1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

BR41 von Beckmann/Fischer-Modell

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von reko-dampfer, 21. August 2014.

  1. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.481
    Zustimmungen:
    382
    Ort:
    Schuppen 2
    So, heut ist sie im Schuppen2 eingetroffen, die 41 1074-8 aus dem Hause Beckmann.
    Zuerst etwas zum Vorbild. Noch in der ersten Lieferserie bestellt wurde 41 074 am 23.6. 1939 mit der Fabriknummer 14795 bei Borsig ausgeliefert und dem Bw Erfurt zugeteilt. -Letztes Bw vor ihrer Rekonstruktion war bis 7.1. 1960 Stralsund.
    Im Rahmen einer L5 wurde 41 074 vom 9.2.-9.4. 1960 im Raw Karl-Marx-Stadt rekonstruiert.
    Hier die weiteren Stationierungen nach der Reko:
    -bis 23.6. 1963 Bw Halberstadt
    -6.8. 1963-6.11. 1964 Bw Jüterbog
    -7.11. 1964- 21.11. Bw Magdeburg
    -22.11. 1964- 28.09. 1984 Bw Oebisfelde
    -29.9. 1984- 28.05. 1987 Bw Güsten
    Hier wurde die Lok ab 04.01. 1986 als Heizlok an das Bw Magdeburg verliehen.

    Eigentlich war die 41 1074-8 für den Erhalt als betriebsfähige Museumslok ihrer BR vorgesehen und wurde 1975 in die Liste der "Historischen Tfz" aufgenommen. Aufgrund ihres sehr schlechten technischen Zustandes am Ende ihres planmäßigen Einsatzes wurde sie durch 41 185 ersetzt.

    Soweit ein kurzer Abriss zum Vorbild des Beckmann-Modell's.
    Nun zu selbigem.

    Geliefert wird das sehr filigrane Modell in der altbekannten Beckmann-Schachtel in Styropor gebettet.
    Und es kam wohlbehalten ohne jegliche Transportschäden, schiefen oder gar abgebrochenen Teilen bei mir an (wie übrigens ALLE bisher bei mir stationierten Beckmann-Modelle ).
     

    Anhänge:

  2. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.481
    Zustimmungen:
    382
    Ort:
    Schuppen 2
    Lok und Tender sind getrennt und werden über eine rastende Verbindung einfach zusammengesteckt.
    Die Armaturen und Anbauteile am Kessel sind durchbrochen und sehr filigran gearbeitet.
    Die Bedruckung ist lupenrein und sauber ausgeführt.
     

    Anhänge:

  3. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.481
    Zustimmungen:
    382
    Ort:
    Schuppen 2
    Absolutes Sahnestück ist das filigrane und fein gearbeitete Fahrwerk, welches die Lok selbst durch den 310er Radius sicher fährt.
    Auch hier beweist die Firma Beckmann viel Liebe zum Detail.
    Auch hier durchbrochene Handräder, eine sehr feine Steuerung und eine silbrig abgesetzte Kolbenstange, welche ja auch beim Vorbild unserer Dampfer im blank war und nicht im gleichen Farbton der Steuerung daherkam.
     

    Anhänge:

  4. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.481
    Zustimmungen:
    382
    Ort:
    Schuppen 2
    Und zu guter letzt der Tender. Auch hier legt Beckmann ein neues Niveau vor.
    Voll zugerüstet mit Aufstiegsleitern an der Front und zum Führerstand besticht insbesondere die Rückseite des Tenders mit freistehenden, sehr schönen Lampennachbildungen, welche das Vorbild fantastisch wiedergeben.
    Das Gestänge zum Öffnen der Wasserkastendeckel ist freistehend nachgebildet.
    Ebenso wurden an den Führerstandsaufstiegen die Griffstangen sehr fein nachgebildet.
    Im Tender werkelt der bereits bekannte Antrieb, welcher die Lok seidenweich und ruckfrei anfahren läßt.
    Überhaupt läßt sich das Modell - ich fahre die Analogversion - sehr feinfühlig regeln.
    Die warmweiße Beleuchtung macht ihrer Bezeichnung alle Ehre und wirkt nicht aufdringlich.
    Als Zurüstteile liegen Kolbenstangenschutzrohre sowie Bremsschlauchimitationen- und Kupplungsnachbildungen bei.

    Mein erstes Fazit:

    Ein grandioses Modell mit tollen Fahreigenschafte, welches in der Detailierung neue Maßstäbe setzt.
    Mein "Modell des Jahres".
     

    Anhänge:

  5. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.341
    Zustimmungen:
    988
    Ort:
    Siebenlehn
    Chic! :zustimm:
    Vermutlich wird sie als Beckmannlok ja ordentlich Gewicht haben, oder?
    Wie sieht es mit der Zugkraft aus? Fahreigenschaften scheinen ja nach ersten lesbaren Testzeilen gut zu sein.
    Die Nummernschilder am Führerhaus. Sind die aufgedruckt, oder leicht erhaben? Ich kann das nich so ganz genau erkennen. :lupe:
    Was machen die Laternen mit Strom? Wird es taghell oder vorbildlich?
     
  6. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.481
    Zustimmungen:
    382
    Ort:
    Schuppen 2
    Hi Oli.
    Die Nummernschilder sind aufgedruckt. Die Beleuchtung geht an kurz bevor sich die Lok in Bewegung setzt und verändert ihre Helligkeit dann nicht mehr großartig.
    Ist ein sehr angenehmes Licht, keine Anzeichen von Halogenstrahlern oder Xenon.
     
  7. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    535
    Ort:
    Dresden
  8. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.481
    Zustimmungen:
    382
    Ort:
    Schuppen 2
    Hier noch einige Bilder von "untenrum".
    Der Tender bringt 126g auf die Waage, Antrieb erfolgt auf die 1. und4. Achse, welche jeweils mit Haftreifen bezogen sind.
     

    Anhänge:

  9. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    2.513
    Zustimmungen:
    312
    Ort:
    Riesa
    Man kann einfach nich wegguggen!

    Seit vier Stunden steht meine auf dem Präsentationsgleis und ich bleibe ständig da steh’n. Das Warten hat sich aber wirklich gelohnt!!
    Die Haltestangen zum Führerhausaufstieg sind zum Einen schon montiert und zum Anderen überaus filigran und aus Metall, daher absolut grifffest! Das is Spitze!!
    Die Speichen (besonders der Vorläufer), die durchbrochene Rauchkammerstütze mit eingefügtem Rohr, der durchbrochene Vorbau über dem Vorläufer, das Gitter auf dem Führerhausdach, die unzähligen Leitungen auf und um den Kessel … , man kann das Modell eine ganze Weile dreh’n und wenden wie man will, man findet immer noch was Feines zum Bewundern. Sowas hat’s in TT noch nich gegeben. Der Kessel besticht, die Lampen überzeugen, das Fahrwerk begeistert, das stimmt nahezu alles.

    Auch wenn der Tender samt Fahrwerk ebenfalls feinste Gravuren und reichlich freistehende Anbauteile aufzuweisen hat, will ich da mal nich so sein. Klar is auch der absolute Spitze, die Tender der aktuellen Modelle aller Hersteller sind aber doch recht ähnlich. Allerdings, besonders das Fahrwerk (wie auch das der Lok) kann den Lack betreffend mit einem überall gleichen Rot punkten, das den irgendwie speckigen Eindruck von TILLIGs Dampfern vergessen lässt. Sehr schön!!
    Erwähnen kann man auch, dass selbst der Beipackzettel eine neue Qualitätsstufe erreicht hat.

    So, genug der Augenwischerei, nun kommt das Unvermeidliche. Erwähnen sollte man nämlich auch, dass neben dem Beipackzettel kein weiterer vorhanden ist. Mir fehlt eine Ersatzteilliste nebst Explosionszeichnung. Die Lampen der Fahrwerksbeleuchtung sind rot, also unbemalt. Da muss noch ein heller Tupfer dran. Das die Zuleitungen zu den dritten Lampen (vorn und hinten) fehlen, is eigentlich kein großes Ding, fällt aber auf. Was (mich) da schon empfindlicher stört, ist ein recht deutlich sichtbarer Gussgrat auf dem Kesselscheitel, der dem einer 15 Jahre alten TILLIG-01 in nix nachsteht. Dass den Tritten am Sandkasten und auf der Schürze die Struktur fehlt, is Schade.
    Was mir schon auf den Bildern von reko-dampfer auffiel, nur bei meinem Modell noch deutlicher is, die Verrohrung unter der linken Führerhausseite hängt. Dieses Bauteil sitzt irgendwie schräg und das Rohr endet in der Luft. Lässt sich auch nich einfach so nach oben drücken, is nämlich angeklebt und sehr stabil. Ich nehme mal an, etwas Wärme wird’s richten …
    Und leider passt ein Detail am Tender nich. Wenn ich die mir vorliegenden Fotos richtig interpretiere, hatte der Tender entweder dieses Fahrwerk und durchbrochene Kohlekastenstreben, oder andersrum. Ach was, wird nach 1970 wohl nich der einzige Tendertausch gewesen sein …

    Wie auch immer, ich bin absolut zufrieden mit der Lok, ein hervorragendes Modell zum fairen Preis. Besser geht’s momentan nich.
    Und noch etwas an alle Eiligen. Auch ich habe schon 2009 bestellt. Wer also genauso viel Geduld hat und erst 2012 ans Bestellen dachte, hat noch jede Menge Zeit für Vorfreude …
     

    Anhänge:

  10. Vanaladig

    Vanaladig Foriker

    Registriert seit:
    27. Dezember 2012
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Chemnitz
    … und vielleicht das Glück, dass die doch noch aufgedeckten Fehler (Mängel) in der Folgeserie behoben sind ???

    MfG
     
  11. GunTT

    GunTT Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    83
    Ort:
    Westsachsen
    Vielen Dank für die ersten Eindrücke an Alle. Freu mich auch drauf.

    Eine Frage: Ich habe tagelang gesucht und nichts gefunden, was bedeuten die 2 Schneeflocken verbunden mit einem Bogenstrich unter dem Schriftzug Deutsche Reichsbahn?

    Vielen Dank
     
  12. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.341
    Zustimmungen:
    988
    Ort:
    Siebenlehn
    Sie hat Bergverbot. Darf also nicht übern Ablaufberg.
     
  13. GunTT

    GunTT Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    83
    Ort:
    Westsachsen
    Da kommt man nie drauf. Danke.
     
  14. stolli

    stolli Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    13.360
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    R+amstein
    Aber auf *Schneeflocke* auch nicht.
     
  15. Kö-Fahrer

    Kö-Fahrer Foriker

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    4.657
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Meuselwitz/Thür.
    Die Leitungen waren im Original auch frei hängend. Wenn die Beckmann noch nachgebildet hätte, dann wäre bestimmt nicht nur ich sprachlos...
    Verwogen ist sie auch, das war bisher auch noch keine Serien-TT-Dampflok.
     
  16. RolandW

    RolandW Foriker

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Chemnitz
    oberflächlich betrachtet kommt die Leitung beim Vorbild auch aus dem "Nichts" oder tritt plötzlich aus dem Schatten heraus. Hab mal nach Fotos gekramt. Ihr könnt ja durch Manipulation der Bildchen ein wenig forschen.

    Bei der großen sollte doch dort kaltes Wasser drin sein. Hauptsache, die Beckmann'sche tropft nicht unsre Modellbahn voll.
    Unbestritten ist, dass die o.gezeigten Bilder die Gier des gemeinen Modellbahners (wie meinereiner) doch gewaltig steigert.
     

    Anhänge:

  17. GunTT

    GunTT Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    83
    Ort:
    Westsachsen
    Hätte ja auch eine Manöverlok sein können...
     
  18. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.455
    Zustimmungen:
    358
    Ort:
    Bärliner RAW
    Diese sind auch an Kondenslokomotiven und Schneeschleudern zu finden.
    Also allgemeines Hinweisschild bei der ehemaligen DR.
    Obs bei der DB genau so war und oder heute noch ist entzieht sich meiner Kenntnis.
     
  19. ebahner

    ebahner Foriker

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Das Zeichen ist UIC-weit genormt. Daran hat sich bis heute nix geändert.

    Gruß ebahner
     
  20. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    14.853
    Zustimmungen:
    952
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Moin,
    Die 65er (und einige Spezialfahrzeuge) haben's auch.
    Grüße ralf_2
     
  21. Werner 8871

    Werner 8871 Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Stuttgart
    Vielen Dank an reko-dampfer und Dampfossi für die ersten Eindrücke und die vielen Fotos.
    Da ich erst im November 2011 vorbestellt habe, wird es wohl noch ein Weilchen dauern, bis ich meine 41er von Beckmann bestaunen kann.
    Nun gut, es ist wie es ist, aber sehr erfreulich, dass sie nun ausgeliefert wird.
     
  22. hobbyschraub

    hobbyschraub Foriker

    Registriert seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Heidelberg
    @ Werner 8871

    Der frühe Vogel fängt den Wurm. :argh:
    Ich habe meine seit gestern.:brrrrr:

    Ralph
     
  23. KraTT

    KraTT Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Berlin
    Schön für dich:braue:
     
  24. Zeus

    Zeus Foriker

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Dresden
    Mitleid

    @Dampfossi: So, genug der Augenwischerei......
    Du tust mir etwas leid, so ein Fehleinkauf ist immer bitter.
    Gegen ein Drittel Preisnachlass würde ich Dir die Lok abnehmen.
     
  25. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    Area 51
    ...wie ist eigentlich die neue Kupplung Lok -> Tender?
    Läßt sie sich vernünftig kuppeln und trennen? ;)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden