• Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Sound-Decodereinbau bei der V200-203 von Tillig

er_58

Foriker
Beiträge
5
Ort
Burg Stargard
hallo leute,

ich bin neu hier und muss mich erstmal orientieren wie das hier alles so funktioniert.
aber trotzdem eine bzw mehere fragen in die runde.
ich habe mir vor geraumer zeit eine v200-203 ( art.nr.: 02656 ) vin tillig zugelegt. ich möchte diese mit einem sounddecoder ausrüsten.
leider weiss ich nicht so richtig wo ich den lautsprecher auf der leiterplatte anschliessen und diesen in der lok platzieren soll.
wer kann mir da helfen oder mir quellenverzeichnisse aufzeigen.danke
 

hubjen

Foriker
Beiträge
1
Ort
Dresden
Hallo
ich habe letztes Jahr eine Tillig BR120 mit einem Sounddecoder ausgerüstet. Da die 120 eine NEM 651 Schnittstelle zum Löten besitzt, habe ich einen Zimo MX 648 Sounddecoder genommen. Das Gewicht wurde auf der Oberseite ca 1mm mit der Fräse abgetragen. Den Lautsprecher ( D&H) LS 1511 habe ich mit doppelseitigen Klebeband am Gewicht befestigt. Die Kabel für den Lautsprecher sind am Decoder schon dran und müssen nur am Lautsprecher angelötet werden. Ich hoffe ich konnte helfen.
 

Anhänge

  • 20200704_101615.jpg
    20200704_101615.jpg
    77 KB · Aufrufe: 239

Koch1

Foriker
Beiträge
1.930
Reaktionen
493 20
Ort
Elbflorenz
Es könnte sein, dass auf der Platine zwei freie Lötpunkte sind. Diese müssten mit X12 und X13 bezeichnet sein.
Insofern schon eine Soundvorbereitung besteht(sichtbar an der Tankunterseite), sind es zwei an gleicher Stelle befindliche quadratische Messingfarbene Lötpunkte.
Dort kann der Lautsprecher angeschlossen werden. Ich habe bei meiner den Lautsprecher im Dach über dem DGS gegenüber dem Decoder platziert.
Ein zweiter kleiner kam direkt unter der Führerstandsatrappe zum Einsatz. Benutzt habe ich Lautsprecher von Tams.
Es sind zwar nur 0,75 W, dafür aber jetzt ziemlich Soundgewaltig, da beide Lautsprecher etwas unterschiedliche Frquenzspektren bedienen, mit sehr klarem Sound und jetzt deutlich hörbarem Turbolader.
 
Zuletzt bearbeitet:

er_58

Foriker
Beiträge
5
Ort
Burg Stargard
hallo,

wie mattze70 schon geschrieben hat ist es die blaue v200-203 gfk. tillig 02656. zum späterem zeitpunkt umnummeriert zur 180-203
kann ich dort auch eine neue platine einbauen und wenn ja welche? ich würde diese lok gerne mit einem sounddecoder ausrüsten.
bin für jeden ratschlag offen.

lg hans
 

Anhänge

  • IMG_6726.JPG
    IMG_6726.JPG
    131,9 KB · Aufrufe: 120
  • IMG_6727.JPG
    IMG_6727.JPG
    111,2 KB · Aufrufe: 121

E91-Fan

Foriker
Beiträge
3.025
Reaktionen
1.506 17
Ort
Ohorn
Ich nutze weiterhin die alte braune Leiterplatte. Weil mir erstens die 6 polige Schnittstelle langt, die man ohne weiteres sich nach oben verlegen kann. Wenn man möchte eine Next18 Adapterplatine anlöten kann . Zweitens weil man einfach die Leiterzüge für das Schlusslicht durch trennen kann, mit dem Decoder an Aux1 und Aux2 verbinden kann und somit das Schlusslicht vorbildgerecht zuschlagen kann. Bleibt die Frage wohin mit dem Lsp. Ich fräse mir dazu ein passendes Loch in den Rahmen wo der Tank ist. Spart dazu noch Geld.
 

ttfan61

Foriker
Beiträge
491
Reaktionen
272 15
Ort
Neubrandenburg
Es gibt bei der Digitalzentrale zwei verschiedene Ersatzplatinen. Die 11x112 für Modelle mit altem Rahmen und Bühlermotor und die 11x012 für die Modelle mit PLUX12-Schnittstelle (neuer Rahmen).
 

mcpilot

Foriker
Beiträge
9.777
Reaktionen
2.846 345
Ort
BRD
Mitte der 1960er Jahre wurden einige Maschinen in der Achsfolge C‘ C‘ gefertigt und als V 200 bezeichnet. 1966 erfolgte die Umnummierung in V 180 059 samt Umlackierung von creme/blau auf creme/rot, zugleich waren die Loks aber immer noch zu schwer, sodaß drei Loks als Sechsachser gebaut wurden.
Meinst du vielleicht Bo' Bo' ? Die C' C' sind ja 6achsige Loks, wozu nochmal eine Änderung auf ebenfalls 6 Achsen ?
 

Koch1

Foriker
Beiträge
1.930
Reaktionen
493 20
Ort
Elbflorenz
ich würde diese lok gerne mit einem sounddecoder ausrüsten.
bin für jeden ratschlag offen.
Wenn du die braune Platine weiterhin nutzen willst, bleibt wahrscheinlich wirklich nur der Tank übrig.
Ich würde da einen MS500 von ZIMO nehmen.

Wenn du eine entsprechende Platine von der Digitalzentrale nimmst, können ggf. 2 LSP im Dach verbaut werden.
Da gibt es dann genug Decoder zur Auswahl.
 
Oben