1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Diorama Industrie und Stadt

Dieses Thema im Forum "Anlagengestaltung" wurde erstellt von D.Tempel, 17. Mai 2020.

  1. D.Tempel

    D.Tempel Foriker

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Wernigerode
    Bewertungen:
    +140
    Allen einen schönen Sonntag,
    heute möchte ich mit der Vorstellung meiner beiden im Bau befindlichen Dioramen beginnen.
    Angefangen hat alles mit dem Gleisplanheft von 1976, dort hatte man die Maschinenfabrik von Auhagen aufgestockt. Meine ersten Versuche reichen also schon bis in die 1970er Jahre zurück. Allerdings mit einigen Pausen durch Lehre, Beruf, NVA, Wende und verschiedene Umzüge in den letzten Jahren. Ich habe jetzt 2 Dioramen in der Größe 0,85m x 0,50m in Arbeit. Dabei konnte ich auf Erfahrungen der vorherigen Dioramen, welche im Auhagenmaß(etwa 0,6m x 0,3m)waren, ganz gut zurückgreifen. Mittlerweile haben sich auch die Platzverhältnisse soweit geädert, das ich in der Länge noch ein Diorama anfügen könnte.
    Zwei der drei Dioramen kennt der eine oder andere sicher von der Vorstellung im TT-Kurier 07/13 und 04/15.
    Mein Anlagenprojekt 1975 geht jetzt in den Sommerschlaf, ich hoffe, dass Ende des Jahres auch wieder Modellbahnausstellungen und Börsen stattfinden, es fehlen noch ein paar Dinge dazu.
    Hier noch einige Bilder vom Anfang.
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 17
    • Liste
  2. Lars78

    Lars78 Foriker

    Registriert seit:
    26. März 2018
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Landkreis Mittelsachsen
    Bewertungen:
    +287
    Hey das letzte Bild das linke Eck Gebäude ,kannst du mal was zuschreiben oder bitte noch ein zwei Bilder machen . Danke MFG Lars
     
  3. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.621
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +4.180
    Das sind ja spannende Projekte! Nebenbei liefern sie mir eine Idee, wie ich Gebäudemodelle weiterverwenden kann, die, wie etwa fast alle meine Kleinstadthäuser aus Mamos-Bausätzen, nicht mehr ins neue Anlagenkonzept passen.
     
  4. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.961
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +1.442
    Hi D.Tempel

    Ist ja beeindruckend was Du aus den alten Schätzen so zauberst, Respekt!
     
  5. D.Tempel

    D.Tempel Foriker

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Wernigerode
    Bewertungen:
    +140
    Das linke Eckhaus entstand aus dem Bausätzen Auhagen 12 249 und 13 332.
    Nachdem ich das Eckhaus aufgestockt und zum Hotel umfunktioniert habe(rechtes Haus)blieb das Erdgeschoss übrig. Das wurde dann mit Einelteilen vom Mehrfamilienhaus aufgestockt und das Dach entsprechend angepasst.
    Bilder liefere ich nach.
     
  6. D.Tempel

    D.Tempel Foriker

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Wernigerode
    Bewertungen:
    +140
    Hier jetzt ein paar Bilder zum linken Eckhaus. Auf meinen Anlagen/Dioramen befinden sich fast nur Gebäude von Auhagen, welche alle mehr oder weniger verändert wurden. Angefangen habe ich mit der Maschinenfabrik und mit den alten Fachwerkhäusern. Als dann fast alle aufgestockt waren gab es auch die neuen Altbauhäuser von Auhagen.
    Für diese arbeite ich auch schon an einigen Veränderungen, momentan aber nur als Planung.
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 32
    • Sieger Sieger x 3
    • Liste
  7. Lars78

    Lars78 Foriker

    Registriert seit:
    26. März 2018
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Landkreis Mittelsachsen
    Bewertungen:
    +287
    Also was soll ich sagen sehr sehr schön gemacht . Der Baustil gefällt mir sehr typischer Zonen Bau , habe letzte Jahr sehr sehr solche Gebäude in Prag gesehen
     
  8. Bandi 60

    Bandi 60 Foriker

    Registriert seit:
    3. Dezember 2015
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +764
    Was ist denn Zonenbau ?
     
  9. hgwrossi

    hgwrossi Foriker

    Registriert seit:
    4. Juni 2003
    Beiträge:
    1.679
    Ort:
    Greifswald
    Bewertungen:
    +348
    Ein schnödes "Gefällt mir" reicht da gar nicht :applaus::zustimm:
     
  10. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    9.158
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +2.629
    ...Bandi - er meint Häuser in der 30er Zone, der Umweltzone und ähnliches...
    (vielleicht auch die amerikanische, englische oder französische Zone)
     
  11. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    1.594
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +1.212
    Ich denke mal, er meint die typischen gemauerten Nachkriegsbauten in der DDR. Gerne im Rahmen von Genossenschaften errichtet.
     
  12. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    9.158
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +2.629
    ...ach sooo - warum sagt er das denn nicht?... :nixweiss:
     
  13. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    5.556
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +1.603
    Nach 21Uhr geht es manchmal schwer mit Wort und Schrift :lork:
    Hier wurden viele gute Ideen gebaut, auf den Kriegstrümmern und aus Häuserfragmenten wurde vielerorts Neues geschaffen. Das ist nicht auf den Osten beschränkt.

    Poldij
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2020
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Lustig Lustig x 1
    • Liste
  14. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    9.158
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +2.629
    ...oh jaaaa ... ;)
    ...na, das wollen wir doch nicht hoffen - mit Häusern werfen - ts ts ts... ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2020
  15. Bandi 60

    Bandi 60 Foriker

    Registriert seit:
    3. Dezember 2015
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +764
    Hilunderlikör ?

    Mich ärgert das, wenn sich Leute so von oben herab über Sachen die sie nicht verstehen,
    lustig machen wollen.
    Geschichte hatten sie nicht in der Schule und nach plappern ist so einfach.

    MfG Bandi 60 + 4 !
     
  16. binbaldauf

    binbaldauf Foriker

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +39
    Er hat geschrieben "... Der Baustil gefällt mir sehr typischer Zonen Bau …" Und?
    Wo hat er sich lustig gemacht? Und wer hatte keine Geschichte in der Schule und plappert einfach nach?

    Es ist doch so einfach "von oben herab" zu urteilen.
     
    • Ablehnung Ablehnung x 2
    • Gefällt nicht Gefällt nicht x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  17. TT-Frank

    TT-Frank Foriker

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.525
    Ort:
    Erfurt
    Bewertungen:
    +583
    Was ihr schon wieder streitet? Ich finde die Details gut, wie z.B. die Schilder an den Häusern mit Straßennamen oder die Wetterfahne.
     
  18. Bandi 60

    Bandi 60 Foriker

    Registriert seit:
    3. Dezember 2015
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +764
    Alles was der ehemalige Osten war, wurde von der Bundesrepublik als Zone bezeichnet.
    Ich finde es eben sehr schade sich heute noch selbst so zu bezeichnen.
    Man will uns eigentlich nicht, nur als Absatzmarkt mit paar Trodeln sollen wir herhalten.
    Darum weiter die Bezeichnug Zone!
    Aber wer das damals nicht mit erlebt hat oder zu klein war, der weiß es eben nicht besser.
    Ich hatte keine Westverwandschaft und lebe auch noch, obwohl man eben viel improvisieren mußte.
    Neidisch nein Danke, mein Kupel ist mit seinen Eltern nach der Wende zur Verwandschaft gefahren, nicht mal eine Tasse Kaffee gab es.
    Wenn die kamen, wurde im Osten aufgetaffelt vom Feinsten, ein Glück das blieb mir erspart..

    MfG Bandi 60 + 4 !

    TT-Frank ich stimme Dir vorbehaltlos zu, es gefällt mir auch was er gemacht hat. !
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  19. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    17.197
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +6.481
    Diese Bauten wurden seinerzeit in allen möglichen Zonen hochgezogen - die Leute brauchten damals ein Dach über dem Kopf.
    Das Eigenheim kam dann später.

    „Drüben“ hieß das unter anderem sozialer Wohnungsbau…

    Grüße Ralf
     
  20. TT18375

    TT18375 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2017
    Beiträge:
    895
    Ort:
    Darß-wo andere Urlaub machen
    Bewertungen:
    +488
    .... und heute immer noch kann .:cool:
     
  21. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    12.272
    Ort:
    Neubrandenburg
    Bewertungen:
    +2.275
    Die Häuser sind eher Vorkriegsbauten und haben wenig mit irgendwelchen "Zonen" zu tun. Nach dem Krieg hat man sehr viele Häuser mit den hier nachgebildeten Flachdächern ausgerüstet, um schnellst möglich die durch Bomben angerichteten Schäden zu reparieren (gut zu sehen an den alten Schornsteinen). Wohnraum wurde dringend gebraucht, Holz für Dachstühle und Dachziegel waren Mangelware, also hat/musste man improvisiert und die Dächer als Flachdächer gebaut. Und wie heißt es doch so schön, "Nichts hält so lange wie ein Provisorium." und deswegen gibt es Häuser mit solchen Dächern heute noch in ganz Deutschland. :ja:
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2020
  22. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    1.594
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +1.212
    So pauschal kann man das auch nicht sagen. Bei uns gab es beide Fälle. Der eine Teil hat sich im "Westen" mit eigener Arbeit Unternehmen aufgebaut, der andere Teil hat sich von der Entschädigung (Ostpreußen) eine Villa im Grunewald gekauft. Jetzt kannst du raten, wo es Kaffee und Kuchen gab.
     
  23. D.Tempel

    D.Tempel Foriker

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Wernigerode
    Bewertungen:
    +140
    Dem Verfall preisgegeben waren aber viele Vorkriegshäuser im Osten. Spätestens nach dem Bau große Neubauviertel.
    Ich habe die ersten 40 Jahre meines Lebens in Leipzig verbracht und hätte aus heutiger Sicht viel mehr fotografieren sollen. Habe ich leider nicht gemacht. Wenn ich heute nach Leipzig fahre, gibt es immer noch Gegenden die an die 1980er Jahre erinnern. Da wird dann fotografiert.
    Häuser mit Flachdach und Antennenwald oder nur ein Erdgeschoss mit Laden kenne ich noch genug.
    Um alles nachzubilden bräuchte man Platz...
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  24. D.Tempel

    D.Tempel Foriker

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Wernigerode
    Bewertungen:
    +140
    Das ist der aktuelle Arbeitsstand Stadt. Habe die Höhe der Straßenbahnschienen nicht bedacht, gut, dass ich mich für 10mm Sperrholz entschieden habe.
    Das Abbruchhaus muss auf jeden Fall wieder integriert werden, genauso wie die Hinterhofszene Kfz-Werkstatt. Dem Original nachgestaltet.
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 13
    • Liste
  25. ateshci

    ateshci Foriker

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    3.953
    Ort:
    Friedberg
    Bewertungen:
    +1.013
    Beim Abbruchhaus fällt mir doch sofort die sächsische Schreibung der Parole ein: "Der Sozialismus siecht" :)
    Ansonsten -schöne Szenen
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden