1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn Vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeteten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich Registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes
    Information ausblenden

TT-Historie: ROKAL war innovative Technik!

Dieses Thema im Forum "ROKAL-TT" wurde erstellt von Klein_Elektro_Bahn, 15. Januar 2018.

  1. ateshci

    ateshci Foriker

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    2.982
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Friedberg
    @K_E_B
    Die Schaltung mit den Dioden hat deshalb ( theoretisch mit 16V~ Nennspannung ) geklappt, weil die HP-Antriebe schon bei 8Veff geschaltet haben und bei 16V~ und Einweg-Gleichrichtung genau 8Veff herauskommen. Jedenfalls hat es funktioniert und das zählt.
     

Diese Seite empfehlen