    +5
    Die lagen schon länger bei mir bereit. Da es keine Standartweichen mehr gibt. musste ich mir so behelfen. Z:T: konnte die Stoppfunktion auch erhalten bleiben.
     
  23. sv_de

    sv_de Foriker

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.745
    Ort:
    zu Hause
    Bewertungen:
    +4.013
    Kriegt noch jemand die Materialliste für die Gleise ergänzt?

    6210 gebogenes Gleis 45° 7x
    6220 gebogenes Gleis 22,5° 5x
    6110 gerades Gleis 228mm 10x
    6120 gerades Gleis 114mm ?
    6130 gèrades Gleis 105mm ?

    6140 gerades Gleis 57mm 2x
    6510 Anschlussgleis 57mm 2x
    6520 Anschlussgleis 45° 1x
    6620 Trenngleis 57mm 2x
    6813 Weiche links 3x
    6814 Weiche rechts 2x
    7950 Prellbock 3x

    Das Bild aus dem Katalog ist nur bedingt aussagefähig.
     

    Anhänge:

  24. ttfan61

    ttfan61 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Neubrandenburg
    Bewertungen:
    +111
    Bild bearbeitet:
    20210117_154109.jpg
    Die Gleise vor den Prellböcken sind 6120 oder 6130.

    Edit: Fehler oben muß 3x 6130 sein.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Liste
  25. sv_de

    sv_de Foriker

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.745
    Ort:
    zu Hause
    Bewertungen:
    +4.013
    Vielen Dank. Das ging ja fix. Ich vermute mal die waagerechten Prellböcke mit 6130, rechts unten.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden