1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Weiterentwicklung übernommene Anlage - Vorschläge

Dieses Thema im Forum "Gleispläne/Signal- und Sicherungsplanung" wurde erstellt von wundi78, 29. Januar 2021.

  1. miTTglied

    miTTglied Foriker

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Ahrensfelde
    Bewertungen:
    +4
    Hallo Wundi 78,

    Nun auch von mir noch ein Änderungsvorschlag. Man sagt ja immer in der Mitte liegt irgendwo die Wahrheit. Wenn Du das ganze Weichengewusel etwas vereinfachen würdest, insbesondere das Weichentrapez mit der defekten Weiche verschwinden lässt, lässt sich ohne wesentliche Einbußen in den Fahrwegen die Entwicklungslänge der (Problem)rampe um ca. 60 cm verlängern. Dadurch reduziert sich die Rampenneigung von 9% auf ca. 5,5 %. Das ist immer noch mächtig aber als Spielanlage für Deine Zwecke vertretbar. Bei der großen Bahn sind übrigens 4% auf Nebenstrecken auch erlaubt. Und die Rübeland und auch Höllentalbahn haben auch Steigungen von 6%.
    Und nun viel Spaß bei der Auswahl genügend Vorschläge solltest Du jetzt haben.

    Gruß miTTglied
     

    Anhänge:

  2. Lutz61

    Lutz61 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    1.140
    Ort:
    Dohma
    Bewertungen:
    +622
    Sicherlich nicht 6% (Prozent) Steigung auf der Höllentalbahn sondern 6‰ (Promille).
    Prozent - 1% = 1cm auf 100 cm
    Promille - 1‰ = 1cm auf 1000cm
    Ist nur ein kleiner Unterschied im schreiben aber im Vorbild dann doch ganz schön groß.

    Mit freundlichen Grüßen aus Sachsen, bleibt Gesund, haltet Abstand
    Lutz
     
  3. ateshci

    ateshci Foriker

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.248
    Ort:
    Friedberg
    Bewertungen:
    +1.370
    Wer rechnen kann, hat mehr vom Bahnspielen. 57,4 Promille sind immer noch 5,7%!
     
  4. wundi78

    wundi78 Foriker

    Registriert seit:
    7. Januar 2016
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Vogtland
    Bewertungen:
    +13
    Danke für die neuen produktiven Vorschläge... es ist einiges dabei, was ich umsetzen will - ein überarbeiteter Entwurf ist gerade am Entstehen... muss ja nicht alles sofort umgesetzt sein (außer Weiche und Rampe).
     
  5. HolgerH

    HolgerH Foriker

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    2.105
    Ort:
    am Harz
    Bewertungen:
    +1.620
    Höllentalbahn: max. Steigung ca. 60 %0 oder 6%.
    Für die MoBa aber so und so viel zu steil.
     
  6. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    6.726
    Ort:
    vorwiegend hier, weniger da ; -)
    Bewertungen:
    +1.959
    Trotz Meinungsfreiheit - die Aussage ist Quatsch. Meine Erfahrung.:ja:
     
  7. HolgerH

    HolgerH Foriker

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    2.105
    Ort:
    am Harz
    Bewertungen:
    +1.620
    Na gut, wer Steilstrecken darstellen möchte ... Doch darum geht es ja bei der Anpassung obiger Anlage nicht.
     
  8. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.375
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +3.683
    Ich denke mal, hier geht es einfach um das Herstellen einer halbwegs sicheren Funktionsweise. Das Thema Vorbild scheint mir in diesem Fall weit an den Wünschen und den Gegebenheiten vorbei - ist also müßig, dies zu erörtern.
     
  9. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    19.172
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +9.126
    Nö,
    das ist Vernünftig. Alles andere ist Q.. gewagt. Als nächstes wird dann geklagt, daß die Fahrzeuge nix ziehen....

    Grüße Ralf
     
  10. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.375
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +3.683
    Der Bahnhof hat nur Platz für ein paar Wagen. Da ist das Problem mit der Zuglast überschaubar.
     
  11. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    6.726
    Ort:
    vorwiegend hier, weniger da ; -)
    Bewertungen:
    +1.959
    Richtig, aber das hatte HolgerH. nicht geschrieben. Sein Satz liest sich "absolut". Nur darauf bezieht sich meine Entgegnung.

    Mein "dunkler Nachsatz" beruht nicht nur auf Lok + 3 Wagen. Ich erinnere auch an die Diskussion zu iwiis Rampen-Zugkraft-Philosophie.
    Kurz: 6 % ist nicht ideal, aber zugkraftmäßig auf einer Heimanlage kein allzu großes Problem.
     
  12. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    19.172
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +9.126
    Das sehe ich anders. Seitens Zeuke, BTTB und Tillig wird die maximale Steigung nunmal mit 3% angesetzt. Alles andere ist "Betreten auf eigene Gefahr". Das kann gut gehen, man muss aber wissen, daß die Fahrzeuge dafür nicht ausgelegt sind.

    Allein: Wie soll der Übergang von der Ebene in die Steigung ausgerunden werden so daß bei kurzen 4achsigen Loks (81; 92; V60 u.ä. noch alle Achsen Strom aufnehmen können?

    Übrigens würde ich gerade Anfängern erst mal erklären, wie es eigentlich gemacht werden muss. Nicht umsonst heißt es in Schillers "Glocke" "der Meister kann die Form zerbrechen, mit weiser Hand, zur rechten Zeit;...."

    Denn der weiß, was er tut. Ja, und klar es gibt Ausnahmen....

    Grüße Ralf
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  13. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    6.543
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +3.059
    Es werden sich doch in Anlagennähe eine Lok und ein paar Wagen finden, die man mal den Berg hochscheuchen kann. Im Idealfall je ein Test mit kurzen und auch mit langen Wagen. Über Prozente und Promille zu diskutieren ist müßig, wenn die Kupplungen nicht halten. Da ist die Ausrundung von Anfang und Ende wichtiger als die Rampe an sich. Gerade lange Personenwagen neigen zum "Hebeln" und huiiiii geht es zu Tale :wech:

    Poldij
     
  14. wundi78

    wundi78 Foriker

    Registriert seit:
    7. Januar 2016
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Vogtland
    Bewertungen:
    +13
    Ich versuche auf jeden Fall unter 5% zu kommen - viel weniger wird es nicht werden.

    Mit den (durch die Länge des Bahnhofs) maximal möglichen 4 Piko 4-Achs-Reko ist auf der Nebenstrecke sowieso Schluss - die funktionierten freilich auch jetzt schon, aber das will ich dem Material (wie ihr richtig schreibt) natürlich nicht dauernd zumuten...

    btw. ::: Tillig schreibt auf seiner Website von 3% - 4% (um dieses Dogma zu durchbrechen) und da sind meine hoffentlich erreichbaren 4,75% zwar trotzdem mehr aber nicht soweit weg.
     
  15. Fahrdienstleiter

    Fahrdienstleiter Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Lindlar
    Bewertungen:
    +40
    Hallo Wundi,

    ich möchte mal etwas Allgemeines zu Deiner MoBa und Deiner Herangehensweise sagen.

    Ich kann Dich gut verstehen. Lieber so eine, nennen wir es mal nicht ganz ausgegorene Platte, als Keine. Lass Dich nicht beirren. Einfach weiter daran Spass habe ohne direkt wieder alles zurück bauen um dann wieder nicht seinen Loks etwas "Auslauf" zu ermöglichen. Dann bist Du nicht weiter als vor dieser Platte. Vielleicht hast Du ja die Möglichkeit die gemachten und die noch kommenden Erfahrungen in ein paralleles Projekt einfließen zu lassen. Also, an der bestehenden Platte spielen und lernen und an einer neuen Platte alles "viel" besser zu machen.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  16. wundi78

    wundi78 Foriker

    Registriert seit:
    7. Januar 2016
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Vogtland
    Bewertungen:
    +13
    Dankeschön so soll es sein... :)
     
  17. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    6.726
    Ort:
    vorwiegend hier, weniger da ; -)
    Bewertungen:
    +1.959
    Ich auch. Praktisch - jenseits der reinen Le...re. :D
     
  18. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    19.172
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +9.126
    Soso - Antwort zum Selbstausfüllen :)

    Grüße Ralf
     
  19. pom-pom

    pom-pom Foriker

    Registriert seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    1.390
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +206
    Wenn Du Dich mit meiner Idee anfreunden könntest, wären es nur 3 auf 100. Aber als Dank für meine Ehrlichkeit, werde ich ja ignoriert.
     
  20. Bandi 60

    Bandi 60 Foriker

    Registriert seit:
    3. Dezember 2015
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +1.243
    Man sollte Menschen niemals ignorieren, schon Morgen könnte er die letzte Rettung sein.:ja:

    MfG Bandi 60 + 5!
     
  21. wundi78

    wundi78 Foriker

    Registriert seit:
    7. Januar 2016
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Vogtland
    Bewertungen:
    +13
    du wirst nicht ignoriert :oops: ich hatte schon zum Thema SchaBa geschrieben... dass der noch kommt.

    einen KoBa möchte ich nicht - ebenso wie eine Pendelstrecke.
    aber ich lese fleißig alle Beiträge, und lasse sie in die Planung einfließen -ich kann nur nicht jeden einzelnen beantworten - Sorry ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2021
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Freundlich Freundlich x 1
    • Liste
  22. wundi78

    wundi78 Foriker

    Registriert seit:
    7. Januar 2016
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Vogtland
    Bewertungen:
    +13
    Hallo Gemeinde,
    mit einiger Verspätung habe ich nun mal einen alternativen Vorschlag/eine Umbauidee mit euren Anmerkungen erstellt.
    Wer mag, kann gerne wieder etwas dazu sagen...
    - Rampen sind um mehr als die Hälfte entschärft
    - Radien mindestens 310 - oft aber auch 353
    - angepasstes BW
    - Schattenbahnhof oben
    - Anlage als Trennungsbahnhof (jetzt fährt halt alles in eine Richtung)
    Gruß

    20210217_Gleisplan_neu.jpg
     
  23. jmh67

    jmh67 Foriker

    Registriert seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Hannover
    Bewertungen:
    +11
    Ich würde den mittleren "Kreis" in obigem Plan auch noch weglassen. von dem sieht man ohnehin nicht viel. Damit könntest du die Bergstrecke günstiger anbinden, so dass du auch von der Talstrecke von rechts darauf übergehen kannst, und gewinnst vielleicht Platz für eine Weichenverbindung auf der Nordseite des Keils.

    Martin
     
  24. PaL

    PaL Foriker

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    6.410
    Ort:
    nördlich von Leipzig
    Bewertungen:
    +3.303
    Aber man spart ungemein Zeit damit.

    Gut, ich habe eine ganz andere Vorstellung von Anlagen und würde das Ding sofort verschenken, daher kann ich mit meinen Ansätzen nicht rangehen.

    Aber man stelle sich mal vor, dass sich der TO der Anlage annimmt, hier und da und zum Schluss 40-60% der Anlage ändert (Holzbau, Gleisbau, Landschaftsbau), einen großen Aufwand damit betreibt. Ergebnis - ein nicht geringer Zeit- und Geldaufwand wurde reingesteckt und am Ende ist es trotzdem eine Ansammlung von Kompromissen.
    Da ist im Hinblick auf die Lebenszeit Wegschmeißen, Verschenken oder Verwerten leider günstiger und wertvoller.
     
  25. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    6.543
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +3.059
    Das Thema verwerten wird meiner Meinung nach komplett unterschätzt.
    Für manche Modellbahner ist so ein Bastelstück die Alternative zu keine Anlage. Nicht immer fehlt Zeit, oft lässt sich davon mehr freischaufeln als vom Geld. Bloß mal zum Nachdenken.

    Poldij
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden