1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Modellbahn-Planung

Dieses Thema im Forum "Anlagengestaltung" wurde erstellt von TT-Anfänger, 1. Mai 2020.

  1. TT-Anfänger

    TT-Anfänger Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2018
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Halle Saale
    Bewertungen:
    +28
    Hallo Fangemeinde,
    nach fast 33 Jahren habe ich das Moba-Hobby wieder für mich entdeckt, und vor 18 Monaten habe ich mir zum Einstieg eine GISAG Fertiganlage zugelegt. Alle Gleise, Weichen und Antriebe wurden seit dem ausgetauscht und die Anlage komplett neu verkabelt. Die Beleuchtung incl. Signale wurden auf LED umgerüstet und zwei unabhängige Fahrstromkreise geschaffen. Damit denke ich sind alle Möglichkeiten ausgeschöpft die Anlage zu modifizieren ohne die Originalität zu sehr zu zerstören.
    Bedingt durch das Gleismaterial und den verwendeten Radien laufen ja nicht alle Maschinen störungsfrei
    auf der Anlage. Seit Oktober versuche ich nun einen Neubau zu planen und dabei stehe ich nun immer noch. Mit anderen Worten fehlt mir der Anfang bzw. ein guter Gleisplan zur Umsetzung. Die Anlage soll ca. 3m lang und 1,20m bis 1,30m breit werden.
    Vielleicht ist ja ein erfahrenes Mitglied in der Nähe von 06120 Halle Saale, welcher mich bei der Planung unterstützen würde. PN dann bitte an mich.
    Ich bin auch nicht abgeneigt eine fertige Anlage zu erwerben.
    Allen einen schönen Feiertag!!
    Volkmar
     
  2. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    1.594
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +1.212
    Wenn dir die alte Anlage gefällt, versuche doch mal eine Skalierung auf die neue Fläche. "Gute" Gleispläne fallen nicht vom Himmel. Im ersten Schritt solltest du dir Gedanken machen, welches Thema deine Anlage haben soll und was dir am Spielen besonders viel Spaß macht. Wie viel Wert legst du auf Realismus (bedenke, selbst ein kleiner Bahnhof wächst sich dann schnell auf 4 bis 5 Meter aus)?
     
  3. constructo

    constructo Foriker

    Registriert seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    1.123
    Ort:
    Münsterland NRW
    Bewertungen:
    +523
    In den Publikationen der Verlagsgruppe Bahn findest Du tausende von Plänen. Da ist für Jeden etwas dabei. Garantiert. Fang´ bloß nicht an, selbst etwas zu entwickeln. Spar Dir die Mühe.

    JWC
     
  4. groeschi

    groeschi Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2005
    Beiträge:
    3.666
    Ort:
    x
    Bewertungen:
    +85
    Sicher hast du das Recht auf deine Meinung, gern. Aber -
    Wie kommst du denn darauf das eine Planerstellung Mühe macht?
    Sie ist doch Teil des Hobbys. Ich für meinen bescheidenen Teil habe alle fertigen Lösungen verworfen. Sicher, hier und da Segmente oder Teilstücke als Anregung. Das wars. Der Rest ist Eigenentwicklung.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  5. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.220
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.500
    Fertiganlagen sind nicht gerade für ihre genialen Gleispläne bekannt, eher das Gegenteil ist der Fall. Eine Skalierung aud die vier- bis fünffache Fläche würde das Übel nur noch verschlimmern.
     
  6. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    1.594
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +1.212
    Es ist völlig unerheblich, was du, ich oder sonst wer für genial hält. Es gilt heraus zu finden, was dem TO Spaß macht.
     
  7. constructo

    constructo Foriker

    Registriert seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    1.123
    Ort:
    Münsterland NRW
    Bewertungen:
    +523
    @groeschi
    Hier werden regelmäßig Pläne vorgestellt, die den schönsten Ideen entspringen, zerrissen werden und dann doch nicht realisiert werden können. Was ich meinte ist, das Rad wurde schon erfunden und auch ausreichend dokumentiert. In der Fachpresse gibt es für jeden mindestens einen Plan, den man angepasst auf die persönlichen Bedürfnisse und Möglichkeiten umsetzen kann. Da waren oft genug erfahrene Modellbahner am Werk. Warum macht man sich diese Erfahrung nicht zu nutze und geht den mühsamen Weg? Aber das sollte jeder für sich entscheiden. ich habe nur einen Vorschlag gemacht, der zu weniger Frust führen kann, Geld und Zeit spart.

    JWC
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden