1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Digital ABC-Bremsen unzuverlässig

Dieses Thema im Forum "Digitale Bahn" wurde erstellt von Mitropa, 15. Januar 2019.

Schlagworte:
  1. Helmut NDH

    Helmut NDH Foriker

    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Nordhausen
    Bewertungen:
    +84
    @TSausM
    Das von dir beschriebene Problem habe ich bisher nicht beobachtet.
    Wenn die erste Achse einer Lok in den Belegtmeldeabschnitt kommt, dann wird der Belegtzustand
    erkannt. Ab diesem Moment beginnt die Berechnung des Bremsweges bis zum punktgenauen Halt.
    Ob beleuchtete Personenwagen, oder Güterwagen mit oder ohne Widerstandsachsen - es verhält sich alles gleich.
    Die Lok muss natürlich genau eingemessen sein.
    Beim schieben muss ich die erste Achse als Widerstandsachse haben, damit diese auch zuverlässig erkannt wird.
    Das habe ich aber fast nur im Handbetrieb, außer LVT.
    Im Automatikmodus fahren alle Züge mit Lok voraus. Auch die langen Güterzüge (z.B Ludmilla mit 90 Achsen, 2,7 m lang)
    machen keine Probleme, obwohl sie teilweise über mehrere Belegtmelder gehen.
     
  2. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    7.795
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +1.377
    In Bezug auf klassisch fahren mit digitalen Modellen, wozu brauche ich das ABC ? Da kann ich die Modelle auch mit der Maus langsam bis zum Stillstand anhalten lassen.
     
  3. TSausM

    TSausM Foriker

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    241
    Ort:
    München
    Bewertungen:
    +9
    @Helmut NDH:
    Das ist natürlich ein Argument. Welche Belegtmelder und welche Steuerung verwendest du?
    Das Problem bei ABC ist ja (ich verwende übrigens ABC), dass die Trennstelle immer wieder durch Drehgestelle oder beleuchtete Wagen überbrückt wird. Somit ist zwar die Belegtmeldung im Allgemeinen ganz gut, aber die Unsymmetrie wird immer wieder aufgehoben. Dies bringt diverse Probleme (rausschleichen) und bedingt lange Brems-/Überwachungsabschnitte.
    Trotzdem halte ich die ABC-Technologie für ganz ok. Ich fahre damit auch automatisch (nicht mit PC sondern mit TTL- bzw. Arduino-Steuerung) mit mehreren Zügen gleichzeitig inkl. Schaba und freue mich am langsamen Start/Stop. Evtl. ist es nur ein Zwischenschritt zur PC-Steuerung, welche aber ihre Berechtigung hat (meine Meinung).

    Torsten
     
  4. Helmut NDH

    Helmut NDH Foriker

    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Nordhausen
    Bewertungen:
    +84
    @TSausM
    Wie in meiner Signatur zu lesen: Steuerungssoftware iTrain pro, aktuell Version 4.1.8
    Belegtmelder: früher s88, dann s88N mit RM-GB-8(N) von Littfinski
    Letztes Jahr habe ich umgerüstet auf s88.2 mit LoDi-s88-Commander + 15x LoDi-8-GBM.
    Ich habe alle Gleisabschnitte beidseitig gegeneinander isoliert, um keine gegenseitige Beeinflussung zu haben.
    Die Kurzschlusserkennung funktioniert exakt und den Stromverbrauch jedes Boosterausgangs und jedes einzelnen
    Gleisabschnitts kann ich immer aktuell ablesen.
     
  5. TSausM

    TSausM Foriker

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    241
    Ort:
    München
    Bewertungen:
    +9
    oh, sorry, hatte ich nicht gesehen...
     
  6. ateshci

    ateshci Foriker

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    3.954
    Ort:
    Friedberg
    Bewertungen:
    +1.013
    Noch so ein Gedanke zu der 'Automatik ohne PC wie in Analogzeiten'. Ich sollte für jemanden das automatische langsame Anhalten/Anfahren vor einem Signal mit möglichst wenig Aufwand realisieren. Eingebaute Decoder gab es jede Menge (ältere) Lenz, Kühn, D&H, Uhlenbrock, Kühn. Die meisten ( die Lenze schon mal gar nicht ) konnten kein ABC. Also - Bogobit Gleichspannungsbremsmodul eingesetzt, denn jeder NMRA-konforme Decoder muss das Bremsen mit negativer Gleichspannung beherrschen. Bis auf zwei Ausnahmen -der 'zweckentfremdete' Uhlenbrock 76200 gehörte dazu, weil der witzigerweise pos. Gleichspannung haben will -, taten es alle auf Anhieb. Auch eine Überlegung wert. Der neue U., wie in der Piko-55 verbaut, kann sogar mit einstellbarer Mindestgeschwindigkeit weiterfahren bis zum Haltabschnitt ( dafür kann er aber in der ersten Auslieferserie entgegen der Angabe kein ABC, aber die Reklamationsabteilung will ja auch was zu tun haben )
     
  7. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    4.934
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Bewertungen:
    +1.424
    Was passiert eigentlich wenn Drehgestelle die Trennstelle leitfähig überbrücken?
     
  8. Helmut NDH

    Helmut NDH Foriker

    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Nordhausen
    Bewertungen:
    +84
    Da passiert nichts besonderes.
    Der nächste Gleisabschnitt wird als belegt gemeldet und im Rückmeldersymbol erscheint die Lokadresse, weil RailCom aktiv ist.
    Booster und Gleisbsetzmelder können damit umgehen, auch wenn die Drehgestelle einer Lok in benachbarten Gleisabschnitten stehen
    oder auch in unterschiedlichen Boosterbereichen.
     
  9. bubikopf

    bubikopf Foriker

    Registriert seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    62
    Ort:
    im Eichsfeld/Thüringen
    Bewertungen:
    +37
    Wenn jemand neu anfängt und seine Anlage digital steuern möchte kann ich jedem raten sich vorher hier im Board mit jemanden kurz zuschließen(am besten treffen)und sich vor Ort beraten zulassen.
    Spart viel Geld und auch viel Zeit.
    Nebenbei ein großes DANKESCHÖN an Fredel64 und .ttskullm.die mir sehr geholfen haben.

    Gruß Bubikopf
     
  10. hellboy0202

    hellboy0202 Foriker

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    63
    Ort:
    berlin
    Bewertungen:
    +0
    Ich dachte ich kann hier etwas über unzuverlässige ABC-Bremsen lesen und dann wird im halben Fread über PC-Steuerung Diskukiert echt geil.......
     
  11. TSausM

    TSausM Foriker

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    241
    Ort:
    München
    Bewertungen:
    +9
    ... ich denke hier ist eher das Bremsen mit Gleichspannung gemeint. Oder?
     
  12. ateshci

    ateshci Foriker

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    3.954
    Ort:
    Friedberg
    Bewertungen:
    +1.013
    Naja, weil ich das Gleichspannungsbremsen hier zu erwähnen gewagt habe - mit dem Bogobit-Modul ist das kein Problem, da es eine Strombegrenzung gibt. Die üblichen Umschaltstrecken entfallen daher.
    Aber jetzt bitte bei ABC bleiben...
     
  13. TSausM

    TSausM Foriker

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    241
    Ort:
    München
    Bewertungen:
    +9
    ...bleibe ich auch, jedenfalls erst mal...;)
     
  14. ste111

    ste111 Foriker

    Registriert seit:
    7. Dezember 2010
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Ulm
    Bewertungen:
    +0
  15. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    4.934
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Bewertungen:
    +1.424
    Ich kenn nur Scheiben- und Trommelbremsen. :lach: Besondere Spezies sind :hihi: >Bremsen<, welche stechen. :winker:
     
  16. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    9.171
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +2.644
    ...du kennst also keine Magnet- bzw. Wirbelstrombremsen? keine Klotzbremsen? keine Felgenbremsen? :gruebel: ... oh man - du hast Nachholebedarf... :lach:
     
  17. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    4.934
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Bewertungen:
    +1.424
    Erwischt.... Rücktrittbremsen, Cantileverbremsen, Stempelbremsen....
     
  18. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    4.448
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +1.988
    ...gemeine Pferdebremse:p
     
  19. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    12.287
    Ort:
    Neubrandenburg
    Bewertungen:
    +2.286
    Die gehört zu der bereits Oben angesprochen, stechenden Sorte ...... :happy:
     
  20. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    4.448
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +1.988
    Na gut, übersehen. Aber diese gibt es noch. Hackenbremse :p
     
  21. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    17.217
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +6.513
    Handbremsen gibt’s auch… und Fußbremsen.

    Grüße Ralf
     
  22. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    12.287
    Ort:
    Neubrandenburg
    Bewertungen:
    +2.286
    Und Feststellbremsen ......
     
  23. Bandi 60

    Bandi 60 Foriker

    Registriert seit:
    3. Dezember 2015
    Beiträge:
    2.122
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +767
    Ich habe festgestellt, die Bremsen !

    MfG Bandi 60 + 3 !
     
  24. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.256
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.540
    Wurfhebelbremse, Dampfbremse, Bandbremse
     
  25. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    4.934
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Bewertungen:
    +1.424
    Einige weitere hab ich noch: Sagluftbremse, Druckluftbremse und Heberleinbremse - um wieder zur Bahn zurückzufinden.

    Bei der Suche nach Knorr Bremse kam >das hier< mit als erster Vorschlag
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden