1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Anlage von Bert84 aus Stralsund

Dieses Thema im Forum "Anlagenvorstellungen" wurde erstellt von bert84, 30. Januar 2019.

  1. FB.

    FB. Foriker

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.813
    Ort:
    Bremerhaven
    Bewertungen:
    +1.068
    Hallo miteinander
    -muss es denn immer im kreis rum sein??
    ich würde an den schrägen Wänden längst lang bauen--auf jeder Seite ein Endbahnhof -unter dem Fenster eine Ausweichstelle und den restliche Platz am Fenster als Arbeitsplatte/Werkstatt Nutzen
    den Raum unter der Anlage mit Rollcontainern oder Türen als Stauraum nutzen usw.
    gruß FB
     
  2. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    5.076
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +2.627
    Ob sein 9 jähriger Sohn das so toll findet, wenn es nur hin u. her geht, bezweifele ich mal.
    Natürlich wäre es die beste Lösung, aber sicher so nicht gewollt.
     
  3. Mitropa

    Mitropa Foriker

    Registriert seit:
    29. Januar 2018
    Beiträge:
    557
    Ort:
    Berlin / Prerow
    Bewertungen:
    +327
    Ich glaube, für Kinder ist der Vorschlag von @FB. nicht zwangsläufig geeignet, sie lieben es, z.B. im Dunkeln 1 - 2 Züge einfach viele Minuten "rollen" zu lassen und nur zu zuschauen... Ging & geht mir bis heute genauso...

    Edit sagt: @mattze70 war schneller :D
     
  4. FB.

    FB. Foriker

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.813
    Ort:
    Bremerhaven
    Bewertungen:
    +1.068
    Pendelautomatik für Triebwagen und Wendezüge-dazwischen manuell gesteuerte Güterzüge-wäre eine Lösung
    -automatisches Umsetzen der Zuglok in einem Endbahnhof eine andere etwas anspruchsvollere Lösung
    bsp für digital Anlage von Herrn Flecks Olbersdorf
    -analog mit Relaissteuerung Zimec Endbahnhof der Nebenbahn
    gruß FB.
     
  5. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    5.076
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +2.627
    Bei ebay läuft gerade eine Auktion da wird eine "offene Platte" angeboten. Man muß da zwar auch erst einmal
    drunter her krabbeln, aber das kann man durch ein herausnehmbares Teilstück umgehen. Das fahren im Kreis
    bleibt bei dieser Bauweise erhalten und man hat guten Zugriff auf den Oberbau.

    Auktion ist beendet, kann das Foto jetzt einstellen. www.ebay.de/itm/372597257806
    Das wäre zumindest auch eine mögliche Bauweise.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2019
  6. bert84

    bert84 Foriker

    Registriert seit:
    28. November 2018
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Stralsund
    Bewertungen:
    +14
    Hallo aus Stralsund. Hoffe es geht euch soweit gut! Wie ihr sicherlich bemerkt habt, war ich für knapp 2 Monate abstinent, aber nicht untätig!!! Habe mal ein paar Bilder zusammen gestellt um den Fortschritt etwas zu dokumentieren...

    Zu den von der alten Platte zurück gebauten Gleisen, gab es für einen verhältinismäßigen günstigen Kurs ein paar neue Gleise, Weichen etc. dazu.
    Habe ewig nach einem passenden Gleisplan gesucht und mich letztendlich einfach mal ans verlegen gemacht. Dabei ging es 2 Schritte vor und 1 zurück.
    So, wie es auf dem letzten Bild zu sehen ist, sollte es nun auch bleiben. Benötige nun aber noch mal Tips zur Geländeplanung.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2019
  7. bert84

    bert84 Foriker

    Registriert seit:
    28. November 2018
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Stralsund
    Bewertungen:
    +14
    DSC_1473.JPG DSC_1474.JPG DSC_1480.JPG DSC_1505.JPG DSC_1506.JPG DSC_1507.JPG DSC_1512.JPG DSC_1529.JPG DSC_1532.JPG DSC_1533.JPG DSC_1537.JPG DSC_1540.JPG DSC_1542.JPG DSC_1546.JPG
     
  8. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.764
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +4.680
    Wenn ich die letzten Bilder so sehe, finde ich die räumliche Situation gar nicht mehr so ungünstig wie anfangs. Darin hätte sich eine richtig schöne Modellbahn aufbauen lassen, durchaus auch kind- und spielgerecht. Leider wurden alle Grundregeln aus hundert Jahren Modellbahnerei und Hinweise der versierten TT-Boarder übergangen und die Platte auf die in meinen Auen ungünstigste aller möglichen Positionen gerückt, als wäre es darum gegangen, für maximale Umbequemlichkeit zu sorgen. Wie schade.
     
  9. Ikarus79

    Ikarus79 Foriker

    Registriert seit:
    14. April 2012
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Singen
    Bewertungen:
    +41
    @ bert84
    1)Wenn ich die Wasserwaage auf dem vorletzten Bild als "Maßstab nehme" kann man davon aus gehen das Du nicht überall auf der Anlage ran kommst! - Beachten

    2) Du hast die Gleise - rechts und links - bis unter die Dachschräge gezwengt - wie willst Du da "Landschaft" dar stellen?
    Hinten an der Wand genau so! Bitte nicht die Gleise bis zur Kante legen.
    Ich für meinen Fall musste fest stellen, das man 5 bzw. noch besser 10 cm zwischen Gleis und Anlagenkante Platz lassen sollte um eine vernünftige Landschaftsgestaltung zu erreichen!

    Gruß Björn

    p.s. So sieht/sah es bei mir aus. Viel zu wenig Platz neben dem Gleis um realistisch Landschaft dar zu stellen!
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2019
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  10. bert84

    bert84 Foriker

    Registriert seit:
    28. November 2018
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Stralsund
    Bewertungen:
    +14
    Das ist ein guter Einwand. Danke, werde das berücksichtigen! Bin dankbar über eure Tips!
     
  11. bert84

    bert84 Foriker

    Registriert seit:
    28. November 2018
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Stralsund
    Bewertungen:
    +14
    Hallo zusammen!!! Nach einer langen Auszeit schaffe ich es heute gerade mal kurz ein paar Fragen zu stellen. Zur Info: Ich habe in letzten Wochen / Monaten mich dazu entschlossen doch nicht mit dem Hohlprofil anzufangen. Stattdessen drei mal eine größere Position Modellgleis zu einem guten Kurs gekauft und zusammen getragen. Die Bilder zeigen eine Wendeschleife und etwas Abstellgleis. Bekomme ich hier lange Züge langsam um die Kurve? Gruß Robert.
     
  12. bert84

    bert84 Foriker

    Registriert seit:
    28. November 2018
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Stralsund
    Bewertungen:
    +14
  13. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    5.076
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +2.627
    Welcome back.:) Und Glückwunsch zur Entscheidung Modellgleis für den Bau zu nehmen. Viel Spaß beim bauen.
     
  14. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    2.013
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +3.391
    Hallo Robert,

    Welchen Radius hat deine Wendeschleife?
    Auf den Gleisbögen auf der Unterseite der Schwelle, steht irgendwo ein R310, R353 oder R396.
    Bei dem R310 bekommst du zwar Lange Personenwagen „gedreht“ nur schwenken sie in der Mitte dann sehr weit ins Kreisinnere.

    Gruß Daniel
     
  15. geiglitz

    geiglitz Foriker

    Registriert seit:
    5. Januar 2017
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Makrelendorf
    Bewertungen:
    +57
    Fahre doch mal im örtlichen Modellbahnverein vorbei...
     
  16. bert84

    bert84 Foriker

    Registriert seit:
    28. November 2018
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Stralsund
    Bewertungen:
    +14
    @ Daniel: Danke für die Rückmeldung. Es sins sogar nur die 267mm Radius Gleise. Aber hab's versucht (l"learning by doing") läuft super. Meine längsten Wagen sind die 4-Achs Rekowagen und 4-Achs Kesselwagen, ich habe grundsätzlich alle Wagen mit Metallachsen ausgestattet. Es scheint auch eigentlich eine optisches Defizit zu sein, welches ich aber durch ne Fassade (Bäume etc.) verstecken möchte. Ist trotzdem noch gut zugänglich.
     

    Anhänge:

  17. bert84

    bert84 Foriker

    Registriert seit:
    28. November 2018
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Stralsund
    Bewertungen:
    +14
    @ geiglitz: Wir haben hier meines Wissens keinen MoBa-Verein mit TT-Vertretern. Aber wie evtl schon gelesen, hab ich es einfach versucht. Danke aber für die Idee! Grüße
     
  18. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    6.020
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +2.245
    Die Fahrzeuge "von früher" kommen damit schon halbwegs klar, moderne Loks und Wagen sind aber nicht immer so tolerant. Da würde ich nicht unter R310 gehen.

    Poldij
     
  19. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    2.013
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +3.391
    @bert84 oh ha, das ist der Radius für Industriegleis.
    Eine V36 schafft den Radius aber eine Schlepptenderlok verkeilt sich.
    Zudem kann es zur Überpufferung an den Waggons kommen. ( Die Puffer verhaken sich untereinander )
    Damit du später keine bösen Überraschungen hast, tausche die R267 gegen mindestens R310 Gleise.
    Solltest du keine Besitzen, sage Bescheid wieviel du benötigst!
    Ich bin beruflich unter der Woche immer Parow.

    Gruß Daniel
     
  20. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    5.076
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +2.627
    Das wird wohl Platzmäßig nichts werden :gruebel:
     
  21. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    2.013
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +3.391
    Etwas Luft wäre ja noch.
    Für R 310 könnte es gerade noch reichen.
    Sonst FlexGleis und das Maximum rausholen.
     
  22. geiglitz

    geiglitz Foriker

    Registriert seit:
    5. Januar 2017
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Makrelendorf
    Bewertungen:
    +57
    Dann sind wir also nur eine Handvoll Phantome ....
    Nun gut, dann viel Spaß weiterhin.
     
  23. bert84

    bert84 Foriker

    Registriert seit:
    28. November 2018
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Stralsund
    Bewertungen:
    +14
    Hej Geiglitz!!! Gibt's welche in Stralsund? Kommst du selber von hier? Bin bisher nur bei 2 Leuten in HST gewesen die die Spur TT verwenden. Mir wurde durch Ulli in Bergen berichtet, dass es lediglich in Saßnitz nen "Club" gibt. Sorry, aber wo treffe ich dich/euch an?! Gruß
     
  24. bert84

    bert84 Foriker

    Registriert seit:
    28. November 2018
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Stralsund
    Bewertungen:
    +14
    Die tiefste Stelle auf diesem Ende der Platte ist 61 cm, abzüglich der Dachschräge!!! Insgesamt misst die "Anlage"
    390cm x 60cm + 240cm x 100cmin L-Form.
    Es bleibt also kaum eine andere Möglichkeit, außer als "Kopf-Bahnhof / Abstell / Rangiergleis"! Würde sonst mal alle Loks mit den längsten Wagen "durch schicken"... Grüße und gute Nacht!
     
  25. geiglitz

    geiglitz Foriker

    Registriert seit:
    5. Januar 2017
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Makrelendorf
    Bewertungen:
    +57
    Ja gibt's. Bei mir/uns im W4 warst du nicht. Ich bin morgen nachmittag sicherlich wieder da.
    Nur mit Sassnitz wollen wir nix zu tun haben.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden