1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Neuer Anlauf in Thüringen - meine neue Anlagenplanung

Dieses Thema im Forum "Gleispläne/Signal- und Sicherungsplanung" wurde erstellt von Franzl, 29. September 2019.

  1. Franzl

    Franzl Foriker

    Registriert seit:
    25. November 2015
    Beiträge:
    25
    Ort:
    07318 Saalfeld
    Bewertungen:
    +1
    Zimmer: 4,00m x 2,50m

    Anlage: an der Wand; max. Breite bis 100 cm

    Maßstab: 1:120 TT

    Steuerung: Digital

    Landschaft: Thüringen/ Sachsen
    Hügelland/ Mittelgebirge

    Darstellungszeitraum: 1970 bis 1989

    Traktion: Dampf/ Diesel/ Elektro
    BR01. 5 Öl; BR41 Kohle; BR44 Öl; BR 52 Kohle;
    BR 56 Kohle; BR 58 Kohle; BR 86 Kohle; BR 95 Öl
    BR 106; BR 110; BR 118; BR 120; BR 130
    BR 254

    Pflichtteile: einspurig Hauptbahn Paradestrecke
    angebundene Nebenbahn
    BW mit Drehscheibe
    Industrieanschluß
    Viadukt

    Darstellung : In einer Kleinstadt am Rande des Mittelgebirges enden zwei einspurigen Hauptbahnen. Vom Bahnhof geht eine Nebenbahn in die für Touristen interessante Umgegend ab. Auf ihr werden auch Güter zur Versorgung eines Eisenerzbergwerkes transportiert. Es verkehren Güter- und Personenzüge, früh und abends eine Ferkeltaxe für die Pendler und über den Tag für die Touristen ein Dosto Einheit im Pendelbetrieb. Im kleinen BW werden Loks für den Verkehr auf der Nebenstrecke vorbereitet.


    Modellbahn.jpg

    Wie ist Eure Meinung zu meiner Idee? Ich bin für alles offen.
    Die nach rechts gehenden Strecken münden in einen Schattenbahnhof, am Ausgang des Bergbahnhofs befindet sich eine Wendeschleife.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. September 2019
  2. alffrommars

    alffrommars Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2014
    Beiträge:
    535
    Ort:
    geht kein was an
    Bewertungen:
    +99
    Irgendwie viel Bahnhof / BW für ne Kleinstadt finde ich.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  3. noisereduction

    noisereduction Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +92
    Bei so viel Platz warum nicht ein Vorbild suchen und umrechnen und bauen?
     
  4. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    7.002
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +857
    Wozu dienen die vielen Gleise vor dem BW ? Der Plan sieht irgendwie auf der BW Seite etwas langweilig aus...
     
  5. AG_2_67

    AG_2_67 Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    1.707
    Ort:
    Seenland
    Bewertungen:
    +480
    Du hast 3 Hauptgleise und 3 kurze Stumpfgleise, sonst nur Bw

    Was soll da stattfinden, insbesondere wenn da 2 Hauptbahnen enden sollen?
     
  6. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    610
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +280
    Schreib mal die Maße an die Platte, imo wird es in der Ecke recht schwierig mit der Eingriffstiefe. Dann stellen sich die Fragen: wie realistisch das Ganze werden soll und wie lang die Züge werden. Kann dein Programm eine 3D-Ansicht generieren? Mir scheinen die Steigungen zuweilen etwas optimistisch. Wenn es keine reine Spielbahn werden soll, würde ich mich von 2 (besser 3) Pflichtteilen trennen. Überlege dir einen Betriebsablauf und was du dafür wirklich brauchst. An Originalplänen würde ich mich aber bei der Größe noch nicht versuchen wollen. Das ist nichts für Leute, die Bewegung auf ihrer Anlage wollen. Zur Ideenfindung und für die Details sind sie jedoch super. Das Wichtigste: lass dir Zeit und baue schon mal einen Testkreis zum Spielen. Meiner hängt klappbar an der Wand...
     
  7. F-Rob_S

    F-Rob_S Foriker

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    1.680
    Ort:
    Hoppegarten/ Brandenburg
    Bewertungen:
    +298
    ... das hat mit „an der Wand entlang“ aber nichts zu tun!
     
  8. Franzl

    Franzl Foriker

    Registriert seit:
    25. November 2015
    Beiträge:
    25
    Ort:
    07318 Saalfeld
    Bewertungen:
    +1
    Danke für Eure Fragen und Anregungen. Die Gleisaufteilung im BW von oben nach unten: Lokwerkstatt, Abstellgleis Lokwerkstatt, Ausfahrt, Einfahrt mit Lokbehandlung, Abstellgleis Kohlewagen, allgemeines Abstellgleis.
    Die Zuglänge soll max. 120cm sein. Links oben soll eine Wendel von unten zugänglich entstehen.
    Wie kann ich das BW verkleinern? Den Lokschuppen weg lassen? Die Drehscheibe wird benötigt um meine Großdampfer zu drehen.
    Für neue Vorschläge bin ich sehr dankbar.
     
  9. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    610
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +280
    Du hast geschrieben, dass das BW nur für die Nebenstrecke zuständig sein soll. Das passt mit den Großdampfern nicht so richtig zusammen. Was ich noch nicht verstehe: ist das BW nur BW oder sind die oberen Gleise auch ein Bahnhof? Ein Blick in den Untergrund wäre auch hilfreich.
     
  10. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    7.002
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +857
  11. Franzl

    Franzl Foriker

    Registriert seit:
    25. November 2015
    Beiträge:
    25
    Ort:
    07318 Saalfeld
    Bewertungen:
    +1
    Bevor bei det DR die Dampfloks ganz verschwanden taten sie Dienst auf vielen Nebenstrecken. Natürlich fuhren einige auch noch vor Eilzügen auf Hauptstrecken.
    Die Gleise von oben links: Ladestraße, Postanschluß, zwei Verkehrsgleise, Umfahrungsgleis, Abstellgleis, Ausfahrt BW.

    Hallo mcpilot, kannst Du mir bitte einen Link schicken?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. September 2019
  12. Sgt. Pepper

    Sgt. Pepper Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2019
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +50
    Ich finde die beiden Paradestrecken an den vorderen Anlagenkanten unglaubwürdig. Diese beiden Doppel-S-Teile sind zu regelmäßig, um natürlich zu wirken. Es sieht aus, als hättest Du festgestellt, dass Dir die jeweiligen Verbindungen gerade durchgezogen zu langweilig wären, und daher hast Du eben noch ein paar kleine Kurven reingebastelt.

    Glaubwürdiger wird es, wenn Du überlegst, wie die Landschaft aussehen könnte, und wie die Bahnstrecken beim Bau demnach an die Landschaft angepasst wurden (bzw. wo die Landschaft angepasst wurde: Tunnel, aufgeschüttete Böschungen etc.). Wenn jetzt Deine Gleisplansoftware noch mit Flexgleisen umgehen kann, kann da etwas sehr viel natürlicheres entstehen.
     
  13. Franzl

    Franzl Foriker

    Registriert seit:
    25. November 2015
    Beiträge:
    25
    Ort:
    07318 Saalfeld
    Bewertungen:
    +1
    Hallo Sgt. Pepper, genau so wie Du es sagst ist es auch. Im vorderen Bereich wird sicher noch einiges verändert.
     
  14. E-Fan

    E-Fan Foriker

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    7.541
    Ort:
    am Ende der Straße
    Bewertungen:
    +395
    ...die noch zu Kaisers Zeiten von 13 auf 17t Achslast ertüchtigt, und dann in Folge der geschichtlichen Entwicklung lange Zeit nicht weiter ausgebaut wurden. Da fällt schon mal ne Menge bei weg und macht den doch recht überdimensioniert wirkenden BW-Bereich in gewissem Maße entbehrlich.
    Möchtest Du eine reine "Spielbahn" haben oder könnte Dich was vorbildorientierteres mehr reizen?
     
  15. Franzl

    Franzl Foriker

    Registriert seit:
    25. November 2015
    Beiträge:
    25
    Ort:
    07318 Saalfeld
    Bewertungen:
    +1
    Wahrscheinlich eher eine Spielebahn mit Realitätsbezug. Wobei das Spiel die höhere Priorität hat.
     
  16. G12Reko

    G12Reko Foriker

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    1.511
    Ort:
    Ziehe gerade um
    Bewertungen:
    +131
    Hallo, einige Gedanken zu deinem Plan des "Hauptbahnhofes:
    Ich vermisse Güteranlagen, wie Güterschuppen, Freiladegleise mit Seiten- und Kopframpen, Feuergutrampe usw..
    Weiterhin fehlen Abstellgleise für abgefertigte Güterwagen, für Schadwagen, für Verstärkerwagen usw.
    Das Bw ist für diesen Bahnhof einfach zu groß und irgentwie, ja was eigentlich? Wenn es aber doch unbedingt sein muss, such dir mal den Plan von Löbau raus, Schwenkscheibe für Tenderloks. Trotzdem konnten Schlepptenderloks in das Maschienenhaus einfahren.
    Oder Annaberg-Buchholz mit Rechtecklockschuppen und nachgelagerteer Drehscheibe hatte mich auch mal interressiert. Meine Vorstellung sah damals so aus.

    Bw-Projekt 3 schräg 345°.jpg

    Einfach mal weg von dem gewöhnlichen. Ach so, Schlepptenderloks müssen nicht unbedingt gedreht werden. Sie können einen Zug auch Tender voraus befördern.
    Viel Spaß noch beim planen und umsetzen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ole eS.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  17. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    15.890
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +4.405
    Wenn, dann müssen die Schlepptenderloks gedreht werden.
    Die Kleinen fahren vorwärts wie rückwärts gleich schnell…
    Grüße Ralf
     
  18. Gruenes-Herz

    Gruenes-Herz Boardcrew

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    1.983
    Ort:
    Elgersburg
    Bewertungen:
    +97
    Auch wenn Du nicht so sehr auf Realismus stehst, Unterlemnitz wäre ein Bahnhof, der in Deine Streckenanforderungen passt. Vorteil-der liegt auch in der Nähe von Saalfeld, einfach über Hockeroda und Leutenberg der Bahnlinie weiter folgen. Nun fehlt hier das BW, aber in der Nähe -Ziegenrück- lag einmal eine kleine Lokeinsatzstelle, der Plan von 1914 zeigt sie, da lag auch eine 16m Scheibe und der Lokschuppen ist als Bausatz von Makamo erhältlich, das könnte man auch nach Unterlemnitz verlagern, möglich wäre zum Beispiel rechts von dem kleinen Stummel rechts von der DKW Nummer 4.

    gruss Andreas
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  19. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    2.994
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +2.477
    Das stimmt so pauschal nicht. Es hängt u. a. von der konkreten Konstruktion, Achsformel und landschaftlichen resp. Streckengegebenheiten etc. ab. Zumindest meine ich, das so der Fachliteratur entnommen zu haben. Manchmal soll es beim Drehen der Lok auch einfach um bestimmte Vorlieben des Lokpersonals gegangen sein. Mancher Heizer schippte halt lieber in, mancher lieber gegen die Fahrtrichtung. :)
     
  20. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    15.890
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +4.405
    Ich gehe davon aus, daß es dabei um die Steuerungsbauart (Kuhnsche Schleife) geht. Lauftechnisch ist „Tender voran“ wohl auch problematisch.
    Auf den älteren Baureihen hatten die Personale rückwärts auch noch das Wetter „im Gesicht“.
    War letztens in Arnstadt auf dem Führerstand einer P8.
    Erst mal habe ich mir an der Dachkante den Kopf gestoßen. In die Nische, wo der Lokführer sein sollte, ging ich gar nicht erst - Nö.
    Definitiv kein Arbeitsplatz für mich…
    Danach bin ich dann auf eine 50er geklettert. Das ist schon eher was…
    Grüße Ralf
     
    • Lustig Lustig x 1
    • Optimistisch Optimistisch x 1
    • Liste
  21. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    2.994
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +2.477
    Der Führerstand der P8 zu niedrig bzw. zu eng? Kann nur daran liegen, daß vor hundert Jahren die Leute im Schnitt kleiner waren als heute und noch keine Cola tranken und dazu Hamburger aßen. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2019
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  22. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.668
    Ort:
    Siebenlehn
    Bewertungen:
    +2.501
    Ja, der ist recht klein. Ich passe da auch nicht wirklich rein.
    Aber das hat auch schon Jochen Kretschmann so beschrieben.
     
  23. E-Fan

    E-Fan Foriker

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    7.541
    Ort:
    am Ende der Straße
    Bewertungen:
    +395
    Wenn man die Bahnsteiglängen auf 80 bis 90cm (4 Rekos+Tfz) beschränkt, dann kann man den asymmetrischen Aufbau des Bahnhofs beibehalten.
     
  24. F-Rob_S

    F-Rob_S Foriker

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    1.680
    Ort:
    Hoppegarten/ Brandenburg
    Bewertungen:
    +298
    Richtig - manchmal waren es auch Streckengegebenheiten - z.B. bei steilen Gebirgsstrecken! Da wurde schon mal festgelegt, in welcher Richtung die Dampfloks zu fahren hatten, damit die Feuerbüchse immer schön mit Wasser bedeckt bleib.
     
  25. Franzl

    Franzl Foriker

    Registriert seit:
    25. November 2015
    Beiträge:
    25
    Ort:
    07318 Saalfeld
    Bewertungen:
    +1
    Hab den Tip von G12Reko "einfach mal weg vom Gewöhnlichen" beherzigt und mal im Buch "Gleispläne für Modellbahnanlagen und Bahnhöfe" von Günter Fromm geblättert. Annaberg- Buchholz, Unterlemnitz und Ziegenrück sind alle beschrieben. Außerdem bin ich bei G. Feuereißen über den Plan "Freiberg" gestolpert, der mir sofort gefallen hat. Da ich mehr Platz habe kann ich vielleicht die Nebenbahn erweitern, einen Industrieanschluß und eine Wendeschleife unterbringen.
    Aber vielleicht nutze ich meine Ursprungsidee und baue Ziegenrück oder Annaberg mit Änderungen ein. Ich werde erst mal in Ruhe drüber nachdenken und mich wieder melden.
    An alle die mir mit Tips und Fragen geholfen haben, sage ich Danke und hoffe daß Ihr mir bei den nächsten Fragen genauso weiter helft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden