1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

TTDanielTT's Umbauten und Veränderungen

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von TTDanielTT, 10. Dezember 2016.

Schlagworte:
  1. Baureihe-52

    Baureihe-52 Foriker

    Registriert seit:
    10. Februar 2009
    Beiträge:
    500
    Ort:
    Erzgebirge
    Bewertungen:
    +234
    Ich hab lange drüber nachgedacht wie, habe den Rahmen so passend zerschnitten das ich das Zwischenzahnrad einfach mit auffädeln kann am vorhandenen Guss Teil. In die Bodenplatte noch ne Aussparung reingefräst. Leiiiiiiiiiiiiiider ist das Zwischenzahnrad (also zwischen den Radsätzen),
    erstaunlicher Weise nicht im Waschzettel von Tillig aufgelistet:wiejetzt:

    Daniel ich hoffe es ist für dich Ok das ich in deinem Bastelthema meine Bilder veröffentlicht habe.
    Die Bodenplatte ist aus zweien entstanden, für das zusätzliche Zahnrad die nötige Freiheit geschaffen.
    Den Rahmen habe ich zum Glück so zersägen können das der 5. Kuppelradsatz angetrieben wird.
    Ich weiß nur noch nicht wie es von der Lastverteilung am Besten sein wird mit den Radsätzen mit Haftreifen. Vielleicht muss ich den 2. und 4. Radsatz noch tauschen.

    Insgesamt sind Rahmen, Deckel und Bodenplatte an unterschiedlichen Stellen zusammengefügt, somit ergeben sich keine in einer Flucht liegenden Trennkanten. Als Hinweis: Es ist noch nix zusammengeklebt, nur Probe gestellt.
     

    Anhänge:

    • G12U4.jpg
      G12U4.jpg
      Dateigröße:
      117,6 KB
      Aufrufe:
      545
    • G12U2.jpg
      G12U2.jpg
      Dateigröße:
      104 KB
      Aufrufe:
      543
    • G12U3.jpg
      G12U3.jpg
      Dateigröße:
      96,2 KB
      Aufrufe:
      506
    • G12U1.jpg
      G12U1.jpg
      Dateigröße:
      84,1 KB
      Aufrufe:
      555
  2. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    2.420
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +4.595
    Alles Gut, so kann ich mir doch auch das ein oder andere anschauen und zur Zeit geht es ja fast um die gleiche Lok:wiejetzt:
    Du Sachse, Ich Preusse :trinker:

    Gruß Daniel
     
  3. Dampfbahner2

    Dampfbahner2 Foriker

    Registriert seit:
    15. Dezember 2013
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Bonbaden
    Bewertungen:
    +10
    Schöne Bilder, ist schon sinnvoll alle 5 Achsen. Jedoch wie wird das Kurven fahr ferhalten? Allerdings ist es ja auch so, das Achsen ohne Haftreifen kein Vortrieb bringen. :argh:
     
  4. Mike

    Mike Foriker

    Registriert seit:
    8. April 2003
    Beiträge:
    1.313
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.035
    ...da kann man ja was adäquates von der 56 / 86 nehmen...
     
  5. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    2.420
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +4.595
    Wie meinst du das genau?

    Gruß Daniel
     
  6. Mike

    Mike Foriker

    Registriert seit:
    8. April 2003
    Beiträge:
    1.313
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.035
    Na die genannten haben doch Haftreifen, die sollten hier passen.

    Mike
     
  7. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    2.420
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +4.595
    Ach so, ja das stimmt! Ich nutze ja auch meine Räder von der 56 für das Fahrwerk!
     
  8. Dampfbahner2

    Dampfbahner2 Foriker

    Registriert seit:
    15. Dezember 2013
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Bonbaden
    Bewertungen:
    +10
    Baureihe-52

    Wie willst die Teile miteinander so Verbinden das diese auch sehr stabiel werden :wiejetzt:. Du hast ja kaum Platz, um eine Gescheite Verklebung hin zu bekommen!?!
     
  9. Baureihe-52

    Baureihe-52 Foriker

    Registriert seit:
    10. Februar 2009
    Beiträge:
    500
    Ort:
    Erzgebirge
    Bewertungen:
    +234
    Also bei dem Metallrahmen ist ja noch die Aussparung am 4. Radsatz, die werde ich mit 2K Kleber oder so ausgießen, damit ist da schon mal eine sschlüssige Verbindung da. An den Ausßenseiten werde ich vorausslichtlich moch 2 Rillen einfräsen, dort werden, abgewandelt von Stedelebens Variante, 2 Stifte eingesetzt und verklebt.
    Ich muss es einfach mal probieren, mehr wie halten oder auseinanderfallen kanns dann nicht. Die Plastikteile bekommt man ehh leichter zum kleben.
     
  10. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    2.420
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +4.595
    Bau der 46 001

    Da sich das Jahr dem Ende naht und auf meinem Zettel noch ein Neubau einer bestimmten Lok stand, habe ich Anfang der Woche mit
    dem Bau der BR 46 001 begonnen.

    Diese Lok gab es nur auf dem Papier und wurde als Entwurf der Wiener Lokomotivfabrik, als 3.Kriegslok entworfen. Sie verlor das Rennen aber gegen die BR 53 001.

    Ich fand die Zeichnung trotzdem sehr interessant, gerade aus dem Grund das beide Triebwerke gegenläufig sind.

    Schöne Weihnachten

    Gruß

    Daniel
     

    Anhänge:

  11. Dampfbahner2

    Dampfbahner2 Foriker

    Registriert seit:
    15. Dezember 2013
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Bonbaden
    Bewertungen:
    +10
    Hallo Daniel, das Ergebnis wird für dich sprechen. Wird sicher eine sehr geile Maschine.

    Nur eine kleine Berichtigung, :wiejetzt: es war die BR 53 0001.

    Bin auf weitere Bilder Gespannt.

    LG
     
  12. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    2.420
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +4.595
    Danke und entschuldige ich habe es mit den Nullen, da geht gerne mal eine verlorenen :bruell:

    Gruß Daniel
     
  13. Dampfbahner2

    Dampfbahner2 Foriker

    Registriert seit:
    15. Dezember 2013
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Bonbaden
    Bewertungen:
    +10
    Kehrle das geht ja Garnicht.

    Keine Sorge alles gut. Kenne die Maschine halt nur sehr gut. :schleimer:

    LG
     
  14. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +1.973
    Mhmm Daniel

    Laut Zeichnung ist der Tender nicht ganz stimmig.
    Hätte Borsig sicher was gegen gehabt, einfach die Konstruktion zu mopsen!?

    Das dreiachsige Drehgestell des Wannentenders ist aus dem zweiachsigem der 52 er entstanden?

    Werde daß hier aber mit Interesse verfolgen!
     
  15. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    2.420
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +4.595
    Hallo Dirk,

    Über den Tender lässt sich streiten, da er hinten über den Puffer eine Rundung besitzt und es daher kein Kasten sein könnte.
    Man weiß es halt sich.

    Zu dem Dreier Drehgestell, ja der Ursprung war das 2 Drehgestell.
    Alle 3 Achsen sind auch angetrieben!
    Ich habe mich auch zu dieser Variante entschieden, da zwei zweier Drehgestelle sehr seltsam aussehen, bei der Länge.
    Erinnert eher an einen Güterwagen.

    Gruß Daniel
     

    Anhänge:

  16. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    15.324
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +1.546
    Na, die 53 0001 hat aber auch nicht wirklich gewonnen ;)

    Klingt interessant. Haste davon auch Bilder? Oder ne genauere Beschreibung?
     
  17. Dampfbahner2

    Dampfbahner2 Foriker

    Registriert seit:
    15. Dezember 2013
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Bonbaden
    Bewertungen:
    +10
    @Per,
    Angeblich soll ja mit dem Bau begonnen worden sein. :wiejetzt:
    Wie ein Ehemaliger mit Arbeiter von Borsig berichtete. :fasziniert:
    Wohin gegen die 46 ein Gegenvorschlag zur 53 war.
    So oder so alle wären super Maschine geworden

    LG
     
  18. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    2.420
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +4.595
    Ein Bild siehst du oben!
    Habe dazu zwei Drehgestelle von der Wanne genutzt!
    Sie mir so zurecht gelegt, dass nur 3 Achsen überbleiben und sie grob getrennt. Im Anschluss habe ich beide Drehgestelle mit der Feile Stück für Stück abgefeilt, sodass das Zwischenzahnrad von dem Zweiten Drehgestelle in das Zahnrad von Achse 2 greift!
    Dort wo normalerweise das zweite Getriebe von oben in das zweite Drehgestelle eingeklemmt wird, habe ich das Zahnrad vom Getriebe getrennt und den Stahlstift gegen einen etwas längeren ausgetauscht.
    Ich nenne es mal Getriebezahnrad 2, dies habe ich dann links und rechts, in die Führung eingeklemmt!
    Dann das 2. Zwischenzahnrad und die 3.Achse!
    Zusammen geklebt würde es punktuell mit UV Kleber und den Rest mit Uhu Kraftkleber!
    Von außen habe ich dann noch die Stromschleifer angebracht und die Nasen für das Zweite Getriebe entfernt!
    Die Achse 2 und 3 vom 3er Drehgestelle bekommen Haftreifen, eventuell bekommt dann noch eine Achse vom 2. Drehgestelle ein paar, das wird sich dann aber bei der Erprobung zeigen!
    Genauso bin ich auch bei der Drehgestellblende vorgegangen,
    Übereinander legen, markieren, grob trennen und Stück für Stück abfeilen bis es passt und zusammenkleben.
    Hoffe ich konnte es einiger Maßen, verständlich erklären?

    Gruß Daniel
     
  19. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    7.721
    Ort:
    Hartenfels
    Bewertungen:
    +4.311
    Und die Übersetzung aller drei Achsen ist gleich?
     
  20. Harka

    Harka Foriker

    Registriert seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    8.072
    Ort:
    Erdsektor
    Bewertungen:
    +614
    Wow! Was für ein Maschinchen und was für ein geiles Modell. Da wünsche ich schon mal gutes Gelingen.
     
  21. ford.prefect

    ford.prefect Foriker

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    519
    Ort:
    Weimar
    Bewertungen:
    +796
    Das ist eine Urbane Legende, die vermutlich im Zusammenhang mit der ersten Modellveröffentlichung von Märklin steht. In diesem Thread wurde das recht ausführlich behandelt.

    Was zu bezweifeln wäre, siehe angegebener Thread mit ausgiebiger Diskussion dazu.
    Das soll natürlich nicht davon ablenken, dass das faszinierende Modelle sind oder werden. Daniel, ich werde Deine Fortschritte sehr gespannt verfolgen und bin auch von der Umsetzung der Lok von Dampfbahner2 begeistert. Nebenher: ich trage mich ja auch mit dem Gedanken.
     
  22. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    15.324
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +1.546
    Danke, das unten wars!

    Lt. oberer Beschreibung aller 5. Nur hat die eine vllt. etwas viel Spiel, sollte sich aber im Modell nicht wirklich auswirken.

    "Drehzapfen" ist jetzt das vordere Getriebe?

    So wie die BR 06? ;)
     
  23. Dampfbahner2

    Dampfbahner2 Foriker

    Registriert seit:
    15. Dezember 2013
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Bonbaden
    Bewertungen:
    +10
    Ich kann zu BR 06 nicht viel sagen. :fasziniert:
    Habe mir jedoch Bilder bei Google angeschaut und kann sagen ein ordentliches Teil.

    LG
     
  24. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    2.420
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +4.595
    Ja, vielleicht muss ich das noch ändern aber das zeigt die Erprobung

    Ich danke dir, in den nächsten Tagen geht der Bau weiter und Bilder folgen.

    So gestern Abend habe ich mich doch nochmal eine Stunde an die
    BR 46 gesetzt und den Kessel im Rohrbau hergestellt!
    Nun sieht sie ja schon aus wie eine Dampflok und nicht mehr wie so ein Lastentier :icon_roll

    Gruß Daniel
     

    Anhänge:

  25. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    2.420
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +4.595
    Kleines Update zur 46

    Es war ja nun etwas ruhig um die 46 geworden aber es wurde fleißig weiter gebastelt.
    Das Triebwerk hat nun seine Farbe bekommen und auch der Kessel ist fast komplett!
    Nun fehlen nur noch die Windleitbleche und ein Doppelschlott, die mir dankenswerterweise, ein mittlerweile Guter Freund angefertigt hat und mir zukommen lässt!
    Nun geht es am Tenderbau weiter!
    Die ersten Testfahrten hat der Tender bestanden, ein paar fein Einstellungen für das hintere Getriebe und dann läuft er wie eine eins:fasziniert:

    Gruß Daniel
     

    Anhänge:

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden