• Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

FKTT Klein - und Nebenbahntreffen in Schkeuditz 2023

Hallenser

Foriker
Beiträge
2.049
Reaktionen
2.166 8
Ort
Halle / Saale
Hallo allerseits,

vom 01.06. bis 04.06.2023 fand das Klein - und Nebenbahntreffen des FKTT. statt. Als Location wurde dieses mal die Wagenhalle des früheren Straßenbahnhofes in Schkeuditz ausgewählt. Diese Halle war ausreichend groß und lichtdurchflutet. Leider war es aber auch recht staubig und es mußten öfter die Gleise und die Fahrzeuge geputzt werden.
Thematisch ging die Reise in die Klein - und Nebenbahnregion um Stendal der 70'er Jahre.

Eine Strecke begann im Schattenbahnhof Waldengenberg und ging dann über Finkenheerd, Dahmstadt, Schkona, Beerow, Stützerbach zum Schattenbahnhof Kleinschattwitz. In Dahmstadt gab es einen Abzweig nach Kleinhagen und ab Schkona konnte nach Leipzig - Leutzsch gefahren werden.

In Finkenheerd war dann das Kleinbahnnetz angebunden. Als Kleinbahnhof diente diesmal wieder Granzlin. Von dort gab es einen Ast über Grünow und Kurzlin nach Görzke. Zu anderen Seite ging es von Granzlin aus über Semolice, Bad Baumburg, Neuseehagen, Großwagenstadt Hängersdorfer Tor nach Rokytnice.
Und in Neuseehagen zweigte noch ein Ast nach Altranft ab.

Beginnen wir unsere kleine Reise nun in Granzlin. Dort wartete schon der abendliche PmG 17241 nach Rokytnice. Heute ohne Güterwagen.
 

Anhänge

  • IMG_8540-2 kl.jpg
    IMG_8540-2 kl.jpg
    198,8 KB · Aufrufe: 841
Der Lokbahnhof Görzke hatte mit 102 221 noch eine eigene Lok , diese lief mit einem Steuerwagen der BR 195 zusammen. Hier mit 195 618. IMG_8855-2kl.jpg

In Rokytnice war eine Lok BR 106 und zwei Beiwagen BR 190 beheimatet. Planloks waren die 106 145 und später die 106 058.
Die Beiwagen waren 190 811 und 190 810. Der 190 811 wurde im Laufe des Treffens durch 190 818 ersetzt.
IMG_8733kl.JPG

Einen kleinen 186.0 Umlauf gab es auch ab Bad Baumburg. Dieser Triebwagen befuhr auch das ganze Kleinbahnnetz und wurde am Tage auch durch einen kleinen Beiwagen verstärkt. Dieser Wagenzug fuhr über Mittag nach Waldengenberg zum tanken und dort wurde der VT auch immer mit 186 005 durchgetauscht.

IMG_8536-2kl.jpg

Da die Kleinbahnloks über de Vormittag mit Güterzügen beschäftigt waren, lief auch eine Garnitur vierachsiger Triebwagen eine Runde auf der Kleinbahn. Zum Einsatz kamen die 410 PS VT der BR 185. Hier waren die gekuppelten Steuerwagen auch als solche in Betrieb.
Hauptsächlich lief hier 185 018 mit 195 620

IMG_9159kl.JPG
 
Sehr schön, danke fürs Zeigen.
Ich war ja leider verhindert, wegen Kind krank
 
Es gab noch einen zusätzlichen Güterzug für die Kleinbahn, der zur Entlastung extra von Waldengenberg kam, in Finkenhherd zum Kleinbahnhof Granzlin umsetzte und dann nach Rokytnice und zurück fuhr. Da war über die ganze Zeit 106 947 im Einsatz.
 

Anhänge

  • IMG_9141kl.JPG
    IMG_9141kl.JPG
    107,8 KB · Aufrufe: 444
  • IMG_9019-2kl.jpg
    IMG_9019-2kl.jpg
    181,4 KB · Aufrufe: 544
Wunderschön das Ganze, stimmige Landschaft und schöne Zuggarnituren. War leider zu der Zeit verhindert, wäre sonst gerne mal vorbei gekommen. Herzlichen Dank fürs zeigen und gerne mehr.
 
Ich habe während des Treffens auch mal abseits des Betriebes den Auslöser betätigt.
Landwirtschaft an der Kleinbahn
Komp...IMG_9246.jpg

Einfach mal querfeldein gehen.
Komp...IMG_9250.jpg

Geschäftiges Treiben in der Werkstatt
Komp...IMG_9251.jpg

Ruhe in Altranft
Komp...IMG_9252.jpg

Mittagsruhe an der Kleinbahn
Komp...IMG_9254.jpg

beobachteter Beobachter
Komp...IMG_9320.jpg

Von dort wird er kommen
Komp...IMG_9322.jpg

Stille in Neu-Seehagen
Komp...IMG_9350.jpg

Beladung in BBG
Komp...IMG_9247.jpg

Geruhsam geht der Tag vorbei
Komp...IMG_9382.jpg

In der Rangierpause
Komp...IMG_9375.jpg

Und was sonst noch so zu sehen war...
Komp...IMG_9235.jpgKomp...IMG_9245.jpgKomp...IMG_9248.jpgKomp...IMG_9255.jpgKomp...IMG_9297.jpgKomp...IMG_9298.jpgKomp...IMG_9327.jpgKomp...IMG_9346.jpgKomp...IMG_9369.jpgKomp...IMG_9386.jpgKomp...IMG_9387.jpg
 
Traumhaft gestaltete Landschaften.
Danke fürs zeigen.
 
Überlege gerade, wie lange ich nicht in Altranft gewesen bin. Aufgeforstet, ein Empfangsgebäude errichtet... tolle Aufnahmen.

Poldij
 
Vielen Dank für die Bilder. Tolle Aufnahmen. Ein Video auf YouTut wäre auch mal wieder super. Zum letzten Bild: für den Säurekesselwagen müsste es auch unbedingt mal Ätzgeländer geben. Gruß vom Schwarzfahrer
 
Hallo,
Ätzgeländer für den Säurekesselwagen gab es einmal von Dietrich Heede.

Ich finde die Bilder super. Bei manchen Bildern fühlt man sich fast in die Realität versetzt.
Ich habe einmal eine Frage zu einigen gezeigten Ausstattungsgegenständen auf den Fotos.

Von wem sind das Förderband, der Fahrradständer und der Postbriefkasten. Würde mich über mehr Infos dazu freuen.
Vielen Dank, leider konnte ich die Einladung einmal als Gast dabei zu sein, nicht wahrnehmen. Ich bedauere das nun sehr. Ich habe bestimmt einiges verpasst.

Mfg. Kühn aus Wittenberg

Komp...IMG_9297.jpg Komp...IMG_9386.jpg
 
Hallo,

Danke Matthias und Oli für die vielen schönen Bilder, ich hatte ja leider meinen Fotoapparat vergessen und andere Aufgaben. ;)

@Kühn , der Fahrradständer ist von Weinert, Briefkästen gibt es bei Modellbahn Kreativ. Das Förderband könnte von Trains & More sein , die gibt es aber nicht mehr, oder aber von etchIT Modellbau oder aus Tchechien, kann ich nicht genau sagen. Bei DNA Modell gibt es aber auch ein schönes.

Grüße Marko
 
Moin,

ich habe meine Fotos auch gesichtet und möchte Euch den Betrieb auf der Hauptbahn vom Fiddle Waldengenberg bis zum Fiddle Kleinschattwitz zeigen.

Es verkehren im Umleiterbetrieb Ganzzüge für den Transport von Kalk, Schotter, Getreide und Kraftstoff. Die Sandverladung in Dahmstadt wird von einem Ganzzug bedient. Neben den Nachgüterzügen gibt es noch ein TEEM-Zugpaar.

Neben den Personenzügen verkehren noch ein Interzonenzugpaar und ein Ferienlagersonderzug auf der Hauptbahn.
Als Zugloks dienen Fahrzeuge der Baureihen 50.50, 50.35, 52.80, 41, 35.10, 120 und 118.

Von Waldengenberg nach Dahmstadt

Die Fototour startet in der Nähe des zweiten Fiddles Waldengenberg, wir sehen am Einfahrtssignal eine Übergabe von der Kleinbahn.

02_Übergabe vor Waldengenberg.jpg

Die Strecke bis Finkenheerd wird zweigleisig betrieben. Im Bahnhof Finkenheerd wartet der Kalkzug auf Weiterfahrt Richtung Dahmstadt. Hinter Finkenheerd wird die Strecke als zwei eingleisige Strecken weitergeführt. Der Nahgüterzug aus Kleinhagen wartet auf dem hinteren Gleis auf Einfahrt nach Finkenheerd, der TEEM verlässt Finkenheerd auf dem vorderen Gleis in Richtung Dahmstadt.

03_Kalkzug in Finkenheerd.jpg04_Ng vor Finkenheerd.jpg05_TEEM verlässt Finkenheerd.jpg

Kurz hinter Finkenheerd ist die notwendige Technik für den Betrieb angeordnet. Da unser normalerweise genutzter Chief gerade eine schöpferische Arbeitspause einlegen muss, kommt als Zentrale fürs Digitale eine IB2 zum Einsatz.

06_Digitale Chefin.jpg

Nächste Station unserer Fototour ist Dahmstadt. Neben der schon angesprochenen Sandverladung beherbergt der Bahnhof eine Vielzahl weiterer Anschließer. Die Ortslok hat immer gut zu tun.

07_Dahmstadt.jpg08_Rangieren in Dahmstadt.jpg
 
Von Dahmstadt über Abzweig Schkona zum Pulsnitztalviadukt

Hinter Dahmstadt erreichen wir einen längeren Streckenabschnitt durchs ländlich geprägte flache Land. Die Gleislage ergibt ein reizvolles Motiv, wenn sich die Züge in die Kurve legen.

09_Kalkzug hinter Dahmstadt.jpg 10_Ng vor Dahmstadt.jpg 11_Schotterzug hinter Dahmstadt.jpg

Am Abzweig Schkona biegt die Strecke Richtung des Bahnhofs Leipzig-Leutsch ab, der als Umladestation für den Post- und Stückgutverkehr dient.

12_Post Stückgutverladung Leipzig-Leutsch.jpg

Wir folgen weiter der Hauptstrecke und erreichen das Pulsnitztalviadukt, welches sich mit einer frischen Vegetation für diverse Aufnahme anbietet.

13_Ng auf Pulsnitztalviadukt.jpg 14_P auf Pulsnitztalviadukt.jpg15_Schotterzug auf Pulsnitztalviadukt.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Von Beerow nach Stützerbach

Nächste Station unserer Wanderung ist Beerow. An Beerow angeschlossen ist noch eine Stichstrecke zum Zementwerk und zum Anschluss Sero.

16_Rangieren in Beerow.jpg 17_Anschluss Zementgleis.jpg

In Beerow können wir eine Zugkreuzung des Nahgüterzugs aus Kleinzschattwitz mit dem Kalkzug beobachten.

18_Zugkreuzung in Beerow.jpg

Hinter Beerow verändert sich die Strecke merklich, die Landschaft wird immer hügeliger und waldreicher.

19_Kalkzug hinter Beerow.jpg 20_Kalkzug vor Stützerbach.jpg 21_Ng hinter Stützerbach.jpg

Wir erreichen den Bahnhof Stützerbach, hier herrscht gerade emsiges Treiben, die Zuglok des Nahgüterzuges wartet noch die Kreuzung mit dem Schotterganzzug ab, bevor sie die Wagen für Stützerbach zustellt bzw. abholt. Eine Ortslok gibt es in Stützerbach nicht.

22_Stützerbach.jpg
 
Beginnen wir eine kleine Fahrt über das Kleinbahnnetz. Auf der Strecke nach Görzke war Grünow der erste Haltepunkt. Dort war natürlich auch Zugverkehr. Hier 102 221 mit 195 618
IMG_8561-2kl.jpg

als nächstes kam 185 013 vorbei
IMG_8682kl.JPG

IMG_8693-2kl.jpg
auch die Garnitur mit 106 058 und 190 810 und 190 811 kam vorbei
IMG_8733kl.JPG

der Haltepunkt nochmal aus höherer Position

IMG_8711kl.JPG
 
Mommelsteinschlucht

Der weitere Weg wird jetzt richtig beschwerlich, der Mommelstein muss erklommen werden. Die über den künstlich geschaffenen Einschnitt führende Brücke ist schon von anderen Eisenbahninteressierten bevölkert. Der kleine Mann kann es kaum erwarten, seine geliebte Diesellok zu sehen.

23_Mommelsteinbrücke Details.jpg 24_Mommelsteinbrücke Details2.jpg

Da ist sie schon. Von der Brücke aus können wir den Getreideganzzug bei der Einfahrt in den Einschnitt sehen.

25_Getreidezug Einfahrt Mommelsteinschlucht.jpg

Für eine andere Perspektive begeben wir uns an den Eingang der Mommelsteinschlucht und können die Züge bei der Ausfahrt aus der Schlucht beobachten.

26_Getreidezug Ausfahrt Mommelsteinschlucht.jpg 27_Ng in Mommelsteinschlucht.jpg 28_Kalkzug verlässt Mommelsteinschlucht.jpg

Verbleiben wir noch kurz an der Schlucht. Im tiefen Einschnitt ergibt durch den unterschiedlichen Lichteinfall ein interessantes Farben- und Schattenspiel.

29_Mommelsteinschlucht.jpg30_Mommelsteinschlucht 2.jpg31_Mommelsteinschlucht Licht und Schatten.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Trisannabrücke bis Kleinschattwitz

Gleich hinter der Mommelsteinschlucht schließt sich die große Trisanna-Talbrücke an. Der Höhenunterscheid von der Mommelsteinbrücke bis zum Talboden der Trisanna-Talbrücke beträgt gut 120 cm und sorgt für ein beeindruckendes Panorama.

32_Trisanna-Brücke.jpg 33_Ng auf Trisannabrücke.jpg 34_TEEM vor Trisannabrücke.jpg

Auch der übliche Nachschuss darf nicht fehlen.

35_Nachschuss Trisanna-Brücke.jpg

Kurz vorm Fiddle Kleinschattwitz erwischen wir noch den Ferienlager-Sonderzug.

36_Sonderzug vor Kleinzschattwitz.jpg

Zuletzt noch ein Blick ins Fiddle Kleinschattwitz, von hektischer Betriebsamkeit ist nichts zu sehen, es herrscht Ruhe vor dem Ansturm ankommender und abgehender Nahgüterzüge.

01_Ruhe in Kleinzschattwitz.jpg

Ich hoffe, die Fototour über die Hauptbahn hat dem geneigten Betrachter gefallen. Und mit dem sehnsüchtigen Blick von Kuddel Hein verabschiede ich mich, nicht ohne die Organisation des Treffens zu würdigen und dem Planer meinen ausdrücklichen Dank zu sagen für die Einplanung der Mommelsteinschlucht. So hatte ich genug Druck, die Landschaftsgestaltung abzuschließen. Meine nächste Baustelle befindet sich schon hinter Kuddel Hein.

37_Kuddel schaut voraus aufs nächste Treffen.jpg
 
Die Mommelsteinschlucht...:applaus::ja:
 
Sehr schönes Bildmaterial, danke fürs Abholen und "Mitnehmen"
Die Schlucht ist in der Tat ziemlich GAIÖÖÖÖÖÖL!:fasziniert:

Solchen Bildern sind immer wieder ziemlich schwierig vom Original zu unterscheiden
 
Zurück
Oben