1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

BR 118 von Piko mit Sound

Dieses Thema im Forum "Hilfe - Es wird technisch!" wurde erstellt von Peterle, 6. März 2018.

  1. Peterle

    Peterle Foriker

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.182
    Ort:
    In der bunten Hauptstadt
    Bewertungen:
    +106
    Hallo Mitstreiter,

    ich möchte in meiner BR 118 einen Sounddecoder einbauen. Laut Piko ist ein Decoder und ein Soundmodul vorgesehen. Dies möchte ich nicht. Ich möchte in die Lok einen Sounddecoder einsetzen. Leider finde ich auf der Platine keine Lautsprecheranschlüsse, wie bei der BR 119 oder BR 130/131. Muss ich den Lautsprecher an den Decoder anlöten.
    Ehe man wieder auf die Suchfunktion hinweist, ich habe sie benutzt, aber nichts gefunden.

    MfG

    Peter
     
  2. Thorsten

    Thorsten Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    6.144
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Bewertungen:
    +717
    Schon mal hier geschaut? (unter 'Rotlichtschaltung TT BR 118 im Digitalbetrieb')

    Thorsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2018
  3. Uwe.Lü

    Uwe.Lü Foriker

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Markkleeberg
    Bewertungen:
    +104
    Ich habe meine BR 228, ebenfalls von PIKO mit dem Original-Sounddecoder von PIKO mit Sound ausgerüstet. Ging ohne Probleme, muss mich bloß noch um die Rotlichtschaltung kuemmern.
     

    Anhänge:

  4. Peterle

    Peterle Foriker

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.182
    Ort:
    In der bunten Hauptstadt
    Bewertungen:
    +106
    Hallo Uwe,

    ich schrieb doch, ich wollte die Sache mit dem Soundmodul und Decoder umgehen und nur einen Sounddecoder einsetzen. Trotzdem, schönen Dank für deine Antwort.

    MfG

    Peter
     
  5. ICE

    ICE Foriker

    Registriert seit:
    7. August 2004
    Beiträge:
    97
    Ort:
    RIESA
    Bewertungen:
    +2
    PIN 8 und 9 oben auf der Leiterplatte sind die beiden Lautsprecherausgänge
     
  6. Zilli

    Zilli Foriker

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    1.880
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +466
    Bist Du nun dem Link vom Thorsten gefolgt? Im dritten Bild ganz groß erklärt wo der LS dran kommt.
    Sounddecoder kannst da jeden Plux16-Sound rein bauen, passt sogar ein Zimo MX645P16 da rein. Wenn Du richtig guten Sound haben willst, dann nimm einen MX648P16 von Henning/Arnstadt, mit dessen eigenem Soundprojekt.
    Passend wäre auch der SD16A Doehler & Haass mit Henningsound.
     
  7. Peterle

    Peterle Foriker

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.182
    Ort:
    In der bunten Hauptstadt
    Bewertungen:
    +106
    Hallo Zilli,

    den Link von Thorsten habe ich völlig überlesen. Besten Dank auch an allen Anderen, für die Hilfe.

    MfG

    Peter
     
  8. lumi79

    lumi79 Foriker

    Registriert seit:
    11. März 2013
    Beiträge:
    6
    Ort:
    046xx
    Bewertungen:
    +1
    Hallo,

    ich bin gerade dabei eine BR118 von PIKO mit einem Soundekoder (ZIMO MX645P16) zu versehen.

    Ich bräuchte mal noch eure Empfehlung für einen passenden Lautsprecher.

    Welches Fabrikat ist empfehlenswert?

    Danke
     
  9. Lutz61

    Lutz61 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Dohma
    Bewertungen:
    +362
    Ich hab den ESU 50326 verwendet, allerdings in einer BR219 mit Sound-Projekt der BR118. Der Lautsprecher funktioniert dafür gut, mein Empfinden.
    Alternativ gibt es noch von Zimo Lautsprecher oder die Dumpo-Lautsprecher (Austro Modell) - wichtig ist der Resonanzkörper - um so größer, um so besser - aber da sind in TT halt grenzen gesetzt.
    Im VT18.16 habe ich auch den Sound von der BR118 eingestzt (alternativ wäre da BR110) - mit Zimo LS40X20X09.

    Welche Variante besser ist, kann ich so nicht sagen, klingen beide ganz gut.

    Mit freundlichen Grüßen aus Sachsen
    Lutz
     
  10. jasch

    jasch Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Sülzekilometer 8,7
    Bewertungen:
    +859
    Definitiv Zimo, da passend zum Decoder.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden