1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zu einer amerikanischen ROKAL-TT-Werbung

Dieses Thema im Forum "ROKAL-TT" wurde erstellt von Klein_Elektro_Bahn, 23. August 2017.

  1. Klein_Elektro_Bahn

    Klein_Elektro_Bahn Foriker

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Nettetal-Lobberich
    Diese Werbeanzeige des US-amerikanischen ROKAL-Importeurs Nathan R. Preston im Magazin "Model Railroader October 1967" zeigt das Querschnittsfoto eines Gleises ...

    [​IMG]


    Es handelt sich hierbei wohl nicht um das beworbene ROKAL-TT-Vollprofilgleis, das im Querschnitt so aussieht ...

    [​IMG]


    Erkennt jemand das in der Anzeige abgebildete Gleis (ggf. H0) und kann die Marke oder den Hersteller benennen?


    K_E_B :winker:
     
  2. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    7.895
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Dresden
    Also ich erkenne (eigentlich) das selbe Profil.
     
  3. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    11.786
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Mannheim
    Hallo!

    Zumindest hat die Schwellen in der Werbeanzeige Nachbildungen der Befestigungen z.B. Schraube.

    Daniel
     
  4. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    12.036
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Ich auch. Obwohl beide Bilder nicht besonders gut sind.
    Grüße Ralf
     
  5. Klein_Elektro_Bahn

    Klein_Elektro_Bahn Foriker

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Nettetal-Lobberich
    Genau das ist der offensichtliche Unterschied. Solche Schraubköpfe oder "Pickel" retuschiert man doch eigentlich nicht in ein Anzeigefoto hinein ... also ein anderer Hersteller, vermutet ...

    K_E_B
     
  6. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    7.895
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Dresden
    Dir ging es aber nur um den Querschnitt des Vollprofilgleises.
    Und da sehe ich keinen Unterschied.
     
  7. Stefan67

    Stefan67 Foriker

    Registriert seit:
    14. August 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    TT war zu dieser Zeit in den USA durch H.P. Products vertreten. Es wäre möglich, dass sich Nathan Preston für seine Werbung diese Gleise 'ausgeliehen' hat.
    Grüße, Stefan
     
  8. Klein_Elektro_Bahn

    Klein_Elektro_Bahn Foriker

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Nettetal-Lobberich
    Nach einem Hinweis eines ROKAL-Freundes im ROKAL-Prospekt "Neuheiten 1967" gefunden ...

    [​IMG]


    Die Abbildung in der US-Werbeanzeige ist mit dieser Abbildung im ROKAL-Prospekt identisch.

    Es bleibt die Frage, um welches ("Pickel"-)Gleis es sich hier handelt? Ein frühes, verworfenes Entwicklungsmuster aus dem Hause ROKAL oder ein "entliehenes Bildbeispiel" eines anderen Herstellers?

    Dem Hinweis auf den Hersteller H.P. Products werde ich nachgehen. Gibt es von diesem US-Hersteller überhaupt ein Modellgleis und kann jemand ein Bild davon zeigen?

    K_E_B
     
  9. Klein_Elektro_Bahn

    Klein_Elektro_Bahn Foriker

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Nettetal-Lobberich
    Gleis nicht von H.P. Products

    Von H.P. Products gab's anscheinend nur TT-Gleis-Bausätze, und die sahen ganz anders aus (siehe hier).

    Wer hat noch eine Idee? :fragen:

    K_E_B
     
  10. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.746
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Neubrandenburg
    Ich bin der Meinung es handelt sich um das selbe Gleis wie oben auf Bild 2. Das Gleis im Prospekt ist nur aus einem etwas flacheren Winkel fotografiert worden und das was als "Schraubennachbildung" gedeutet wird, ist nichts weiter als Lichtreflexion bzw. Spiegelung auf den angedeuteten Kleineisen. Auch die Form, des nur halb ausgeführten Kleineisens der ersten Schwelle, ist vollkommen identisch.
     
  11. Klein_Elektro_Bahn

    Klein_Elektro_Bahn Foriker

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Nettetal-Lobberich
    "Pickel" sind eine optische Täuschung

    Henry, Du bist mein Held! (Im Ernst: Das ist nicht sarkastisch gemeint!) Auf den ersten Blick scheinen auf den Schwellen im besagten Bild spitze Schraubenköpfe zu stehen. Es handelt sich aber nur um Reflexionen an den Kanten der "Schienenbefestigungslaschen" im Hintergrund, die als "optische Täuschungen" im Kopf des Betrachters diese nicht vorhandenen "Pickel" bilden.

    Mit dieser "anderen Sichtweise" auf das Bild erkennt man schnell, dass ROKAL in seiner Werbung wirklich sein eigenes Vollprofilgleis anbietet. Somit ist wieder ein (dieses Mal gar nicht vorhandenes) Mysterium der ROKAL-Historie gelöst. Vielen Dank für diesen wertvollen Hinweis! :gut:

    K_E_B :winker:
     

Diese Seite empfehlen