1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

TTe Gleise

Dieses Thema im Forum "Gleise, Oberleitung, Weichen..." wurde erstellt von Pietzschi, 22. Juli 2004.

  1. Weichenherst

    Weichenherst Foriker

    Registriert seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Budapest-Ungarn
    Bewertungen:
    +30
    Hallo TTe Modellbauer,
    Ich habe die Weichen mit Löttechnik gemacht,
    werde aber bald Spritzgussschiene und Weiche im TTe-Maßstab erhalten, für Schienenprofile Peco IL-1 und Tillig 83500. Die Weichen beträgt 12 Grad.
    Ich werde auch Bogenweichen, aber es ist noch nicht geplant.

    20200108_150051.jpg 20200108_150609.jpg IMG_20170525_184627.jpg 20160423_175415.jpg CAM06174.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 10
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  2. Zilli

    Zilli Foriker

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    1.952
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +539
    Wo sind diese Weichen bestellbar und zu welchem Preis?
     
  3. Weichenherst

    Weichenherst Foriker

    Registriert seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Budapest-Ungarn
    Bewertungen:
    +30
    Hallo,
    Ich kann keine Preise sagen, weil ich jetzt meine Sortierung und Technik ändere. Ich brauche ein paar Monate für die Planung.
     
  4. Weichenherst

    Weichenherst Foriker

    Registriert seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Budapest-Ungarn
    Bewertungen:
    +30
    Ich möchte ein wenig um Hilfe bitten!
    A, B, C, X?

    meretek2.jpg meretek1.jpg
     
  5. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.134
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    Bewertungen:
    +1.508
    A=260mm

    B=1.500mm bis 1.750mm

    C=548mm bis 655mm

    X= ????

    Nach Oberbau k der DR (ab 1960er Jahre).
     
  6. magicTTfreak

    magicTTfreak Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.039
    Ort:
    Spreedorado
    Bewertungen:
    +341
    Dies ist eine Angabe ab Zeitraum ab der 60er Jahre und war Plan und musste erst einmal eingebaut werden.

    Für frühere Zeiträume ist das schon merklich bzw. deutlich anders.
    Springt einem auch sofort ins Auge wenn man sich damit beschäftigt und Bilder vergleicht.
    Ich habe mich damit schon einmal sehr ausführlich beschäftigt. (als es hier noch die Schmalspur Interessengemeinschaft gab und weiterführend dann noch intensiver als Quellenangabe für einen potentiellen Schmalspurgleis-Hersteller der dann aber abgesprungen ist)
    Dazu habe ich in allen Büchern und weiteren sämtlichen Quellen meiner Schmalspurliteratur sowie extern nachgelesen, alle Angaben dazu gesammelt und kam zu einem weit gestreuterem Bild für andere Zeiten bis hin zum Bau der damaligen Bahnen in den Anfangsjahren. Das war sehr aufwendig und manchmal musste man auch die Angaben sich errechnen weil Schwellenabstände in Anzahl Schwellen auf bestimmte Meterangaben verzeichnet waren. Selbst diese sind teilweise unterschiedlich bei geradem und gebogenem Gleis. (auch je nach Radius)
    Das Internet ist hierin eine sehr schlechte Quelle und die Angaben werden vom Wiederholen auch nicht auf die verschieden Bahnen und Strecken besser oder informativer.
    Letztendlich kann man diese Frage wahrlich nicht so beantworten und sollte sich schon intensiver damit beschäftigen wenn man es besser wissen will. Was aber sehr mühsam und zeitaufwendig ist.
    Auch bedarf es einer gewissen Intensivierung der Quellenbeschaffung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2020
  7. E-Fan

    E-Fan Foriker

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    7.768
    Ort:
    am Ende der Straße
    Bewertungen:
    +517
    Für Preußen:
    A = 0,2m
    B = von 1,5m bis 1,7m möglich
    C < 0,6m
    X … bin mir nicht sicher, meine etwas von 3,5 bis 4m gelesen zu haben. Könnte aber auch eine Angabe aus Sachsen sein.
     
  8. Weichenherst

    Weichenherst Foriker

    Registriert seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Budapest-Ungarn
    Bewertungen:
    +30
    Danke an alle für die Antworten!
    Dieses Schmalspur-Thema ist sehr interessant. Ich habe ein Buch über ungarische Schmalspurnormen (1961) bekommen. Die Schwellenlänge liegt zwischen 120-150cm, die Breite maximal 15cm. Der Abstand zwischen den Schwellen beträgt 53-104 cm und es gibt 67 verschiedene Schienenarten. Ich denke, der Hauptgesichtspunkt wird der Anblick sein. Die Schwellen sind 14x1,7mm (1680x204mm) und der Abstand der Schwellen beträgt 4mm (480mm von Seite zu Seite). Die Weiche beträgt 12 °, r = 250 mm, l = 115 mm, der Abstand zwischen den Spuren beträgt 32 mm.

    tte Code 55 sín 14x1,7x4.jpg 12 fok Code 55 weichen.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2020
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden