1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Neuheiten TT120.de - ab 2020

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Dikusch, 10. November 2019.

Schlagworte:
  1. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    9.902
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +3.569
    ETA:
    Der ETA kommt aus dem Hause TT120.de. Bis auf das Gehäuse (Jatt) ist alles Eigenbau.
    Beachtlich: Der Motor liegt im Rahmen und es besteht freie Durchsicht.
    - Vollantrieb auf alle 3 Achsen
    - Schürze als Ätzteil
    - Glockenankermotor
    - Platine mit 6pol Steckschnittstelle NEM
    - Motorhalter als Gussgewicht
    - Folgende Varianten erscheinen in einer Stückzahl von je 70:
    - DRG + DR grün , geplant 2Q 2020
    - DRG braun/grau/beige
    - DR rot/beige
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2019
    • Informativ Informativ x 3
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  2. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    9.902
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +3.569
    Auch hier habe ich die Neuheit separiert. Dies dient dem besseren Auffinden des Modelles.
    Nach wie vor ist das Modell des ETA gefragt. Und dies, obwohl es schon von folgenenden, teilweise nicht mehr vorhandenen Herstellern aufgelegt wurde:
    - Sommer
    - Rothe
    - Jatt
    - Kunze (stellt das Modell nicht mehr her. Gründe findet man auf seiner Webseite unter "TT-Katalog 2019")
     
  3. HolgerH

    HolgerH Foriker

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    2.105
    Ort:
    am Harz
    Bewertungen:
    +1.620
    Katalog von Dr. Kunze: " ... Ab 1996 haben wir den legendären ETA 177 aufgelegt. Für das Gehäuse wurde entsprechend dem Vorgehen bei der Gs/Gbs-Serie ein Spritzgusswerkzeug gefertigt, während das motorisierte Fahrgestell von Rothe-TT entwickelt und geliefert wurde. Zur Auslieferung kamen die rot-beige DR-Variante und das weinrote DB-Modell. Von diesem sehr schönen und filigran gearbeitetem Triebzug haben wir 450 Exemplare verkauft; wegen nicht behebbarer Mängel im Fahrverhalten und haben wir die weitere Produktion eingestellt. Die Formen und die Halbzeuge wurden von der Firma Jatt übernommen und sind später bei Tillig gelandet. ... "

    Er hat danach (nach Jatt) aber wieder den ETA gefertigt. Gründe, warum er dies nicht mehr tut, konnte ich bei ihm auf der Homepage nirgendwo finden. Vielleicht klärt uns Dikusch einmal auf?
     
  4. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    6.543
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +3.059
    Ist das nicht nur die halbe Wahrheit oder fuhr der wirklich als "Halbzug"?

    Poldij :gruebel:
     
  5. azleipzig

    azleipzig Foriker

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    1.176
    Ort:
    Bad Breisig
    Bewertungen:
    +433
    Zur Messe in Gotha schrieb er: "...
    Der ETA ist auch nicht ganz vergessen....Momentan steht noch nicht fest, wie viele Triebwagen wir noch erstellen können, auf jeden Fall arbeiten wir an einem kurzen Mittelwagen, vielleicht ist der schon auf der Messe zu sehen. Auch hier sind die Vorbestellungen in der Reihenfolge des Einganges registriert und nicht verloren....".
    Ob der Mittelwagen zur Messe wirklich zu sehen war? Gelesen habe ich hier leider nichts darüber.
    Gruß
    Andreas
     
  6. TT-Frank

    TT-Frank Foriker

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Erfurt
    Bewertungen:
    +1.019
    Auf der diesjährigen Messe in Gotha habe ich mich mit Dr. Kunze kurz über den ETA unterhalten. Dabei sprach er von einem Mittelwagen - als Umbau oder Eigenbau -, den er für einen dreiteiligen ETA anbieten will. Letztendlich habe ich mich aus Platzgründen für eine Bestellung eines zweiteiligen ETA entschieden.
     
  7. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    13.475
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +2.861
    Die Antriebsidee sieht klasse aus!!

    Daniel
     
  8. Maik Winter

    Maik Winter Foriker

    Registriert seit:
    3. Oktober 2001
    Beiträge:
    489
    Ort:
    Hagen
    Bewertungen:
    +254
    finde ich auch...

    Ich freue mich wenn diese ETA Zug komplett vervollständigt wird mit tolle Beleuchtung die ausgestattet sind.

    Maik
     
  9. E-Fan

    E-Fan Foriker

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    7.853
    Ort:
    am Ende der Straße
    Bewertungen:
    +850
    Nö.
    Dafür hatte jeder "Endwagen" eine angetriebene Achse.
     
  10. Butzler

    Butzler Foriker

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    BERLIN
    Bewertungen:
    +337
    Um alle Spekulationen im Vorfeld auszuräumen mal eine kurze Info zur Geschichte des ETA in TT. Die Infos stammen aus einem Telefonat mit Herr Jagoschinski (Jatt) vor ca. 4 Jahren und wurden mir von Herr Kunze (stehe in Kontakt mit ihm) bestätigt. Er hat noch Material für etwa 50 Züge.
    Herr Kunze hat seinerzeit die Zeichnungen für die Spritzgussformen angefertigt. Er hat also das Urmodell geschaffen. Dieses besteht aus den flachen Einzelteilen , welche zu einem Komplettgehäuse zusammengefügt werden. An Jatt hat er dann die Formen verkauft , allerdings unter der Auflassung einige fertige Gehäuseteile zu bekommen.

    Herr Rothe hatte damals den Auftrag von Jatt , dafür die Fahrwerke zu entwickeln. Das Ergebnis wurde von Jatt mangels Qualität abgelehnt und es wurde ein eigenes Fahrwerk entwickelt, bekannt als Platinenfahrwerk mit Einachsantrieb und Schürzen aus Spritzguss.
    Herr Rothe blieb auf seinen bis zu diesem Zeitpunkt hergestellten Fahrwerken sitzen. Um den sich anbahnenden Verlust abzuwenden entwickelte er in kurzer Zeit ein “Notgehäuse” welches kaum Details aufweist und aus einem Stück besteht.
    Das Fahrwerk hat Schürzen aus Ätzteilen. Der Antrieb ist als Gummiradantrieb bekannt. Allerdings erwies er sich für den Einachsantrieb dermaßen mangelhaft, so dass er einen Mittelwagen konstruierte welcher dann zumindest 2 Antriebsachsen hatte, der 3-teilige ETA entstand dadurch. Damit hob er sich vom 2-Teiler von Jatt ab und hoffte auf bessere Verkaufschancen. Ob er das als Frustaufarbeitung gegen die Nichtabnahme von Jatt tat, ist nicht bekannt. Freunde wurden Rothe und Jagoschinski danach jedenfalls nicht mehr.

    Herr Kunze probierte und vertrieb beide Antriebsarten. Aufgrund der wirtschaftlichen Nähe zum Spritzgussteillieferanten Jatt nutzte er vornehmlich Jatt Antriebe.

    Noch unter Hans-Jürgen Tillig übernahmen dann die Sebnitzer die Firma Jatt. Inklusive der ETA Spritzgussformen, diese liegen noch heute im Lager, hab Fotos davon.
    In die Firmenphilosophie passte jedoch dieser Triebwagen in seinem Aufbau/Konstruktion nicht , so dass Restbestände an Fahrwerken bei den Sonderverkäufen veräussert wurden.
    Bei meinem Lageraufkauf vor vielen Jahren waren mehrere versiegelte Kartons mit den kompletten Spritzlingen des ETA dabei. Insgesamt sind Gehäuseteile für ca. 500 Züge vorhanden.
    Daraus entstehen die von Dikusch bereits benannten ETA-Varianten mit neu entwickeltem 3-Achsantrieb sowie (als Tribute an Herr Rothe) 70+70 DR-Tunnelmesswagen mit richtigem Dach (flach) . Die Bedruckung ist mit Firma Hädl geplant welche auch schon als Auftragsarbeit den Motoraltöltender in erstklassiger Qualität bedruckt hat. Zunächst werden wegen der einfacheren Lackierung die grünen DRG und DR Versionen gefertigt.
    Es wird sowohl der Bausatz als auch das Fertigmodell angeboten.

    Die grüne DR Variante fuhr zu DR Zeiten nach 1945 nicht mehr eigenständig. Die Akkus wurden ausgebaut. In der Altmark sind Züge mit einer BR 89 als Foto belegt. Dennoch werde ich den Triebwagen mit Antrieb anbieten, zusätzlich evtl. einige antriebslose Bausätze/Fertigmodelle.

    Sobald der Veröffentlichungstermin im Shop definiert ist werde ich vorab entsprechend rechtzeitig informieren.

    Vielen Dank für das Interesse

    Grüße
    Butzler
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2019
    • Informativ x 15
    • Gefällt mir x 13
    • Freundlich x 1
    • Hilfreich x 1
    • Dicke Finger auf kleinen Displays x 1
    • Liste
  11. Kalle

    Kalle Foriker

    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.293
    Bewertungen:
    +1.722
    Hallo Butzler,

    da stellt sich mir sofort die Frage, ob es denn den Antrieb einzeln geben wird.

    VG
    kalle
     
  12. Butzler

    Butzler Foriker

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    BERLIN
    Bewertungen:
    +337
    Ja, der Antrieb ist auch als Einzelangebot geplant. Er passt zu Jatt als auch zu Rothe 2-Teilern. Der Beiwagen wurde auch überarbeitet , er hat einen Rollkontakt zur Stromabnahme, d.h. die Achsen sind mittig isoliert und liegen in getrennten Kontaktlagern damit sich auch die Speichenradsätze wirklich drehen. Das ist bei Schleifkontakten ja nur bedingt der Fall.
    Für den Verbund beider Wagen sind auf der Platine Lötpads vorgesehen. Es kann bei Bedarf ein 4poliger Steckkontakt zur Verbindung eingesetzt werden (siehe Kres VT) . Wem dieser aber zu gross erscheint kann beide Wagen auch per Kabel verbinden. Das war im Original übrigens auch so.

    Die Platinen haben eine Innenbeleuchtung und Frontbeleuchtung mit Spitzenlicht. Das wurde im Original eigentlich nur für Rangierfahrten benutzt ( vgl. Troche ETA Buch) , wer es nicht möchte muss die 0Ohm Brücke trennen

    Grüße
    Butzler
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2019
    • Informativ Informativ x 3
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Liste
  13. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    7.744
    Ort:
    Hartenfels
    Bewertungen:
    +4.026
    Den hab ich im BW und kann deine Aussage nur unterstreichen.
    Einem ETA wäre ich auch nicht abgeneigt, ich warte aufs Ergebnis und die Konditionen.
    20191112_061940.jpg
     
  14. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.378
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +3.684
    Also ich hätte gerne einen DRG 3-Teiler in bunt.
     
  15. ghostdog

    ghostdog Foriker

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    538
    Ort:
    Pigford
    Bewertungen:
    +472
    Hallo Butzler,

    ist denn eine formschöne rote Variante mit Zierstrefen der DB in Ep. III völlig ausgeschlossen?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  16. Butzler

    Butzler Foriker

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    BERLIN
    Bewertungen:
    +337
    Kurzes Update zum ETA

    das Ziel Fertigstellung IIQ/2020 wurde grandios verfehlt , hier ist nicht dieses kleine Virus die Ursache sondern nur meine Bequemlichkeit - mea culpa !
    Aber es gibt trotz allem Neuigkeiten:
    Die Platine bekommt nun doch irgend etwas an Plux , hab mich breit schlagen lassen. Damit sind auch eine ordentliche Innenbeleuchtung und verschiedene andere Digitalspielereien möglich.
    Die Drehgestellgetriebeteile werden im Spritzguss gefertigt.

    Der letzte Kommunikationsstand war nun (wenn bis dahin nicht irgend ein Virus dazwischen funkt : Auslieferung Kleinserienmesse Dresden Frühjahr 2021

    Vorbestellungen sind nicht möglich, das setzt mich zu sehr unter Druck, wenn verfügbar - dann Chance nutzen.

    vive el dia
    Salud
    Butzler
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 6
    • Informativ Informativ x 4
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Liste
  17. geiglitz

    geiglitz Foriker

    Registriert seit:
    5. Januar 2017
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Makrelendorf
    Bewertungen:
    +111
    Die Frage, kam mir auch....

    Das klingt ja gut.
    Wird es denn auch Kupplungstechnisch eine Verbesserung geben?

    Zwischen den Wagenteilen müsste ja eine Stromführende KKK wie bei Piko oder Kresss sein.

    An den äußeren Wagenenden würde ja eine normale KKK reichen.

    Ich freue mich, daß da in Sachen Antrieb was passiert.
    Dann kann ich ja schon mal anfangen, meine Gehäuse Bausätze abzustauben....
     
  18. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    5.927
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +3.457
    Für Jäger und Sammler, nur was ist es?
    Screenshot (26).png
     
  19. ttudo

    ttudo Foriker

    Registriert seit:
    12. August 2013
    Beiträge:
    52
    Ort:
    HVL
    Bewertungen:
    +46
    Warte einfach bis übermorgen 07.00 Uhr, dann haben wir die Lösung !
     
  20. TM

    TM Foriker

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    1.287
    Ort:
    Mühlhausen
    Bewertungen:
    +612
    die wollen 10?!? Stück verkaufen? Die spinnen die Römer...
     
    • Lustig Lustig x 1
    • Alt bekannt Alt bekannt x 1
    • Liste
  21. tommy

    tommy Foriker

    Registriert seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    2.028
    Ort:
    kleinmachnow
    Bewertungen:
    +373
  22. Hagen

    Hagen Foriker

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Hermeskeil
    Bewertungen:
    +7
    Logisch: endlich die BR 280..... :p (in Kurz-und-Günstig-Fassung.....)
     
  23. Osthesse

    Osthesse Foriker

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    571
    Ort:
    mal hier mal da
    Bewertungen:
    +770
    na Tommy, dann leg mal 100 Stück in den Warenkorb ...
     
  24. dampfbahner

    dampfbahner Foriker

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    1.785
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.033
    Irgendwie albern.
     
  25. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    8.590
    Ort:
    Bremserbühne
    Bewertungen:
    +1.652
    Soweit hinter dem Schaumstoffklotz überhaupt ein Fahrzeug ist, muss dieses relativ kurz und wegen des Preises nicht angetrieben sein.

    Vielleicht ein ein VB/VS 2.07/08 bzw. BR 171.8/172.6/7mit Banner "71 Jahre DDR"?

    MfG
     
    • Lustig Lustig x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden