1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

SKL von Kehi

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von mannhaTTen, 31. März 2003.

  1. mannhaTTen

    mannhaTTen Foriker

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    161
    Ort:
    in der alten Heimat des ET 188 521
    Bewertungen:
    +15
    Hallo allerseits,

    vielen Dank für Eure Infos zu den Jatt Modellen.
    Heute habe ich mal noch eine Frage zum SKL-Modell von Kehi.
    Was hat dieser damals gekostet ? Auch soll es ihn als Bausatz
    zu kaufen gegeben haben. Was hatte dieser für ein Fahrwerk
    und wie war sein Preis ?
    ???
    Wie immer neugierig

    mannhaTTen
     
  2. MatthiasD

    MatthiasD Foriker

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Potsdam
    Bewertungen:
    +0
    ´n Abend!

    Ich hatte den SKL als Bausatz bekommen,war aber ein Sonderangebot und selbst DEN Preis weiß ich nicht mehr...
    Das Fahrwerk ist das einer N-KÖ III der DB von Arnold.Paßt perfekt und fährt durch den schweren SKL-Metallkörper noch besser.Muß aber umgespurt werden.Vor eineinhalb Jahren auf der Leipziger Messe konnte ich noch einen BS vom Herrn Kehr bekommen(mit Vorbestellung,daß er ihn mitbringt,natürlich...),vielleicht gibt es immer noch welche...

    Viel Erfolg...
     
  3. MatthiasD

    MatthiasD Foriker

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Potsdam
    Bewertungen:
    +0
    Ich vergaß noch etwas:Leider war in meiner Bauanleitung nix von der Bestimmung der Ätzteile zu lesen,aber die ergibt sich eigentlich von selbst.Auch Anbringhinweise für die Abziehbilder fehlen,aber es gibt ja genug Fotos des SKL im Internet...
    Er ist halt sehr empfehlenswert,da er auch schöner als das Konkurrenzmodell ist(meine Meinung,Herstellerfirma habe ich leider vergessen...Tschuldigung...)
     
  4. Tholmer

    Tholmer Foriker

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Thalheim/ Erzgeb.
    Bewertungen:
    +1
    Fertigmodell SKL

    Hallo mannhaTTen,

    habe im Jahr 2000 zur Modell & Hobby in Leizig ein Modell vom SKL mit „Anhang” Art.-Nr. 4004 als Fertigmodell bei KEHI bestellt.
    Preis 233,50 DM inclusive Messerabatt und Nachnahmegebühr.

    Bild mit Scanner erstellt, hoffentlich nicht zu groß :question: - ist halt mein erster Beitrag.

    Gruß Gerald
     

    Anhänge:

  5. mannhaTTen

    mannhaTTen Foriker

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    161
    Ort:
    in der alten Heimat des ET 188 521
    Bewertungen:
    +15
    Hallo allerseits,

    ich habe inzwischen einen SKL sehr günstig erstanden. Leider ist der Antrieb defekt. Aber ich wollte ihn eh nur als Standmodell für`s BW. Auch sonst muß viel daran gemacht werden, was u.a. bedeutet - Neulackierung.
    Deshalb interesiert mich, welche Farbe ( Ral-Nummer ) für den SKL zu verwenden ist ? Oder welcher Hersteller hat eine entsprechende Farbe wie auf dem Bild von Tholmer im Angebot ?

    mannhaTTen :question:
     
  6. Tholmer

    Tholmer Foriker

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Thalheim/ Erzgeb.
    Bewertungen:
    +1
    Im „ModellEisenBahner” Heft 07/2004 ist vom Seite 64 bis 67 der Bau des SKL25 in H0 aus einem Bausatz von Kuswa beschrieben.
    Ralf Reinmuth, der Verfasser des Artikels, empfiehlt: „eine Mischung von Gelb (RAL 1004) mit wenig Rot (RAL 3002).”
    Viel Spaß beim Lesen und Lackieren. Ich hoffe, es hilft weiter und kommt nicht zu spät.

    Gruß Gerald
     
  7. mannhaTTen

    mannhaTTen Foriker

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    161
    Ort:
    in der alten Heimat des ET 188 521
    Bewertungen:
    +15
    Hallo Tholmer,

    der Hinweis kommt leider zu spät. Ich dachte es gibt die Farbe
    fertig von einem Hersteller. So habe ich halt auch gemischt. War eben einiges mehr an Aufwand.
    Trotzdem Danke für Deinen Hinweis.

    mannhaTTen
     
  8. Andten

    Andten Foriker

    Registriert seit:
    25. September 2017
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Hamburg
    Bewertungen:
    +13
    Hallo,

    ich hole dieses Thema mal hoch. Wollte jetzt nicht extra ein neues machen. Hat vielleicht jemand die Bauanleitung zu dem Kehi SKL und kann die mir senden oder hier hochladen? Habe einen Bausatz bekommen aber ohne Bauanleitung. Nicht das es auch ohne ginge, aber manchmal ist mit ja doch besser wenn man mal wieder im Wald steht und die Bäume nicht sieht :D

    gruß Karsten
     
  9. Rolli

    Rolli Foriker

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +129
    Hallo Karsten

    Hab ich noch bei mir gefunden.

    Gruß Rolli
     

    Anhänge:

  10. Andten

    Andten Foriker

    Registriert seit:
    25. September 2017
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Hamburg
    Bewertungen:
    +13
    Hallo Rolli;

    super dankeschön :) . ISt ja doch weniger Papier als erwartet :) Denn habe ich das schonmal. Mal sehen wie das mit dem Antrieb zu berwerkstelligen geht. Wenn da jemand Erfahrungen weitergeben möchte von der OP Kö Fahrwerk drunter und umspuren habe ich auf jedenfall auch ein offenes Auge :D

    GRuß Karsten
     
  11. Rolli

    Rolli Foriker

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +129
    Mehr war leider nicht bei dem Bausatz dabei. Das vorhandene Fahrwerk ist nicht empfehlenswert zu Motorisieren. Es funktioniert ist aber nicht optimal und nur was für feinmotorige Tüftler . Mein Modell ist die TTm Variante.

    Gruß Rolli
     

    Anhänge:

  12. Kühn

    Kühn Foriker

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    1.559
    Ort:
    wittenberg
    Bewertungen:
    +1.203
    N-Kö Fahrwerk sollte dafür genommen werden. Achsen etwas auseinander ziehen.
     
  13. Andten

    Andten Foriker

    Registriert seit:
    25. September 2017
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Hamburg
    Bewertungen:
    +13
    Hallo,

    Danke schonmal an alle die mir hier etwas Denkanstoß gegeben haben.

    Eine kleine Frage noch nachdem ich
    wohl alles löten werde würde ich noch gern wissen ob jedes kö Fahrwerk geht oder ob ein spezielles benötigt wird. Leider wird das nirgends konkret erwähnt.

    Gruß Karsten
     
  14. E91-Fan

    E91-Fan Foriker

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    2.376
    Ort:
    Ohorn
    Bewertungen:
    +484
    So viel ich weiß sollte es von einer KöIII DB sein. Die hat einen etwas längeren Achsstand.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden