1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Königlich Sächsische Basteleien

Dieses Thema im Forum "privater 3D-Druck und additive Fertigung" wurde erstellt von Roene13, 5. April 2020.

  1. Roene13

    Roene13 Foriker

    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    269
    Ort:
    Stokmarknes, Norwegen
    Bewertungen:
    +820
    Moin!

    Da die Bauarbeiten an der Strecke Waldheim-Rochlitz im Bereich Obstmühle gerade ruhen, ist es an der Zeit, einen Bastelthread zu den kleinen Projekten die hier so neben der Strecke entstehen, zu eröffnen.

    Wie der Titel schon vermuten lasst, sind die meisten Dinge mit denen ich mich im Modellbau beschäftige in Sachsen vor 1920 angesiedelt.

    Nachdem vor knapp zwei Monaten ein 3D-Drucker (PRUSA SL1) im Hause aufgetaucht ist, macht das Konstruieren in Adobe Illustrator und FreeCAD um Längen mehr Spaß, kann man das Kreierte doch schon kurze Zeit später in den Händen halten. Vorher war ich auf Druckanbieter im Ausland angewiesen, was die Sache nicht nur unheimlich verzögert hat, sondern Dank Zoll+Versand auch richtig teuer werde ließ.

    Die ersten Versuche galten dann Finescale Speichenradsätze nach sächsischem Vorbild. Mittlerweile bin ich dazu übergegangen den kompletten Radsatz zu drucken. Nach einigen Versuchen mit verschieden Stützen kommen die Radsätze jetzt ganz ordentlich aus dem Drucker und weisen eine bessere Laufruhe auf als so mancher Hädl-Speichenradsatz. Bei der Speichestärke bin ich jetzt bei 0,16 mm angelangt, was maßstäblich ist. Und von der Langlebigkeit sind sie für mein zukünftiges Betriebsdiorama sicherlich mehr als ausreichend. Fehlt nur noch etwas Farbe.

    _RCP4559-2.jpg _RCP4561-2.jpg

    Ein anderes kleines Projekt, welches ich vor über einem Jahr mal als Ätzeichnung begonnen hatte und eigentlich gar nicht weiterverfolgen wollte (da wohl andere schon daran bastelten), ist ein sächsischer Weichenstellbock mit Laterne. Hier ist jetzt der zweite Versuch aus dem Drucker gekommen und ein paar Veränderung bezüglich druckbarer und nicht druckbarer Details müssen noch gemacht werden. Bitte nicht an der Maltechnik herummeckern, das geht besser :confused:. Mal sehen ob ich das Ganze irgendwann mal voll beweglich und beleuchtet hinbekomme.

    _RCP4544-2.jpg _RCP4554-2.jpg

    Ja, und das derzeitige Hauptprojekt, zu dem jetzt wohl die meisten Berichte kommen werden, ist die Umsetzung eines sächsischen G1 (Lfd. Nr. 349), Baujahr 1874. Dazu sind hier im Forum ja schon einmal Fotos aufgetaucht. Hier aber nochmal eine erster Prototyp. Momentan bastel ich an der Detailierung des Untergestells/Fahrwerks. Mehr dazu hoffentlich bald.

    _RCP4488-2.jpg

    Grüße René
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 20
    • Sieger Sieger x 2
    • Liste
  2. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    2.369
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +4.435
    Einfach der Hammer,
    Gerade die Speichenradsätze.;)

    Gestern noch habe ich die 12er Speichenrad-Sätze von Weinert, für den Sächsischen Tender bestaunt und überlegt ob ich die ob die nicht mit Passhülsen unter die E95 bekomme :rolleyes:

    Aber zurück zu deinen Radsätzen, da kann man wirklich Neidisch werden.:(

    Gruß Daniel
     
  3. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.834
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +5.013
    Sobald Du die Massenproduktion von Speichenradsätzen aufnimmst, beantrage ich Mengenrabatt! :)
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  4. Schraube

    Schraube Hersteller

    Registriert seit:
    17. Dezember 2015
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +2.315
    Ahh, wunderbar! Ich hatte ja schon länger gehofft, dass du deine Basteleine hier noch mal allgemein vorstellen wirst. Das sieht großartig aus! Ein bisschen mehr Sättigung würde ich mir in den Bildern noch wünschen, dann sind manche Farbkonturen besser zu erkennen.

    Magst du zu den Speichenrädern v.l.n.r. noch mal sagen, was davon jeweils gedruckt / zugekauft ist? (Radreifen, Achsem, ?)

    Und ich sehe, du hast dir auch einen DiSa96 gebastelt - ebenfalls der Beckert-Bausatz, den ich neulich vorgestellt habe?

    Bitte weitermachen! :)
     
  5. Roene13

    Roene13 Foriker

    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    269
    Ort:
    Stokmarknes, Norwegen
    Bewertungen:
    +820
    Heute habe ich mal ein neues Kunstharz ausprobiert, Ameralabs AMD 3 LED Black. Von der Auflösung scheint es kleine Detail besser darzustellen, als das graue Harz von Prusa. Da es für dieses Harz für meinen Drucker noch keine Vorgaben gibt, heißt es Testen was die Belichtungszeit betrifft. Mittlerweile bin ich bei 3,5 Sekunden für 25 Micron angelangt und damit bei der Hälfte der Zeit beim Prusa-Harz. Anderer netter Nebeneffekt ist der deutlich geringere Geruch. Kopfzerbrechen bereiten mit aber noch die Stützen. Hier ist der Ausschuss deutlich zu hoch. Und gerade bei den kleinen, filigranen Objekten will man ja so dünn und wenig wie möglich abstützen. Naja, Übung macht ja bekanntlich den Meister. Dies gilt auch für das Bemalen der Laterne. Ich bin noch nicht ganz zufrieden, aber es wird besser. Aber seht selbst. Fünf Bildchen des unbehandelten Weichenstellbocks und einmal im bemalten Zustand mit einem Bahnangestellten von ModelU. Makro und Blitz sind wie immer gnadenlos.

    Auch beiden Radsätzen mache ich Fortschritte, allerdings ist auch hier noch Testen angesagt, was die Stützen und die Ausrichtung betrifft. Dauert also noch bis zur Massenproduktion. ;-)

    @Schraube

    Bei den Radsätzen ist der linke von mir, danach kommt Hädl, RB Model und Tillig. Genau, der Sachse ist von Beckert, hatte ihn mir allerdings als Fertigmodell gegönnt.

    Gruß René

    _RCP4576.jpg _RCP4577.jpg _RCP4578.jpg _RCP4579.jpg _RCP4581.jpg _RCP4586.jpg
     
  6. Grischan

    Grischan Boardcrew

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    11.278
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.602
    Zum Bemalen: ich hab das weiß verdünnt und in die Aussparung getropft. Dann trocknen lassen und wiederholen bis es deckt. Weinert und Elitafarben trocknen ja recht schnell. Trotzdem ist es aufwändig. Dafür sind die Flächen aber sauber gefüllt. Der Rest gefällt auch sehr!
     
  7. Roene13

    Roene13 Foriker

    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    269
    Ort:
    Stokmarknes, Norwegen
    Bewertungen:
    +820
    So langsam taste ich mich an die richtige Belichtungszeit des neuen Harzes heran, 5 Sekunden pro 25 Micron und kein Fehler. Sehr fein! Damit habe ich dann auch gleich sechs neue Weichenstellböcke, an denen ich deinen (@Grischan) Tipp ausprobieren kann. Ich selber nutze Vallejo-Farben. Werde dann also gut Ochsengalle zusetzen, damit die Farbe auch bei wenig Menge in die kleinen Ecken läuft.

    Gruß René

    _RCP4595.jpg
     
  8. Schraube

    Schraube Hersteller

    Registriert seit:
    17. Dezember 2015
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +2.315
    Hui, das sieht verdammt schick aus!
    Hast du die Speichenradsätze schon mal irgendwo unter Realbedingungen getestet, und sei es auf einem Bettungsgleisoval? Mich würde interessieren, wie die Rundlaufeigenschaften sind und wie schnell sich die Spitzenlagerung abnutzt etc.
    hast du schon eine Idee, wie du da ggf. später Radreifen und Metallachsen dranbekommst?
     
  9. Roene13

    Roene13 Foriker

    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    269
    Ort:
    Stokmarknes, Norwegen
    Bewertungen:
    +820
    Langzeittests könnte ich mal auf der ICE-Rennstrecke der Kinder bzw. dem Bettungsgleisoval durchführen. Der Rundlauf ist erstaunlicherweise sehr gut.

    Jepp... ist auch schon in der Mache. Allerdings vorerst für FineScale-Schmalspurrädchen mit 1,3 mm Breite. Hier mit 8 mm Radkranz der 2mm Scale Association und 16,5 mm Achsen von Arnold.

    Gruß René

    _RCP4597.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 7
    • Sieger Sieger x 2
    • Liste
  10. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    2.369
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +4.435
    Absolute Hammer.
    Ich glaube du musst in die Serienproduktion einsteigen! :rolleyes:;)

    Gruß Daniel
     
  11. Schraube

    Schraube Hersteller

    Registriert seit:
    17. Dezember 2015
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +2.315
    Na wenn das alles mal richtig läuft... ich biete meine Anlage für Härte-Tests an, sobald sie fertig ist :D
     
  12. Grischan

    Grischan Boardcrew

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    11.278
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.602
    Und ich sehe du machst bayrische Radsätze, die waren doch grau lackiert :ja:
     
  13. Roene13

    Roene13 Foriker

    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    269
    Ort:
    Stokmarknes, Norwegen
    Bewertungen:
    +820
    Heute habe ich mal den Radsatz mit gedruckter Achse für die 8,5 mm 2mmFS- Radkränze gedruckt. Der Durchmesser der Räder war 0,05 mm zu groß, so dass die Radkränze nur schwer aufzuziehen gingen. Also noch nicht perfekt, aber sie laufen schön und sehen auch mit einer schnellen Alterung schon ganz ansprechend aus. Und für @Grischan Bayern machen sie sicherlich auch in Grau eine gute Figur.

    Für die sächsischen Loks gab es auch einen ersten Testdruck einer sächsischen Loklaterne mit hohem Kamin. Das Glasrohr der Petroleumlampe wird mit einem Lichtleiter nachgebildet. So lassen sich die Laternen auch recht einfach (in der Theorie) beleuchten. Den ersten Test haben sie also bestanden. Die Druckqualität und die Details können sicherlich noch leicht verbessert werden.

    Gruß René

    _RCP4657.jpg _RCP4654.jpg _RCP4646.jpg _RCP4645.jpg _RCP4641.jpg _RCP4638.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 10
    • Sieger Sieger x 4
    • Liste
  14. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    6.507
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +3.165
    Dir ist aber schon klar, dass so ein feiner Modellbau auch Begehrlichkeiten weckt? Die Lampen sehen richtig schick aus.

    Poldij
     
  15. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.912
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +2.547
    Was hängt da noch an der Laterne dran?
     
  16. tt-fan2015

    tt-fan2015 Foriker

    Registriert seit:
    16. Juli 2015
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Deutschland
    Bewertungen:
    +293
    Moin René,
    Das was meine Augen da sehen weiß zu gefallen!
    Aber warum hast du der Kreuzspinne ihr Farbkleid geklaut? Was hast du da vor?

    Viele Grüße
    Tim
     
  17. Roene13

    Roene13 Foriker

    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    269
    Ort:
    Stokmarknes, Norwegen
    Bewertungen:
    +820
    @Stardampf
    Meinst du den provisorischen Lichtleiter der zur Schreibtischlampe geht? :)

    @tt-fan2015
    Ich hatte es mit Alterungsversuchen (ein Fön war auch dabei) wohl etwas übertrieben und die Grundierung hat Blasen gebildet. Der Kohlekasten wird auch umgebaut und bekommt zwei Deckel. Aber keine Angst, sie wird wieder grün, aber diesmal ohne Grundierung mit Vallejo-Farben. Da gefällt mir die Wirkung besser, da meiner Meinung nach die Details etwas besser herauskommen. Ein ersten "Anpinsel-Versuch" hatte sie auch schon hinter sich. Weitere werden wohl folgen, bis ich zufrieden bin.

    Gruß René

    IMG_6511.jpeg
     
  18. tt-fan2015

    tt-fan2015 Foriker

    Registriert seit:
    16. Juli 2015
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Deutschland
    Bewertungen:
    +293
    Schaut schon mal nicht schlecht aus. Mit der besseren Wirkung hast du voll und ganz recht. :gut:
    Unsere bleibt trotzdem fast komplett Serienmäßig. :cool:
     
  19. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.912
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +2.547
    Schöööne Eisenbahn!
    Und wo iss jezz die Lampe? :scherzkek
     
  20. Roene13

    Roene13 Foriker

    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    269
    Ort:
    Stokmarknes, Norwegen
    Bewertungen:
    +820
    Na hier, inklusive angeklebtem Lichtleiter. :D

    Gruß René

    51C9C866-FB00-4EC7-9B14-7A8B0244F313.jpeg
     
  21. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    18.583
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +9.244
    Sieht eher wie ein UFO aus - oder Herrn Harbeks neues Dienstflugzeug.
    Grüße Ralf
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden