1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Kuehn DB BR 111

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Mr. Lard, 19. Juni 2020.

  1. Foci83

    Foci83 Foriker

    Registriert seit:
    12. Mai 2015
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Lohmar
    Bewertungen:
    +52
    Hier ist meine... ;-)
    Sehr schick! Allerdings bin ich sie schon eine Weile gefahren und bin mir etwas unsicher hinsichtlich der Stromaufnahme. Immer wieder bleibt sie stehen (bei Langsamfahrt) oder bei hohem Tempo hat sie ein paar Aussetzer. Ich erhoffe mir, dass es daran liegt, dass die Schleifer an den Randscheiben sich noch etwas "einarbeiten" müssen.
    Ansonsten gibt es nichts zu meckern. IMG_20210213_162315226.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 5
    • Informativ Informativ x 2
    • Liste
  2. TT18375

    TT18375 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2017
    Beiträge:
    1.189
    Ort:
    Darß-wo andere Urlaub machen
    Bewertungen:
    +763
    Meine auch:)

    Kölle allaf, oder wie das heißt

    Danke Mike.

    NeTTe Grüße vom Darß
     
  3. tt-zug

    tt-zug Foriker

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Backnang
    Bewertungen:
    +58
    Hallo Leute,
    ...meine BR111 003-0 (Rot) ist gerade auch eingetrudelt. Jeder weiß das ich ein Fan von Kühn-Loks bin. ;)
    Mein Fazit: bezüglich Geräusch - auffälling (die mit Abstand lauteste Lok von Kühn - da bin ich allerdings überempfindlich) . :(
    Am Anfang kippelt sie, was mich sehr gestört hat.:mad:
    Nach meinen Empfinden ist sie zu leicht. Die Messungen haben für BR110 = 172 gr., BR 111 = 165 gr. ergeben und meine Vermutungen wurden bestätigt.
    Zugkraft auf alle Fälle ausreichend...bei mir sind es 4x Bmx bei 6% Steigung.
    Für Flachlandfahrer also kein Problem.:)
    Als ein "Schnäbchen" wurde ich sie nicht einstufen.
    Beleuchtung ist sehr dezento_O - was ja anscheinend gewünscht wurde.:)
    Für mich als Analogfahrer jedoch nicht optimal.:(

    mfg,
    tt-zug
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2021
    • Informativ Informativ x 3
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  4. TBauer3172

    TBauer3172 Foriker

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Radebeul
    Bewertungen:
    +21
    Hi,
    schlechte Stromabnahme hatte ich auch, war ein Radschleifer nicht angelötet.
    Gruß Thomas
     
  5. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    6.726
    Ort:
    vorwiegend hier, weniger da ; -)
    Bewertungen:
    +1.959
    Wenn die Lol stottert, geht dann auch das Licht aus?
    Du kannst als erstes prüfen, ob die Schleifer korrekt auf den Spurkränzen aufliegen. Ansonsten käme als Problemzone der Kontakt zwischen Platine und Motor infrage.
     
  6. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.106
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.868
    Optisch ein sehr schönes Modell!
     
  7. Ragulin

    Ragulin Foriker

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.353
    Ort:
    hier
    Bewertungen:
    +340
    Juhu, meine 2 sind auch da, aber die Freude wich recht schnell, nachdem das Papier von den Kunststoffverpackung entfernt war. Offensichtich waren Sie einem grösserem Stoss ausgesetzt und die Blistereinlagen innen haben nachgegeben und auch leider Schäden an den Loks verursacht. Bei beiden Loks hat es die Kinematik ausgehakt, sind die Typhone gebrochen, Luftleitungen sind rausgefallen oder gebrochen, ein Zughaken ist angebrochen, 2 von den "Heizsteckdosen" hats zerlegt und bei Einer ist an einem Drehgestell die Trittstufe abgebrochen und am anderen Drehgestell angebrochen. Warum hält die Blisterverpackung sowas nicht aus und zersplittert regelrecht? Ist mir bei einer 110 von Kühn schonmal passiert, dass die Blisterverpackung in mehrere Teile zerfallen ist, die Lok blieb Damals aber heile. 20210213_190602.jpg
     
  8. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    5.927
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +3.457
    Da muß man das Paket aber schon heftig auf den Boden werfen, ein normaler Sturz war das nicht.
     
  9. Svies

    Svies Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    627
    Ort:
    München / Nordhausen
    Bewertungen:
    +773
    Oh je. Na das ist ja nicht gerade sehr schön. Da kann man ja glatt anfangen zu :schluchz: bei dem Anblick.
     
  10. Werner 8871

    Werner 8871 Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Stuttgart
    Bewertungen:
    +125
    OMG, das sieht ja schlimm aus.
    Shocking!
     
  11. VT 18.16

    VT 18.16 Foriker

    Registriert seit:
    14. September 2006
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Pampow bei Schwerin
    Bewertungen:
    +183
    Einen vom "Transport" zersplitterten Blistereinsatz hatte ich bei meiner orientroten DB-103er auch. Zum Glück war damals die Lok heil geblieben. Da hoffe ich mal, dass meine beiden 111er den Transport überstehen.

    Gruß Markus
     
  12. Der Schwarzwälder

    Der Schwarzwälder Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    2.022
    Ort:
    Im dunklen Wald.
    Bewertungen:
    +698
    Was hast du für einen Decoder eingebaut.
    Ich bin mal gespannt wenn ich einen einsetzen werde, was da sich wieder alles nicht schalten läßt.
    Mir stellen sich eh schon wieder die Nackenhaare hoch, wenn ich nur an die Next 18 Schrottschnittstelle denke.
    Na ja schauen wir mal was ich daraus machen werde.

    @tt-zug
    Meine ist auch sehr laut, was ich auch nicht wirklich nachvollziehen kann und es enttäuscht mich auch ziemlich. Aber sonst läuft sie gut.
     
  13. tt-zug

    tt-zug Foriker

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Backnang
    Bewertungen:
    +58
    Also ich kann bezüglich der Verpackung folgende berichten: Obwohl die Lok in der Verpackung gut passte, habe ich feststellen müssen dass der obere Blister einen "Bauch" bildete und somit den Deckel nach oben drückte.:(
    Vielleicht ist das eine Erklärung warum die Verpackung als Ganzes nachgibt. ;)
    Es ist jedoch nur eine Vermutung und keine definitive Fehlerursache!:)

    mfg,
    tt-zug
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Lustig Lustig x 1
    • Liste
  14. embs

    embs Foriker

    Registriert seit:
    19. August 2018
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Crimmitschau
    Bewertungen:
    +6
    Kann jemand berichten wies mit dem Platz zwecks Lautsprecher aussieht?
     
  15. Willy

    Willy Foriker

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    2.760
    Ort:
    vorne Rechts
    Bewertungen:
    +961
    Hab mal bei meine Beiden geschaut , der Deckel rastet nicht mit den Löchern in die Haltezapfen ein , somit sitzt dieser recht lose .
    Bei entsprechenden Stoss in die falsche Richtung geht das Modell dann wandern.
     
  16. Ragulin

    Ragulin Foriker

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.353
    Ort:
    hier
    Bewertungen:
    +340
    Habs jetzt nochmal begutachtet und überlegt, was ich mache. Transportschaden bei DHL wird DHL trotz kleinem Loch an der Seite des Paketes wohl abweisen und auf die innere Verpackung (Blister) schieben. Verkäufer (Donnerbüchse) hatte die Loks auch gut eingepackt, ich müsste mich also mit Herrn Kuehn wohl streiten und das will ich nicht und Mike auch keine zusätzliche Arbeit in der momentan schweren Zeit aufhalsen. Die abgebrochenen Teile sind ja zum Glück noch da, die Kinematiken schon wieder eingerastet und Licht- und Fahrtests sind positiv verlaufen. Wir sind halt auch Bastler. Übrigens suche ich immer noch Tilligverpackungen für meine Kuehnschen E10, jetzt wisst ihr wenigstens warum, muss die Loks ja auch öfters in den Verein und zurück transportieren.
     
    • Freundlich Freundlich x 4
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  17. Svies

    Svies Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    627
    Ort:
    München / Nordhausen
    Bewertungen:
    +773
    @Der Schwarzwälder
    Ich habe einen Zimo MX618N18 verbaut. Durch die vielfältigen Möglichkeiten des Zimo konnte ich ein bisschen was programmieren, leider durch den Murks auf der Platine nicht alles.
    Wäre vielleicht mal wieder was für die Digitalzentrale eine Ersatzplatine, ähnlich wie für die Tilligloks mit PluX, anzubieten.
    Aber schauen wir erstmal was Herr Kühn mir antwortet.

    Leider musste auch ich nach dem Programmieren bei den Probefahrten feststellen das meine mit Scherenstromabnehmern wackelt beim fahren und die mit Einholmstromabnehmern nur mit Anschubsen fährt. Da muss ich morgen mal in Ruhe nachschauen...


    @tt-zug
    War bei mir auch so das der Deckel nicht eingerastet war, weil der obere Teil des Blisters gewölbt ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2021
  18. RolandW

    RolandW Foriker

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +116
    Ja Ragulin,
    ist zwar jetzt ne andere Lok, aber DHL macht's möglich. Ich weiß ja nicht, wo du wohnst, aber sowas gabs bei mir auch schon. S2-Schaden-1z.jpg
    Nachdem ich die 1. Lok wegen kleiner Transportschäden zurückgeschickt hatte, haben die aus der 2. Sendung eine richtige Postwurfsendung gemacht. Verpackungseinsatz oben2.jpg RIMG1764t.jpg
    Ich habe dann Fa.Tillig gebeten, als 3. Versuch die Lok und das Gehäuse einzeln zu schicken und das hat sogar geklappt.
    Ragulin, ich wünsche Dir weniger Versandversuche.
     
  19. Ragulin

    Ragulin Foriker

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.353
    Ort:
    hier
    Bewertungen:
    +340
    Ich hatte bis jetzt mit DHL nur einmal ein Problem in Bayern, als der Paketbote statt das Paket auszuliefern als unzustellbar zurückschickte. Mit Hermes klappts eigentlich auch ganz gut, nur mit DPD hab ich immer mal wieder was.
    Nochmal 2 Bildchen:
    20210213_202230.jpg
    Das Teil vom Typhon hatte ich dann auch noch gefunden.
    20210213_202303.jpg

    Ich werd mir Mühe bei der Reparatur geben, sie sollen ja fürs Publikum auf Ost-West fahren.
     
  20. Foci83

    Foci83 Foriker

    Registriert seit:
    12. Mai 2015
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Lohmar
    Bewertungen:
    +52
    Ich habe das Problem gelöst. Lok zerlegt ... Um an die Radschleifer zu kommen muss man die Lok zerlegen. Auf der Kuhn Homepage gibt's ne Anleitung für so was...
    Nun ja... Ich habe alle Schleifer strammer gebogen.... Und nun ist alles top.
     
    • Informativ Informativ x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  21. Donnerbüchse

    Donnerbüchse Foriker

    Registriert seit:
    15. Oktober 2013
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Köln
    Bewertungen:
    +994
    hallo ragulin, mike hier ,

    die Loks waren von uns? Ich bin entsetzt!

    Wir entfernen normal den weisse Papierschutz der Kühn-Loks um diese zu prüfen, haben dann allen Umverpackungen der Loks für den Versand einen Einmachgummi verpasst damit sich der Deckel nicht löst, dieser sitzt manchmal zu locker. Hier würde ich mir die Tesa Kleber wünschen wie Piko sie nutzt.

    Zudem werden die Lok noch in Luftpolster fest umwickelt und verpackt, das ganze für den DHL Wurf über 2 Metern.

    Da die Loks von uns sind , müssen wir unser Versandkonzept überdenken und kommen natürlich für den Schaden auf.

    Bitte auf unsere Kosten zurücksenden. Ich sende dir einen Versandschein.

    Mir tut der Bruch sehr Leid. Sieht wirklich nicht gut aus.

    Gruss Mike
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2021
    • Freundlich Freundlich x 4
    • Sieger Sieger x 3
    • Liste
  22. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    11.709
    Ort:
    Hermsdorf/Thür.
    Bewertungen:
    +4.640
    Die sind auch nicht der Weisheit letzter Schluss. Sie lösen sich auch recht schnell und der Deckel der Box geht auf.
     
  23. Donnerbüchse

    Donnerbüchse Foriker

    Registriert seit:
    15. Oktober 2013
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Köln
    Bewertungen:
    +994
    Hallo Oli , was würdest du vorschlagen? doch den bewerten Einmachgummi? Es geht erstmal um den Versand und Schäden zu vermeiden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2021
  24. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    11.709
    Ort:
    Hermsdorf/Thür.
    Bewertungen:
    +4.640
    Ich weiß auch nicht recht. Deine Lösung mit Gummis finde ich schonnal gut. Wenn du das als Händler leistest, ist das lobenswert.
    Was ich gut finde, ist die Verpackung der Fährbootwagen von Arnold. Plastebox mit Papp-Umverpackung.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  25. Karl-Georg

    Karl-Georg Foriker

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    2.380
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +1.859
    Die Piko-Kleber halten doch auch noch nach dem zweiten oder dritten Lösen gut. Hab´ da noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Aber Gummiband ist auch gut.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Optimistisch Optimistisch x 1
    • Liste
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden