1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Carstens Bastelecke

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von Carsten, 19. August 2005.

  1. Gruenes-Herz

    Gruenes-Herz Boardcrew

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    2.050
    Ort:
    Elgersburg
    Bewertungen:
    +247
    Täusch Dich da mal nicht, nur weil die Lokomotiven gegen Ende ihres Lebens viel im Lokalbahneinsatz waren, sie waren halt leicht, und aus dieser Zeit die meisten Fotos stammen, glaubt man gern, sie wären für Nebenbahnen beschafft wurden, dabei waren sie am Anfang vor allem auf Hauptbahnen unterwegs. Sie bedienten halt das Konzept, schnelle, hochwertige und kurze Züge anbieten zu können, erst in den 30er Jahren wurden sie von diesen Leistungen von den neuen 64ern verdrängt, deswegen bekamen dann ja 50 Bayerische Loks Bisselachsen in den Vorläufern, sie mußten halt jetzt mit engeren Kurven klarkommen.

    gruß Andreas
     
  2. Steffen E

    Steffen E Foriker

    Registriert seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    5.350
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +129
    Carsten, Deine Altbau-E-Loks sehen verteufelt gut aus - Respekt vor Eurer Arbeit daran und dem bisherigen Ergebnis!!

    760er:
    Auch wenn Du oben schriebst, Du hättest vor einer Weile keine lust auf die verbliebenden 5% Restarbeit an der "steilen Wand", so finde ich das Projekt und Euren Ansatz spannend - und das Vorbild als Modell interessiert mich sehr.
    Flache Flächen zum verschleifen, Ansetzteile, geteilt wegen höchster Druckqualität, Kühn-Fahrwerks-Rastnasenpassung ... klingt alles gut durchdacht.
    Gibt es da inzwischen eventuell einen neueren Zwischenstand oder suchst Du dort noch nach der finalen Motivation? :) (kenne ich auch von so manchem Projekt)
    Ich würde mich freuen, wenn es da bei Euch weiter gehen würde - optischer Appetithappen eingbegriffen.
     
  3. flizi

    flizi Foriker

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.460
    Ort:
    Meißen
    Bewertungen:
    +2.477
    Dem ist nichts hinzuzufügen Steffen. Ich habe den 760er von Carsten/Andreas live gesehn/ in der Hand gehabt und war hin und weg von der Umsetzung des Modells. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass es nicht doch auch mal einen Bausatz für die Allgemeinheit geben wird.
    Gruß Marcel
     
  4. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    11.913
    Ort:
    Hermsdorf/Thür.
    Bewertungen:
    +5.195
    Ich hätt' den aber gern fertig. ;)
     
  5. Carsten

    Carsten Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    3.920
    Ort:
    daheim
    Bewertungen:
    +1.650
    @Steffen E und @flizi, das Lob lese ich gern.
    Die Motivation ist noch nicht zurückgekehrt, der schwierige Teil ist erfolgreich gelöst und die Fleißarbeit nach einem Teilabsturz der Datei ist nicht so interessant für mich wie neue knifflige Herausforderungen.
     
  6. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    3.670
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +2.905
    Das is das Ding mit dem Schweinehund ... und wenn dann noch etwas Unglück zum Pech dazu kommt ...
    (warum nur kommt mir das so bekannt vor ...)
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • Kreativ Kreativ x 1
    • Liste
  7. Carsten

    Carsten Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    3.920
    Ort:
    daheim
    Bewertungen:
    +1.650
    Mein Mustermodellbauer BR252 Fan hat mir den neuesten Stand des Prototypen zukommen lassen. Nun lackiert aber ohne Fenster. Beschriftung ist bestellt. So als Motivationshilfe um den mal zu Ende zu bringen. ;)
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 18
    • Liste
  8. BR252 Fan

    BR252 Fan Foriker

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    253
    Ort:
    DRESDEN
    Bewertungen:
    +264
    Ich werde den weiteren Arbeitsstand hier einstellen ,es gibt aber noch einige Fragen bezüglich oberes Spitzensignal und Beleuchtung.
    Vielleicht kommen ein paar Ideen von den anderen Bastlern hier oder haben sie schon eine Lösung?
     
  9. Janosch

    Janosch Foriker

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.089
    Ort:
    Landeshauptdorf von Hessen
    Bewertungen:
    +4.892
    Ja, das ist eine kniffelige Frage. Das Führerpult ist ja so voluminös, da könnte man die LED doch darin versenken. Bei der >ungeteilten Scheibe< müsste dann hinter der Scheibe ein "Lichtkasten" hin, wo der Lichtleiter raus kommt. Den schwarzen Rand dann per Decal direkt auf die durchgehende Scheibe. Bei der >geteilten Scheibe< eigentlich das gleiche Vorgehen, nur ein größeres Decal drauf. Wenn man die LED soweit dimmt wie die Funzeln beim Original, sollte es auch mit dem Durchscheinen gehen.
     
  10. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    2.489
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +4.750
    Man könnte vielleicht auch ein U-Profil einsetzen und den „Kasten“ mit 0201Smd‘s Links und Rechts beleuchten.

    Gruß Daniel
     
  11. Janosch

    Janosch Foriker

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.089
    Ort:
    Landeshauptdorf von Hessen
    Bewertungen:
    +4.892
    @TTDanielTT
    Du bist bei der Zugzielanzeige, richtig? Das klingt nach einer guten Idee. Ich war noch beim dritten Spitzenlicht am unteren Ende der Frontscheibe. :)
     
  12. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    2.489
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +4.750
    @Janosch ja genau, war schon bei der Zuganzeige.
    Wusste nicht das beim Original noch ein 3.Spitzenlicht oben war.:oops:
    Habe nur mal über den Tellerrand geschaut, was so für „moderne“ Fahrzeuge gebastelt werden. :D
    So hole ich mir auch die Ein oder Andere Idee für die Umsetzung in den Altepochen :)

    Gruß Daniel
     
  13. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    13.719
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +3.351
    Und wenn man einen 1mm-Lichtleiter in einer 2mm Kunststoffröhre führt? Ggf. schräg? Kann man auch gut abschirmen gegen durchscheinen.

    Daniel
     
  14. DB-Fan

    DB-Fan Foriker

    Registriert seit:
    7. Oktober 2019
    Beiträge:
    253
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +348
    Die Idee von Daniel ist garnicht mal so schlecht.
    Ich hatte für meinen Um/Eigenbau eine ähnliche Idee, wollte den Lichtleiter mit Schrumpfschlauch "Isolieren"
    Eine andere Möglichkeit ist auch Direkt eine SMD dahinter zu setzen. Für die untere Kombi habe ich mir Duo SMD´s gekauft.

    Gruß Lucas
     
  15. Kalle

    Kalle Foriker

    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.360
    Bewertungen:
    +2.113
    ....... eigentlich sehr schade.

    VG
    kalle
     
  16. Carsten

    Carsten Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    3.920
    Ort:
    daheim
    Bewertungen:
    +1.650
    Danke für das Kompliment, aber man soll das Hobby nicht zum Beruf machen, außerdem lebe ich so ruhiger und erspare mir viel Ärger.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 6
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Freundlich Freundlich x 1
    • Liste
  17. BR252 Fan

    BR252 Fan Foriker

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    253
    Ort:
    DRESDEN
    Bewertungen:
    +264
    Das Thema ist ja auch BASTELecke!Erstmal danke für die Anregungen, geteilte Frontscheibe fällt bei der Lackierung aus ,kam erst mit roter Farbe. Beim suchen eines passenden Führerstands kam ich auf Tillig 252/156 da war aber nicht viel Platz (wie beim Vorbild) für das Spitzenlicht.Janoschs Idee ist darin verbaut, kurzer Lichtleiter mit LED dahinter, wird bei den unteren genauso gemacht. Auf dem Frontfoto ist alles nur zusammengeheftet als Demo ob die Optik in etwa stimmt.
    Bastelgrüße Andreas DoSto Front.jpg DoSto Fü.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2020
    • Gefällt mir Gefällt mir x 12
    • Sieger Sieger x 2
    • Liste
  18. Baureihe-52

    Baureihe-52 Foriker

    Registriert seit:
    10. Februar 2009
    Beiträge:
    539
    Ort:
    Erzgebirge
    Bewertungen:
    +315
    Ich bastel aktuell einen Mintgrünen Wittenberger Steuerwagen. Zugziel ist ein weißes decal mit schwarzen Schriftzug auf Fensterfolie. Dahinter 3 LEDs in Reihe und das ganze kann man mehr oder weniger in einen kleinen Kasten aus Karton zusammensetzen und einkleben, das dann an die Frontscheibe des 760er geheftet? Bei meinem Wittenberger hab ich keinen ganzen Kasten bauen müssen. Alle anderen LEDs sind direkt ins Gehäuse geklebt.
     
  19. Janosch

    Janosch Foriker

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.089
    Ort:
    Landeshauptdorf von Hessen
    Bewertungen:
    +4.892
    @BR252 Fan
    Ja, das passt, finde ich. :)

    Kannst du für die untere Beleuchtung nicht die Platine von Kuehn übernehmen oder sitzt der Hut jetzt auf einem ehemaligen Mittelwagen?
     
  20. BR252 Fan

    BR252 Fan Foriker

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    253
    Ort:
    DRESDEN
    Bewertungen:
    +264
    Ja der Spender war ein Mittelwagen,aber mit den LEDs geht das schon,DANKE noch mal!!!!!
     
  21. Janosch

    Janosch Foriker

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.089
    Ort:
    Landeshauptdorf von Hessen
    Bewertungen:
    +4.892
    Ich habe nochmal in meinem Archiv gekramt und tatsächlich vereinzelten Mintlinge mit geteilter Scheibe gefunden. :fasziniert: >Der hier< ist ja schon mint. :happy: Bei Verkehrsrot ist dann die durchgehende Scheibe selten. An solchen Details kann ich Stunden meiner Zeit vertrödeln... :biene:

    Wie macht ihr die Sandkästen an den Drehgestellen? Ich hatte sie bei meinem >Wittenberger Kopf< aus Kunststoff gefeilt.

    Tante Edit hat sie gerade an eurem Wagen entdeckt. Sind die auch gedruckt? :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2020
  22. Carsten

    Carsten Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    3.920
    Ort:
    daheim
    Bewertungen:
    +1.650
    Janosch, ich habe keine Sandkästen an den Drehgestellen entdeckt. Das Modell steht bei BR252 Fan. Ich denke, die werden aus Kunststoff gefeilt.
     
  23. BR252 Fan

    BR252 Fan Foriker

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    253
    Ort:
    DRESDEN
    Bewertungen:
    +264
    Sind aus der Bastelkiste, ich glaube vom GP200.Werde morgen Bilder einstellen.
    Danke für die Aufklärung mit dem geteiltem Frontfenster!!
     
  24. BR252 Fan

    BR252 Fan Foriker

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    253
    Ort:
    DRESDEN
    Bewertungen:
    +264
    Anbei die Bilder der Drehgestelle, könnte sein das die Sandkästen etwas zu schmal sind.Bei der Indusihalterung bin ich mir nicht sicher da ich kein Bild gefunden habe, die Bauform des Magneten stimmt aber (Siemens).
     

    Anhänge:

  25. Altbau 01er

    Altbau 01er Foriker

    Registriert seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    572
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +183
    Verbaut wurde am 760er das Dg. Görlitz VI...der Nachfolger( bis Vmax 180km/h) vom bekannten Dg. Görlitz V und Va... Gp 200 DG sehen anders aus und waren oft unter Halberstädter Wagen/Seitengang oder späteren modernisierten Fzg zu finden Bsp. Halbst.Mitteleinstieg nach Modernisierung.




    20200419_133138.jpg
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2020
    • Hilfreich Hilfreich x 3
    • Informativ Informativ x 2
    • Liste
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden