1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Dampfossi baut

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von Dampfossi, 1. Mai 2007.

Schlagworte:
  1. Frank Buerge

    Frank Buerge Foriker

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +69
    Oh.. GOTT..
    das war nicht ernst gemeint..
    Bestellschluss.. War ironisch gemeint..
     
  2. Koch1

    Koch1 Foriker

    Registriert seit:
    18. August 2010
    Beiträge:
    1.621
    Ort:
    irgendwo
    Bewertungen:
    +191
    ...bei mir schon...:)
     
  3. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    3.440
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +2.252
    Ääähhhh ... lackieren???? Hab ich noch gar nich drüber nachgedacht ....
    Und vom aktuellen Arbeitsstand hab ich noch gar keine Fotos gemacht. Ich habe aber auch irgendwann aufgehört, sonst wird das zu viel, da geht unter Umständen die eigentlich schlanke und elegante Erscheinung unter. Ich hoffe ja irgendwie, dass ... wenn wirklich mal Lack drüber kommt ... alles in Schwarz wieder etwas kaschiert. Die Details seh'n zwar schön aus, kommen mir an einer 22 aber gelegentlich zu dominant vor. Klar, man hätte mehr mit 0,1 oder 0,2er Draht arbeiten können, da hätte der Lack wahrscheinlich wieder alles geschluckt. Keine Ahnung ... ich hab noch nix lackiert (was nich ganz richtig is, Schnellzugwagen hab ich schon begrünt ...).
    Nun, das Recht hast du dir redlich verdient. Aber ja, ich hatte auch darüber nachgedacht. Da gab's zwei einfache Gründe, warum ich bei ROCO hängengeblieben bin. Zum Einen hat ROCO auch die Schleppachse geliefert (wie Carsten das schon erkannt hat) und diese hätte solo neben den TILLIG-Achsen weniger überzeugt. Bei TILLIG habe ich nix gefunden, was als 22er Schleppachse durchgegangen wäre. Und zum Anderen (wenig verwunderlich) konnte TILLIG nich liefern. Wie das heute aussieht, weiß ich nich, die Entscheidung is aber gefallen.
    Mist! Den haste Verpasst!! Es war aber auch nur ein Los geplant ... ein kleines ... ein seeeehr kleines ...
    Danke danke, aber warte mal ab, da kommen noch ein paar Details, die haben mich selber fast wahnsinnig gemacht. Und wenn ein DB-Fan von einer 22 begeistert is, dann muss ja was dran sein ...
    Ja klar, ich hatte aber gerade nur einen Einheitstender, da wäre der Preußenkessel wieder falsch gewesen ...
    Zu umständlich. Wird einfach mit 'nem Edding geschwärzt ...
    Das kann nich ernst gemeint sein. Schau mal, seit wann ich an dem Ding bastel, dann hast du eine ungefähre Vorstellung von der Lieferzeit. Dazu noch in Abhängigkeit davon (Entwicklungszeit/-kosten) der Preis. Ich bin mir sicher, das kann nich ernst gemeint sein ...
    Schön wenn es dir gefällt, aber ich bau keine Zweite!
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  4. BR18314

    BR18314 Foriker

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Bad Kösen
    Bewertungen:
    +168
    Hallo Dampfossi
    Das erinnert mich an meinen Versuch eine 22er zu bauen das Fahrwerk hab ich noch sieht aber im Vergleich zu deinem grässlich aus bin absolut begeistert von deinem Meisterwerken
    Ich glaube ich hab schon lange nicht mehr soviel gelesen wie heute habe mir deinen ganzen Tred von Anfang an nochmals reingezogen Mann bist du gut schön weiter machen
     
  5. Mike

    Mike Foriker

    Registriert seit:
    8. April 2003
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +984
    Na ich dachte mir schon, dass Du dir was dabei gedacht hast...

    Auf den Fotos hab ich es nicht richtig erkannt: Wie hast du das Gegengewicht der B-Achse versetzt?

    Mike
     
  6. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    3.571
    Ort:
    Schuppen 2
    Bewertungen:
    +4.264
    Genialer Modellbau. Es lohnt sich echt, sich Zeit zu nehmen und die vielen geätzten und gezangelten Details auf den Fotos zu bestaunen.
    Ich habs respektvoll genossen.
    Chapeau
     
  7. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    15.307
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +1.508
    Die Frage habe ich mir auch gestellt. Die Verdrehung der Kuppelachsen kam beim Aufziehen der Röhrchen, aber das Gegengewicht der Treibachse?

    Eine sehr hochkarätige Bestückung! :eek:

    Könnte man das brünieren? :gruebel:
     
  8. Bahndamm51

    Bahndamm51 Foriker

    Registriert seit:
    3. Mai 2019
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Pausitz
    Bewertungen:
    +204
    Da kann ich mich den Vorschreiben nur anschließen: beeindruckender Modellbau! Ich kann das nicht und werde auch keinen Versuch mehr unternehmen, meine Fähigkeiten diesbezüglich auszuloten, aber ich kann mich auch an den Fähigkeiten anderer und deren Ergebnissen erfreuen. Mit Sicherheit kann man das auch nicht von heute auf morgen und meine Möglichkeiten sind zumeist grobmotorischer Art.
    Ich bin begeistert und gespannt, wie das hier ausgeht! Wenn ich die Bilder richtig interpretiere, kommt doch bestimmt noch einiges.
    @BR18314
    Das sehe ich ebenfalls so. Auch ich habe mir vor einigen Monaten mal die Zeit genommen und von vorn gelesen. Natürlich gibt es einige Themen, die es diesbezüglich loht, im Auge zu behalten. Doch gerade hier schaue ich sehr gern rein. Ein wirklich toller Dampflokbau!!
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Freundlich Freundlich x 2
    • Liste
  9. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.993
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +2.527
    Ich bin auch begeistert, aber wie es ausgeht, weiß ich bereits:
    Es wird suuuper!
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  10. Carsten

    Carsten Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    3.780
    Ort:
    daheim
    Bewertungen:
    +1.278
    Dann mach mal bitte welche! :huld:
     
  11. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    3.440
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +2.252
    Kann man das irgendwo seh'n? Da lässt sich doch bestimmt was zeigen. Oder hast du etwa aufgegeben und die Teile anderweitig benutzt???
    Noch gar nich, aber den Plan kennst du (von deiner eigenen Bastelei). Ich habe absichtlich nur Kuppelachsen genommen, damit ich die Treibachse (B-Achse) und die C-Achse selbst kreieren kann, mittels aufgeklebtem Ätzteil. Die ROCO-Kuppelachsen haben ein angenehm kleines Gegengewicht und die 22 hat ein (zum Glück!) nich so sehr versetztes Gewicht an der Treibachse. Das kriegt man so ganz gut simuliert. Siehe Bilder ...
    Meine Herrn!! Und dabei habe ich noch gar nich Geburtstag ...
    Danke für die Blumen. Ganz ehrlich, so'n bisschen Lob und Anerkennung (das darf man ruhig mal sagen) tut ja auch ganz gut. So lange es jemand seh'n möchte, so lange zeige ich auch was.
    Nee nee Per, es war schon das Modell im Ganzen gemeint. Und um besonders feine Leitungen rundrum zu lackieren, bringt sicher nich den gewünschten Erfolg ...
    Solange nich alle gleich wieder "Lackieren!" rufen ...
    Aber vor allem finde ich, dass es suuuuuper lange gedauert hat. Wenn das weiter so geht, bin ich beim nächsten Modell Rentner ...
    Wird erledigt. Ich versuche nur, ein wenig chronologisch vorzugeh'n. Wird eh nich einfach, viele hab ich leider nich gemacht und sooo oft umgebaut, dass ich gar nich mehr genau weiß, welcher Zeitpunkt das war. Aber ich such schon was zusammen.
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Kreativ Kreativ x 2
    • Liste
  12. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    3.571
    Ort:
    Schuppen 2
    Bewertungen:
    +4.264
    Lob dem, dem dieses gebührt. Und das ist im Falle deiner hier gezeigten Arbeit mehr als angebracht.
    Und was das zeigen angeht - na bitte gern doch und unbedingt und absolut.
    DAS ist doch das Salz in der Suppe dieses Boards.
    Und wenn du grad mal nichts zeigst, fängt Klötze an auf eben solch hohem Niveau zu pflastern oder Häuser bauen.
    Das hier bewundern zu dürfen und vielleicht für eigene Projekte ein bisl "abkucken", dafür liebe ich dieses Board und solche Threads.
    In dem Sinne "Weitermachen".
     
  13. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    15.307
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +1.508
    Gleich mal im Ideenspeicher abgelegt! Ist zwar logisch, aber ich muss ja nicht erst in die Falle laufen.
     
  14. Bahndamm51

    Bahndamm51 Foriker

    Registriert seit:
    3. Mai 2019
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Pausitz
    Bewertungen:
    +204
    Ich kann mir zwar nichts abkucken, aber ich kann zukucken. So ist für jeden etwas dabei. Danke für das zeigen.
     
  15. geiglitz

    geiglitz Foriker

    Registriert seit:
    5. Januar 2017
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Makrelendorf
    Bewertungen:
    +122
    Genau diese Frage habe ich mir auch gestellt.
    Zumal es die Tillig 38er Achsen im Juni 2018 in Sebnitz gab...zwar nur in KPEV rotbraun, aber Schöne feine Sachen.
     
  16. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    3.440
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +2.252
    Nun, das kann schon sein. Allerdings ... und ich hab ja kein Geheimnis daraus gemacht ... bastel ich schon etwas länger an dem Modell.
    Denn die Rechnung für die neuen Räder stammt schon aus dem Jahre 2013 ... und da konnte TILLIG wieder mal nich liefern ...
     
  17. Carsten

    Carsten Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    3.780
    Ort:
    daheim
    Bewertungen:
    +1.278
    Bleibt die Frage/Suche nach einem optisch passenden Nachlaufradsatz mit korrektem Raddurchmesser und noch besser mit der passenden Speichenanzahl.
    Ich warte ja auch schon länger und geduldig auf die Ätzteile und habe mir auch die Roco Radsätze in die Projektkiste gelegt. Wenn sich da mal etwas ergeben sollte, werden die Roco Radsätze ausgesondert.
     
  18. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    3.440
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +2.252
    Zur 22:
    Ein nich ganz einfacher Punkt war die Stromübertragung. Der Rahmen besteht aus Messing und is ähnlich der 01 schwenkbar gelagert, doch im fertigen Zustand sind da so viele metallische Einzelteile angebracht, dass für Schleifkontakte vom Rahmen her kaum zuverlässig Platz übrig blieb. Also musste ich das anders machen, und da der Vorläufer denkbar ungeeignet is dafür, blieb nur die Schleppachse. Der Plan: beim Original sieht man an der Stelle Ausgleichshebel, welche hinter dem Radsatz enden. Also habe ich diese samt Befestigung als Ätzteil angefertigt und konnte so mit dem bei der Reko verlängerten Rahmenteil auch gleich diese Struktur nachbilden, die der 01er Nachläufer nich ansatzweise trifft.
    So hab ich das Nachlaufgestell vom Großteil des Kunststoffes befreit (Bild 01) und die zwei Ätzteile (Bild 02) von links und rechts aufgeklebt (Bild 03, 04 & 05). Damit alle Fahrwerksmaße stimmen, musste auch der Anlenkpunkt zum Hauptrahmen noch geändert werden.
    Da aber im Bau und vor allem im ferigen Zustand an der dazugehörigen Befestigung/Bodenabdeckung zahlreiche Kleinteile verbaut sind und auch einige Rohre und Leitungen durchgeh'n, lässt sich dieses Teil später nicht mehr lösen. Da man aber wegen der Elktrik, der Lackierung und eventueller Wartung/Reparatur da auch mal ran kommen muss, habe ich diese Bodenabdeckung geteilt (Bild 06 & 07). Ich habe also eine zweite genommen und an der jeweilig anderen so viel weggeschnitten, dass diese sich ergänzen, die Tritte unter dem Führerhaus und der hintere Befestigungssteg aber fest am Führerhaus verbaut wurden und die Aufnahme der Deichsel und der Laufachse demontierbar bleibt.
    Auch die Aufhängung an der Deichselabdeckung (der originale Drehpunkt hätte nie zur Fahrwerksgeometrie gepasst) wurde mittels Metallhaken neu gestaltet (Bild 08). Dieser greift jetzt in eine verschraubbare Bodenabdeckung aus Blech, damit das Nachlaufgestell leichter demontiert und wieder ordentlich befestigt werden kann. Die Klips-Konstruktion der 01 macht das ja bekantlich nich lange mit. Der Anlenkpunkt der Schleppachse wurde so einige Millimeter nach vorn verlegt und befindet sich damit nicht mehr über der Achse. Der Radsatz schwenkt dadurch etwas aus, so dass an der Bodenabdeckung der Deichsel auch dafür noch Platz geschaffen werden musste.
    An den lösbaren Teil der Bodenplatte habe ich vorn einen Teil der Vorderwand der Feuerbüchse angeklebt und mit Löchern verseh'n (Bild 09). Nun kann dieses Teil hinten in den Verbindungssteg eingesteckt und vorn an der Feuerbüchse festgeschraubt werden und lässt sich somit beliebig entfernen und wieder montieren. Mit der Rastnasenbefestigung der TILLIG-01er-Konstruktion wäre das nich möglich, die vielen Details um den Aschekasten und unter dem Führerhausboden würden da erheblich leiden.
    Die Ausgleichshebel fungieren jetzt als Schleifkontakte und flexible Litze stellt die Verbindung zur Deichsel her. Wenn die 'Schleifkontakte' sensibel genug eingestellt werden, funktioniert die Sache hervorragend.
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 10
    • Sieger Sieger x 3
    • Kreativ Kreativ x 3
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  19. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    5.298
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +1.961
    Alter "Falter",

    da haste aber tief in die Trickkiste gegriffen!

    Respektvolle Grüße aus dem Bärliner RAW,

    Dirk
     
  20. Schraube

    Schraube Hersteller

    Registriert seit:
    17. Dezember 2015
    Beiträge:
    678
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +2.301
    Das ist gestört. Das ist einfach nur noch völlig durchgeknallt. Auf die beste nur vorstellbare Weise.

    Ich bin tief beeindruckt und ein bisschen sprachlos. Die Idee, die Ausgleichshebel als Schleifer zu verwenden ist genial. Bitte mach weiter so!
     
  21. Bahndamm51

    Bahndamm51 Foriker

    Registriert seit:
    3. Mai 2019
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Pausitz
    Bewertungen:
    +204
    Da ich schon eine BR01 von unten gesehen habe, kann ich den Umbau vage einschätzen. Was für ein Aufwand!
    Für mich als Ungeübten ist schon die die dahinter aller Ehren wert. Großartig!
    Ist das nicht aber etwas zu filigran?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden