1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Stellwerksbastelei

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von Jörn, 9. Mai 2019.

  1. Jörn

    Jörn Foriker

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Braunschweig
    Bewertungen:
    +240
    Hallo,

    habe mal versucht, unter Verwendung von einigen Teilen des Auhagen-Stellwerks Erfurt ein Stellwerk in typisch Berliner Architektur zu erstellen, allerdings ohne konkretes Vorbild. Die Graffiti-Decals sind von dem amerikanischen Anbieter T2 Decals. Verarbeiten sich sehr gut, auch die Ziegelstruktur bleibt gut erhalten.

    Im Moment habe ich aber noch gar kein Anlagen- oder Dioramaprojekt, wofür ich das tatsächlich brauche.

    Jörn

    P5090011 klein.JPG
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 31
    • Sieger Sieger x 2
    • Liste
  2. F-Rob_S

    F-Rob_S Foriker

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    1.626
    Ort:
    Hoppegarten/ Brandenburg
    Bewertungen:
    +269
    Na das wird doch bei Dir nicht lange auf sich warten lassen?!
    Du solltest vielleicht Berlin schnellstens wieder einen Besuch abstatten. Gegenwärtig werden hier großflächig solche älteren Bauten abgerissen.
     
  3. ka-1111

    ka-1111 Foriker

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    1.461
    Ort:
    Mahlsdorf
    Bewertungen:
    +517
    Tolles Modell, auch wenn ich nicht auf Graffiti stehe, die sehen mal richtig gut aus.
    Grüße Bernd
     
  4. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    10.350
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +545
    Zu meinem Glück gab es das in Ep. II noch nicht (in dem Maße).
    Das Stellwerk selbst sieht prima aus. War das üblich, unten'rum so ganz ohne Fenster?
     
  5. ka-1111

    ka-1111 Foriker

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    1.461
    Ort:
    Mahlsdorf
    Bewertungen:
    +517
    Nicht ganz, ein paar Fenster waren schon. Also auf diesem Bild, welches ähnlich dem Modell ist, schon.
    Grüße Bernd
     
    • Dicke Finger auf kleinen Displays Dicke Finger auf kleinen Displays x 1
    • Liste
  6. Bksig 516

    Bksig 516 Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.009
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +685
    Auf den ersten Blick, ein typischer Brademann Bau. Ein paar Fenster für Relaisraum, Kohlenraum, Abstellraum und WC wären nicht schlecht.

    Mathias
     
  7. PapaT

    PapaT Foriker

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    1.186
    Ort:
    Vor Ort
    Bewertungen:
    +212
    So ein Stellwerk könnte ich für Bw Tim gebrauchen, wäre genau richtig.
     
  8. Jörn

    Jörn Foriker

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Braunschweig
    Bewertungen:
    +240
    Mein Favorit beim Vorbild ist immer noch das hier, gerade letzten Monat mal wieder fotografiert. Hat erstaunlicherweise den Umbau von Warschauer Straße bis heute überlebt. Wäre mir allerdings modellbauerisch etwas zu anspruchsvoll.

    Jörn

    IMG_20190413_200543 klein.jpg
     
    • Informativ Informativ x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  9. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    10.350
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +545
    Perfkt getarnt, man erkennt kaum die Kontur! :kotz:
    Ist da der Relaisraum im OG?
     
  10. Jörn

    Jörn Foriker

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Braunschweig
    Bewertungen:
    +240
    Im OG war ein zweiter Bedienraum mit den Fenstern nach hinten raus. Das waren elektromechanische Stw, die brauchen nur selten einen separaten Relaisraum. Bei Einreihenhebelwerken passen fast alle Relais mit den Hebelwerksaufbau.
     
  11. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    10.350
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +545
    Danke.
    Wieder was gelernt. :happy: :gut:
     
  12. Jörn

    Jörn Foriker

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Braunschweig
    Bewertungen:
    +240
    Das wäre auch ein schönes Vorbild für einen Bausatz der Modellbahnindustrie, nicht nur für TT. Keine komplizierten Formen, alles rechtwinklig und gerade. Die Fensterfronten der beiden Bedienräume sind auch identisch, so dass man die gleichen Spritzteile verwenden könnte. Da könnte man nach dem Baukastenprinzip auch Varianten des Zusammenbaus anbieten, z. B. mit nur einem Bedienraum mit großer oder kleiner Gebäudehöhe, mit beiden Bedienräumen zur gleichen Seite, unterschiedliche Anordnung des Nebengebäudes, als zwei getrennte kleinere Stellwerke, usw. Und man hätte endlich mal ein Stellwerksmodell, das von der Architektur her in die nördliche Hälfte des Landes passt, von Berlin bis ins Ruhrgebiet.

    Jörn
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Freundlich Freundlich x 1
    • Liste
  13. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    4.770
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +468
    Wieder fein gebaut, in Gedanken sehe ich schon Fernzüge und S-Bahn daran vorbeirauschen.

    Poldij :)
     
  14. John_Deere

    John_Deere Foriker

    Registriert seit:
    17. Oktober 2017
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +148
    Ein Freund bastelt auf seiner Anlage auch da, wo machbar, immer gerne selber und lässt seiner Fantasie freien Lauf, wobei die Epoche IV rund um Berlin / Brandenburg dargestellt ist. ;)
    Dazu gehören auch die Stellwerke aus Auhagen Material.

    keep green
    JD

    IMG-20190125-WA0022.jpg

    IMG-20190125-WA0021.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 25
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  15. KarsTTen

    KarsTTen Foriker

    Registriert seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    855
    Ort:
    ..wo in LOS das Hochwasser zu Hause ist...
    Bewertungen:
    +111
    Einfach toll gemacht. :respekt:
     
  16. pandy1

    pandy1 Foriker

    Registriert seit:
    22. August 2006
    Beiträge:
    120
    Ort:
    TF
    Bewertungen:
    +5
    Schick und mal etwas Anderes. :applaus:
     
  17. John_Deere

    John_Deere Foriker

    Registriert seit:
    17. Oktober 2017
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +148
    Ja...die Arbeit ist klar verteilt...im kleinen Stellwerk verrichtet der Weichenwärter seinen Dienst und kontrolliert bzw. koordiniert die Rangierbewegungen in diesem Bahnhofsbereich.
    Das große Stellwerk ist mit dem Fdl besetzt, der den gesamten Zugverkehr im und um die Bahnhof plant und durchführt. :zustimm::)

    IMG-20190428-WA0028.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 9
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  18. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    15.460
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +3.831
    Alles schick, aber bei uns waren die Stellwerke nur weiter entfernt, also jedes immer an einem Bahnhofsende…
    Grüße Ralf
     
  19. Ragulin

    Ragulin Foriker

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.962
    Ort:
    hier
    Bewertungen:
    +75
    Bei uns auch mittendrin und teilweise in sichtweite des Anderen.
     
  20. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    15.460
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +3.831
    Dann ist das aber sicher ein etwas größerer Bahnhof (?). In Frankfurt (Oder) gab es früher auch eine ganze Menge Stellwerke. Allein der Pbf hatte mindestens drei. (Fot, Fwt, und Fmt am Bw)

    Auf dem Rbf müsste ich erst zählen....

    Grüße Ralf
     
  21. Jörn

    Jörn Foriker

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Braunschweig
    Bewertungen:
    +240
    Auf meinem 2011 entstandenen Berlin-Diorama gibt es ein aus Auhagen-Teilen gebautes Modell eines stillgelegten Stellwerks. Ich bin gerade mit einer Überarbeitung dieses Dioramas beschäftigt, da es nicht mehr so ganz meinen heutigen Ansprüchen entspricht. So hatte ich für die Graffiti noch Aufkleber verwendet, die durch die Materialdicke relativ stark auftragen. Die Mauerwerksstruktur wird völlig verdeckt, und die Schnittkanten bleiben auch deutlich zu sehen. Nach den guten Erfahrungen mit Decals, habe ich diese Aufkleber alle entfernt und neue Graffiti mit Decals aufgebracht. Hier mal ein Vorher-Nachher-Vergleich des Stellwerksgebäudes.

    Jörn

    Vergleich 1 klein.jpg
    Vergleich 2 klein.jpg
    Vergleich 3 klein.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 18
    • Sieger Sieger x 3
    • Liste
  22. TT-Frank

    TT-Frank Foriker

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.140
    Ort:
    Erfurt
    Bewertungen:
    +323
    Hallo Jörn,

    irgendwie hast Du einen falschen Link zu Deinem Berlin-Diorama gesetzt. Egal wie, alle Aufnahmen sehen Spitze aus. :gut:
     
  23. Schwarzfahrer

    Schwarzfahrer Foriker

    Registriert seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    878
    Ort:
    ZENTROPA
    Bewertungen:
    +88
    Ja,so sieht sie aus die Epoche 6! Und das Stellwerk sieht aus wie echt.
    Ein geätztes Treppengeländer und es wäre die perfekte Illusion.

    Gruß aus Thüringen
     
  24. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    10.350
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +545
    Jetzt weiß ich wieder,
    warum ich Epoche II viel schöner finde...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Freundlich Freundlich x 1
    • Liste
  25. Jörn

    Jörn Foriker

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Braunschweig
    Bewertungen:
    +240
    Ja, da ist irgendwie die falsche Adresse reingerutscht. Hier der richtige Link: https://flic.kr/s/aHsmigu63e

    Jörn
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden