1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

BR250 Nullserie als Workshop-Lok 2020

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Oberlausitzer, 6. Juni 2020.

  1. Janosch

    Janosch Foriker

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    1.821
    Ort:
    Landeshauptdorf von Hessen
    Bewertungen:
    +3.228
    Ich hab mich die letzten Tage mit der Front beschäftigt. Die war einfach zu nackt.

    250 001-5_01.jpg


    Erstmal habe ich Bahnräumer aus Evergreen und Draht gebastelt. Links an den Drehgestellblenden ist noch der Halter für den Schneepflug entfallen.

    250 001-5_02.jpg


    Bremsschläuche sind von Kuehn, dehalb musste etwas aufgebohrt werden. Die Schläuche sind flexibel genug, dass die Lok auch mit einem KS Wagen von Tillig durch den 310er Radius kommt, ohne das etwas entgleist.

    250 001-5_03.jpg


    Das Stummelkabel der Heizung wurde durch Messingdraht ersetzt und in der charakteristischen Schlaufe verlegt. Unter dem rechten Puffer ist auch die Steckdose ergänzt wurden. Die Griffe unter den Puffern sind von SDV Bausätzen. Und schon macht die Front etwas her. ;)

    250 001-5_04.jpg 250 001-5_05.jpg 250 001-5_06.jpg


    So richtig sieht man die Details auch nur von unten, aber ich weiß ja, dass sie da sind. :happy: Auf der rechten Seite geht's eng zu, wegen der neuen Dose aber es passt gerade so.

    250 001-5_07.jpg 250 001-5_08.jpg


    Noch etwas Farbe und erstmal fertig. :)

    250 001-5_09.jpg

    Die Idee hatte ich auch schon, aber jetzt kann ich ja von dir plagiieren. :happy:
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 22
    • Sieger Sieger x 7
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Kreativ Kreativ x 1
    • Liste
  2. firefuchs

    firefuchs Foriker

    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.055
    Ort:
    Land : AT / Salzburg
    Bewertungen:
    +365
    Ich kann mich da nur Daniel anschließen, ich habe die Lok für jemanden der nicht im Club ist geholt und zusammengebaut- dies war echt nicht feierlich. Hier muss man ganz klar mal Kritik üben.

    Punkt 1 die gelieferten überstehenden Deichsel Kehrschaufeln nach Abschnitt der Schienenräumer- sah ja verboten hoch 10 aus

    Punkt 2 zu kurze Kabelverbindungen- sorry dat ist Murx und wartungsunfreundlich —> also längere Kabel installiert

    Punkt 3 Justierung an den Stromabnahmeblechen - 6 Radsätze sollten Strom haben - zwei hatten Strom bekommen - Klasse :-(

    Punkt 4 Spalt zwischen DG und Kasten - das hat man definitiv früher schon mal um Längen besser gelöst!!

    Fazit die Lok hatten sich viele gewünscht, ob dies nun ein Highlight ist darf jeder für sich selbst beantworten. Zum Glück mag ich keine DR sonst würde ich mich auch etwas ärgern.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  3. Loktom

    Loktom Foriker

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Thüringen
    Bewertungen:
    +103
    Im Modelleisenbahner 10 von 1974 ist eine Zeichnung von der 250 003 enthalten. Auch einige Bilder. Wer googelt wird die Ausgabe finden.
     
  4. pom-pom

    pom-pom Foriker

    Registriert seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    1.355
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +124
    Tillig scheint Google nicht zu kennen. Seit der Märklin-Murxer bei Tillig ist, klappt es immer seltener.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  5. jasch

    jasch Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    2.406
    Ort:
    Sülzekilometer 8,7
    Bewertungen:
    +1.305
    @Janosch
    Natürlich bitte ich darum nachzumachen. Wenn du dir dein drittes Bild mal etwas auf der Zunge zergehen lässt könntest du erahnen warum ich die umgeändert habe. Zwischen Radscheibe und Blende kannst du glatt eine Radscheibe noch durchschmeißen. Da sieht zwar dein Bahnräumer gut aus, die Lücke wird dadurch aber noch deutlicher.
    :eek:
     
  6. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Bewertungen:
    +1.564
    Deichseln >siehe weiter vorn< - ab und gut is. Die wurden ja von Haus aus schon abgeschnitten, vielleicht nur nicht weit genug.
    Den blauen Schlauch weglassen, dann reicht es - den hab ich nur einmal verbaut bei der 252 DR mit >dem Ergebnis<
    Freilich justiert man die Stromabnehmer immer selbst >auch vor 2 Jahren schon<. Diesmal war jeder Mittelschleifer anders gebogen.
    Beim letzten Punkt muss man sich arrangieren...
    Viel wichtiger ist es doch dass >die Getriebe< >ordentlich laufen< und >die Schäfte sitzen<.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2020 um 22:19 Uhr
  7. Oberlausitzer

    Oberlausitzer Foriker

    Registriert seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.459
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +406
    Was und wie hast du denn da modifiziert?

    Es würde ja fast ausreichen, wenn man in Farbe der Drehgestellblenden nach oben hin etwas zur Verblendung aufbringt, so dass der Spalt optisch kleiner wird oder gar verschwindet.
     
  8. firefuchs

    firefuchs Foriker

    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.055
    Ort:
    Land : AT / Salzburg
    Bewertungen:
    +365
    Man kauft eine Lok für die man Geld bezahlt, dafür kann und sollte man die dementsprechende Qualität bekommen - ein aufwendiges Nachjustieren muss damit ausgeschlossen sein.
     
  9. Andy3767

    Andy3767 Foriker

    Registriert seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Bad Liebenzell ex . Erfurt
    Bewertungen:
    +23
    So sehe ich das auch .
     
  10. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    6.089
    Ort:
    vorwiegend hier, weniger da ; -)
    Bewertungen:
    +1.298
  11. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Schuppen 2
    Bewertungen:
    +2.700
    @QLB-TT #427
    Die einen jammern auf hohem Niveau, du übertreibst in diesem deinem # auf selbigem.
    Für meinen Geschmack zu viel unsachliche Verallgemeinerungen.
    Wenn hier nach deiner Meinung nur noch Nörgler usw. unterwegs und alle Tillig - Hasser sind, wo ordnest du dich dann als aktiver Boarder ein?
    Sachlichkeit geht anders.

    Und um mal auf dein Märchen mit dem Preis und den Kompromissen zurückzukommen - wie um alles hat es dann Piko geschafft ein vergleichbares Modell in Sachen Konstruktionsaufwand fein detailliert für den UVP des Tillig'schen Bausatzes der Club Lok zu realisieren? Als komplette Neukonstruktion wohlgemerkt.
    Und warum sollte die Vorserie der 250er ein Nischenmodell sein?
    Auch interessant zu deiner These mit den Kompromissen und dem Preis der UVP der Serienlok mit so manch formbautechnischem Relikt vergangener Tage. Man könnte das auch nennen "mit wenig Aufwand zum Erfolg". Und dazu darf man ohne Hass auch eine Meinung haben.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • Ablehnung Ablehnung x 2
    • Liste
  12. binbaldauf

    binbaldauf Foriker

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +44
    Bei der Bausatz Variante sollen jetzt also schon die Stromabnehmerbleche vorjustiert sein?
    Wenn das gewünscht ist, dann ist ein Bausatz glaub ich nicht die richtige Wahl...
     
  13. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.941
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +1.523
    Die Stromabnehmer liegen an sich seit Anbeginn der Workshops fertig gebogen und mit angelöteter Zuleitung bei.
    Gedacht an sich wirklich zur Endmontage und NICHT als Bausatz...

    Daniel
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Dicke Finger auf kleinen Displays Dicke Finger auf kleinen Displays x 1
    • Liste
  14. firefuchs

    firefuchs Foriker

    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.055
    Ort:
    Land : AT / Salzburg
    Bewertungen:
    +365
    Genau Daniel - sowas hat zu funktionieren-alle bisherigen Bausätze waren problemlos - bei dieser Lok kam es so vor als ob man keinen Tag was mit der MoBa zu tuen hat.
    Wat soll’s dat nächste Mal gibt es keinen Bausatz mehr - und eine richtige 250 hat hoffentlich mehr zu bieten.
     
  15. Ragulin

    Ragulin Foriker

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.221
    Ort:
    hier
    Bewertungen:
    +217
    Naja, in Engelsdorf stehen ein paar, kannste kaufen. :grinwech:
     
  16. Lutz61

    Lutz61 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    951
    Ort:
    Dohma
    Bewertungen:
    +449
    Komisch, wenn ich für Loks von Tillig Stromabnehmer bestellt habe (aus welchen Gründen auch immer), dann waren da schon immer die Drähte mit dran (wenn das im jeweiligen Modell erforderlich ist) und waren bisher auch immer vorjustiert. Würde ich so als Service empfinden - die Vorjustierung hat ihren Sinn für die einwandfreie Funktion.
    Ob ich nun mit der verwendeten Litze von Tillig einverstanden bin oder auch nicht, das ändert an der Tatsache des Services nichts. Übrigens - wenn die Litze auf der falschen Seiten angelötet ist kann es auch zur nicht ordnungsgemäßen Funktion führen.
    Meine Meinung zu dem Thema Stromabnehmer.

    Ansonsten - Bausatz hin oder her, Fehler am Modell sind für mich als eher gering eingestuft - sind nicht so gravierend wie bei der 50.40 oder dem P3. Ärgerlich aber schon - für ein neues Modell und bei dem Preis. Ob ich sie mir zulege - mal sehen.

    Mit freundlichen Grüßen aus Sachsen, bleibt Gesund, haltet Abstand
    Lutz
     
  17. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    8.128
    Ort:
    Bremserbühne
    Bewertungen:
    +1.119
    Naja, die Betonung bei den Schleifern liegt auf vorjustiert.
    Ich sehe es jetzt nicht als großes Problem an, die Schleifer meiner (einzigen) Lok in Ruhe optimal zu justieren.
    Wer die Loks beruflich montiert, hat gar nicht die Zeit, dort ggf. mehrfach nachzujustieren.

    Bei einigen Bausätzen der vergangenen Jahre habe ich die Litzen an die Schleifer nochmals angelötet. Mitunter war der Zinnklecks nicht deckungsgleich mit der Einbuchtung im Drehgestellrahmen, mal war es mir zu wenig Zinn, mal waren die Enden nicht richtig verzinnt und am Beginn der Isolierung gab es eine Sollbruchstelle an der Litze.

    Letztlich alles Kleinigkeiten, die zwar gelegentlich auftreten und nicht sein müssten, aber aus meiner Sicht bei der Montage des Bausatzes und eh vorhandenem Werkzeug nicht großartig ins Gewicht fallen.

    MfG
     
  18. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.941
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +1.523
    Mit den so vorbereiteten Teilen werden serienmäßig auch Modelle montiert. Wohl ohne langwierige Feinjustierung der gar umlöten. Kann man mal drüber nachdenken.
     
  19. Bahn120

    Bahn120 Hersteller

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    3.045
    Ort:
    Muntendam,NL
    Bewertungen:
    +983
    Ich denke die Damen am Fließband haben so viel Erfahrung das sie die Teile mit einem Handgriff einstellen auf Maß. Das trennt den Hobbyisten vom Profie. ;)

    Das Fertigmodell welches ich übernommen habe fährt butterweich, Stromabnahme perfekt.

    mfg Bahn120
     
  20. TMTT

    TMTT Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2002
    Beiträge:
    549
    Ort:
    Gotha
    Bewertungen:
    +105
    Manche Leute haben derzeit ganz andere Probleme - da fallen Schleifer egal wie gebogen nun gar nicht ins Gewicht.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  21. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Bewertungen:
    +1.564
    Deshalb nehme ich den Bausatz. Man hat daheim alle Zeit der Welt und letztendlich selbst in der Hand wie gut das Fahrzeug fähret.
    Natürlich die richtige Ölung und Fettung vorausgesetzt. Spaaasaaam fetten - hat der Obermeister immer gesagt.

    Dafür gibt es normalerweise Hilfsmittel - Lehre genannt.
    Meines Wissens gibt es keine Fließbandproduktion. Die Lok ist von Anfang bis Ende in einer Hand.
    Sonst wäre der Kontrollzettel ja auch überflüssig.
    Die DGV wird auch von einer Person von Anfang bis Ende gefertigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2020 um 15:43 Uhr
  22. Bahn120

    Bahn120 Hersteller

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    3.045
    Ort:
    Muntendam,NL
    Bewertungen:
    +983
    Die Radschleifer der Vorserienlok sind ja nicht neu, die Drehgestelle sind seit Jahren in der Fertigung. So wird entsprechend die Mitarbeiterin eingesetzt mit der größten Erfahrung.


    mfg Bahn120
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Gefällt nicht Gefällt nicht x 1
    • Liste
  23. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    12.365
    Ort:
    Neubrandenburg
    Bewertungen:
    +2.350
    Wenn es die denn in der chinesischen Fabrik überhaupt gibt.
     
  24. jka1974

    jka1974 Foriker

    Registriert seit:
    8. Januar 2015
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Buchholz
    Bewertungen:
    +0
    Moin, sind AUX1 und AUX 2 auf der Platine vorhanden? Konnte dazu bisher nichts finden?
    Danke und Grüße
    Jens
     
  25. Mike

    Mike Foriker

    Registriert seit:
    8. April 2003
    Beiträge:
    1.239
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +710
    So, ich habe mein Exemplar heute auch zusammen gebaut. Das hat auch alles ganz unkompliziert geklappt nur irgendwie sah die Lok komisch aus - bis mir aufgefallen ist, dass alle Puffer fehlen. Jetzt meine Frage: lagen die bei euch separat bei oder waren die schon im Gehäuse befestigt?

    Gruß
    Mike
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Dicke Finger auf kleinen Displays Dicke Finger auf kleinen Displays x 1
    • Liste
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden