1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Werbematerialien osteuropäische Landtechnik, Forsttechnik und Nutzfahrzeuge

Dieses Thema im Forum "Vorbildinformationen" wurde erstellt von Passivbahner, 13. März 2019.

  1. Passivbahner

    Passivbahner Foriker

    Registriert seit:
    14. Oktober 2015
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    316
    Ort:
    Ostbrandenburg
    In einem anderen Thread, in dem eine Frage nach einem konkreten Gülleanhänger aus DDR-Produktion gestellt wurde, waren sich einige Boarder einig, dass es ganz schön wäre, alte Dokumente wie Werbebroschüren, Technikblätter etc. zum Thema Landtechnik in einem Thread zu sammeln. Anders als bei redaktionellen Veröffentlichungen wurde Werbematerial immer schon unter Lizenzen veröffentlicht, die das unveränderte Weiterverbreiten erlaubten, da sich Hersteller, die Werbematerial verbreiteten, eine große Reichweite wünschten. Daher halte ich das Veröffentlichen hier für unbedenklich. Ich fange mal an mit meinem mageren Bestand an Materialien zur DDR-Landwirtschaft, den mir mein Vater überlassen hat, der einst in Müncheberg Landmaschinenschlosser lernte. Die Bilder sind als Vorschau gedacht, in Originalgröße A4 habe ich die Scans in einem PDF zusammengefasst, die hier heruntergeladen werden können. Ansonsten wünsche ich mir, dass der Thread auch offen ist für alle Arten von Nutzfahrzeugen, sei es aus der Landwirtschaft, der Forstwirtschaft oder anderen Bereichen, und er sollte auch nicht auf DDR-Fahrzeuge begrenzt sein, aber aufgrund des überwiegenden Interesses vieler TT-Bahner auf osteuropäische Hersteller. (Osteuropäisch im Sinne von ehemals sozialistisch, nicht unbedingt geografisch)
    Grüße, Jörg

    Scan_20190313_204327.jpg Scan_20190313_204327_001.jpg Scan_20190313_204327_002.jpg Scan_20190313_204327_003.jpg Scan_20190313_204327_004.jpg Scan_20190313_204327_005.jpg Scan_20190313_204327_006.jpg Scan_20190313_204327_007.jpg Scan_20190313_204327_008.jpg Scan_20190313_204327_009.jpg Scan_20190313_204327_010.jpg Scan_20190313_204327_011.jpg Scan_20190313_204327_012.jpg Scan_20190313_204327_013.jpg Scan_20190313_204327_014.jpg Scan_20190313_204327_015.jpg Scan_20190313_204327_016.jpg Scan_20190313_204327_017.jpg Scan_20190313_204327_018.jpg Scan_20190313_204327_019.jpg Scan_20190313_204327_020.jpg Scan_20190313_204327_021.jpg Scan_20190313_204327_022.jpg Scan_20190313_204327_023.jpg Scan_20190313_204327_024.jpg Scan_20190313_204327_025.jpg Scan_20190313_204327_026.jpg Scan_20190313_204327_027.jpg Scan_20190313_204327_028.jpg Scan_20190313_204327_029.jpg Scan_20190313_204327_030.jpg Scan_20190313_204327_031.jpg Scan_20190313_204327_032.jpg Scan_20190313_204327_033.jpg Scan_20190313_204327_034.jpg Scan_20190313_204327_035.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 11
    • Informativ Informativ x 4
    • Liste
  2. willy62

    willy62 Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    676
    Ort:
    wittstock
    Tue ich was mit rein,
    ansonsten der Tip zur Sammlung Hohenheim,
    da gibt es hunderte Prospekte.
    Weil ich die aber selber gerade nicht finde kann ich es nicht verlinken.

    Mathias

    a110.jpg eas-4_10.jpg hw10.jpg thk_510.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 8
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  3. SachsenTT

    SachsenTT Foriker

    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    208
    Ort:
    Lebbkoung City
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  4. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    2.771
    Zustimmungen:
    183
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    Empfehlenswert ist die Seite der Technischen Universität München. Das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB) als Rechtsnachfolger der Zentralen Prüfstelle für Landtechnik in Potsdam-Bornim hat der Universität München Material zu Forschungszwecken übergeben. Diese sind nun digitalisiert und als ATB-Collection in der Bibliothek abrufbar. Es sind Bilder, Prüfberichte und auch Filme zu finden. Mit eingepflegt wurde auch Bildmaterial des Lehrstuhles Landtechnik der Universität Rostock.

    Hier mal die Direktlinks:

    ZPL-Bilder: https://mediatum.ub.tum.de/1454137

    LTR-Bilder: https://mediatum.ub.tum.de/1455905

    ZPL-Prüfberichte: https://mediatum.ub.tum.de/1292866

    Auch Fans bundesdeutscher Landtechnik werden dort fündig. Dann nennt sich das ganze AgTecCollection.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  5. willy62

    willy62 Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    676
    Ort:
    wittstock
    Ja TT Sachse, genau das meinte ich! eup-1121297543-87c1f802764fcab8269dd25f470194a9-1402038807_big.jpg

    Mathias
     
  6. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    2.771
    Zustimmungen:
    183
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    Der Landesbetrieb Forst Brandenburg hatte 2011 eine Publikation zum Thema "Technik im Wald - Eine Retrospektive zur Entwicklung der forstlichen Verfahrenstechnik und Mechanisierung in der DDR" aufgelegt. Die lesenswerte Broschüre ist digital auf den Seiten des Landesbetriebes abrufbar: https://forst.brandenburg.de/cms/media.php/lbm1.a.4595.de/efs48k_l.pdf
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  7. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    2.771
    Zustimmungen:
    183
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    Bergbau ist sehr vielzeitig, dass sogar Meck-Pomm ein Bergbauamt in Stalsund unterhält ;)

    Zum Bergbau gehört auch der Abbau von Torf. Bergbau-Ing. Günter Pinzke hat den Torfabbau in Westmecklenburg dokumentiert. Dabei waren recht interessante Maschinen eingesetzt, wie T157 oder ZT 300 mit Kettenfahrwerk.

    www.guenter.pinzke.de/bergbau/galerie3.html

    Die restlichen Seiten sind auch nicht uninteressant.
     
  8. Bandi 60

    Bandi 60 Foriker

    Registriert seit:
    3. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Berlin
    Nordländer, eine Frage : Ist der Schacht Conow in der Nähe von Ludwigslust ?

    MfG Bandi 60 + 3 !
     
  9. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    2.771
    Zustimmungen:
    183
    Ort:
    Hansestadt Rostock
  10. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    14.855
    Zustimmungen:
    952
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Kies- und vor allem der Kreideabbau auf Rügen wird auch dem Bergbau zugerechnet, bzw. unterliegt dem Bergrecht.

    Aber es gibt schon Kuriositäten. Vor ein par Jahren wurde das Land Brandenburg aufgefordert, die EU-Vorschriften für Seilbahnen in Landesrecht zu überführen.
    Man(n) weiß ja nie… weiß aber nicht, was draus geworden ist.

    Grüße Ralf
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2019
  11. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    11.537
    Zustimmungen:
    517
    Ort:
    Neubrandenburg
    Ich kann mich nur an das von der EU geforderte, Seilbahngesetz für Mecklenburg Vorpommern erinnern.
    Wenn Brandenburg auch so ein Gesetz brauchte, dann werden sie es wohl genau so wie in Meck/Pom verabschiedet haben.
    Extra 3 hatte sich damals auch damit beschäftigt ...... wobei so eben und flach wie im Bericht dargestellt, ist Meck/Pom nun auch wieder nicht.

     
  12. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    2.771
    Zustimmungen:
    183
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    So verkehrt ist das Seilbahngesetz nun auch nicht. In Meck-Pom gab es bis kurz vor Umsetzung der EU-Vorschrift eine Seilbahn. Der eine oder andere wird bestimmt zur IGA 2003 in Rostock mit ihr unterwegs gewesen sein.

    Und Brandenburg bekommt auch seine Seilbahn - kein Witz. Sie wird im Elstal von Robert Dahl errichtet. Sie soll den noch zu schaffenden Hotelkomplex mit Karls Erlebnis-Dorf verbinden.

    Berlin hat ja auch seit 2017 seine eigene Seilbahn.
     
  13. Osthesse

    Osthesse Foriker

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    mal hier mal da
    Berlin - vom Bundestag zum BER?
     
    • Lustig Lustig x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  14. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    BRD
    Können wir hier bitte beim Thema bleiben ? Der Thread ist als eine Art Datenbank gedacht und keine Diskussionsrunde zu BER usw.!
     
  15. Osthesse

    Osthesse Foriker

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    mal hier mal da
    Nöh - war auf die Seilbahn in Berlin bezogen. Wusste nicht das es da ne Seilbahn gibt. Darfst nur du Threads verwässern oder wie?
     
  16. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    BRD
    Die Dateien und Links sollen hier nicht ewig zu suchen sein und hier als Sammlung fortlaufend weitergeführt werden, das war der Grundgedanke dieses Threads, den Passivbahner auf meinen Vorschlag eröffnet hat.
     
  17. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    14.855
    Zustimmungen:
    952
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Die Berliner Seilbahn ist auf dem ehem Gartenschaugelände in Marzahn. Sollte nur für die Gartenschau sein - steht aber noch. Oder hängt noch.
    Grüße Ralf
     
  18. Osthesse

    Osthesse Foriker

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    mal hier mal da
    Danke Ralf_2 für deine Antwort.
     
  19. Passivbahner

    Passivbahner Foriker

    Registriert seit:
    14. Oktober 2015
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    316
    Ort:
    Ostbrandenburg
    @Nordländer: Danke für dein PDF zur Technik für den Wald. Besonders begeistert war ich, darin einiges über den Einsatz der Steyr-Baureihe 91 in der DDR zu erfahren. Leider sind die vier Steyr-Bilder im Dokument nicht besonders hoch aufgelöst. Hast du oder hat eventuell einer der Mitlesenden eine Quelle für höher auflösende Bilder von Steyr 91 in der DDR? Zusatzfrage dazu: Bei Deutrans soll es drei Steyr-91-Speditionsfahrzeuge gegeben haben. Von zweien findet man auch einige Bilder im Netz, aber von einer Sattelzugmaschine, die in Eisenhüttenstadt beheimatet gewesen sein soll, fand ich jedoch nichts. Weiß da jemand was?

    Grüße, Jörg
     
  20. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    2.771
    Zustimmungen:
    183
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    Im Harz steht noch ein Original-DDR-Forst-Steyr in Lohn und Brot - also Bilder selbst machen ;)

    Die Deutrans-Steyr waren ja an einer Hand abzuzählen - Bilder sind Mangelware. Nächstes WE treffe ich einen Kumpel, der sich den KV Hütte zum Thema gemacht hat. Wenn ich es bis dahin nicht vergesse, werde ich ihn mal interviewen. So weit mir bekannt ist, war bei dem Steyr ein BBS-Auflieger aufgesattelt.

    Zum Ende der DDR beschaffte man für Leipzig und Berlin noch Steyr-Fahrzeuge für die Müllabfuhr.

    Teil 1: https://i.servimg.com/u/f81/15/54/54/99/steyr910.jpg

    Teil 2: https://i.servimg.com/u/f81/15/54/54/99/steyr911.jpg

    Teil 3: https://i.servimg.com/u/f81/15/54/54/99/steyr110.jpg

    Vom letzten Steyr-Typ steht noch einer restauriert beim BSR-Verein Saubere Zeiten e.V.. Allerdings nicht als Müllwagen, sondern als Winterdienstfahrzeug. Nach a.D. als Müllwagen wurden die Aufbauten abgebrochen und für den Winterdienst umgebaut. So kamen sie auf eine erstaunlich lange Dienstzeit von mehr als 20 Jahren. Einige wohl sogar noch auf ein paar Jahre mehr. Hinter der östlichen Stadtgrenze von Berlin stehen welche. In Mehrow gegenüber des Landhofes gibt es ein GaLaBau-Firma, die die Steyr wohl für den Winterdienst nutzt.

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Und in der letzten Woche ist auch ein neues Buch erschienen.

    Björn Herrmann

    WEST-AUTOS in der DDR

    Verlagstext:

    Wußten Sie eigentlich...
    ...daß Walter Ulbricht gelegentlich in einem Buick vorfuhr?
    ...daß es auch in Dresden amerikanische Straßenkreuzer gab?
    ...daß der DDR-Rallyemeister 1979 mit einem VW Käfer gewann?
    ...daß der VW Golf II das meistverkaufte Westauto in der DDR war?
    ...daß die langen Volvo 264 für das Politbüro aus Italien kamen?

    Das Buch "West-Autos in der DDR" des Autors Björn Herrmann erzählt auf 268 Seiten anhand von historischen Original-Akten nicht nur die spannenden Hintergründe der offiziellen PKW-Importe wie Golf I, Mazda 323 und Citroen GSA. Es enthüllt auch die zentrale Rolle des geheimnisvollen Devisenbeschaffers Alexander Schalck-Golodkowski und seiner Kommerziellen Koordinierung im Ost-West-Fahrzeughandel und zeichnet mit größtenteils nie gezeigtem Fotomaterial die Geschichte der West-Autos in der DDR nach.
    Von den fünfziger Jahren bis 1990 wird die gesamte Geschichte des WEST-AUTO-Imports in die DDR ausführlich beschrieben.

    Das ist der erste Buch aus der Redaktion der Ost-Oldtimer-Zeitschrift 79oktan und kommt auf stolze 1,5 kg. Kostenpunkt: € 34,90 zzgl. Versandkosten. Bestellung über https://www.79oktan.net/

    79oktan hat es aus Kostengründen noch nicht in den Zeitschriftenhandel geschafft, allerdings gibt es diese tolle Zeitschrift seit Anfang diesen Jahres in zahlreichen Bahnhofsbuchhandlungen.
     
  21. Grypsi

    Grypsi Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hanse- und Universitätsstadt Greifswald
    Hallo,

    im Bezirk Rostock der damaligen DDR gab es mehr als eine Seilbahn vor 1990.

    1. In der Greifswalder Exklave "Insel Riems" gab es 2 unmittelbar nebeneinander liegende Seilbahnen zur Güterbeförderung (" 2 Rindviecher oder 8 Personen" )
    zwischen dem Ortsteil Riemser Ort und der Insel Riems zur damaligen „Forschungsanstalt für Tierseuchen Insel Riems“.

    2. Auf der Insel Rügen gab es (und gibt es seit paar Jahren wieder) eine Standseilbahn von der Strandpromenade herunter zur Seebrücke am Ostseestrand.



    Die Standseilbahn im Ostseebad Göhren zwischen dem unteren Teil des Ortes am Bahnhof der Kleinbahn zum oberen Ortsteil wurde erst 2017/18 in Betrieb genommen und fährt ab und zu. Vor 1990 gab es an dieser Stelle keine Standseilbahn.


    Weitere Seilbahnen im Bezirk Rostock fallen mir im Moment nicht ein.

    Wer kennt weitere?

    fragt sich Grypsi
     
  22. Bandi 60

    Bandi 60 Foriker

    Registriert seit:
    3. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Berlin
    Grypsi, ich mach mir mal ein Spass, sind die Rindviecher aus Berlin?
    Wir haben hier so viele, kann man die da lagern?
    Außer auf dem BER grasen können die nichts - also auf die Insel !

    So nun weiter mit dem Thema !

    MfG Bandi 60 + 3 !
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden