1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Drehscheibe Fleischmann/Roco und lange Dampfloks

Dieses Thema im Forum "Gleise, Oberleitung, Weichen..." wurde erstellt von BR-44, 13. Mai 2018.

  1. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    804
    Zustimmungen:
    365
    Ort:
    Erkner
    Ja ich fand ihn simpel da es ja ein Getriebehalter gibt.
    Es lohnt auf alle Fälle, die Bühne dreht langsamer und viel ruhiger als der alte Jatt Motor.
    Du kannst ja mal auf die Seite der Digitalzentrale gehen und dir die Artikel anschauen.
    Denn unter den Artikel steht
    „Bauanleitung“ einfach mal drücken und es öffnet sich jeweils ein PDF. Dann kannst du am besten entscheiden ob du dir das zutraust.


    Gruß Daniel
     
  2. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.189
    Zustimmungen:
    223
    Ort:
    Bärliner RAW
    Genau, ran an den "Speck"!

    Die Sachen der Digitalzentrale sind wirklich super konstruiert, nicht zuletzt das Verdienst unseres Zangelkönigs Grischan!!!
    Die Bauanleitungen sind sehr detailliert und auch für nicht so geübte gut nachzuvollziehen!

    Viel falsch machen kann man da nicht!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2018
  3. MacG

    MacG Foriker

    Registriert seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Dresden
  4. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.189
    Zustimmungen:
    223
    Ort:
    Bärliner RAW
    Hallo mein Lieblingsserienheld der 90er

    Scheint ein Fertigmodell zu sein!
    Allerdings, und das muss man bedenken, sind die Zufahrten wohl immer manuell anzusteuern.
    Ich kann jedenfalls keine Mechanik erkennen die ein Rastmoment darstellt.
    Ein Schrittmotor ist es auch nicht!
     
  5. ateshci

    ateshci Foriker

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    3.125
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Friedberg
    Das ist ein Fertigmodell. Der Motor ist ein normaler Gleichstrommotor mit Untersetzung, Drehrichtung ändert man durch Umpolen. Zum Glück ist aber die Brücke schon mit Strom versorgt. Positionieren muss händisch erfolgen, ist aber bei ca 3U/min nicht unmöglich. Man kann ja auch noch beim Anfahren an die gewünschte Position die Spannung runtersetzen.
     
  6. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    13.358
    Zustimmungen:
    411
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Ja, dann kommt das so hin - 8 Stunden qualifizierte Arbeit + Material (den Bausatz muss man ja auch erst mal kaufen…).

    Dafür hat man dann aber eine Drehscheibe, die sich sehen lassen kann.
    Einen Antrieb gibt es bei der Digitalzentrale auch…

    Wenn man das mit der Fleischmann/roco Scheibe vergleicht, ist sie sogar recht günstig.

    Finde ich.

    Leider gab es in Finkenheerd nie eine Drehscheibe.

    Grüße Ralf
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Schlechte Sprache Schlechte Sprache x 1
    • Liste
  7. Long John

    Long John Foriker

    Registriert seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Hardheim
  8. Hecht175

    Hecht175 Foriker

    Registriert seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Falkenberg/Elster
    Hallo,
    hatt Jemand Erfahrungen mit der Hapo-Drehscheibe gesammelt?

    Gruß Thomas
     
  9. ateshci

    ateshci Foriker

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    3.125
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Friedberg
    Die 26m-Drehscheibe gab es bei der DB, es gibt Zeichnungen für Laufkranz, Fundament und Grube dazu. Anscheinend war es eine Gelenkdrehscheibe mit der Bezeichnung 26N.
     
  10. Grischan

    Grischan Boardcrew

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    10.667
    Zustimmungen:
    221
    Ort:
    Dresden
    Die Zeichnungen kenne ich (stammen aus DRG Zeiten) und sicher gab es die auch wirklich irgend wo. Aber sie war ein Exot. Für mich gibt es keinen Grund eine geätzte 26m Bühne in TT zu machen. auch wenn immer wieder danach gefragt wird. Die wäre auf ner Modellbahn noch deplazierter als die 23m-Bühne es schon ist. Da mache ich lieber noch eine schöne Länderbauart und noch viel lieber ne schöne Brücke ;D
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Liste
  11. ateshci

    ateshci Foriker

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    3.125
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Friedberg
  12. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    7.046
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Bremserbühne
    Warum auch nicht?

    Maßgeblich ist ja der Gesamtachsstand, nicht die Länge über Puffer.
    Ersterer ist bei der 45er unter 22m.

    MfG
     
  13. Grischan

    Grischan Boardcrew

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    10.667
    Zustimmungen:
    221
    Ort:
    Dresden
    Wobei der Achsstand allein auch nicht ganz korrekt ist. Die Spurkränze dürfen beim Drehen nicht hängen bleiben ;D Eine 23m Bühne ist auch nur knapp 23m lang.
     
  14. sternschauer

    sternschauer Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Potsdam
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2018
  15. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    804
    Zustimmungen:
    365
    Ort:
    Erkner
    Ich habe noch einen Bausatz vor mir aber 53 0001 alias Dirk hat schon gebaut
     
  16. TTjoerg

    TTjoerg Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Eching
  17. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.189
    Zustimmungen:
    223
    Ort:
    Bärliner RAW
    Jau Sternschauer

    Hab etliche von den Dingern gezangelt.
    Sowohl den 4 - achs., als auch den 5 - achsigen.
    Das Gehäuse lässt sich gut bauen, wenn auch mit einigem Zeitaufwand.
     
  18. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    13.358
    Zustimmungen:
    411
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Manchmal glaube ich, der Kollege guckt wirklich nur nach den Sternen - über die Kondensloks wurde doch seinerzeit sehr ausführlich berichtet …
    Da fehlt mir jetzt ein passendes „Bewertungskriterium“. „Schlafmütze“ wäre angebracht - gibt’s aber nicht.
    Grüße Ralf
     
  19. sternschauer

    sternschauer Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Potsdam
    Bitte, danke.
    (Man kann nicht alles lesen.)
    Aber das neue Zeiss-Großplanetarium ist wirklich zu empfehlen!
     
  20. ateshci

    ateshci Foriker

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    3.125
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Friedberg
    Die DB hatte bis 1953 in Mainz-Bischofsheim 19Stück BR52KON stationiert. Es gab dort zwei Drehscheiben, wovon eine eine 26m-Scheibe gewesen sein muss, denn man kann eine solche Anzahl Maschinen wohl nicht im Rechteckschuppen abstellen und warten. Das war wohl Scheibe 1, die Ende der 50er/Anfang 69er abgebaut wurde.
     
  21. Taschentroll

    Taschentroll Foriker

    Registriert seit:
    25. Dezember 2014
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Röntgental
    Mir geht die 18 201 des Thread-Eröffners nicht aus dem Kopf: Sie zu drehen scheint ja immerhin Hauptmotivator zur Suche nach 26-Meter-Scheiben zu sein. Daher: Wie um alles in der Welt wurde diese ausgesprochen längliche Lok im RAW Meiningen gedreht? (Google Maps zeigt heute nur noch einezwei 23-Meter-Scheiben in Meiningen)
     
  22. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    7.046
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Bremserbühne
    Auch die 18 201 hat einen Gesamtachsstand von weniger als 23m, ca. 21,50m. Also passt sie drauf, nur muß das Personal von Scheibe und Lok genau hinschauen.

    MfG
     
  23. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    9.740
    Zustimmungen:
    439
    Ort:
    Siebenlehn
    Gesamtachsstand 21510mm.
     
  24. Taschentroll

    Taschentroll Foriker

    Registriert seit:
    25. Dezember 2014
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Röntgental
    Danke! Somit alles geklärt (für mich zumindest).
     
  25. Grischan

    Grischan Boardcrew

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    10.667
    Zustimmungen:
    221
    Ort:
    Dresden
    Stand aber auch schon weiter oben, dass die 18 201 kein Problem darstellt (auf einem Modell der 23m Bühne). Ich hab schon mehrmals beobachtet wie die Lok auf der 23m Scheibe des Bw DD Alt gedreht wurde.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden