1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Dreiachsige pr. Durchgangswagen von Tillig 2017

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Luchs, 2. Januar 2017.

  1. Luchs

    Luchs Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2003
    Beiträge:
    2.660
    Ort:
    München
    Bewertungen:
    +179
    So, jetzt endlich ein paar Bilder und Eindrücke.
    Das Set besteht aus 4 Wagen:
    - AB3i
    - BD3i
    - B3 mit Traglasten (offene Bühne)
    - B3 mit Traglasten (geschlossene Bühne)

    Welcher Teufel Tillig geritten hat, die beiden B3 mit Traglastabteil zu versehen? Jedenfalls sind beide konsequent sowohl damit bedruckt als haben sie auch die entsprechende Inneneinrichtung.

    Über die Vorbilder kann ich nichts sagen - auch kenne ich den Begriff Traglastenabteil eigentlich nur von der DR - aber vielleicht gab es das bei der DB zu der Zeit auch (noch).

    Ansonsten wirken die Wagen bis auf den Achsgenerator sehr filigran. Das Fahrgestell ist neu, die Achsen sind wie beim Gbs / Kühlwagen drehbar gelagert um sich den Kurven anzupassen. Die Mittelachse ist seitlich verschiebbar - identisch/ähnlich der BTTB/Zeuke Konstruktion.

    Als Zurüstteile liegen noch die übliche Kupplungshacken/Brems/Heizschläuche sowie Schlusscheibenhalter (in unterschiedlichen Versionen) und WC-Fallrohre bei.

    Auf den bildern sind die Wagen noch nciht zugerüstet, man verzeihe die Fotospielereien - ich habe es leider nicht wirklich geschafft, die Wagen gleichmässig auszuleuchten. Ist halt doch ziemlich dunkel so im Winter ...

    Ich hoffe sie geben einen trotzdem einen guten Eindruck.

    Luchs.
     

    Anhänge:

  2. Luchs

    Luchs Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2003
    Beiträge:
    2.660
    Ort:
    München
    Bewertungen:
    +179
    Bilder, zweiter Teil.
     

    Anhänge:

  3. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    12.551
    Ort:
    Neubrandenburg
    Bewertungen:
    +3.110
    Die Inneneinrichtung sieht aber klobig aus .... irgendwie wie ein Fremdkörper der gar nicht zum Wagen passt. :fasziniert:
     
  4. Luchs

    Luchs Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2003
    Beiträge:
    2.660
    Ort:
    München
    Bewertungen:
    +179
    Die muss sicher farblich nachgearbeitet werden - beim ABI sind wohl die 1. Klasse Abteile.
    Es sind aber unterschiedliche Inneneinrichtungen.

    Luchs.
     
  5. MiTTstreiter

    MiTTstreiter Foriker

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Leipziger Land
    Bewertungen:
    +317
    Novum scheint bei den 3-achsigen Personenwagen geteilte Achsen für die Stromaufnahme zu sein. Danke für das "von-unten-Bild".

    Gruß vom MiTTstreiter
     
  6. BR 118 406

    BR 118 406 Foriker

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.202
    Ort:
    ex. DR-KBS 632
    Bewertungen:
    +205
    Luchs:
    Die Wagenmodelle sehen so nicht schlecht aus. Ja, die Inneneinrichtung wirkt klobig. Nun gut ist halt so. Jetzt warte ich auf die DR-Ausführung Epoche III.
    Um welche ex. preußische Gattungen soll es sich handeln: Ci Pr 07, CC 3itr Pr 07, C Pw 3itr Pr 07/31...? Bitte mal Länge über Puffer messen.
    Falls kein Kompromiss in der LüP eingegangen wurde, müsste LüP eines Wagens = 102 mm betragen = 12200 mm Vorbildmaß. Ansonsten wäre er zu lang.
    Du meinst sicherlich die Nachbildung des riemengetriebenen Generators, der etwas zu grob umgesetzt wurde. Achsgeneratoren gab es zu jener Zeit weder bei der DB noch DR.
    Im nächsten "Club aktuell" steht bestimmt Näheres zu Vorbild und Modell....
     
  7. gruber82

    gruber82 Foriker

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    2.170
    Ort:
    Mainz
    Bewertungen:
    +372
    Was ist den als Heimatbahnhof der Wagen angegeben? Ich kann nur nur die BD (Ffm) erkennen, Frankfurt am Main.
     
  8. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    15.384
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +1.577
    Kannst du mal schauen, ob du Trennkanten erkennen kannst, die für die DB-Umbauwagen sprechen würden?


    Weil du der einzige bist, der die Baumansicht verwendet.
    Leider ist die noch immer existent, obwohl von der Board-Regierung vehement bekämpft.
     
  9. Luchs

    Luchs Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2003
    Beiträge:
    2.660
    Ort:
    München
    Bewertungen:
    +179
    @Mika: Genauer: in meiner Ansicht gibt es nur ein "Antworten" button. Ich kann so nicht gezielt auf andere Beiträge antworten.
    Extra für Dich schalte ich da nicht auf die Baumansicht um, sorry ...

    @118 406: LüP ist leider 108 mm - also Kompomiss mit dem was da noch kommen mag.

    @gruber82: Heimatbahnhof Friedberg.

    @Per: wo sollte ich da suchen? Ich würde für diese doch eher komplett neue Gehäuse erwarten.

    Luchs.
     
  10. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    5.832
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +3.750
    Ich hoffe ja auch auf neue Reko 3-achser. Nur wenn ich mir das Fahrgestell so ansehe, das wird nichts.
    Werden wahrscheinlich auch wieder zu hoch sein. (Mein Eindruck, anhand der Bilder):ballwerf:
     
  11. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +3.263
    Verstehe wer es will... . Belastbare Belege hast Du leider nicht genannt. Ich habe in diesem Thema keine Bilder von Dreiachser Rekos im Modell gesehen. Und selbst das Fahrwerk der Preußen einzeln sollte dafür nicht weiter verwendet werden - es fehlen ca. 4mm im Achsstand und 6mm in der Gesamtlänge.

    Daniel
     
  12. TT-QLB

    TT-QLB Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    551
    Ort:
    Welterbestadt Quedlinburg
    Bewertungen:
    +353
    Die Bilder der klobigen Inneneinrichtung schrecken mich ab. Dass es Tillig bis heute nicht schafft, eine farbige Inneneinrichtung, so wie alle anderen Herrsteller auch, auf dem Markt zu bringen, bleibt wohl deren Geheimnis. Die Do2000-Dostos bleiben wohl die einzige Tillig-Ausnahme.
     
  13. sv_de

    sv_de Foriker

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    4.190
    Ort:
    zu Hause
    Bewertungen:
    +5.177
    Darauf gibt es in Sebnitz nur eine Platte die aufgelegt wird:

    "DER KUNDE WILL ES SO."
     
  14. Andi Wuestner

    Andi Wuestner Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    4.998
    Ort:
    MV
    Bewertungen:
    +1.203
    Dann müssen die Kunden von Kres, LS Models, Kühn und - ich lehne mich mal ganz weit aus dem Fenster - Piko ganz andere Modellbahner sein als die Tilligkunden.

    Andi
     
  15. BR 118 406

    BR 118 406 Foriker

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.202
    Ort:
    ex. DR-KBS 632
    Bewertungen:
    +205
    Luchs: Danke für die Antwort. Eigentlich schade und ärgerlich zugleich, dass die Modelle 6 mm zu lang sind im Hinblick auf das Baukastensystem für andere Modelle.
    Was nun, kaufen oder nicht kaufen? Entweder vernachlässigen, nicht darauf achten oder wie auch immer und den Kompromiss hinnehmen.
    Noch länger Warten möchte ich auch nicht. Man wird ja nicht jünger...
    Ich wüsste die Länge auch nicht, wenn ich nicht zufällig Unterlagen dazu habe.
    Ein anderer Hersteller wird sie wohl kaum nochmals produzieren in maßstäbliche Länge - versteht sich.
    PIKO fängt ja schon mal an mit der Doppelentwicklung der Rekowagen Bghwe ...
     
  16. E-Fan

    E-Fan Foriker

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    7.763
    Ort:
    am Ende der Straße
    Bewertungen:
    +869
    Das könnte etwas an der Perspektive liegen und es bleibt wohl nur die Analyse auf einem Stammtisch oder beim :) des Vertrauens
     
  17. sverige

    sverige Foriker

    Registriert seit:
    5. März 2014
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +3
    Hallo Leute,

    erstmal allen TT Bahnern ein gesundes neues Jahr!

    Die Inneneinrichtung sieht lt. den Bildern wirklich ein wenig "unpassend" aus, vielleicht kann man in Nürnberg nochmal bessere Bilder bekommen. Bin gespannt wie dann die logische Folge, welche die B3yg der DB aussehen. Ansonsten sehen diese Wagen sehr filigran aus, was Tillig sehr gelungen ist.
     
  18. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    15.384
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +1.577
    Am Fahrwerk. Die Umbauwagen haben diese eingezogenen Einstiege. Dafür müssten die Ecken vom Fahrwerk weg. Die Gehäuse werden auf jeden Fall komplett neu.

    Wo liest du raus, dass die nicht maßstäblich sind?

    Umbau (DB) und Reko (DR) hatten 7500mm Achsstand, der Spantenwagen (ÖBB) scheint auf 8000 mm (lt. einer Umbauanleitung: 92 mm in H0) zu kommen. Für diese Bilder wollte ich mich aber nicht extra im Kleinbahnsammler anmelden.

    Wer kann die Maße der aktuellen Tillig-Preussen messen?



    Nebenbei: diese sind nur wenig kürzer (LÜP) als die alten Abteilwagen, vllt. geht da auch noch was (echte 2. Klasse, 3. ohne Abort...)...
     
  19. BR 118 406

    BR 118 406 Foriker

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.202
    Ort:
    ex. DR-KBS 632
    Bewertungen:
    +205
    Per: Wo liest du raus, dass die nicht maßstäblich sind?

    Luchs gab eine LüP von 108 mm an, also 6 mm zu lang,
    LüP Vorbild: 12200 mm = 102 mm im Modell.
    Siehe auch mein Beitrag 29 und 45.
     
  20. BR 118 406

    BR 118 406 Foriker

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.202
    Ort:
    ex. DR-KBS 632
    Bewertungen:
    +205
    Nochmal Abmessungen in mm zu den Preußen 07:

    LüP Vorbild: 12200 = 101,65 (102)
    Gesamtachsstand: 7000 = 58,33 (58)
    Letzte Achse - Puffer: 2600 = 21,66 (22)

    Könnte ein Besitzer dies nachmessen? Die Klammerwerte müsste es ergeben.
    Ich lasse mich überraschen, wenn es die Epoche III- Modelle DR gibt.
     
  21. chap

    chap Foriker

    Registriert seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    1.809
    Ort:
    Main - Kilometer: 384
    Bewertungen:
    +878
    Woher kommt eigentlich die Annahme, dass es sich um XX pr07 handelt?
    Für mich ist der C3 mit offenen Bühnen ziemlich eindeutig ein C3itr Pr15 und damit 12,8m lang. Bedeutet 106mm in 1:120 - 2mm zu lang *muhaha* Weltuntergang.

    Auf dem jetzigen oder einem ähnlichen Fahrwerk (Achsstand) lassen sich noch ein paar mehr Modelle, insbesondere Abteilwagen, realisieren. Ich hoffe...
     

    Anhänge:

  22. Grischan

    Grischan Boardcrew

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    11.292
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.651
    Irgend wo findet sich bestimmt auch noch ne Zeichnung mit LüP 12,9m ;D bin nur zu faul zum suchen. Solche Wagen gab es doch diverse...
     
  23. Luchs

    Luchs Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2003
    Beiträge:
    2.660
    Ort:
    München
    Bewertungen:
    +179
    Ah, Mist, ich habe nicht gesehen, dass das umgehängt wurden.

    Also tillig gibt auch 12,80 m an, zeichnungsblätter Ic3 und 8 sowie als Typen CC 3i(tr) pr07, BC 3i pr05 sowie CPw 3iptr 07/31 (31 als Umbaujahr).

    @Per: die Trittstufen sind ein gesondertes Teil, das sollte in Deinem Sinne sein.

    Luchs.
     
  24. Dirk R

    Dirk R Foriker

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +16
    Auf den Waschzettel steht 106,8mm als Länge.

    Dirk
     
  25. Birger

    Birger Foriker

    Registriert seit:
    28. September 2001
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    im Norden
    Bewertungen:
    +1.070
    Das wäre dann aber immer noch 0,14 mm zu lang. Oh oh. ;)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden