1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Technikfrage Unterschied Radsatz Normal vs. RP25

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von Minfredo, 16. Januar 2020.

  1. Minfredo

    Minfredo Foriker

    Registriert seit:
    19. Januar 2017
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Wolfsburg
    Bewertungen:
    +0
    Moin,

    ich möchte gern eine BTTB-Doppelstockeinheit verbessern.
    Neben Licht mit Funktionsdecoder und PEHO KKK sollen neue Radsätze hinein.
    Ich konnte schon eruieren, dass die ModMüller-Radsätze bevorzugt werden, einseitig isoliert sollten sie sein und der Durchmesser sollte 8,3mm betragen.

    Ich finde die angesprochenen Radsätze sowohl normal (also ohne irgendwelche Zusatzangaben), als auch als "RP25"-Variante.
    Was ist der Unterschied?


    Vielen Dank schon mal,
    beste Grüße,
    Minfredo
     
  2. Elam

    Elam Foriker

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +37
    Die Spurkranzhöhe beträgt nur 0,64 mm. Kannst Du hier nachlesen.

    Gruß Elam
     
  3. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Natürlich in Thüringen
    Bewertungen:
    +1.680
    Und den mittleren Radsatz kannst Du kleiner machen. 8mm oder 7,x. Der hängt dann einige Zehntel in der Luft.
    Und die Bleche so eng machen, dass das nicht klappert. Sofern Du "normal" unterwegs bist, die Standardaustauschradsätze von Modmüller sind gut.
     
  4. Minfredo

    Minfredo Foriker

    Registriert seit:
    19. Januar 2017
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Wolfsburg
    Bewertungen:
    +0
    Moin,

    Was meinst du mit "normal"? :-D
    Muss etwas bei Analog/Digital beachtet werden?

    Lg
    Minfred
     
  5. Gruenes-Herz

    Gruenes-Herz Boardcrew

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    2.041
    Ort:
    Elgersburg
    Bewertungen:
    +182
    RP 25 ist eine US Amerikanische Norm für die Form des Radsatzes, dort sind die Spurkränze etwas niedriger und auch schmaler, damit dies sauber läuft, benötigt man Weichen mit entsprechend kleineren Rillenweiten, an denen dann normales Rollmaterial mit Radsätzen nach NEM entgleist. Von daher, kauf die ohne den Zusatz RP 25.

    gruss Andreas
     
  6. AG_2_67

    AG_2_67 Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Seenland
    Bewertungen:
    +918
    @Minfredo

    Er meint mit normal: nimm die Modmüller *nichtRP25*

    Analog oder digital spielen da keine Rolle
     
  7. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Natürlich in Thüringen
    Bewertungen:
    +1.680
    Nicht auf speziellen Gleisen. Sondern halt auf normalem Modellgleis. Standard wollte ich nicht schreiben, da das zu Mißverständnissen beim Gleis führt.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden