1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Materialbeschaffung für Modulkastenbau

Dieses Thema im Forum "Module" wurde erstellt von F-Rob_S, 17. Januar 2021.

  1. F-Rob_S

    F-Rob_S Foriker

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    2.197
    Ort:
    Hoppegarten/ Brandenburg
    Bewertungen:
    +811
    Was tun, wenn man zu Hause bleiben muss? Module bauen!
    Schade nur, dass im zweiten Lockdown die Baumärkte geschlossen sind. Lieferzeiten für fertige Modulbaukästen liegen bei 6-8 Wochen. Wie also die Zeit sinnvoll nutzen?

    Viele Baumärkte haben Onlineshops. Leider sind diese Shops oft sehr eingeschränkt vom Warenangebot. Zugeschnittenes Plattenmaterial gibt es schon mal gar nicht.

    Bei unseren Baumärkten mit dem großen H (Yipie Yeh) kann man aktuell aber Plattebmaterial online bestellen, zuschneiden lassen und reservieren lassen im Markt. Kleinstes Maß für Zuschnitt ist 100mm. Man bekommt dann einen Abholtermin (6h Anfertigungszeit), damit bei der Warenausgabe die Kundenströme kanalisiert werden.

    Ich habe gestern davon Gebrauch gemacht - klappt prima! Jetzt habe ich Material für ein erstes Fiddle Yard ... Hurra!
     
    • Informativ Informativ x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  2. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    10.311
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +4.645
    ...dat klappt nicht nur bei "Yippie-Yeh" - auch bei Hellweg... ;)
     
  3. F-Rob_S

    F-Rob_S Foriker

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    2.197
    Ort:
    Hoppegarten/ Brandenburg
    Bewertungen:
    +811
    Das ist aber neu! Vor ca. 10 Tagen hatte man mir das per Mail verneint.

    Kannste mal einen Link rüberwachsen lassen, wo man für Hellweg die Maße eingeben und anschließend reservieren kann?

    Hellweg läge für mich viel näher.
     
  4. güntter

    güntter Foriker

    Registriert seit:
    12. März 2012
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Koozba in Franken
    Bewertungen:
    +383
    Also ich bestelle mein Material beim Schreiner meines Vertrauens und kann dieses dann nach einigen Tagen abholen.
    Zuschnitte mit 10cm Breite, wie man sie für Modulseitenwände braucht, wollte man im Baumarkt nicht machen.
     
  5. TTMinnie

    TTMinnie Foriker

    Registriert seit:
    30. September 2007
    Beiträge:
    117
    Ort:
    speikern
    Bewertungen:
    +9
    Hallo

    Online bestellen und am Markt abholen , geht sogar im Obi oder Toom . Aber viel zu teuer !
     
  6. jf-

    jf- Foriker

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Weidenbach
    Bewertungen:
    +1.190
    Jeder Laden hat eine Kaffeekasse. Ein Fünfer, ein Lächeln und ein paar nette Worte, und schon sind auch Zuschnitte bis vier Zentimeter möglich. Kein Hörensagen, sondern selbst so gemacht.

    Gruß Jens
     
  7. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.848
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +5.500
    Ich habe im Baumarkt (sowohl offline als auch online) vorwiegend schlechte Erfahrungen mit der Holzqualität gemacht. Für meine Anlage habe ich alles bei einem speziellen Zuschnittdienst (meist sind das herkömmliche Schreinereien o.ä.) bestellt. Man muss halt mit den Maßen aufpassen, dass alles in ein handelsübliches Paket passt, sonst wird der Versand unverhältnismäßig teuer.
     
  8. ebahner

    ebahner Foriker

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    1.412
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +52
    Das geht aber nur außerhalb Sachsens. Dort darf nur geliefert werden. Und das zu Preisen. Hui ui ui.

    Gruß ebahner
     
  9. Jan

    Jan Boardcrew

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    11.255
    Ort:
    Oberschleißheim
    Bewertungen:
    +2.110
    In Bayern gibt es auch einen Pick up Service in den Baumärkten, möglicher Zuschnitt ist aber fraglich-
     
  10. Zilli

    Zilli Foriker

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    2.154
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +754
    Ich habe bei Expresszuschnitt.de bestellt und bin sehr zufrieden.
    Paket war nach 7 Tagen da und es passte alles perfekt zusammen. Werde dort bleiben, der Zuschnitt ist viel besser, als ich es bisher im Baumarkt hatte.
    Kleiner Tip, lieber von einer Länge etwas mehr bestellen und zu Hause noch passend sägen, als einzelne Stücke passgenau zuschneiden zu lassen. Es gibt ordentlich Mengenrabatt dort.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  11. F-Rob_S

    F-Rob_S Foriker

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    2.197
    Ort:
    Hoppegarten/ Brandenburg
    Bewertungen:
    +811
    Das ist aber keine gute Idee, wenn man zu Hause keine genau arbeitende Tischkreissäge oder wenigstens Tauchsäge mit leichtgängiger Schiene hat!

    Unser großer H sägt winklig und millimetergenau. Manchmal gibt es durch Parallaxenfehler beim Messen durch den Maschinenbediener 0,5mm Fehler. Das bekomme ich zu Hause nicht hin.

    Es kann höchstens vorkommen, dass sich der Maschinenbediener mal irrt oder vermisst - dann wird es richtig falsch. Das hatte ich auch schon.

    Und teuer? Ein zukünftiges Kopfstück 500x100 in 12mm Multiplex kostet 4,13€ Material und gesägt.

    Am Sonnabendnachmittag war allerdings das 9mm Multiplex alle in den „Hs“ in meiner Nähe .

    Was sind das für Zuschnittdienste? Kannste mal einen Link reichen?

    Schreinereien oder Tischlereien statten lieber Küchen oder Büros aus. Mit dem Zusägen von ein paar Modulplatten können die verständlicherweise nix verdienen. Meine Bemühungen für solche Services scheiterten daher.

    Und was die Holzqualität angeht - Multiplexplatten sind industriell hergestellte Leimplatten mit mehreren Schichten. Haben da Tischlereien tatsächlich andere?
    Bei Leimholzplatten könnte ich mir das vorstellen, aber Multiplexplatten?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Februar 2021
  12. güntter

    güntter Foriker

    Registriert seit:
    12. März 2012
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Koozba in Franken
    Bewertungen:
    +383
    Jens, das Problem ist doch, daß man als Normalsterblicher
    1) nicht in den Baumarkt reinkommst und
    2) ein Lächeln unter der FFP2-Maske niemand sehen kann

    Was du schreibst mag in normalen Zeiten funktionieren, aber jetzt ?
     
  13. Mülsener

    Mülsener Foriker

    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Mülsen
    Bewertungen:
    +824
    Grüße.
    Der Baumarkt hat , wenn er denn mal wieder geöffnet hat , den Vorteil , das man das Holz bzw.Sperrholz/Multiplex sieht was man bekommt.
    Die meisten Tischlereien , so auch wo ich arbeite , haben nicht soviel vorrätig.
    Das muß beim Großhandel bestellt werden und wie das dann Aussieht weiß keiner ( selbst nigeln das sie ordentlichiches liefern sollen hat selltenst Wirkung[nur wenn der Außendienst mal selbst ins Lager geht , bekommt man garantiert gute Ware ] ).

    Zum Bestellen und Zuschnitt muß ich sagen, das man auch Lotto spielen kann , ob man was bekommt oder man frustriert wieder geht ( bei mir persönlich ist das kein Problem , aber es gibt auch andere Charaktere in der Tischlerei ).

    Es gibt einige Großhändler die auch an Privatpersonen Verkaufen ( z.b. Wurzbacher in Plauen [etliche , vorallem größere Ketten wie ZEG Holz , Holzfröhlich oder Wölk verkaufen gar nix privat ] , aber man kommt dort nicht ins Lager )

    Sehr empfehlenswert sind kleinere Holzhändler ( z.b. Schellenberg in Glauchau ) , da kann man oft ins Lager mitgehen .

    Der riesengroße Vorteil der auf Module spezialisierten ist halt , das die genau wissen , was von welchen Hersteller wirklich gute Qualität ist.

    Das beste ist , wenn man einen Händler oder Tischler kennt , der selbst in größeren Stil Modellbahner ist ( früher wäre das z.b.Tischlerei Rüger gewesen ).

    Mfg Tischlergeselle Micha
     
  14. schnieps

    schnieps Foriker

    Registriert seit:
    3. Februar 2015
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Vogtland / München
    Bewertungen:
    +47
    Also beim Wurzbacher in Neuensalz kommt man ins Lager und kann seine Platten selber raussuchen. Kann ich nur Empfehlen.

    Und wenn man jemanden mit Gewerbeschein hat, kommt man auch in Sachsen an gute Ware ;)
     
  15. IoreDM3

    IoreDM3 Foriker

    Registriert seit:
    17. Februar 2007
    Beiträge:
    2.075
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +2.400
    "...kommt man ins Lager und kann seine Platten selber raussuchen..."

    Der aktuellen Lage eher sehr unentsprechend!

    IoreDM3
     
  16. schnieps

    schnieps Foriker

    Registriert seit:
    3. Februar 2015
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Vogtland / München
    Bewertungen:
    +47
    Kann man sehen wie man will ...
     
    • Dummes Posting Dummes Posting x 1
    • Liste
  17. Willy

    Willy Foriker

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    2.818
    Ort:
    vorne Rechts
    Bewertungen:
    +1.190
  18. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    12.125
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +2.852
    Hier in Sachsen-Anhalt reicht es, wenn man jemand mit einem Gewerbeschein kennt.
    Schwupps - ist man drinne...
     
  19. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    11.882
    Ort:
    Hermsdorf/Thür.
    Bewertungen:
    +5.119
    Schön, wie man die Verordnungen umgehen kann. Nur wegen bissl Holz...
    Abwarten ist irgendwie keine Trendsportart mehr, hab ich den Eindruck.
     
  20. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    18.837
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +9.674
    Übrigens ist rbs eine gute Adresse und empfehlenswert - soll aber zur Zeit lange Lieferzeiten haben. Ich hab noch die Modulteile für's Betonwerk unmontiert rumliegen - bin nur zur Zeit nur total vollkommen unmotiviert.

    Grüße Ralf
     
  21. F-Rob_S

    F-Rob_S Foriker

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    2.197
    Ort:
    Hoppegarten/ Brandenburg
    Bewertungen:
    +811
    Da meine ursprüngliche Information in diesem Fred "leicht" verfälscht wurde, möchte ich folgendes zusammenfassen:

    **********************************************************************************************************************
    (1) Aufgrund des aktuellen Lockdowns sind alle Baumärkte geschlossen.

    (2) Durch Lockdown verursacht steht hin- und wieder etwas Freizeit zur Verfügung, die trotzdem sinnvoll mit Modulbau genutzt werden soll.

    (3) Es ist nicht möglich, kurzfristig bei Modulfertigteillieferanten (z.B. rbs) Material zu bestellen. Die Lieferzeiten betragen mindestens 6 Wochen.

    (4) Es gibt Baumärkte (bei uns ist das der Yipie Yeh mit dem großen H), die Online-Plattformen bieten, auf welchen man z.B. Multiplexplatten beauftragen kann. Diese Platten können mit millimetergenauem Zuschnitt beauftragt werden. Bezahlt wird nur die Fläche, welche mit nach Hause genommen wird. Die Bezahlung muss ebenfalls Online (Kreditkarte, Paypal, Sofortüberweisung) erfolgen. Die beauftragten Platten können nach Ablauf von ca. 6h im Baumarkt abgeholt werden. Ein Anmelden zum Abholen ist Pflicht! Die Abholzeit muss eingehalten werden, um die Kundenströme zu kanalisieren.

    (5) Mit diesem Service wird gegen keine Verordnung, Festlegung oder kein Verbot verstoßen. Massenansammlungen werden mit diesem Service vermieden und trotzdem Zuschnittservice geboten. Ich finde toll, dass dieser Service geboten wird, sich die Mitarbeiter mit diesem zusätzlichen Service die leidige Zeit zum Nichtstun sinnvoll vertreiben und sich dieser logistischen Herausforderung stellen (... wat'n geiler Satz :D).

    (6) Die meisten Baumärkte bieten nur "Pick-Up" Service an. Dabei kann nur Ware auf einer Online-Plattform bestellt werden und ein Abholtermin für diese Ware im Baumarkt vereinbart werden.
    **********************************************************************************************************************

    Unter normalen Voraussetzungen kann ich empfehlen, sauber und gründlich zu planen und die zukünftigen Module als Fertigteile zu bestellen. Auf den ersten Blick kostet die Bestellung der zurechtgesägten Platten des Baumarktes gegenüber dem Fertigteillieferanten etwa halb so viel. Man sollte aber nicht den Arbeitsaufwand unterschätzen der notwendig ist, um die rohen fertiggesägten Platten zu bearbeiten, damit daraus Modulbauteile und danach Module werden. Man denke nur an die vielen Bohrungen und Aussparungen an den Kopfstücken nach Norm, die Ausfräsungen an den Spanten zur Gewichtsreduzierung usw.!
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Informativ Informativ x 2
    • Ablehnung Ablehnung x 1
    • Freundlich Freundlich x 1
    • Liste
  22. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    9.870
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +3.988
    Nach Abtriften zur nächsten Corona-Diskussion wurde dieser Thread auf Kundenwunsch geschlossen
    ....und aktuell wieder geöffnet.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 4
    • Lustig Lustig x 1
    • Dummes Posting Dummes Posting x 1
    • Liste
  23. C120

    C120 Foriker

    Registriert seit:
    15. April 2020
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +160
    Mal ein kleiner Nachtrag:
    Die Firma Lasercut Hofmann aus Chemnitz lasert nicht nur nach Kundenmaßen, man hat schon etliches in der Richtung gefertigt, entsprechend Sperrholz/Multiplex in allen möglichen Stärken ausreichend am Lager und versendet auch. Die Genauigkeit ist natürlich hervorragend. Wer selbst Dateien einreichen will am besten als Vectorgrafik z.B. in CorelDraw, unter Tel. 0371 5347447 gibt es sonst erstmal Beratung was die Fa. braucht an Angaben. Eine allgemeine Vorstellung der Firma findet man wie üblich im Netz unter www.hofmann-lasercut.de.

    Gruß,
    Lars
     
  24. HolgerH

    HolgerH Foriker

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    2.167
    Ort:
    am Harz
    Bewertungen:
    +1.755
  25. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    10.311
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +4.645
    ... @HolgerH - rbs ist doch nun oft genug genannt worden... :braue:
    (vor dir, erst in Post#17)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden